Vogelkunde

Beiträge zum Thema Vogelkunde

Natur + Garten
Auch der brütende Flussregenpfeifer hebt sich kaum vom Untergrund ab.
2 Bilder

„Tag der Umwelt 2020“
NABU zeigt sich begeistert : Seltener Flussregenpfeifer brütet erfolgreich auf Kläranlagengelände

Im Februar hat der Ruhrverband auf Initiative des NABU-Stadtverbandes Hagen und der Biologischen Station Umweltzentrum Hagen eine rund 400 Quadratmeter große Fläche auf seiner Kläranlage Hagen-Fley als Brutquartier für den Flussregenpfeifer hergerichtet. Pünktlich zum „Tag der Umwelt“ am 5. Juni, den die Vereinten Nationen in Erinnerung an die Eröffnung der Stockholmer Konferenz zum Schutz der Umwelt im Jahr 1972 ausgerufen haben, gibt es nun erfreuliche Nachrichten von der Hagener...

  • Hagen
  • 05.06.20
  • 1
Kultur
Welcher Vogel ist das? Die Volkshochschule weiß mehr. Foto: privat

vhs lädt zu Vortrag und Exkursionen ein
Was ist das für ein Vogel?

Was zwitschert da auf den Bäumen? Bei der Veranstaltungsreihe über hier lebende Vogelarten lernen Interessierte, welchen Lebensraum die Tiere bevorzugen und wann sie aktiv sind. Geleitet werden die Exkursionen von Wilfried Ingensiep, Experte für Vogelkunde beim NABU. Am Donnerstag, 27. Februar, um 18 Uhr startet die Veranstaltungsreihe der Volkshochschule mit einem theoretischen Teil. Veranstaltungsort ist das Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10. An drei weiteren...

  • Moers
  • 17.02.20
Vereine + Ehrenamt
Bei ihrer Glühweinwanderung hatten die Mitglieder und Freunde des Heimatvereins wieder allen Grund zur Freude. Bei bestem Essen und Wetter war die Stimmung die ganze Wanderung über hervorragend.

30 Teilnehmer wanderten bei der 14. Auflage zehn Kilometer mit
Glühweinwanderung des Heimatvereins Herrlichkeit Ossenberg

Wie im letzten Jahr stimmte wieder das Wetter, auch wenn es kurz vor Erreichen des evangelischen Gemeindehauses Wallach ein paar wenige Regentropfen gab. Die Temperaturen lagen knapp über dem Gefrierpunkt und die Sonne schien bis auf wenige Ausnahmen. Da wares eigentlich auch kein Wunder, dass der Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg bei der 14. Auflage seiner beliebten Glühweinwanderung wieder 30 Teilnehmer begrüßen konnte, unter ihnen auch welche aus den anderen Rheinberger Ortsteilen und...

  • Rheinberg
  • 21.01.20
Ratgeber
Alles rund um heimische Vogelarten lernen Kinder ab acht Jahren am Samstag, 29. Juni, von 11 bis 14 Uhr in einem Workshop des Kinder- und Jugendtreffs Eilper Welle, In der Welle 35.

Tag der Artenvielfalt 2019
Heimische Vogelarten kennenlernen: Workshop in der Eilper Welle

Alles rund um heimische Vogelarten lernen Kinder ab acht Jahren am Samstag, 29. Juni, von 11 bis 14 Uhr in einem Workshop des Kinder- und Jugendtreffs Eilper Welle, In der Welle 35. Welcher Vogel flattert hier eigentlich durch den Garten? Was frisst die Amsel am liebsten? Diesen und weiteren Fragen gehen die Kinder mit Spaßvogel Knut auf den Grund. Sie lernen die wichtigsten heimischen Vogelarten kennen und erfahren, warum es wichtig ist, diese auch im Sommer zu füttern. Anschließend bauen...

  • Hagen
  • 23.06.19
Natur + Garten
Immer weniger Stare leben in NRW.

Vortrag in Wetter
Der Star in großer Gefahr: Schlechte Bedingungen für den Vogel des Jahres

Immer weniger Stare leben in NRW.^Foto: Lokalkompass"Der Star – Vogel des Jahres 2018". So lautet der Titel eines Vortrages von Bernd Jellinghaus, einem engagierten Mitarbeiter im NABU (Naturschutzbund Deutschland).  Hierzu lädt der Heimatverein Wetter für Donnerstag, 16. Mai, ab 18 Uhr in die Heimatstube in der Hegestraße 12 ein. Der Referent hält einen Rückblick mit Ausblick: Die Vogelschwärme zur Zeit des Herbstzuges täuschen. Eine Millionen Stare haben die Naturfreunde allein in...

