Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Vereine + Ehrenamt
Sie haben in schwierigen Zeiten durchgehalten und unter ungewöhnlichen Voraussetzungen einen Vorbereitungskurs zur ehrenamtlichen Hopizbegleitung erfolgreich abgeschlossen. Auf dem Foto Rebecca Baguena-Ellers und Elmar Fahnenbruck (vorne v.l.) sowie hinten v.l. Nalas Cetinkaya, Kirsten Erker und Helga Biegon.
Foto: Hospizbewegung
3 Bilder

Pandemie stellte Hospizarbeit vor besondere Herausforderungen
Geduld und Einfühlungsvermögen

„Natürlich sehen wir jetzt Licht am Ende des Horizonts“, sagen Gerhard Kölven, Vorsitzender der im gesamten Stadtgebiet vernetzten Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V., und Geschäftsführerin Andrea Braun-Falco im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger. Die Einschränkungen und Lockdowns der Corona-Pandemie haben für tiefe Einschnitte gesorgt. Jetzt geht es darum, die Folgen und Nachwirkungen aufzuarbeiten, immer in der Hoffnung, dass durch die steigende Zahl der Geimpften und durch...

  • Duisburg
  • 11.06.21
Kultur
Wie der Name schon sagt: eine Mühle wurde zur Keimzelle des neuen Neumühl. Bei diesem Foto von der Morians-Mühle werden bei manchen älteren Bürgern schöne Erinnerungen wach.
Foto: Archiv Terhorst

In Neumühl blickt man auf die erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1353 zuück
Mit einer neuen Mühle hatte alles begonnen

„Eigentlich“ wäre an diesem Wochenende in Neumühl, wie es so schön heißt, „der Bär los“. Von Himmelfahrt an hätte man fünf Tage lang ausgiebig den 668. Geburtstag des Stadtteils auf dem Marktplatz und der Holtener Straße gefeiert. Seit 2003 feiern die Neumühler das Frühjahrs-Revierfest immer unter dem Namen „Neumühl-Geburtstag“. 650 Jahre war es da her, dass erstmals eine „neye mulle“ urkundlich erwähnt wurde, vom Grafen von der Stecke erbaut. In späteren Jahren wurde die „Keimzelle Neumühls“...

  • Duisburg
  • 13.05.21
  • 1
Politik
Hier ist Christoph Urban bei seinem mahnenden Videostatement zur Erinnerung an das Kriegsende am 8. Mai 1945 zu sehen:
Foto/Screenshot: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Duisburgs Superintendent Dr. Christoph Urban erinnert an das Kriegsende am 8. Mai 1945
Kein Platz für Rassismus, Hass und Gleichgültigkeit

Dr. Christoph Urban, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, spricht Es einer Videobotschaft zum 8. Mai, dem Tag der Befreiung und der Verantwortung, die uns Menschen heute aus dem Leid der Opfer erwächst. Zu sehen ist das Video auch auf dem Youtubekanal „Evangelisch in Duisburg“". In seinem Videostatement sagt der Superintendent: Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Ein Tag der Befreiung, so können wir heute sagen. Opfer der Nazi-Diktatur waren besonders: Jüdinnen und...

  • Duisburg
  • 07.05.21
LK-Gemeinschaft
Praxiskoordinatorin Anne-Kathrin Kiepe (li.) und Praxisanleiterin Nadine Cichon (2. v. li.) gehen gemeinsam mit zwei Pflegeschülerinnen den Stationsplan der Schulstation am Helios Klinikum Duisburg durch.
Foto: Helios

Helios Klinikum Duisburg punktet mit dauerhafter Schulstation bei seinen Pflegeschülerinnen und –Schülern
100 Prozent Praxiserfahrung für ihren späteren Beruf

Dreimal bewährte sich bereits die Schulstation am Helios Klinikum Duisburg, dreimal ein toller Erfolg für alle Beteiligten, vor allem aber für die Pflegefachschüler des Mittel- und Oberkurses des Helios Bildungszentrums Duisburg. Unter dem damaligen Leitsatz „Zutrauen veredelt den Menschen“ lernten die Schüler für drei Wochen, was es heißt, auf einer Station zu arbeiten, diese zu leiten und Patienten selbstständig zu versorgen. „Die positiven Erfahrungen haben uns dazu veranlasst, das Projekt...

