Zeche Zollern Dortmund

Beiträge zum Thema Zeche Zollern Dortmund

Kultur
25 Bilder

Zeche Zollern. Dortmund NRW Deutschland
Zeche Zollern. Dortmund NRW Deutschland

Die Zeche Zollern ist ein stillgelegtes Steinkohlebergwerk im Nordwesten der Stadt Dortmund, im Stadtteil Bövinghausen. Es besteht aus zwei Schachtanlagen, die unter Tage zusammenhingen: Die Schachtanlage I/III (das heißt: die Schächte I und III) in Kirchlinde und die Schachtanlage II/IV in Bövinghausen. Die Zeche Zollern II/IV ist heute einer von acht Museumsstandorten des dezentral angelegten LWL-Industriemuseums, das zugleich hier seinen Sitz hat. Die Zechenanlage ist ein Ankerpunkt der...

  • Dortmund
  • 21.10.20
  • 1
Kultur

Erlebnistag für die ganze Familie
Osterferien im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Dortmund

Eine Entdeckungstour über das Industriegelände, ein Workshop zum Upcycling oder der Bau eines Insektenhotels - die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben für die anstehenden Osterferien ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es gibt unterschiedliche Angebote in den Bereichen Natur, Theater, Handwerk, Erlebnis, Film, Kunst und Spiel, die sich an den Wünschen der Kinder und Jugendlichen orientieren. Und das gibt's im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern,...

  • Dortmund
  • 08.03.20
Kultur
Jede Menge Unterhaltung gibt es im Januar und Februar beim "Geierabend".

Eventkompass-Gewinnspiel
"Mein Name ist Pott, Ruhrpott!" - Geierabend auf Zeche Zollern

Vom 3. Januar bis 25. Februar feiern die Geier wieder auf Zeche Zollern in Dortmund. Vor 99 Jahren erblickte der große Komiker und Wattenscheider James Bond das Licht der Welt. So verrät es seine offizielle, weitgehend unbekannte Biografie. Grund genug für den "Geierabend", die kommende Session unter das Motto: „Mein Name ist Pott, Ruhrpott!“ zu stellen. Damit wird auch ein zweites Jubiläum gewürdigt: Der Ruhrpott, genauer: der Regionalverband Ruhr (RVR), wird ebenfalls 100 Jahre alt. Nach...

  • Dortmund
  • 08.01.20
  • 1
  • 3
Natur + Garten
Der schönste Hahn gewinnt bei der Geflügelschau am Wochenende auf der Zeche Zollern.

"Tierisch" was los am Wochenende im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Geflügelschau, Kinderwerkstatt und Führungen

Einmal im Jahr ist das Wettkrähen der Hähne in der Maschinenhalle schon von draußen zu hören. Am Wochenende (23./24.11.) lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wieder zur Geflügelschau in sein Dortmunder Industriemuseum ein. Außerdem stehen Kinderbasteln und mehrere Führungen auf dem Programm. Am Samstag und Sonntag (23./24.11.) ist der Kreisverband Groß-Dortmund und Lünen der Rassegeflügelzüchter mit seiner Verbandsschau auf der Zeche Zollern zu Gast. In der Maschinenhalle zeigen...

  • Dortmund
  • 21.11.19
Kultur
Lustig geht es beim Geierabend zu.

Eventkompass
Zum Geiern - Karneval-Alternative in Dortmund

Vom 3. Januar bis 25. Februar feiern die Geier wieder auf Zeche Zollern in Dortmund. Vor 99 Jahren erblickte der große Komiker und Wattenscheider James Bond das Licht der Welt. So verrät es seine offizielle, weitgehend unbekannte Biografie. Grund genug für den Geierabend, die kommende Session unter das Motto: „Mein Name ist Pott, Ruhrpott“ zu stellen. Damit wird auch ein zweites Jubiläum gewürdigt: Der Ruhrpott, genauer: der Regionalverband Ruhr (RVR), wird ebenfalls 100 Jahre alt. Nach dem...

