Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Blaulicht

Parscheinautomat wurde zerstört
Polizei sucht Zeugen

Hattingen. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein Parkscheinautomat auf dem Gehweg an der Talstraße, Ecke Holschentor schwer beschädigt. Unbekannte Täter führten mit einem bislang unbekannten Sprengmittel gegen 00.10 Uhr eine Explosion herbei, die die Bedieneinrichtung im oberen Teil des Automaten nahezu vollständig zerstörte. Teile des Geräts lagen in einem Radius von bis zu drei Metern weit verstreut. Verletzt wurde offenbar niemand und weitere Schäden entstanden ebenfalls nicht. Die...

  • Hattingen
  • 31.08.20
Blaulicht
Hinter Gittern... gehören so Menschen!!!
6 Bilder

CORONA, du kannst mich mal... - Entgleisungen der Menschen in diesen Zeiten!
Vandalismus und gefährliche Eingriffe durch Unbekannte - Was sind das nur für Menschen?!?

Vandalismus und Zerstörungswut...haben irgendwann gestern - sicher vermutlich im Schutze der Nacht - die gerade erst aufgestellten Figuren der ALLTAGSMENSCHEN in Rheinberg so zerstört, dass sich den Entdeckern dieser Straftat  ein unbegreiflich schreckliches Bild der Verwüstung darbot! *Die "Alltagsmenschen" sind lebensgroße Betonfiguren der Wittener Bildhauerin Christel Lechner, die in Rheinberg, Moers und Kamp-Lintfort bis zum 8. November 2020 aufgestellt sind. Heute sollte...

  • Rheinberg
  • 10.07.20
  • 39
  • 1
Natur + Garten
Die Rinde des Baumes wurde völlig zerstört. Foto: privat

Bergkamen: Wenn Langeweile auf Dummheit trifft
Vandalismus an der Freiherr-vom-Stein Realschule

Bekanntlich sind Schulen und Sporthallen geschlossen, damit eigentlich auch der Pausenhof. Dennoch konnten es einige Vandalen nicht lassen, auf dem Gelände der Freiherr-vom-Stein Realschule einen Baum zu beschädigen. So haben die Umweltsünder in der Nacht vom 24. auf den 25. März einen erst vor wenigen Jahren gepflanzten Laubbaum am Stamm "geschält". Die Rinde des mittlerweile vier Meter hohen Baumes ist völlig zerstört. "Das ist für den Baum das sichere Todesurteil" attestiert der städtische...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.20
Politik
Abfallbehälter sind überall auf der Welt von Vandalismus bedroht. Tiere wie dieser nordamerikanische Bär gehören in Gladbeck aber nicht zu den Übeltätern.

Über 50 zerstörte Papierkörbe in einer einzigen Nacht
Gladbeck: Abschussziel Abfallbehälter

An vielen Stellen in Gladbeck fehlen derzeit Abfallbehälter. Der traurige Grund: Allein zu Silvester wurden mehr Papierkörbe zerstört, als die Stadt überhaupt in Reserve hatte. von Oliver Borgwardt Sie wurden gesprengt, abgetreten oder abgebrannt: Allein in der Silvesternacht fanden rund 50 öffentliche Abfallbehälter in Gladbeck ein gewaltsames Ende. Das konnte man einem Schreiben der Beigeordneten Linda Wagner an den CDU-Politiker Christopher Kropf entnehmen. Dieser hatte bemängelt, dass...

  • Gladbeck
  • 24.01.20
  • 1
Blaulicht
Screenshot Sven Komp (Video) Text Komp.

Sachbeschädigung - 200 Euro Belohnung
Heckscheiben an Firmenfahrzeugen eingeschlagen

Wesel-Lackhausen: Sven Komp, bittet um Mithilfe! Frischecenter Komp GmbH Bitte fleißig teilen! Eine unbekannte Person Hat in den letzten Woche an zwei Firmenfahrzeugen die Heckscheiben eingeschlagen!!! Wir sind erschüttert und wütend wegen diesem sinnlosen Akt der Zerstörung!!! Kannst Du uns und der Polizei helfen diese Serie aufzuklären? Hinweise bitte an info@komp.de Alle Mails werden diskret behandelt! Hinweise die zur Ermittlung des oder der Täter führen werden von uns mit 200 €...

