Turmfalken

Beiträge zum Thema Turmfalken

Natur + Garten
14 Bilder

Turmfalke
Jäger in der Stadt

Früher eher ein reiner Felsenbrüter, findet der Turmfalke auch in den Städten hinreichend Brutstätten an Gebäuden, Gittermasten, Brücken oder alten Krähen- bzw. Elsternnestern und geht im Umkreis von 5 km von seinem Nistplatz auf die Jagd. Zu seinem Beutespektrum gehören in erster Linie Mäuse (bis zu 80 %), aber auch Kleinvögel und Insekten. Wichtig ist, dass er für die Jagd freies Gelände vorfindet. Dort kann man ihn dann  ´rüttelnd´, d.h. flatternd auf einer Stelle in der Luft stehend, ...

  • Essen-West
  • 11.09.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
19 Bilder

Hausrotschwanz, Heckenbraunelle, Gartengrasmücke (?), Turmfalke, Grünspecht
Begrünte Schallschutzmauer: Lebensraum aus dritter Hand

"Geh dahin, wo et schäbbich is!" , hat der Ruhrpott-Birder Patrick Kretz der Bestsellerautorin Johanna Romberg in ihrem  lesenswerten Buch "Federnlesen" geraten. Die begrünte 5,5 m hohe Schallschutzmauer auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Essen-West ist solch ein Ort, der auf den ersten Blick wenig einladend erscheint. Inzwischen ist er Lebensraum für einige interessante Vogelarten geworden. Beispiel Hausrotschwanz.  Ähnlich wie die Amsel , die noch vor 200 Jahren ausschließlich...

  • Essen-West
  • 07.09.19
  •  2
Natur + Garten

Turmfalken brüten wieder
NABU-Aktion in Velbert

Seit Mitte März streiteten sich zwei Falkenpaar um den Nistkasten im Turm der Christuskirche. Wahrscheinlich hatte sich ein Jungtier aus dem letztjährigen Wurf mit seinem Partner oder Partnerin bemüht, den Kasten zu besetzen. Aber die Alttiere, die jetzt schon seit 8 Jahren jährlich dort brüteten, zogen letztlich in den Kasten ein. Ende April war es dann so weit: bei einer Prüfung konnte ich 6 Eier im Nest liegen sehen - und die Mama schaute von draußen zu. Das war bisher noch nie der Fall...

  • Velbert
  • 28.04.19
Natur + Garten
Hausrotschwänze brüten oft in Nischen von Gebäuden - auch mitten in der Großstadt.

Vor dem Umzug
Letzte Runde am alten Platz

Schon ein komisches Gefühl, die letzte Glosse in diesem Hause zu schreiben. Nach 28 Jahren und dreieinhalb Monaten. Nein, ich gehe noch nicht in Rente, aber wir ziehen um. Die Funke Mediengruppe bezieht ihre neue Zentrale in der Grünen Mitte Essen, welche von den meisten einfach Univiertel genannt wird. Jakob-Funke-Platz 1 heißt ab der nächsten Woche unsere neue Adresse, und wir haben schon so gut wie alles gepackt, mit Aufklebern versehen und die alte Lieblingstasse mit Sprung tatsächlich...

  • Essen-Süd
  • 16.01.19
Natur + Garten
Die Turmfalken beim Schmücken des Baumes; von links oben Volker Laser, Uwe Gehlhaar; von lins unten Günter Kalla, Hans-Gerd Stoffels, Frank Mörseburg, Patrick Beilmann.
9 Bilder

Die „Turmfalken“ sind bei sonnigem Wetter eingeflogen.
Der Weihnachtsbaum strahlt vor dem Turm von St. Martin.

Langenfeld-Richrath. Der Weihnachtsbaum vor St. Martin in Richrath wird immer in der Woche vor dem 1. Advent aufgestellt und dann am Samstag geschmückt. Mit ca. 7 m Höhe ist er diesmal etwas kleiner als die vorherigen. Auf dem Hubwagen sieht man Volker Laser, wie er die von den anderen „Turmfalken“ Hans-Gerd Stoffels, Uwe Gehlhaar und Patrick Beilmann angereichten Lichterketten von der Spitze her befestigt. Die weiteren „Turmfalken“ Günter Kalla, Heinrich Stoffels und Frank Mörseburg sind damit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.12.18
Reisen + Entdecken
Die alte Hansestadt Stade erkundeten die Besucher aus Gladbeck zu Fuß und mit dem Boot. Foto: privat

Gladbeck: "Turmfalken" reisen ins Alte Land

Die Frauengruppe "Turmfalken" aus der Butendorfer Heilig Kreuz Gemeinde unternimmt jedes Jahr eine mehrtägige Fahrt. Ziel in diesem Jahr war das Alte Land, eine berühmte Kulturlandschaft entlang der Elbe zwischen Niedersachsen und Hamburg.  Die Reise führte von Buxtehude in die zentrale Gemeinde Jork, die im Rahmen einer Stadtführung erkundet wurde. Am nächsten Tag wurde Stade mit dem Fleetkahn erkundet, einer offenen Bootstour auf dem Burggraben rund um die Altstadt. Sonntags ging es dann...