  • Hagen
  • 03.05.19
Natur + Garten
Amselmännchen in Beerenstrauch

Stunde der Wintervögel 2019
Aktionswochenende vom 4. bis 6. Januar

Vom 4. bis 6. Januar rufen der Naturschutzbund (NABU) und sein Bayerischer Partnerverband Landesbund für Vogelschutz (LBV) bereits zum neunten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich auch zusätzliche Wintergäste beobachten, die bei niedrigeren Temperaturen im Norden in das vergleichsweise mildere Mitteleuropa ziehen. Im vergangenen Jahr haben sich über 136.000 Vogelfreunde an der Aktion beteiligt und...

  • Wesel
  • 01.01.19
  • 3
  • 4
Natur + Garten
Idylle am Niederrhein Foto: Maria Irkens
12 Bilder

Verhangener Niederrheinischer Spaziergang

Meine Ida und ich sind heute eine sehr große Runde am Niederrhein spazieren gegangen. Trotz des verhangenen Wetters hatten wir großen Spaß. Wir sind am " lago maggiore" vorbeigekommen. Hinterher stellte sich heraus es ist nur ein " Flutungsgebiet bei Hochwasser" aber ein Paradies für Wasservögel. ;)

  • Wesel
  • 16.02.17
  • 3
  • 5
Natur + Garten
Wenn der Opa mit dem Enkel - Vogelbeobachtung im Winter
5 Bilder

"Stunde der Wintervögel" - NABU-Zählaktion diesmal besonders wichtig!

Viele Menschen im Kreis Wesel beobachten mit Sorge, dass ihre Vogelfutterhäuschen nur spärlich besucht werden. Mehrere Ursachen dafür sind wohl eindeutig: So hat es beispielsweise bei den Singvögeln dieses Jahr viel weniger Nachwuchs gegeben, da die Brutsaison zu nass und feucht war. Insektennahrung war deshalb kaum für die Altvögel zu finden. So ist oftmals der Nachwuchs verhungert; viele Eier sind gar nicht erst ausgebrütet worden. Zudem halten sich noch viele Vogelarten, wie beispielsweise...

  • Wesel
  • 26.12.16
  • 1
Natur + Garten
Überprüfung der Nistkästen im Rahmen der vogelkundlichen Wanderung (Foto: Hartmut Neumann)

Engagement für die Natur in der Innenstadt-Ost

Schülerinnen und Schüler der Ricarda-Huch-Realschule engagieren sich für die Vogelwelt auf dem Ostfriedhof: In den Wintermonaten hatte die siebte Klasse 20 Nistkästen für Meisen, Kleiber, Rotkehlchen und Spechte gebaut und kürzlich unter fachlicher Anleitung platziert. Auch Inklusions-Schüler waren an dem Projekt beteiligt. Bei einer vogelkundlichen Wanderung, ausgestattet mit Ferngläsern und entsprechenden Informationen, nahmen die mehr als 30 Jugendlichen am 17. März nunmehr die Vogelwelt...

  • Dortmund-City
  • 17.03.15
Natur + Garten
5 Bilder

Deutschlands wilde Vögel auf der Leinwand - NABU empfiehlt Kinoerlebnis

Wilde Flamingos im Landeanflug auf einem See in Nordrhein-Westfalen, exotische Sittiche als Neubürger in einem Wiesbadener Park oder Haubentaucher im Prachtkleid bei ihrer Balz an einem See in der Eifel – mit seinem neuen Kinofilm „Deutschlands wilde Vögel“ nimmt der erfahrene Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann seine Zuschauer mit zu seinen besten Beobachtungsplätzen in Deutschland. Hautnah sind die Kinobesucher dabei, wenn Seeadler auf Fischfang auf den Feldberger-Seen in Mecklenburg-Vorpommern...