  • Hamminkeln
  • 27.12.19
Blaulicht
Bild / Text Polizei

Polizei sucht Zeugen
150.000 Euro Blitzanlage zerstört

Moers: Laut Polizeibericht, fand am Donnerstagmorgen gegen 10.00 Uhr eine Mitarbeiterin des Kreises Wesel an einem mobilen Geschwindigkeitsmessgerät erhebliche Beschädigungen vor. Das Messgerät stand an der Homberger Straße in einer dortigen 30er Zone. Es kann in beide Fahrtrichtungen messen und besitzt daher je Fahrtrichtung eine Öffnung für eine Kamera und eine Öffnung für den Rotblitz. Alle Öffnungen im Metallgehäuse sind durch Panzerglasscheiben verschlossen und geschützt. Ein unbekannter...

  • Hamminkeln
  • 12.12.19
Natur + Garten
Diesen Baum knickten Unbekannte um. Foto: privat

Anwohner: "Immer wieder Vorfälle!"
Vandalismus an der Klöcknerstraße

Scherben, Müll, abgetretene Mülleimer und jetzt erneut ein umgeknickter junger Baum: Gleich mehrere Anwohner meldeten sich in unserer Redaktion, um ihrem Ärger über die Zustände an der Klöcknerstraße Luft zu machen.  An einem kleinen Verbindungsweg nahe Getränke Risse gibt es eine Art "Ruhezone". Dort komme es immer wieder zu Vandalismus-Vorfällen, berichten die Anwohner. Auch in der Nacht zu Mittwoch (4. September) sei das der Fall gewesen. "Nachts wird dort randaliert. Alles wird...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.19
Blaulicht
Symbolbild

Mutwillige Zerstörung
Unbekannte Täter beschädigen Schulgebäude in Voerde

Voerde: Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an einer Schule an der Straße Allee insgesamt vier Außenjalousien im Erdgeschoss beschädigt. Unter anderem rissen sie die Stahlseile ab. An dem Schulgebäude sind auch mehrere Fassadenplatten beschädigt worden. Dieser Schaden ist vermutlich schon zwei Wochen alt, aber erst jetzt angezeigt worden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 9638-0. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde...

  • Hamminkeln
  • 11.07.19
Blaulicht
Bild: Kindergarten U.A.
4 Bilder

Zerstörungslust
Vandalismus an der Kita St. Antonius Loikum

Hamminkeln-Loikum: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, waren Vandalen am Kindergarten und Spielplatz an der Kita St. Antonius in Loikum an der Straße Elsholtweg unterwegs. Diese zerstörten mutwillig eine Holzbank, einen Zaun und ein Gewächshaus. Auch an der Grundschule in Wertherbruch, trieben die Vandalen ihr Unwesen. Zeugen werden gebeten. sich mit der Polizei Hamminklen (Tel.:02852/966100) in Verbindung zu setzen.

  • Hamminkeln
  • 08.07.19
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Mehrere Verglasungen von Haltestellen in Witten wurden beschädigt - Die Polizei sucht Zeugen

In den Nachtsunden von Freitag auf Samstag, 24. auf 25. August, wurden an mehreren Haltestellen in Witten die Verglasungen zerstört. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können - unter anderem auf einen dunklen Pkw-Kombi, der in Tatortnähe gesehen wurde. Gegen 2 Uhr stellten Polizeibeamte aus Dortmund und Witten mindestens zwölf beschädigte Haltestellen fest - alleine zehn davon in Witten. In nahezu allen Fällen waren die Glasscheiben komplett zerstört. In einer nicht...

  • Witten
  • 27.08.18
Natur + Garten
Zuletzt wurden Bäume in Duisburg gezielt angebohrt, hier ging ein Vandale mit einer Axt zu Werke. Foto: Archiv

Vandalen unterwegs - Bäume im Stadtgebiet werden traktiert

Auch in der Vergangenheit gab es immer wieder Vandalismus an städtischen Bäumen. In den letzten Wochen häufen sich allerdings die Fälle, in denen Bäume oder deren Wurzelbereiche gezielt angebohrt werden. Die dort eingefüllten Substanzen führen innerhalb kurzer Zeit zum Absterben der Bäume. Aktuell gibt es solche mutwilligen Zerstörungen bei elf Platanen im Stadtgebiet. Betroffen sind drei Platanen auf der Schwarzenberger Straße in Rheinhausen, fünf auf der Löwenburgstraße in Beeckerwerth...

  • Duisburg
  • 15.06.18
  • 1
Natur + Garten
Jahrhundertalte Weide massiv zerstört
2 Bilder

Erneuter Vandalismus im Park am Waterkamp

Am Sonntag, 07.05.2017, zwischen 9.00 Uhr und 18 Uhr, wurde im Park Am Waterkamp an der Ennepe in Gevelsberg-Vogelsang die große Weide an der Bank massiv geschädigt durch mutwillige Zerstörung mit dem Abschälen der Rinde auf ca. 100 cm in 1m Höhe! Dadurch ist dieser ca. 150 Jahre alte Baum dauerhaft verletzt und wird wahrscheinlich absterben. Da der Vorgang durch ein oder mehrere Personen länger angedauert haben muss, müsste das jemand beobachtet haben! Sachdienliche Hinweise...