  • Gladbeck
  • 17.10.18
  •  2
Überregionales
Die eingeflogenen Turmfalken von St. Martin: von links auf der Leiter
Heinrich Stoffels, Volker Laser, Uwe Gehlhaar, Maik Engelen, Thomas Engelen, in der Mitte der Leiter unten Günter Kalla.
13 Bilder

100 Meter Lichterketten mit LED-Lämpchen aufgehängt.

Turmfalken sind wie immer am Samstag vor dem 1. Advent eingeflogen. Langenfeld-Richrath. Flugwetter war es nicht gerade, als die Turmfalken am Samstag vor dem 1. Advent am Turm von St. Martin eingeflogen sind: etwas neblig, um die Null Grad. „Aber es ist wenigstens trocken“, betont Turmfalke Günter Kalla, der auch einer der drei Mitorganisatoren des Richrather Weihnachtsmarktes ist. Im Pfarrhof werden 50 m Lichterketten mit LED-Lämpchen aufgehängt, am Eingang zum Pfarrhof zwei mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.12.17
  •  3
  •  4
Natur + Garten
Ende April wurden die Eier gelegt, nachdem die Falken Ende März in Velbert ankamen
7 Bilder

Turmfalkenküken geschlüpft

Seit 2010 brütet das Turmfalkenpaar im Nistkasten des Turms der Christuskirche Velbert. Bisher wurden 42 Eier gelegt, aus denen 34 Jungvögel schlüpften. Auch in diesem Jahr fand ich Ende April 5 Eier - am Dienstag waren daraus drei Küken geschlüpft. Sie werden jetzt von Mama und Papa Falke gefüttert, bis sie etwa gegen Anfang/Mitte Juni flügge den Kasten verlassen und erstmal auf und um die Kirchturm fliegen. Dort schreiend um Futter bittend, werden die Altvögel langsam darauf verzichten, ihnen...

  • Velbert
  • 25.05.17
  •  1
Natur + Garten
Foto: Rainer Bresslein
5 Bilder

Herzlich Willkommen in Eppendorf!

Wie schon in den Vorjahren, hat sich auch in diesem Jahr wieder ein Turmfalken-Pärchen in der Eppendorfer-Museumsscheune eingenistet. Für die Vögel bietet der Standort einen idealen Unterschlupf und die ländliche Umgebung Eppendorfs -mit ihren vielen Feldern und Wiesen- für die Futtersuche einen reich "gedeckten Tisch!" Wie mir der Vorsitzende des Heimat- und Bürgervereins Gerd Robok mitteilte, wird der Nistkasten regelmäßig im Frühjahr gereinigt und für die Vogelpaare vorbereitet. Die...

  • Wattenscheid
  • 30.03.17
  •  17
  •  16
Überregionales
von rechts: Elke Ziskofen, Gerd Ziskofen, Benjamin Salamon, Monika Fontaine sowie Pfadfinder und einige Bewohner vom Betreuten Wohnen des LVR präsentieren die Plakete des Richrather Weihnachtsmarktes von Rolf Börnert.
8 Bilder

80 Meter Lichterketten mit rund 1000 Lämpchen für den Richrather Weihnachtsbaum.

Die Turmfalken hatten wieder alle Hände voll zu tun. Langenfeld-Richrath. „Wenn die ‚Turmfalken‘ am Samstag vor dem ersten Advent auf den Vorplatz der Richrather kath. Kirche St. Martin einfliegen, dann gibt es viel Arbeit“, erzählt Gerd Ziskofen, Organisator für den Richrather Weihnachtsmarkt. Mit Hubwagen und hohen Leitern wird der etwa 10 m hohe Weihnachtsbaum von den ‚Turmfalken‘ geschmückt. Schon vorher haben sie den Baum aufgestellt und auch schon die Beleuchtung im Pfarrhof...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.11.16
  •  1
Überregionales
(von links): Volker Laser, Tochter Fabienne, Heinrich Stoffels kennen keine Höhenangst;
12 Bilder

1000 Lämpchen für den Weihnachtsbaum vor St. Martin.

Die Turmfalken sind wieder eingeflogen. Langenfeld-Richrath . Wenn die Turmfalken von St. Martin in Richrath einfliegen, dann ist es am Samstag vor dem 1. Advent ihre Aufgabe, die acht Meter hohe Nordmanntanne zu schmücken. Diesmal waren Volker Laser, Bruno Hillebrand, Gerd Ziskofen und Heinrich Stoffels zur Stelle. Günter Kalla und Thomas Engelen konnten nicht dabei sein. „Mein Mann ist leider krank geworden“, berichtet Hildegard Kalla, die mit Elke Ziskofen im unteren Teil des Baumes...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.11.15
  •  4
  •  3
Überregionales
Das Team, das den Baum geschmückt hat: Von links: Hildegard Kalla, die vier Turmfalken Heinrich Stoffels, Günther Kalla, Volker Laser, Gerd Ziskofen, Marga Gladbach.
Der fünfte Turmfalke Bruno Hillebrand war leider erkrankt.
17 Bilder

Keine Höhenangst und absolut schwindelfrei.

