umweltfreundliche Mobilität

Beiträge zum Thema umweltfreundliche Mobilität

LK-Gemeinschaft
Das sind die jungen Preisträgerinnen des Malwettbewerbs zur Europäischen Mobilitätswoche.
Foto: Stadt Iserlohn

Siegerehrung zur Europäischen Mobilitätswoche
Malwettbewerb mit Edda und Edgar

Iserlohn. Unter dem Motto der Europäischen Mobilitätswoche "Mit Edda und Edgar aktiv, gesund und sicher zur Schule" rief die Stadt bereits vor den Sommerferien, alle Schüler der örtlichen Grundschulen zu einem Malwettbewerb auf. Edda und Edgar sind die Maskottchen der Europäischen Mobilitätswoche. Auf insgesamt 105 Bildern zeigten die Grundschüler viele unterschiedliche und kreative Möglichkeiten, wie sie umweltfreundlich und sicher zur Schule gelangen können. Drei Bilder aus den Klassen eins...

  • Iserlohn
  • 28.09.21
LK-Gemeinschaft
Die Mütter Katrin Ögüz-Loermann (l.) und Isabel Hanstein nutzten am Morgen die Elternhaltestelle der Europaschule zur Freude von Schulleiter Kai Hartmann, BM Christian Schweitzer und Charlotte Kees. Foto: Stadt Hemer

Mehr Umweltbewusstsein durch nachhaltigere Verkehrsmittel
Europäische Mobilitätswoche in Hemer

Hemer. Von Donnerstag, 16., bis Mittwoch, 22. September, findet die europäische Mobilitätswoche europaweit statt, so auch in diesem Jahr in Hemer. Der Märkische Kreis beteiligt sich wieder an der europäischen Mobilitätswoche (EMW). In dieser Zeit werden vielfältige Aktionen rund um eine nachhaltige und zukunftsfähige Weiterentwicklung des Verkehrs angeboten. Die beteiligten Städte und Gemeinden rücken mit kleinen kreativen Angeboten die Fortbewegung zu Fuß, mit dem Rad oder mit Bus und Bahn in...

  • Hemer
  • 16.09.21
Wirtschaft
Inhaber und Augenoptikermeister Frank Siewert und Augenoptikermeisterin Nicole Siewert mit dem alten Sehmobil, das bald durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden soll.

Ausgezeichnete Idee: Mengeder Optikermeister Frank Siewert besucht Kunden mit dem "Sehmobil"
"... dann komme ich zu Ihnen"

Wegen Corona meiden vor allem ältere und chronisch kranke Menschen, die zu den Risikogruppen zählen, überfüllte Augenarztpraxen oder Augenoptikbetriebe. „Wenn die Menschen nicht selbst zur Augenvermessung in unseren Betrieb kommen können, dann kommen wir eben zu ihnen“, sagt Frank Siewert, Augenoptikermeister und Inhaber des Familienunternehmens Optik Siewert in Mengede.  Mit der Idee, ein neues, emissionsfreies „Sehmobil“ anzuschaffen, hatte er sich beim Wettbewerb "Heimspiel.Dortmund" der...

  • Dortmund-West
  • 15.04.21
Politik
 Stefan Ganslmayr, Leitung Kommunikation und Information DSW21, übergibt Julia Erdmann mit Tochter Edda im Lastenrad des Umweltamtes kostenlose 7-Tages-Tickets für die Aktion Lappenlos während der Europäischen Mobilitätswoche.

Aktion "Lappenlos": Familie Erdmann aus Dortmund tauscht ihr Auto gegen ÖPNV-Tickets und Lastenrad
Es geht auch ohne Auto

Mehr als 20 Haushalte haben sich darum beworben, während der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September zugunsten klimafreundlicher Verkehrsmittel auf das Auto zu verzichten und über ihre Erfahrungen und Erlebnisse dieser „Aktion Lappenlos“ zu berichten. „Die positive Resonanz auf die Aktion deutet an, dass es eine großes Potenzial in Dortmund gibt, das Auto für klimafreundliche Verkehrsmittel stehen zu lassen oder dies schon einmal auszuprobieren. Diese Bereitschaft wollen wir...

  • Dortmund-City
  • 02.10.20
Politik
Von links: Klimaschutzmanager Rüdiger Wesseling, Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Mobilitätsmanager Axel Witzke an mit dem E-Auto an der Ladestation.