  • Duisburg
  • 04.05.21
Vereine + Ehrenamt
Der Karneval musste in Pandemiezeiten komplett abgesagt werden, das war nicht nur für die Sermer Karnevalisten eine harte Entscheidung. Die Jecken blicken aber mehr denn je positiv in die Zukunft, die Genehmigung zum Bau der Wagenhalle wurde nun erteilt.
2 Bilder

OB Sören Link überreicht KG Südstern Serm e. V. Baugenehmigung für eine Wagenbauhalle
"Sehr gute Lösung gefunden“

Was lange währt, wird endlich gut. Trotz des sehr schwierigen Jahres für alle Karnevalisten gibt es nun für die Mitglieder der KG Südstern Serm e.V. einen Grund zur Freude. Oberbürgermeister Sören Link übergab dem Vereinspräsidenten Bernd Baumann die Baugenehmigung für die langersehnte Wagenbauhalle in Serm. „Auch wenn dieses Jahr die Karnevalsveranstaltungen ausfallen mussten, freut es mich sehr, dass mit dem Bau der Halle für den Verein eine Perspektive für die Zukunft geschaffen wird. Das...

  • Duisburg
  • 09.03.21
Kultur
Leider musste die Sparkasse Duisburg nach 18 Jahren das traditionelle Gospelkonzert 
erstmalig absagen. "Corona hält die Pforten zur Salvatorkirche dieses Jahr fest geschlossen." Doch die Sparkasse setzt ein besonderes Zeichen für die Kultur in Duisburg.

Duisburger Sparkasse spendet 5.000 Euro auch ohne Gospelkonzert
"Happy Day" für fünf kulturelle Vereine aus Duisburg

Leider musste die Sparkasse Duisburg nach 18 Jahren das traditionelle Gospelkonzert erstmalig absagen. "Corona hält die Pforten zur Salvatorkirche dieses Jahr fest geschlossen. Gerade deswegen möchte die Sparkasse ein besonderes Zeichen für die Kultur in Duisburg setzen.", heißt es in der Presseinfo. Jedes Jahr werden die Eintrittsgelder aus dem Gospelkonzert an eine gemeinnützige Organisation gespendet. Obwohl dieses Jahr die Eintrittsgelder fehlen, fließen trotzdem 5.000 Euro - je 1000 Euro...

  • Duisburg
  • 26.11.20
LK-Gemeinschaft
Dr. Christoph Urban (r.) tritt am 1. Dezember offiziell die Nachfolge von Armin Schneider als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreis Duisburg an. Schon jetzt herrscht zwischen ihnen ein freundschaftliches Miteinander. Getreu der Devise „Altbewährtes bewahren und aufgeschlossen gegenüber Neuem sein“ geht Urban ans Werk. 
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Evangelischer Kirchenkreis Duisburg
Dr. Christoph Urban wird neuer Superintendent

„Ich werde vertrauensvoll mit den Kirchengemeinden, den Gremien des Kirchenkreises sowie dessen Einrichtungen zusammenarbeiten und die Gemeinschaft im Kirchenkreis fördern.“ Dr. Christoph Urban, künftiger hauptamtlicher Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, setzte mit diesem Satz unmittelbar nach seiner Wahl ein Zeichen für ein „geschwisterliches Miteinander und Füreinander“. War dies ein klares „Signal nach innen“, folgte dem sofort ein ebensolches nach „außen“. Der...

  • Duisburg
  • 02.10.20
Politik

Übrigens
Ideen- „Reichtum“

"Nicht locker lassen“, lautete die Devise vieler Duisburger, die sich sehnlichst den Wiederaufbau des Gradierwerks im Revierpark Mattlerbusch wünschten. Weil das Geld dafür fehlte, sollte das marode Bauwerk kurzerhand mit einem Bretterzaun „versteckt“ werden. Dann startete eine beispiellose Initiative aus der Bevölkerung. Bürgerversammlungen wurden organisiert und über 6.000 Unterschriften gesammelt, Die Politik war regelrecht sensibilisiert und setzte selbst alle Hebel in Bewegung. Es gab...

  • Duisburg
  • 11.07.20
Wirtschaft
thyssenkrupp Steel meint es ernst mit dem Wissensmanagement in seiner Organisation: Wissen wird von einer Generation an die nächste weitergegeben.

thyssenkrupp Steel erhält Auszeichnung für hervorragendes Wissensmanagement
„Exzellente Wissensorganisation 2018“

Einer der wichtigsten Awards zum Thema Wissensmanagement im deutschsprachigen Raum ging nach Duisburg: Für ihre ganzheitlich-methodische Umsetzung der Materie erhielt die thyssenkrupp Steel Europe AG die Auszeichnung als „Exzellente Wissensorganisation 2018“. Unter zahlreichen Bewerbern hatte die Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (GfWM) das Unternehmen ausgewählt. Denn Wissen erfolgreich zu organisieren, weiterzugeben und zielgerichtet zugänglich zu machen, ist nicht nur seit jeher Teil...

