Alles zum Thema Würde

Beiträge zum Thema Würde

Politik

Aktion Partei für Tierschutz – TIERSCHUTZliste gegründet

Am 28. Februar 2017 wurde in Düsseldorf die Aktion Partei für Tierschutz – TIERSCHUTZliste gegründet. Zum Vorsitzenden wurde Santano Traber gewählt. Er erklärt: „Meine Frau, meine Mutter, einige meiner besten Freunde und ich lieben Tiere. Für uns sind die Würde, der Schutz und die Rechte der Tiere sehr wichtig. Das war für uns, die wir noch nie Mitglied einer Partei waren, Ansporn, nun eine zu gründen. Ich freue mich auf die nun vor uns liegenden Herausforderungen. Dazu gehört auch, dass...

  • Düsseldorf
  • 29.06.19
Politik

Buch zum Welttag der Pressefreiheit: "BLACK_ED OUT" - wie Zensur die Würde löscht

Seit 25 Jahren ist der 03. Mai der Welttag der Pressefreiheit, an dem die Errungenschaften freier Berichterstattung wie auch deren Zensur in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Das zum Jahrestag erscheinende Buch "BLACK_ED OUT - Druck auf Presse- und Meinungsfreiheit" von Alexander Gohlke mahnt durch belegte wie symbolisch vorgenommene Zensuren zentraler Rechte, Dokumente, Schriften und Gerichtsurteile an, auf welchem fragilen Fundament Freiheit und Gleichheit in einer Gesellschaft...

  • Düsseldorf
  • 30.04.18
Politik
AG SPD 60plus Region Niederrhein

Die neuen Alten

Die neue GROKO ist vereidigt. Die Arbeit für eine bürgerliche Seniorenpolitik wird durch die AG SPD 60 Niederrhein offensiv fortgesetzt. Bei der ersten monatlichen Sitzung der AG SPD 60 plus Niederrhein in Duisburg nach Bildung der GROKO war „Erneuerung“ ein Thema. Das Ziel muss es sein, die Handschrift der SPD aus der Unverbindlichkeit des „Werdens“ und „Wollens“ herauszuholen und einzufordern. Die Mehrheit der SPD Mitglieder ist über 60 Jahre und erwartet eine konstruktive Begleitung...

  • Düsseldorf
  • 18.03.18
  •  3
  •  1
Politik
Buchcover, Buchabbildung   ISBN 978-3-86489-181-6

Schon wieder Marx - Rezension

Sieben Minuten von der Mittagspause. Eine Suche nach sozialer Gerechtigkeit und solidarischer Würde. GROKO ja oder nein!? Durch den Fall der Mauer ist das Suchen nach Lösungen oder das Heilmittel gegen das Übel nicht untergegangen. Das Buch gibt eine Einführung und Einordnung der Gedanken von Marx. Es veranlasst an konkreten Beispielen aus dem betrieblichen Alltag zum Nachdenken. Welchem Betriebsrat sind nicht die vermeintlichen kleinen Eingeständnisse später auf die Füße gefallen. Täglich...

  • Düsseldorf
  • 25.02.18
Kultur
Pfarrerin Birgit Steinhauer und Künstler Ralf Knoblauch bei der Ausstellungseröffnung im Evangelischen Krankenhaus Witten.

Foto: Jens-Martin Gorny

Botschafter der Menschenwürde

Ausstellung mit Königsfiguren von Ralf Knoblauch im EvK Witten eröffnet Mit einer Vernissage in der Kapelle hat das Evangelischen Krankenhaus Witten (EvK) die Ausstellung „Könige im Krankenhaus“ mit Holzskulpturen von Ralf Knoblauch eröffnet. Die Figuren entstehen meist in den frühen Morgenstunden im Bonner Atelier des Künstlers, der dort als katholischer Diakon lebt und arbeitet. 20 seiner Geschöpfe sind in der Kapelle des EvK Witten im Raum verteilt zu entdecken – aufgereiht an den...

  • Witten
  • 11.09.17
Überregionales
3 Bilder

Einmal um 30 Jahre altern

René Schneider, SPD-Landtagsabgeordneter, testet im Rahmen der „Woche des Respekts“ wie es sich anfühlt, innerhalb weniger Minuten um 30 Jahre zu altern. Ältere Leute brauchen immer ewig lang für einen Weg von A nach B. Die Radfahrer sehen sie immer erst, wenn es schon zu spät ist und übers Hören reden wir jetzt mal gar nicht. Vorurteile gibt es viele. Viele entsprechen auch durchaus der Realität, was es aber bedeutet, wirklich älter zu sein, können sich die meisten jungen Menschen kaum...