Mitarbeiter des Rathauses fahren jetzt klimaneutral durch die Stadt
Kamp-Lintfort hat jetzt ein E-Auto

Mitarbeiter der Stadt Kamp-Lintfort sind nun mit einem Renault Zoe E-Auto unterwegs. Das Poolfahrzeug steht allen Mitarbeitern des Rathauses für Auswärtstermine zur Verfügung. „Das Fahrzeug steht seit August letzten Jahres im Dienst und ist bei den Mitarbeitenden so beliebt, dass wir erst einen Pressetermin im Januar vereinbaren konnten“, erklärt Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt schmunzelnd. Das sei auch kein Wunder, da das Fahrzeug auf Kurzstrecken besonders umweltfreundlich ist....

  • Kamp-Lintfort
  • 17.01.20
  • 1
Politik
Dirk Krämer vom RWE (links), Bürgermeister Ulrich Francken und Rudi Bortoluzzi, Alpago-Inhaber (rechts), freuen sich über die neue E-Bike-Ladestation am Eiscafé (Ecke Petersstraße) und die zwei E-Bikes, die als "Dienst-Räder" bei der Gemeindeverwaltung eingesetzt werden. Foto: privat

Ein Platz zum Aufladen

WEEZE. Ab sofort haben beim Eiscafé "Alpago" E-Bike-Fahrer die Möglichkeit, die Akkus ihrer E-Bikes aufzutanken. RWE stellt der Gemeinde eine E-Bike-Ladestation und zwei himmelblaue E-Bikes zur Verfügung. Überreicht wurden die emissionsfreien und leisen Flitzer von Dirk Krämer, Kommunalbetreuer bei RWE am Standort Wesel. Bürgermeister Ulrich Francken nahm diese persönlich in Empfang. „Wir möchten mit der Übergabe der E-Bikes an die Gemeinde Weeze für den Einsatz des Fahrrades mit dem...

  • Goch
  • 30.06.16
Politik
Wenn Oberhausener BürgerInnen gemeinsam mit den EssenerInnen für für die Verlängerung der Linie 105 kämpfen, wird es bestimmt klappen - überfällig ist der Lückenschluß zwischen Unterfrintrop, dem Centro und Oberhausen-Mitte seit Jahrzehnten.

105 von Frintrop nach Oberhausen verlängern! - Erklärung des Aktionsbündnisses für die Straßenbahnlinie 105:

Zahlreiche Oberhausener Verbände, Organisationen und Institutionen unterschiedlicher Art haben sich aus der Überzeugung zusammengeschlossen, für ein wichtiges Infrastrukturprojekt im Sinne der Stadt und der Region einzutreten. Straßenabhnlinie 105 von Frintrop nach Oberhausen verlängern! Beim Kampf um die seit Jahrzehnten geplante und kurzfristige wieder gefährdete Verlängerung der Linie 105 von Frintrop nach Oberhausen dürfen die EssenerInnen unsere Nachbarstädter nicht allein lassen. Ihr...

  • Essen-Borbeck
  • 24.11.14
Überregionales
20 Bilder

Kinderspaß auf dem Dr. Ruer-Platz.

Heute fand dort die Abschlussveranstaltung zur Kindermeilen-Kampagne und Mobilitätstag statt. Die Eröffnungsrede hielt die Bürgermeisterin Astrid Platzmann-Scholten. Anschließend übergaben ihr alle teilnehmenden Gruppen aus Schulen und Kindergärten, im Beisein des Bobbi Bolzer vom VfL Bochum, ihre gesammelten grünen Meilen. Für mitreißende Unterhaltung sorgte der Liedersänger Rainer Niersmann. Sehr unterhaltsam war auch das Programm des Zauberkünstlers Robinson. Mit Informationsständen waren...

  • Bochum
  • 26.09.13
Überregionales

Umweltfreundlich unterwegs - Aktionstag in der City

Das Umwelt- und Grünflächenamt veranstaltet am Donnerstag, 26. September, von 14 bis 17 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz Aktionen zum Thema umweltfreundliche Mobilität. Bei der lokalen Abschlussveranstaltung zur Kindermeilen-Kampagne übergeben alle teilnehmenden Gruppen ihre gesammelten „Grünen Meilen“ an Bürgermeisterin Astrid Platzmann-Scholten. Diese bekommt dabei Unterstützung durch „Bobbi Bolzer“ vom VfL Bochum. Parallel zur Kindermeilen-Kampagne findet der Mobilitätstag unter dem Motto...

  • Bochum
  • 24.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.