  • Dortmund
  • 20.11.19
Kultur
Ein Teil der Teilnehmer stellen sich froh gelaunt den Fotografen,
5 Bilder

Alles nur geklaut ? :
Exkursion am Tag des offenen Denkmals zur Zeche Zollern

Über den Tellerrand schauten am Tag des Offenen Denkmals die Mitglieder des Geschichtsforums Nordsternpark, des runden tisches horst und die Freunde des Bahnwärterhäuschens. Sie statteten der Zeche Zollern in Dortmund - Bövinghausen, einem der acht Standorte des LWL-Industriemuseums, einen Besuch ab. Nach 42- minütiger Zugfahrt vom Bahnhof Buer – Süd zum Bhf. Bövinghausen und 10 Minuten Fußweg durch die schmucke Bergarbeiter-Kolonie "Landwehr" erreichten die „Ausflügler“ die Zeche, deren...

  • Gelsenkirchen
  • 10.09.19
Sport
Herbert Niewerth leitet die Radtour zur Zeche Zollern.

Waltrop: Auf den Spuren der Industriegeschichte - Radtour zur Zeche Zollern

Industriegeschichte kompakt: Zu einer Radtour und zwei Museumsbesuchen lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 28. Juli, ein. Die Tour startet um 11 Uhr am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg und führt zum 15 Kilometer entfernten Schwestermuseum in der Zeche Zollern nach Dortmund-Bövinghausen. Herbert Niewerth hat die Tour konzipiert und begleitet die Radler auf der 30 Kilometer langen Strecke durchs Ruhrgebiet. Die Route führt vom Alten Schiffshebewerk am...

  • Waltrop
  • 20.07.19
Kultur
Die Maschinenhalle der Zeche Zollern.

Sonntagstour nach Dortmund
ADFC Lünen radelt zur Zeche Zollern

Die Zeche Zollern in Dortmund-Bövinghausen ist am Sonntag, 2. Juni, Ziel des  ADFC Lünen. Start ist um 9.30 Uhr am LünTec/Ufo in Brambauer und um 10 Uhr am Willy Brandt Platz/Springbrunnen. Wie immer führt die Radtour über Feld-, Wald- und Wiesenwege und Bahntrassen quer durch Dortmund. Die Tourdistanz beträgt ca. 70 Kilometer und wird von den Veranstaltern als mittelschwer eingestuft. Eine Einkehr erfolgt auf dem Rückweg. Tourenleiter Dirk Schumann weist auf Grund der sommerlichen...

  • Lünen
  • 31.05.19
Kultur

Ausstellung zum Kirchentag im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Ölbilder aus der Tschernobyl-Sperrzone

Anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund findet im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern eine Reihe von Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Dazu gehört auch die Wanderausstellung "Polessje-Elegie - das verlorene Land" mit Ölbildern von Hermann Buß. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Mittwoch (22.5.) um 18 Uhr zur Eröffnung in sein Dortmunder Industriemuseum ein. Bis 21. Juli sind 34 Bilder des ostfriesischen Künstlers in der Schachthalle zu sehen. Er...

  • Dortmund
  • 17.05.19
Fotografie
Dieses Foto ist in der Sonderausstellung „Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens“ im LWL-Museum Zeche Zollern in Bövinghausen zu sehen. Es stammt aus Manchester.

Nachbau der frühen Dampflok „Planet“ von Robert Stephenson aus dem Jahr 1830
Manfred Koert zeigt Dampflokomotiven-Foto in Bövinghausen

Am 23. März 2019 beginnt die Sonderausstellung „Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens“ im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern. In diesem Zusammenhang wurde ein Fotowettbewerb durchgeführt, zu dem über 300 Fotos eingereicht wurden. Im Rahmen des Juryvotings ist das Foto „Stephensons Planet“ des Castrop-Rauxelers Manfred Koert in die TOP 60 gewählt worden. Das Foto stammt aus dem Außenbereich des Museum of Science and Industry in Manchester und zeigt den originalen Nachbau...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.03.19
Kultur
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek ist Schirmherrin der Ausstellung "Alles nur geklaut?".

Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Dortmund:
Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek übernimmt die Schirmherrschaft der Ausstellung "Alles nur geklaut?" Die abenteuerlichen Wege des Wissens", die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) vom 23. März bis 13. Oktober in seinem Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund zeigt. Die Ausstellung "Alles nur geklaut?" rege Besucher dazu an, eine eigene Haltung zum Umgang mit Wissen zu entwickeln. Das sei in Zeiten von Fake News wichtiger denn je, so die Ministerin. "Was wissen wir wirklich?...

