Unterschriftenliste

Beiträge zum Thema Unterschriftenliste

Politik
Anwohner Hans Ehmke mit der Unterschriftenliste vor der provisorischen Deponie.

Erfolgreiche Anwohnerbeschwerde
Stadt findet Ersatz für Deponie "An der Lilie"

Seit geraumer Zeit wird der alte Sportplatz "An der Lilie" als Deponie für den Aushub der städtischen Kanalsanierungen verwendet. Weil seither schwer beladene Lkw die kleine Wohnstraße stark belasten, suchten die Anlieger Hilfe beim Umweltamt des Kreises und bei der Stadt Ratingen. Aber mit ihrem Anliegen drangen sie nicht bis zu den Entscheidern durch. "Niemand fühlte sich zuständig", klagt Anwohnerin Renate Ehmke. Dabei sei der Schwerlast-Verkehr auch für viele Kinder auf dem Weg zur...

  • Ratingen
  • 23.10.19
Politik

Straßenbaubeitrag abschaffen
Bund der Steuerzahler übergibt Unterschriftenliste

Der Bund der Steuerzahler NRW hat seine Straßenkampagne für die Volksinitiative „Straßenbaubeitrag abschaffen“ vorerst beendet. Die Unterschriftenlisten sind am Donnerstag an die Städte des Kreises Mettmann versandt worden, die die Wahlberechtigung der Unterzeichner prüfen. Anschließend gehen die geprüften Listen wieder an den Bund der Steuerzahler zurück. In den Kommunen des Kreises Mettmann wurden insgesamt 12.730 Unterschriften gesammelt. Die einzelnen Kommunen des Kreises erhielten...

  • Monheim am Rhein
  • 04.05.19
  • 1
Überregionales
Bei der Übergabe der 400 Unterschriften über die Zustände in Welper an den Bürgermeister und dem gut einstündigen Gespräch dazu waren mit dabei (v.l.) Beigeordnete Christine Freynik, Martina Kampmann, Ingrid Berkermann, Sylvia Zimmermann, Dirk Glaser und Gabriele von Scheidt. 
 Foto: Römer

Was ist nur aus Welper geworden? 400 Unterschriften über Zustand an Bürgermeister übergeben

Nein, in Welper ist es nicht mehr schön. Das findet Wolfgang Hinzmann bei seinem Besuch in der STADTSPIEGEL-Redaktion genauso wie vier Damen aus dem Hattinger Stadtteil, die jetzt 400 Unterschriften bei Welperanern gesammelt und diese im Rathaus bei Bürgermeister Dirk Glaser im Beisein von Erster Beigeordneten Christine Freynick überreicht haben. Gut eine Stunde Zeit nahm sich der Bürgermeister, um mit Gabriele von Scheidt, Ingrid Berkermann, Sylvia Zimmermann und Martina Kampmann über die...

  • Hattingen
  • 04.09.18
  • 5
Ratgeber
Unterstützende Geschäfte, Kanzleien oder Arztpraxen können neben den Unterschriftenlisten auch ein Plakat für das Schaufenster erhalten.
3 Bilder

Unterschriftenlisten zum Bürgerbegehren "Sanierung statt Neubau des Kreishauses" können ausgelegt werden

Kreis RE. Uwe Kähler aus Dorsten hat den Unterschriftenbogen zum Bürgerbegehren "Sanierung statt Neubau des Kreishauses Recklinghausen" fertiggestellt, nachdem die letzte Hürde der Datenschutzgrundverordnung beseitigt werden konnte. Die ersten Bögen sind bereits gedruckt und am Freitag, 3. August, startet die Unterschriftensammlung vor dem Straßenverkehrsamt an der Stettiner Straße 10 in Marl. Auf den Bögen müssen auch zwingend die Datenschutzhinweise auf der Rückseite gedruckt werden....

  • Dorsten
  • 02.08.18
  • 2
  • 3
Überregionales
Die Schülervertretungen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Pestalozzi-Gymnasiums und der Peter-Weiss-Gesamtschule überreichen dem Bürgermeister die Unterschriftenliste: (v.l.) Nele Dörr, Sarah Heinrich, Paul Jordan und Bürgermeister Werner Kolter

Schüler übergeben Bürgermeister Kolter über 1.400 Unterschriften für den Erhalt der Eissporthalle

Gemeinsam überreichten die Schülervertretungen vom Geschwister-Scholl-Gymnasium, Pestalozzi-Gymnasium und der Peter-Weiss-Gesamtschule Bürgermeister Werner Kolter über 1.400 Unterschriften von Unnaer Schülerinnen und Schülern. Mit der Aktion machen die Schülervertretungen ihre Kritik an ein mögliches Aus der Eissporthalle deutlich. Denn damit würde einer der wenigen verbleibenden Anlaufpunkte für Kinder und Jugendliche wegfallen. Die Schülerinnen und Schüler appellieren, die Beschlüsse zu...