  • Moers
  • 22.11.16
Politik

Hartz-IV Verschärfung zur Entemanzipierung des Menschen

Die Würde des Menschen ist unantastbar, so steht es in Art. 1 des Grundgesetzes. Weiter heißt es auch: „Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.” Mittlerweile dürfte sich in das letzte Hinterzimmer der noch so unpolitischen BürgerInnen herumgesprochen haben, dass durch die Hartz Gesetze genau dieser Artikel ad absurdum geführt wurde. Und damit die Menschen noch mehr Ängste ertragen müssen, trat am 1. August 2016 eine Verschärfung von Hartz IV in Kraft. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.16
  •  2
  •  5
Politik
Petra Hinz, langjährige Bundestagsabgeordnete im Essener Westen, verspielt zur Zeit die letzten Sympathien.

Hinz: Salami-Taktik

Kaum ein Thema wird in den letzten Wochen so kontrovers in unserer Nachrichten-Community Lokalkompass.de diskutiert wie der frisierte Lebenslauf der Frohnhauser (Noch)-Bundestagsabgeordneten Petra Hinz. Mal hat es den Anschein, die Kommentatoren würden die Lügenbaronin am liebsten teeren und federn und aus dem Land jagen, mal wird die politische Leistung der Politikerin gewürdigt und um Verständnis geworben. Jetzt macht ein Exklusiv-Interview mit der Westdeutschen Zeitung die Runde, in der...

  • Essen-West
  • 10.08.16
  •  1
  •  2
Überregionales

Jörg Meyer ist neuer Scheibenkönig

Beim Bataillonsschießen des Allgemeinen Bürgerschützen-Vereins Dorsten am Samstag, 4. Juni, konnte sich der 1. Geschäftsführer Jörg Meyer die Scheibenkönigswürde der Altstadtschützen sichern. Mit 101,4 Ringen errang er knapp vor dem zweitplatzierten Michael Plauschenat mit 100,6 Ringen und dem drittplatzierten Andre Kohl mit 98,4 Ringen den Titel. Meyer darf nun zwei Jahre den Scheibenkönigstitel tragen. Für die Wertung des Wanderpokals, der unter den 3 Kompanien ausgeschossen wurde,...

  • Dorsten
  • 13.06.16
Politik

Wir bauen Brücken zwischen den Kulturen

In einer Zeit des Misstrauens, der Ängste, der zunehmenden Vorurteile und der gegenseitigen Entwürdigungen- ist es um so wichtiger, dass es Menschen gibt, die Brücken bauen. "Die Menschenkinder sind ja alle Brüder Aus einem Stoff wie eines Leibes Glieder Hat Krankheit nur einzig Glied erfasst So bleibt anderen weder Ruh noch Rast Wenn anderer Schmerz dich nicht im Herzen brennt Verdienst du nicht, dass man noch Mensch dich nennt." Saadi

  • Hagen
  • 01.06.16
Kultur
Dr. Azizi
2 Bilder

"Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!"

Samstag, 06. Februar 2016, 15:00 Uhr Auditorium des Emil Schumacher Museums Hagen (ESM), Museumsplatz 3, 58095 Hagen Referenten: Dr. Azizi und Dr. Knaup Herr Dr. Mimoun Azizi ist Mediziner und Politikwissenschaftler. Er beschäftigt sich als Arzt seit Jahren mit diesem Thema und hat hierzu zahlreiche Vorträge gehalten und Workshops veranstaltet- zuletzt für die Bundeszentrale für politische Bildung. Herr Dr. Azizi wird das Thema aus der medizinischen Perspektive darstellen und dabei...

  • Hagen
  • 07.01.16
Politik
Dr. Knaup
2 Bilder

"Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!"

Samstag, 06. Februar 2016, 15:00 Uhr Auditorium des Emil Schumacher Museums Hagen (ESM), Museumsplatz 3, 58095 Hagen Referenten: Dr. Knaup und Dr. Azizi Herr Dr. Marcus Knaup ist Philosoph und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fernuniversität Hagen und hat zu diesem Thema zahlreiche Vorträge gehalten und gemeinsam mit Professor Sören Hoffmann ein Buch zu diesem Thema geschrieben. Herr Dr. Knaup wird das Thema Sterbehilfe aus der philosophischen Perspektive durchleuchten unter...