Der Weihnachtsbaum vor St. Martin erstrahlt in vollem Glanz. Langenfeld-Richrath. Rechtzeitig zum 1. Advent steht der große Weihnachtsbaum vor der kath. Kirche St. Martin in vollem Schmuck und strahlt wie immer weihnachtliches Flair aus. Jeweils am Samstag vorher wird er von den Turmfalken und einigen Frauen geschmückt. „Unsere Turmfalken – die aus den Reihen der Richrather Schützenbruderschaft kommen – kennen keine Höhenangst, sie sind absolut schwindelfrei“, bestätigt Gerd Ziskofen, der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.12.14
  •  3
  •  7
Natur + Garten
2 Bilder

Flügge geworden

Das steht heute auf der Titelseite des Stadtspiegel Unna :-) Danke Schön :-)

  • Unna
  • 23.07.14
  •  20
  •  24
Natur + Garten
46 Bilder

Turmfalken Nachwuchs 14.07.2014

Ein Raunen geht durch die Menge *grins* Einen haben wir doch noch :-) Nachdem ich doch heute Morgen las, dass sich noch 2 Jungvögel im Nest befinden, musste ich doch nochmal hin :-) Es saßen 3 im Nest. Zwei davon saßen mit dem Rücken zu mir... aha es gab was leckeres zu fressen, da war ich uninteressant :-) Kurz danach flogen 2 aus dem Nest. Immer schön zusammen bleiben, hat die Mama wohl gesagt :-) Lustig wenn sie über das Welldach laufen und ab und zu mal das Gleichgewicht...

  • Unna
  • 14.07.14
  •  16
  •  21
Natur + Garten
29 Bilder

Turmfalken Nachwuchs 12.07.2014

Time to say goodbye Heute war es dann soweit. Bei meiner Ankunft sah ich schon, dass das Nest nicht mehr voll bestückt ist. Beim Aussteigen hörte ich sie dann aus einer riesigen Blutbuche schreien. Zwei der jungen Turmfalken hatten das Nest verlassen und saßen da nun hoch oben. Ich konnte sie nur hören, nicht sehen. Unter dem Baum angekommen, habe ich dann einen entdeckt. Leider waren da nur wenige Bilder möglich. Kurze Zeit später saß einer von außen auf einem Ast... sah irgendwie...

  • Unna
  • 12.07.14
  •  20
  •  20
Natur + Garten
Foto: Rolf Behlert
4 Bilder

Auch Falkenkinder müssen zur Schule

Bio-Unterricht hautnah in der Grundschule Sythen Der Baumbestand und die Gebäude der Sythener Grundschule sind nicht nur für die zahlreichen Ringeltauben und die unter Naturschutz stehenden Dohlen ein beliebter Aufenthaltsort. Auch Turmfalken fühlen sich hier pudelwohl. Seit Mitte Juni mischen sich in das laute und mitunter lustige Geschnatter der Krähenvögel die hohen Rufe der kleinen Raubvögel. Der Versuch im Frühjahr durch das Anbringen spezieller Nistkästen hier Mauersegler...

  • Haltern
  • 12.07.14
  •  2
Natur + Garten
8 Bilder

Turmfalken Nachwuchs 11.07.2014

Nichts Neues gibt es zu berichten. Die Jungen saßen heute immer noch im Nest. Viel Krach war da heute allerdings. Ich denke das die Altvögel sich deswegen auch nicht einmal haben blicken lassen.

  • Unna
  • 11.07.14
  •  12
  •  18
Natur + Garten
30 Bilder

Turmfalken Nachwuchs 10.07.2014

Nach 2 Tagen Dauerregen, war ich überrascht die jungen Turmfalken noch vorzufinden. Alle 4 saßen immer noch in ihrem Nest. An diesem Tag war auf dem alten Hof sehr viel los. Die Mieter diverser Hallen und Garagen kamen am laufenden Band. Ein paar Kinder fanden die Pfützen auf dem Hof sehr interessant und wollten immer durchfahren. Die Eltern zu fotografieren ist mir an dem Tag garnicht gelungen. Ich muss aber blind sein... mir ist erst heute Morgen aufgefallen dass sie Jungvögel beringt...

  • Unna
  • 11.07.14
  •  17
  •  23
Natur + Garten
12 Bilder

Turmfalken Nachwuchs 07.07.2014

Ups, hab ich doch den 7.7. vergessen und da es seit 2 Tagen nur regnet und ich leider da nicht hinkomme... reiche ich die Bilderserie mal schnell nach.

  • Unna
  • 09.07.14
  •  16
  •  19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.