  • Gevelsberg
  • 08.05.17
Überregionales
Mit Gewalt brachen die Vandalen den Baum auf der Hochzeitswiese ab.
3 Bilder

Vandalen zerstören Hochzeitswiese

Heute Morgen mussten die Mitarbeiter des Standesamtes feststellen, dass die sogenannte „Hochzeitswiese“ mutwillig zerstört wurde. Mit Gewalt wurden die Steine und Tulpen herausgerissen und der Baum abgebrochen. Der Stadt Langenfeld entsteht hierdurch ein Schaden im hohen vierstelligen Bereich. Schnelle Schadensbehebung Damit die Brautpaare in der bevorstehenden hochzeitsreichen Zeit weiterhin die Möglichkeit haben ansehnliche Fotos zu machen, haben die Mitarbeiter des Betriebshofes die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.04.17
  • 3
Kultur
Die verunstaltete Rückseite des Bergmanns.
2 Bilder

Erneut Vandalismus am Ickerner Knoten - Zeugen gesucht

Unbekannte haben die Bergmannskulptur am Ickerner Knoten verunstaltet. Die Stadt sucht nun Zeugen und erbittet Hinweise auf den oder die Täter. Bereits zwischen dem 22. und 23. Dezember war der Sockel der Seilscheibe auf dem Kreisverkehr mit einem Graffiti besprüht worden. Der Bürgerverein "Mein Ickern" hatte den Sockel erst vor kurzem ehrenamtlich restauriert. Nun wurde auch am Jahresende die Rückseite und der Sockel der bronzenen Bergmannskulptur mit Farbe beschmiert. Die Stadt...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.01.17
Überregionales
Ist Halloween ein schaurig schönes Fest oder nur ein willkommener Anlass, um zu randalieren? Archiv-Foto: Jörg Vorholt
2 Bilder

Wenn Halloween den Nachbarn keinen Spaß macht

Halloween: Randale, faule Eier und viel Lärm, oder ist es doch eher ein schaurig schönes Fest? - Darüber streiten sich wortwörtlich die "Geister". Polizei und Feuerwehr im Kreis Unna vermelden allerdings seit ein paar Jahren zunehmende Ausschreitungen in der "Nacht des Schreckens". Bernd Sch. aus Bergkamen möchte namentlich nicht genannt werden, da er befürchtet, dass er sich mit seinen Äußerungen den Groll der Nachbarskinder zuzieht: "Wir wohnen in einer verkehrsberuhigten Zone. Bei uns...

  • Kamen
  • 18.10.16
Überregionales
Die Rundrohr-Barrieren sind verschwunden und so missbrauchen Zweiradfahrer gerne die Rampe am Fuß der Fußgängerbrücke als "Abfahrtsstrecke". 
Foto: Kariger

Gefährlicher Vandalismus: Fußgängerbrücke ist nun eine Rennstrecke

Gladbeck-Ost. Gefährlicher Vanalismus in Gladbeck-Ost: Bereits Mitte Mai waren dort Unbekannte am Werk und rissen die Rundrohr-Barrieren ab, die bis dahin an beiden Steilaufgängen zu der Fußgängerbrücke über die B 224 standen. Die Barrieren leisteten bis dahin gute Dienste, denn sie verhinderten, das Zweiradfahrer mit ihren Mofas, Mopeds und auch Fahrrädern die Rampen als Rennstrecke missbrauchten. Genau das aber geschieht derzeit mehrfach am Tag. Zu einem Unfall ist es bislang nicht...

  • Gladbeck
  • 25.06.16
Überregionales
Am 25. Mai wurde an einer Spielhalle auf der Lange Straße die Scheibe eingeschlagen. Der oder die Verursacher entkamen unerkannt. Foto: privat

Zerstörte Schaufensterscheiben

Von mehreren zerstörten Schaufensterscheiben auf der Lange Straße berichtete ein Mitglied des Habinghorster Stadtteilbeirats während der vergangenen Sitzung. Es handele sich dabei nicht um leerstehende, sondern um betriebene Ladenlokale. "Im Zeitraum vom 6. Februar bis zum 4. Juni gab es vier Fälle von Sachbeschädigungen", erklärt Polizeisprecher Michael Pillipp auf Stadtanzeiger-Nachfrage. Betroffen gewesen seien ein Optiker, eine Spielhalle, ein Geschäft für An- und Verkauf sowie eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.06.16
  • 1
Politik
7 Bilder

Bus-Wartehäuschen in Xanten-Marienbaum zertrümmert !