  • Dortmund
  • 07.03.19
Kultur
2 Bilder

Ruben Becker überzeugt bei einem Fotowettbewerb
Kreativität wird belohnt

Die Gewinner eines Fotowettbewerbs zum Thema Wissenstransfer unter dem Titel "Alles nur geklaut?" stehen fest. Neben dem Votum der Juroren konnte auch das Publikum abstimmen; und zwar über die Online-Plattform Instagram. In beiden Fällen hat Ruben Becker aus Herne den zweiten Platz gemacht. Der Wettbewerb fand im Vorfeld der Sonderausstellung "Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens" (23. März bis 13. Oktober) im Dortmunder LWL-Industriemuseum Zeche Zollern statt....

  • Herne
  • 22.02.19
Kultur
17 Bilder

Zeche Zollern Dortmund...die für mich schönste und besterhalenste Zeche im Ruhrgebiet
Bin ganz begeistert, es ist Alles noch da! DIE VERGANGENHEIT DES BERGBAUS wird lebendig

Der Vater meiner Schwägerin schuftete über 30 Jahre dort unter Tage. MIT 53 Jahren wurde er als Invalide mit Staublunge in den Ruhestand geschickt.Er ist schon lange tot.. Er führte seine beiden Mädchen früher oft über das Gelände..besuchte mit ihnen seine ehemaligen Kumpel, feierte seine Geburtstage dort im kleinem Pförtnerhaus.... VERGANGENHEIT.... doch heute durchstreiften wir dieses Gelände... MIT DER ZECHE ZOLLERN ||/IV enstand 1898 das Prestigeobjekt der grössten Bergbaugesellschaft...

  • Dortmund
  • 01.11.18
  • 9
Natur + Garten
Hartwig Gielisch begleitet die Exkursion mit interessanten Infos rund um Geologie und Bergbau an der Ruhr.

LWL: Freie Plätze bei Geologie-Exkursion

Zu einer ganztägigen Exkursion in das „Ruhrkarbon“ zwischen Sprockhövel und Unna lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (25.3.) ein. Start ist um 8 Uhr am Industriemuseum Zeche Zollern, Grubenweg 5. Es sind noch einige Plätze frei. Die Exkursion mit dem Geologen Hartwig Gielisch führt in den „Alte Haase“-Stollen in Sprockhövel, wo die Teilnehmer die typische Atmosphäre eines Kohlebergwerks an der Ruhr erleben können. Am Kreideaufschluss „Massener Damm“ an der...

  • Dortmund-West
  • 20.03.18
Kultur
Autoren und Ländervertreter
3 Bilder

90 Jahre BDFA und die Welt war zu Gast Der World Movie Contest 2017 in Dortmund

Zum achten Mal - in der über 80-jährigen UNICA-Tradition - fand der World Movie Contest in Deutschland, diesmal in Dortmund, statt. Ländervertreter und Filmautoren aus 30 Nationen waren anwesend, traten mit ihren Filmen gegeneinander an, feierten mit dem BDFA eine ganze Woche lang dessen runden Geburtstag und ließen sich am letzten Abend eine prächtige Geburtstagstorte - in Form einer alten Filmkamera - schmecken. In Marzipan gepresst blickten uns die ersten acht BDFA-Präsidenten der...

  • Dortmund-City
  • 10.09.17
Kultur
Gänsehüten in der Siedlung Kaiserstuhl, Dortmund, 1928-1933

Bis Oktober: Ruhrgebietsfotografien sind derzeit auf Zeche Zollern zu sehen

Schwarz-weiß-Fotografien von Erich Grisar aus dem Revier der späten 1920er und frühen 1930er Jahre zeigt derzeit der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bis zum 8. Oktober in seinem Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund. Ergänzt wird die Präsentation durch Bilder weiterer zeitgenössischer Fotografen sowie Arbeiten von Schülern aus der Dortmunder Nordstadt, die sich mit Fotoapparat, Kamera und Mikrophon zu Orten und Menschen ihres Stadtbezirks begeben haben. Die Aufnahmen des...

  • Schwerte
  • 25.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.