  • Wesel
  • 09.01.15
  • 2
Natur + Garten
einer von drei Schreiadlern, die wir am frühen Sonntagmorgen in Wiesengebieten Polens entdeckten
2 Bilder

Spanien, Polen, Wesel, Münster und andere LK-Treffen zwischendurch

Vorgestern früh, vor der Heimfahrt von der Vogelbeobachtung, habe ich in Polen noch diesen Schreiadler fotografieren können. Es war so schön, dass ich zwar schon wieder hier, aber im Kopf noch dort bin. Wie ich nun in den zurückliegenden Wochen durch meine Exkursionen nach Spanien und Polen bei den LK-Treffen am Möhnesee und in Oberhausen verhindert war möchte ich euch wiedersehen und dafür etwas eigenes organisieren. Deshalb bin diesmal ich der Einlader zu zwei LK-Treffen. Als...

  • Wesel
  • 10.06.14
  • 69
  • 12
Natur + Garten
Treffpunkt war am Dümpelacker, wo es um 14:00 Uhr losging.
5 Bilder

In Iserlohn ging es heute auf dem Ahm um den Ahm

Die Bürgerinitiative zum Erhalt des Ahm hatte für den heutigen Sonntag zu einem Spaziergang durch das Gebiet eingeladen, das der geplanten Steinbrucherweiterung zum Opfer fallen soll. Die Klagen der Stadt Iserlohn gegen diese Erweiterung hatte in erster Instanz bereits Erfolg. Zahlreiche Teilnehmer konnten den Rundgang bei warmen Sonnenwetter genießen und wurden bei einigen Stopps von Experten über den Stand des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens und zur Vogelwelt in dem Bereich informiert....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 18.05.14
  • 10
  • 12
Natur + Garten
Die Singvögel sind wieder im heimischen Wittringen angekommen.

Es zwitschert wieder!

An den ersten milden Tagen im Jahr wird es wieder lebendig in der Natur. Wenn Kohlmeise, Kleiber und Amsel uns mit den ersten Liedern erfreuen, künden uns diese Vorboten des Frühlings das Ende der kalten, dunklen Jahreszeit an. Ein Frühling ohne Vogelstimmen? Undenkbar! Bei einem morgendlichen Spaziergang werden die Stimmen der einheimischen Vogelwelt in Gladbeck vorgestellt. Während im zeitigen Frühjahr überwiegend die Überwinterer zu hören sind, kommen nach und nach immer mehr Zugvögel...

  • Gladbeck
  • 07.03.13
Kultur
7 Bilder

LK-Treffen am Hengsteysee - Vogelkunde mit einem Experten

Zum zweiten Mal hat sich eine kleine Gruppe begeisterter LK-ler zu einer Exkursion getroffen, um die Vogelwelt zu beobachten und mit der Kamera festzuhalten. Am Sonntag trafen sich die Naturfreunde am Hengsteysee. An ihrer Seite hatten sie einen Experten: Uwe Norra aus Selm hat als Reiseleiter für den Naturschutzbund Vogelexkursionen rund um den Globus begleitet. Was unterscheidet den Spatz von der Heckenbraunelle, warum findet sich die Nilgans auch am Hengsteysee? Uwe Norra ließ den...

  • Hagen
  • 18.03.12
  • 5
Kultur

Fortsetzung der Vogelkunde am Hengsteysee

Nach der ersten Wanderung am Halterner Stausee ist nun auch die zweite vogelkundliche Exkursion mit dem Lokalkompass Geschichte. Wieder hatten wir großes Glück mit dem Wetter. Aber diesmal versteht sich das etwas anders. Nachdem es auf der Hinfahrt noch ordentlich geregnet hat, wurde es zu 10:00 Uhr trocken, als wir uns mit 9 Teilnehmern auf dem Bikerplatz am Hengsteysee trafen. Bei unserer Wanderung um den östlichen Teil des Sees ging es nun nicht mehr nur um überwinternde Wasservögel,...

  • Hagen-Vorhalle
  • 18.03.12
  • 20
Ratgeber
Logo Birdrace

Erneut im Birdrace am Start

Am 7. Mai findet das Birdrace des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten statt. Ziel der Aktion ist es, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Vogelarten zu finden. Dieser sportliche Wettkampf um die Artenvielfalt findet bundesweit bereits zum 8. Mal statt und wieder mit dabei sind die Di-Bi-Di-Birder. Das Dreifachkürzel steht für die Hauptbeobachtungsgebiete der vier Hobbyornithologen, nämlich den Diersfordter Wald, die Dingdener Heide und die Bislicher Insel. Bereits jetzt sind es wieder...

  • Wesel
  • 04.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.