25.04.2016 Vermutlich am Wochenende haben Unbekannte (mal wieder) das Wartehäuschen an der Kalkarer Straße, Haltestelle Alte Schulstraße, beschädigt. Dabei wurde eine Glasscheibe mutwillig zertrümmert. An der Körnung der Scherben ist zu erkennen, daß hier zudem teures Sicherheitsglas verbaut wurde. Beitrag auch zu finden in der Printausgabe "Der Xantener", 6424/8, Mittwoch, den 27.04.2016 Photos: 25.04.2016, Xanten-Marienbaum

  • Xanten
  • 25.04.16
  • 10
  • 2
Politik

Zerstörungswut am Parkdeck in Goch!

Das Parkdeck an der Straße Hinterm Engel (gegenüber dem Gocher Wochenblatt) entwickelt sich mittlerweile zu einem neuralgischen Punkt: Immer wieder mussten Autofahrer und Passanten feststellen, dass hier Vandalen am Werk waren.Bevor die Parkautomaten aufgestellt worden sind, waren "nur" die Feuerlöscher betroffen. Regelmäßig wurden diese aus der Verankerung herausgerisssen und beschädigt. Seit es die Parkautomaten gibt, werden auch diese immer wieder beschädigt. Meist ist das Display, welches...

  • Goch
  • 24.03.16
Überregionales
3 Bilder

Lürbker Krippenbauer Ulrich Ostermann ist bestürzt über die Zerstörung

Lürbker Krippenbauer Ulrich Ostermann ist bestürzt über die Zerstörung seines Krippenhinweisschildes auf der Wiese an der Einmündung Bieberblick zum Eilinger Kamp. In der Nacht zum Samstag 29.November 2014 hatten unbekannte den Krippen-Wegweiser mutwillig zu Unbrauchbarkeit zerstört. Das Schild hatte er am Freitag dort aufgestellt um den Besuchern den Hinweis zur „Lürbker-Heimatkrippe“, die auch in diesem Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit zahlreichen Besuchern geöffnet ist zu...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.11.14
  • 6
Überregionales
Die Idylle trügt: Tagsüber herrschte auf dem Körnerplatz zumeist absolute Ruhe. Doch nahezu jeden Abend ist ab etwa 22 Uhr "Party" angesagt.
5 Bilder

Angstraum Körnerplatz: Gladbecker Senioren beklagen sich über nächtliches Partytreiben

Die Idylle trügt offensichtlich gewaltig: Tagsüber präsentiert sich der Körnerplatz in Stadtmitte zumeist menschenleer. Nur die große Kugel dreht, angetrieben durch das Wasser aus dem Springbrunen, ohne Unterlass ihre Runden. Und nur ganz selten lassen sich Passanten auf einer der beiden Bänke an der Südseite nieder. „Aber am Abend ist hier fast immer Party,“ beklagt sich ein Anwohner. In der Regel ab 22 Uhr, so der Senior, seien es Jugendliche und junge Erwachsene, die sich auf dem Platz...

  • Gladbeck
  • 26.07.14
Politik

Nur blinde Zerstörung

Übermut tut selten gut, so sagt der Volksmund. Doch dieses,was sich wohl in der Nacht von Montag auf Dienstag im Stadtpark abspielte, darunter zu stellen, hieße, Vandalismus zu verharmlosen. Da hatte sich wohl eine Gruppe lustiger Menschen zusammengefunden, um bei Chips und geistigen Getränken ein wenig zu feiern. Sie stellten sich einige Bänke zurecht und ließen der guten Laune freien Lauf. Nur, was daran Spaß macht, zwei dieser Bänke kaputt zu kloppen, leere Chipstüten herum zu werfen und...

  • Witten
  • 02.04.14
Überregionales

Vandalen auf dem Friedhof

„Ich spüre ohnmächtige Wut“, sagt Elisabeth M. Regelmäßig besucht die 71-Jährige das Grab ihres Mannes und ihrer Eltern auf dem Ickerner Friedhof. Die Gräber liegen direkt nebeneinander – und unbekannte Vandalen machten sich hier zu schaffen. Wieder einmal. „Es ist nicht das erste Mal, dass hier auf dem Friedhof etwas passiert“, meint unsere Leserin. „Es wird Grabschmuck durch die Gegend geschmissen oder gestohlen, über Gräber getrampelt, Kerzen werden umgeworfen und Wachs über Blumen oder...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.