  • Duisburg
  • 16.01.19
Überregionales

Kirchenkreis will Profil schärfen: Kreissynode tagt am 12. und 13. Oktober in Walsum

„Wofür stehen wir im Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken und wofür nicht?“ wird Superintendent Friedhelm Waldhausen in seinem diesjährigen Bericht zur Kreissynode fragen. Es geht um das Profil des Kirchenkreises. niederrhein. Bei der Vorjahressynode hatten die Synodalen der ständigen Leitung des Kirchenkreises, dem Kreissynodalvorstand, einen Auftrag erteilt: Sie sollten das breite Spektrum der Handlungsfelder in Kinderwelt und Diakonie sowie bei den anderen Arbeitsgebieten von Kirchenmusik...

  • Dinslaken
  • 06.10.18
Politik
Bei der Inbetriebnahme waren von rechts nach links dabei: NRW Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart; Andreas Goss, CEO thyssenkrupp Steel; Erkan Kocalar, Bürgermeister der Stadt Duisburg; Ulrike Höffken, Leiterin Logistik thyssenkrupp Steel.Fotos: thyssenkrupp
3 Bilder

thyssenkrupp eröffnet neue Werktore

Digitalisierte Güterabfertigung an einem der größten Logistik-Hubs Deutschlands Startschuss in die digitale Zukunft der Logistik: Mit dem symbolischen Betätigen einer Schranke eröffnete NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart heute die neuen Werktore bei thyssenkrupp Steel in Duisburg. „Innovative Projekte wie Tor 6 tragen viel dazu bei, dass Nordrhein-Westfalen seinen Spitzenplatz als Logistikstandort behält“, so der Minister. Andreas Goss, CEO von thyssenkrupp Steel, ergänzte:...

  • Duisburg
  • 12.09.18
Überregionales
Reiner Terhorst

Kommentar – Menschen mitnehmen

Als vor über zehn Jahren im Bistum Essen Pfarreien zusammengelegt und Kirchen geschlossen wurden, gab es einen Sturm der Entrüstung. Vielfach wurden die Betroffenen vor vollendete Tatsache gestellt. Jetzt zeigt die katholische Kirche vor Ort, dass sie nicht nur lernfähig sein kann, sondern auch tatsächlich gelernt hat. Im weiteren Entscheidungsprozess bis 2030 hat man die Gläubigen mitgenommen. Nach wie vor wird es Maßnahmen und Fakten geben, die nicht auf uneingeschränkte Zustimmung stoßen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.18
Ratgeber
4 Bilder

Aufbruchstimmung nach Dialog

Zum jüngsten Innenstadtdialog im Intercity-Hotel waren nach nur 50 Voranmeldungen rund 90 Gäste erschienen, die den Vorträgen zur aktuellen Entwicklung lauschten. Zunächst wurde über die Ergebnisse aus den vorangegangenen Workshops berichtet. Festzuhalten ist, dass auch die Nebenlagen mehr Berücksichtigung finden sollen, auch was die Weihnachtsbeleuchtung anbetrifft. Tonhallen- und Wallstraße, sowie Sonnenwall sollen bei künftigen Veranstaltungen mehr eingebunden werden. Die Wirtschaftsbetriebe...

  • Duisburg
  • 09.11.17
  • 1
Ratgeber

Warum auf gesunde Ernährung bei Kindern achten?

Weil sie uns am Herzen liegen und unsere Zukunft sind. Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für Ihr Kind, um optimal wachsen und lernen zu können. Außerdem hilft sie ihm, gesund zu bleiben und ein gesundes Gewicht zu halten. Wenn Ihr Kind von Anfang an mit einer durchdachten Ernährung aufwächst, wird es davon für sein ganzes Leben positiv geprägt. Beziehen Sie Ihr Kind in die Planung mit ein Ein guter Weg, Ihr Kind für eine gesunde Ernährung zu begeistern, ist, es an Planung, Einkauf und...

  • Duisburg
  • 25.08.15
WirtschaftAnzeige
Die neuen Auszubildenden der AWO Duisburg auf der Landmarke Tiger & Turtle.

AWO Duisburg: Ein Beruf ist mehr als nur ein Job

Rico Baumgärtner hat Michael Harder einiges voraus. Und Nuray Cankaya, Yesim Demir sowie Aylin Dip ebenfalls. Genauer gesagt, Rico Baumgärtner hat den vier angehenden Kollegen zwei Ausbildungsjahre voraus. Eine Vielzahl positiver Erfahrungen mit der Arbeit in der AWOcura-Altenpflege inklusive. Der 21-Jährige lernt bei der AWOcura im Seniorenzentrum Vierlinden. Über seinen Beruf sagt er: „Ohne Frage, die Aufgabe ist schon mal stressig. Was aber noch wichtiger ist: Bei uns herrscht eine gute...