  • Unna
  • 08.07.18
  • 1
Sport
Bürgermeister Dirk Glaser wurden jetzt im Hattinger Rathaus 300 Unterschriften durch Michael Heise überreicht. Mit der Unterschriftenaktion will der Stadtsportverband erreichen, dass die dringend notwendige Sanierung der Duschen des Schwimmbades und der Turnhalle im Rauendahl möglichst schon in den kommenden Sommerferien durchgeführt wird und nicht erst frühestens in 2019. Foto: privat

Hattingen: Duschproblem im Rauendahl - Sportler beklagen die mangelhafte Situation im Schwimmbad und in der Turnhalle

Beim regelmäßigen Sportstammtisch des Stadtsportverbandes mit der Sportpolitik und Sportverwaltung wurde die Situation der Duschen im Schwimmbad und in der Turnhalle Rauendahl thematisiert und kritisiert. Daraus entstand eine Aktion, bei der 300 Unterschriften in kurzer Zeit gesammelt und Bürgermeister Dirk Glaser übergeben wurden. Doch der Reihe nach. Es ist bekannt, dass wegen der Legionellenverseuchung eine komplette Sanierung der Duschen im Schwimmbad und in der Turnhalle Rauendahl...

  • Hattingen
  • 01.05.18
Ratgeber
(V.l.n.r.) Jürgen Markert, Freund und Förderer, Sören Link, Kirsten Kreft und Georg Sommer, Leitender Psychologe Abteilung Rehabilitation in der Fachklinik St. Camillus.

Bürgerinitiative gegen Wegfall der Bushaltestelle in Walsum

Die Fachklinik St. Camillus in Walsum ist alarmiert: "Wie schon einmal 2007, planen die Duisburger Verkehrsbetriebe erneut, die Haltestelle 'Krankenhaus Walsum' der Buslinie 905 vor dem Suchtmedizinischen Gesundheitszentrum Fachklinik St. Camillus einzusparen", sagt Kirsten Kreft, Bereichsleitung Qualifizierte Entzugs- und Motivationsbehandlung. Die Bushaltestelle direkt vor der Klinik, die gemeindenah arbeitet, sei sowohl für die ambulanten und stationären Patienten der Klinik und Besucher...

  • Duisburg
  • 02.08.17
Politik

Bündnis für Demokratie und Toleranz – Unterzeichnerliste liegt im Weseler Rathaus

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger im Foyer des Rathauses während der Öffnungszeiten in die Unterschriftenliste der Kreis Weseler Erklärung für Demokratie und Toleranz eintragen. Der Rat der Stadt Wesel hat am Dienstag, 16. Mai 2017, einstimmig beschlossen, sich der Kreis Weseler Erklärung für Demokratie und Toleranz anzuschließen. Die Erklärung liegt zusammenmit der Unterzeichnerliste im Eingangsfoyer des Rathauses aus. Parteien, Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden,...

  • Wesel
  • 20.05.17
  • 1
Ratgeber
Die Sparkasse am Schwan soll geschlossen werden, Bürger protestieren: v.l.n.r. Elke Gajek, Jörg Jochmann, Beatrix Ebertzeder, Dr. Adriana Schenkel und Nermin Gür.
2 Bilder

Bürger protestieren gegen Schließung der Sparkassenfiliale am Schwan

Es ist bereits seit Mai 2015 bekannt, dass die Sparkasse Duisburg in Zukunft neue Wege gehen will. Das heißt: Es wird künftig nicht mehr in jedem Stadtteil eine eigene Filiale geben. Das beinhaltet das Vertriebs- und Standortekonzept der Sparkasse, das damals offiziell vorgestellt wurde. Davon betroffen ist auch die Sparkassenfiliale am Schwan in Walsum. Bereits im September soll es soweit sein. Nun haben Bürger aus dem Stadtteil quasi auf den letzten Metern über 1.500 Unterschriften...