  • Hagen
  • 07.01.16
Kultur

"Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!"

Samstag, 06. Februar 2016, 15:00 Uhr Auditorium des Emil Schumacher Museums Hagen (ESM), Museumsplatz 3, 58095 Hagen Angesichts der Aktualität und der Bedeutung des Themas Sterbehilfe, haben die Referenten (s.u.) in Zusammenarbeit mit der Stadt Hagen, Fachbereich Gesundheit sowie dem Kulturbüro, eine Veranstal¬tung unter dem Titel "Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!" mit zwei Vorträgen und einer anschließenden Podiumsdiskussion geplant. Verhindert unsere moderne...

  • Hagen
  • 07.01.16
Kultur

"Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!"

Veranstaltung: "Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!" Angesichts der Aktualität und der Bedeutung des Themas Sterbehilfe, haben wir im Zusammenarbeit mit der Stadt Hagen eine Veranstaltung unter dem Titel "Sterbehilfe?! Dem Sterbenden seine Würde lassen!" mit zwei Vorträgen und einer anschliessenden Podiumsdiskussion für den 06.02.2016 im Emil-Schumacher Museum geplant. Verhindert unsere moderne Apparatemedizin ein Sterben in Würde? Sollen wir in einer modernen...

  • Hagen
  • 19.12.15
Politik
2 Bilder

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember jedes Jahres (auch: Internationaler Tag der Behinderten) ist ein von den Vereinten Nationen ausgerufener Gedenk- und Aktionstag, der das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern soll. Behinderte Menschen müssen die Möglichkeit haben, ein Leben in der Mitte unserer Gesellschaft zu führen. Wenn...

  • Marl
  • 03.12.15
  •  3
Überregionales
Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Bischof entschuldigt sich für Konzentrationslagervergleich

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck nimmt wie folgt zur Kritik an seiner Äußerung zu den umstrittenen Transitzonen Stellung: „Nach dem Diskussionsabend zur Flüchtlingskrise am Dienstag in der katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim haben mich zahlreiche Rückmeldungen zu meiner Aussage erreicht, Flüchtlinge in Transitzonen könnten sich vorkommen wie in Konzentrationslagern. Meine Wortwahl hat viele Irritationen und Verletzungen ausgelöst, die mich sehr nachdenklich und betroffen machen....

  • Marl
  • 05.11.15
  •  1
  •  2
Politik
Michael Helmich reicht einem Bewohner ein Glas Saft

Michael Helmich blickte hinter den Kulissen des HEWAG-Seniorenstiftes

Michael Helmich, CDU-Bürgermeisterkandidat, half eine Frühschicht lang, als Praktikant den Pflegerinnen und Pfleger im Altenpflegeheim des HEWAG-Seniorenstiftes, bei der nicht gerade leichten, aber wichtigen Arbeit mit. Michael Helmich stellte sich dieser Aufgabe im Hinblick auf die kommenden demographischen Herausforderungen. Die zu pflegenden Senioren wurden gewaschen, eingecremt, angezogen und bekamen Hilfe, um zum richtigen Platz zu gelangen; Hilfestellung und Betreuung beim Essen...

  • Hünxe
  • 22.07.15
Politik
6 Bilder

WESTERNSTADT CASTROP RAUXEL

ja sie haben richtig gelesen, Westernstadt. Denn wenn einem Menschen die Grundrechte verweigert werden , kann man nur von Westernstadt schreiben. Vorangehend weise ich auf eben uns Menschen gegebenen Grundrechte hin: Bedeutung für die Entwicklung menschenrechtlicher Standards kommt der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Generalversammlung der VN vom 10.12.1948 zu. Viele der in diesem nicht rechtsverbindlichen Dokument genannten Rechte sind seither in multilateralen (universellen...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.15
  •  2
Politik

Sie betrügen den Staat auf (Teufel) Euro komm raus

Lehrte, 27. Dezember 2013 Die Belastung unserer Umwelt nimmt zu, vor den Folgen warnen Wissenschaftler schon lange. Doch noch immer sind es gerade große Wirtschaftsunternehmen wie Shell oder Gazprom, insgesamt 90 an der Zahl, die mächtig genug sind, die Zukunft der Erde zu gefährden. Konzerne die Milliarden abwerfen, sich, den Anlegern und Spekulanten die Taschen auf Kosten der Umwelt füllen und für weiter so stimmen. Sie sind nicht bereit die Natur und Umwelt zu schützen, es interessiert sie...