  • Duisburg
  • 22.09.14
Politik

Planspiel Zukunftsdialog 2014

Ich lade alle politikinteressierten jungen Menschen aus meinem Wahlkreis ein, sich für das 3. Planspiel Zukunftsdialog der SPD-Bundestagsfraktion zu bewerben. Das Planspiel findet vom 9.-11. November 2014 in Berlin statt. Das Planspiel Zukunftsdialog ist eine hervorragende Möglichkeit, den Politikbetrieb aus nächster Nähe zu erleben und eigene Ideen einzubringen. Drei Tage lang werden rund 100 junge Menschen aus ganz Deutschland in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und über politische...

  • Duisburg
  • 02.05.14
Politik

Duisburg und seine Zukunft

Duisburg ist eine Stadt, der es wirtschaftlich nicht besonders gut geht. Von daher seien hier schon einige eigene Gedanken erlaubt, wie es zu einer Besserung kommen kann. Dieser Text hat den Charakter eines Diskussionsbeitrages. Ich stelle mir die Gründung einer Sportförderungsgesellschaft vor. Es ist eine formal eigenständige, selbständige Gesellschaft, deren Einlagen durch Kreis- und Stadtsportbünde (vom Niederrhein), Landessportbund, Sportfachverbände und den Rheinischen Turnerbund geleistet...

  • Duisburg
  • 05.12.13
  • 1
Politik
4 Bilder

Familie bekommt Ece nicht wieder!

Familie bekommt Ece nicht wieder! Ende Januar wurde die sechs Monate alte Ece ihren Eltern weggenommen mit der Begründung, dass sie Gewalt in der Familie ausgesetzt ist. Der erste Verhandlungstag im Falle des kleinen Mädchens fand vor dem Familiengericht in Gelsenkirchen statt. Wegen fehlendem Expertenbericht und Untersuchungen, die die schlechte Behandlung des Mädchens belegen sollten, hat das Gericht keine Entscheidung in Bezug auf Eces Zukunft gefällt. In den nächsten zwei Wochen soll eine...

  • Duisburg
  • 21.02.13
  • 10
Überregionales

Irgendwo ist immer was los

Manchmal streift man auch Orientierungslos durch die Gegend, weiss eigentlich gar nicht, wohin. Bereut es vielleicht auch direkt wieder, überhaupt raus gegangen zu sein. Dann findet man doch etwas, mit dem man absolut nicht gerechnet hatte und sich dann doch freut. So etwas ist mir letzten Samstag in Duisburg passiert. Vielleicht so etwas wie Intuition, das mich zur rechten Zeit an den rechten Ort gebracht hat? Ist Ihnen so etwas auch schon einmal passiert? Zu entdecken gibt es soviel und doch...

  • Duisburg
  • 11.01.13
Überregionales
3 Bilder

„Dat will ich werden!“ Gesamtschule Duisburg- Mitte veranstaltet Berufemarkt.

Viele Jugendliche haben noch keine konkrete Vorstellung davon, welchen Beruf sie später einmal erlernen möchten. Die Schüler der Gesamtschule Duisburg- Mitte bekamen am Samstag, 2. Juni, eine große Auswahl an Berufsangeboten zu Gesicht. Der Berufemarkt ist besonders wichtig für die Jahrgangstufen 8 und 9. Der Jahrgang 10 war ebenfalls eingeladen. „Der Berufemarkt unserer Gesamtschule findet einmal im Schuljahr wenige Wochen vor dem Beginn der Sommerferien statt. Es werden Ausbildungsstellen...

  • Duisburg
  • 03.06.12
Ratgeber

Sieht so unsere Zukunft aus ?

Sieht man den technischen Fortschritt von heute gegenüber dem von gestern, so fragt man sich was morgen sein wird. Durch was werden Autos ersetzt, werden Menschen fliegen lernen können, oder bleibt das Iphone 5 die neueste Generation Technik ? Vielleicht wird es schon ein Wunderheilmittel gegen Hiv geben, vielleicht würde uns morgens ein ferngesteuerter Roboter wecken oder vielleicht werden Menschen unsterblich sein. Ja vielleicht werden Kriege nicht mehr im Reallife ausgetragen, sondern über...

  • Duisburg
  • 27.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.