  • Duisburg
  • 06.03.17
Ratgeber

Datteln: Zurück zum Abi nach 13 Jahren

Im Wahlamt des Rathauses liegen Unterschriftenlisten für das Volksbegehren aus, das eine Rückkehr zum Abitur an NRW-Gymnasien nach 13 Jahren anstrebt. Die Initiative „G9-jetzt“ hat dieses Volksbegehren auf den Weg gebracht. Damit der Gesetzentwurf über die Rückkehr zum G9 in den Landtag eingebracht wird, müssen etwa eine Million Unterschriften zusammenkommen. Die Listen liegen bis zum 7. Juni im Wahlamt des Rathauses aus, das sich im ersten Obergeschoss, Raum 1.21, befindet. Unterschreiben...

  • Datteln
  • 07.02.17
Überregionales
Am Montag (7. März), dem ersten Tag der Unterschriftenaktion, hatten die Initiatoren Thomas Frauendienst und Angelika Harms (im Bild mit Verkäuferin Stephanie Aubel) 50 Rosen organisiert. Jede Kundin bekam eine. Foto: Möhlmeier

"Blumen Risse darf nicht schließen!"

"Ihr könnt doch nicht schließen! Das lassen wir nicht zu!" Die Botschaft der Kundin, die am Montagmorgen (7. März) ein Sträußchen bei Blumen Risse kauft, ist eindeutig. Und sie steht mit ihrer Meinung längst nicht allein da. Zum Sommer, so hat es das Unternehmen mit Hauptsitz in Schwerte beschlossen, soll das Geschäft am Standort Lange Straße seine Türen schließen. Dagegen setzen sich Habinghorster Bürger jetzt zur Wehr. "Erst der Hobbyshop Gossert, dann das Café Alt Habinghorst und nun Blumen...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.03.16
  • 9
Politik
Die Abbildung zeigt eine Animation des beauftragten Architekturbüros.

224 Bürger/innen sind (laut Unterschriftenliste) gegen die geplante Ortskernbebauung

Der Protest der Kritiker der geplanten Ortskernbebauung in Hamminkeln geht weiter: Am 29. Februar hat Oliver Eichelberg sechs weitere Listen mit Unterschriften von 116 Hamminkelner Bürgern, die sich den vorgebrachten Anregungen und Bedenken anschließen, an Bürgermeister Bernd Romanski übergeben. Zusammen mit den bereits übergebenen Listen sind es jetzt 224 Bürger, die eine Änderung der vorliegenden Planung für notwendig halten. Die Bürgerinitiative betont nochmal ausdrücklich, dass sie eine...

  • Hamminkeln
  • 01.03.16
Politik
Überreichung der Unterschriftenliste durch Anwohnersprecherin Carmen Kucharczyk-Müller an LINKEN-Bezirksvertreter Dieter Polz

Eigen: Anwohner der Beyrichstraße beklagen sich bei Bezirksvertretung über Bus-Wendeverkehr

Über zunehmenden regelmäßigen Bus-Wendeverkehr durch die schmale Beyrichstraße beklagen sich die Anwohner bei der Bezirksvertretung Mitte. Besonders spätabends würden sie immer wieder durch Fahrzeuglärm, aber auch durch hupende Busfahrer gestört, wenn diese darauf aufmerksam machen wollten, dass die Durchfahrt für ihre Fahrzeuge zu eng zugeparkt sei. Fast alle Anwohner haben nun eine Unterschriftenliste gegen die Nutzung dieser Nebenstraße als Wendestrecke am Eigener Markt durch die Vestische...

  • Bottrop
  • 22.01.16
Politik
Am Freitag wurden die Plakate aufgehängt.

Caterpillar: Mitarbeiter kämpfen um Arbeitsplätze

Caterpillar will in Lünen Stellen abbauen. Betroffen ist in erster Linie der Stahlbau, der nach China verlagert werden soll. Rund 120 Arbeitsplätze gehen verloren (wir berichteten). Die Belegschaft möchte das nicht einfach so hinnehmen und kämpft um ihre Arbeitsplätze. Eine Plakat- und Unterschriften-Aktion in Zusammenarbeit von IG Metall und Betriebsrat wurde gestartet. Volker Kauf, Vertrauenskörperleitung und Betriebsrat, erläutert das Vorgehen. „Wir haben rund 100 Unterschriften-Listen...