  • Hagen
  • 27.12.13
Politik

Verwaltung gesteht Fehlverhalten im Umgang mit den Überresten Verstorbener ein

Im Rahmen der Diskussionen um die undurchsichtigen Vorgänge beim städtischen Krematorium spielt die Verwaltung die entstandene breite Kritik der Öffentlichkeit herunter. Über Jahre hinweg wurde Verstorbenen und trauernden Angehörigen ein großes Stück Selbstbestimmung nach dem Tode verwehrt. Entgegen gerichtlicher Entscheidungen, die in ähnlichen Fällen bereits eine klare Sprache sprechen, informierte das städtische Krematorium weder über die Einbehaltung und den Verkauf von metallischen Teilen...

  • Bochum
  • 08.07.13
Sport

SV Westfalen ideeller Partner von Vollwertsport

Respekt zeigen, Würde achten, Verantwortung übernehmen und vieles mehr, sind Ideale, die sich der SV Westfalen auf die Fahne geschrieben hat. Nicht nur dem SV Westfalen sind diese Werte wichtig. Um zu zeigen wie wichtig, wie wertvoll Sport in unserer Gesellschaft ist, hat der DJK Landesverbandes NRW die Initiative Vollwertsport ins Leben gerufen. Diese Aktion unterstützt der SV Westfalen Dortmund von 1896 e.V. sehr gerne. Nähere Informationen zu dieser Initiative gibt es unter...

  • Dortmund-City
  • 21.02.13
Ratgeber
Zum Thema „Die Würde des Menschen im Alter – eine gesellschaftliche Herausforderung“, hält Dr. Andreas Fisch am Dienstag, 20. November, um 19 Uhr im Stadthaus der Katholischen Kirche einen Vortrag.

Die Würde des Menschen im Alter

Zum Thema „Die Würde des Menschen im Alter – eine gesellschaftliche Herausforderung“, hält Dr. Andreas Fisch am Dienstag, 20. November, um 19 Uhr im Stadthaus der Katholischen Kirche, Humboldtstraße 21, einen Vortrag. Die Pflege von Angehörigen ist eine wachsende Herausforderung in der deutschen Gesellschaft. Nach einem humanen und christlichen Menschenbild sollen auch pflegebedürftige Menschen umsorgt werden. In ihren Zwängen zwischen Beruf und Pflege behelfen sich viele Angehörige mit...

  • Gladbeck
  • 12.11.12
Kultur
Herbststürme
2 Bilder

Gedanklicher Blättertanz

ein Streifzug durch buntgefärbte Herbstnatur zeigt prächtige Schönheit, eine Vielfalt bezaubernder Farben überall in Wald und Flur. Unwillkürlich vergleiche ich den Herbst der Natur mit dem unseres Lebens. Die Haut wird welker, die Haare grauer Silberfäden mehren sich, Augen brauchen Gläser, um zu sehen genauer. Ich ertappe mich dabei zu denken dass wir Menschen im Herbst des Lebens nicht betörend leicht, in leuchtenden Gewändern daherwirbeln wie die bunten Blätter im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.10.12
  •  13
Kultur
Gottschalk will zum «Supertalent» und macht sich lächerlich

Gottschalk´s tiefer Fall - Warum er jetzt zum RTL-Supertalent geht

Er moderierte die erfolgreichste Unterhaltungsshow im ZDF und genoss jahrzehntelang hohes Ansehen. Der Showmaster und ehemalige "Wetten dass ..?"-Moderator Thomas Gottschalk (62), der zuletzt mit "Gottschalk Live" in der ARD scheiterte, will zurück "auf die große Bühne" und hat sich dafür die RTL-Sendung "Das Supertalent" ausgesucht. (TNN) Medienberichten zu Folge soll Gottschalk in der Jury von "Das Supertalent" neben Dieter Bohlen sitzen und Deutschlands "Supertalente" mit Top oder Flop...

  • Düsseldorf
  • 27.06.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.