  • Lünen
  • 20.07.15
  • 2
Natur + Garten
Für diesen Grüngürtel zwischen Lange Horst (rechts) und Bogenstraße (Häuser links und im Hintergrund) hat die Gartenstadt Hüttenau als Eigentümerin eine Bauvoranfrage gestellt. Anwohner fürchten, dass die darin erwähnten zehn Reihenhäuser ihre Wohnqualität und gleichzeitig den Wert ihrer Immobilien mindert.   Foto: Römer
3 Bilder

Welper: Anwohner leisten Widerstand gegen Baupläne

Bürgerprotest gegen die Stadt Hattingen hat sich in Welper formiert. Es geht um ein Bauvorhaben zwischen Lange Horst und Bogenstraße. Wo jetzt noch grüne Wiesen und Schatten spendende Bäume zum Ausruhen und Grillen, überhaupt zum Pflegen nachbarschaftlicher Beziehungen einladen, wo idyllische Ruhe zwischen vereinzelten Schrebergärten nur von zwitschernden Vögeln unterbrochen wird, dort sollen die Bagger anrollen. Die Stadtverwaltung beschreibt das Projekt und ihre Meinung dazu in einer...

  • Hattingen
  • 10.03.15
  • 2
Überregionales
Geht an der Klöcknerstraße bald das Licht an?

Wird die Klöcknerstraße sicherer?

Wie sicher ist die Klöcknerstraße? Mehrfach äußerten Anwohner Bedenken. Im Fokus steht der unbeleuchtete Fußgängerüberweg auf Höhe der Augustastraße (der Stadtanzeiger berichtete). Jetzt wird das Thema die Politik beschäftigen. In der nächsten Sitzung des Bauausschusses am 19. März möchte die Koalition einen entsprechenden Antrag stellen. In der Vergangenheit hatten Anwohner mithilfe einer Unterschriftenaktion die Stadt dazu bewegen wollen, Laternen im Bereich des Fußgängerüberwegs zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.03.15
  • 1
Ratgeber
Nach Einbrüchen in den vergangenen Wochen sammeln Bürger Unterschriften für mehr Sicherheit in Kettwig.

Polizeipräsenz: Unterschriftenaktion noch bis Anfang Februar

Kettwig. Die Unterschriftenaktion für mehr Polizeipräsenz in Kettwig neigt sich dem Ende zu: Bis Anfang Februar können die Bürger ihrem Wunsch nach mehr Polizeipräsenz in Kettwig noch Ausdruck verleihen. Die Initiative gründete sich nach mehreren Einbrüchen im Dezember vergangenen Jahres. „Bislang haben wir über 1200 Unterschriften gesammelt“, sagt Burghard Settner, einer der Initiatoren. Listen liegen in zahlreichen Geschäften aus In zahlreichen Kettwiger Geschäften liegen die...

  • Essen-Kettwig
  • 27.01.15
  • 1
Politik

Bedburg Hau : Bürgerbegehren hat begonnen

Nach einigen Tagen Verzögerung, wegen Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung, beginnt heute die Unterschriftensammlung zum Bürgerbegehren für den Erhalt der parkähnlichen Grün-und Freizeitfläche im Gemeindezentrum Bedburg-Hau. Die Unterschriften-Listen werden an einigen Verkaufsstellen, auch bei Ärzten ausgelegt. Die Interessengemeinschaft wird sporadisch an einigen markanten Punkten im Gemeindezentrum stehen. Listen können auch angefordert werden bei Antje Schel, Dechantshof 21,...

  • Bedburg-Hau
  • 10.04.14
  • 2
  • 2
Politik
Das Foto zeigt von links: Dr. Werner Vißmann, Bodo Klimpel, Paul Bernd Ziplies und Johannes Föcker.

Hullerner wollen Tempo 50 und Flüsterasphalt

Haltern. Eine dicke Unterschriftenliste haben drei Gäste am Montagnachmittag bei Bürgermeister Bodo Klimpel abgegeben. Paul Bernd Ziplies, Dr. Werner Vißmann und WGH-Ratsherr Johannes Föcker machten sich dafür stark, die aus ihrer Sicht zu hohe Lärmbelästigung auf der B 58 im Bereich des Ortsteils Hullern zu reduzieren. Ihre Bitte an den Bürgermeister: Er möge sich bei Straßen NRW dafür einsetzen, dass in dem Bereich ein „Flüsterasphalt“ aufgetragen werde und möglichst auch das Tempo auf 50...

  • Haltern
  • 28.03.14
Vereine + Ehrenamt
25 Bilder

Bellender Protest: Hundelobby gegen Steuererhöhung

Die 1. Hundelobby Herten präsentierte sich und ihr Anliegen am Wochenende vor dem Hertener Glashaus. Der Verein setzt sich gegen die Erhöhung der Hundesteuer ein und übergab an Hertens Bürgermeister Dr. Uli Paetzel eine Unterschriftenliste. Viele Hunde kamen an der Leine ihrer rund 50 Herrchen und Frauchen und machten lautstark auf ihre Sache aufmerksam. An drei Infoständen gab es Infos zur Hundesteuer, zu Rasselisten und zur Diskriminierung von Hundehaltern und Hunden. Rund 1000 Unterschriften...

  • Herten
  • 28.01.13
Politik
Die Asselnerin Eli Vossebrecher, Sprecherin des Aktionsbündnis' „Grün-statt-Grau“, überreichte im Rathaus OB Ullrich Sierau (r.) zu dem Paket mit den Anti-Gewerbeflächen-Unterschriften gleich eine Stoff-Tragetasche mit dem Bündnis-Logo dazu.
2 Bilder

OB Sierau: „Der Drops ist nicht gelutscht“ // Grün-statt-Grau überreicht Unterschriften gegen weitere Gewerbeflächen im Osten

„Die Menschen im Stadtbezirk sind sauer. Brackel kann mit fast einem Viertel nicht die Gewerbeflächen für die ganze Stadt vorhalten“, machte Sozialdemokratin Elisabeth Vossebrecher ihrem Duz- und Parteifreund deutlich. Oberbürgermeister Ullrich Sierau blieb gelassen − und weckte Hoffnungen: „Der Drops ist nicht gelutscht.“ Wirtschaftsförderer Udo Mager und Uwe Waßmann, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion, waren jüngst nach dem vorläufigen Aus für die Gewerbefläche...

  • Dortmund-Ost
  • 21.11.12
Politik
In der Stadt werden Unterschriftenlisten verteilt, damit sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger solidarisch erklären.

Trigon: Stadt plant massive Einschnitte beim Personal

Mit 140 Einzelmaßnahmen möchte die Verwaltungsspitze den Sanierungsbeitrag für den Stärkungspakt erbringen. Einen Vorgeschmack davon bekommt die Öffentlichkeit in der Sitzung des Ausschusses für Generationen und Soziales (AGS) am Donnerstag, 13. September (17.30 Uhr, Ratssaal im neuen Rathaus). Der Tagesordnungspunkt 5 beschäftigt sich mit den „Stärkungspaktmaßnahmen im Bereich Familie und Jugend“. Dort geht es auch um die Zukunft des städtischen Jugendzentrums „Trigon“. Die Stadt plant...

  • Haltern
  • 12.09.12
Überregionales
Schokolade schmeckt gleich nochmal besser, wenn sie fair gehandelt wurde.

Schokolade hat auch eine dunkle Seite

Die meisten kennen das Gefühl: Ein Riegel zartschmelzender Schokolade und der Tag sieht viel besser aus. So ist das aber nicht für diejenigen, die den Kakao für uns ernten. Eine bittere Tatsache ist, dass ein viel zu großer Anteil an Kakao nicht fair gehandelt wird. Menschen, die den Kakao erntern, werden ausgebeutet und schlecht behandelt - darunter auch viele Kinder. Kommendes Wochenende beginnt in Lünen die „Faire Woche“, die vom 14. September bis zum 28. September laufen wird, denn...

  • Lünen
  • 10.09.12
  • 7
Politik
Die 6.000ste Unterschreibende freut sich über die Aktie vom "Musikzentrum"

Schallmauer durchbrochen: 56% der Unterschriften liegen dem Bürgerbegehren "Musikzentrum" bereits vor

Das BÜRGERBEGEHREN "MUSIKZENTRUM" informiert: Die Dynamik beim Bürgerbegehren nimmt weiter zu. In dieser Woche konnten 2.000 Unterschriften in einer Woche gesammelt werden! So viel wie nie. Auch der Tagesrekord wurde am Samstag mit 795 Unterschriften erneut eingestellt. Die 7.000er-Marke fällt bereits am Anfang dieser Woche. Mit einer kleinen Feier an der "Halle der Demokratie" würdigten die Aktiven des Bürgerbegehrens die 6.000ste Unterschrift. Bergfest. Mehr als die Hälfte der...

  • Bochum
  • 09.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.