Musikfestival in Velbert, Heiligenhaus, Wuppertal, Solingen und Remscheid
Fünf Stadtviertel voller Konzerte

Das Veranstaltungsformat "Viertelklang" bietet eine Vielzahl von kurzen Konzerten verschiedener Stilrichtungen in beeindruckenden Spielstätten. Auch in 2019 wird in fünf Städten des Bergischen Landes zu diesem kulturellen Genuss eingeladen. Die Mitverantwortlichen Anja Franzel (von rechts) und Dr. Linda Frenzel aus Velbert, Ulrich Marxcors aus Wuppertal sowie André G. Saar aus Heiligenhaus stellten nun Details aus den Programmheften vor.
3Bilder
  • Das Veranstaltungsformat "Viertelklang" bietet eine Vielzahl von kurzen Konzerten verschiedener Stilrichtungen in beeindruckenden Spielstätten. Auch in 2019 wird in fünf Städten des Bergischen Landes zu diesem kulturellen Genuss eingeladen. Die Mitverantwortlichen Anja Franzel (von rechts) und Dr. Linda Frenzel aus Velbert, Ulrich Marxcors aus Wuppertal sowie André G. Saar aus Heiligenhaus stellten nun Details aus den Programmheften vor.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

"Viertelklang" ist der Name einer Veranstaltungsreihe, die seit einigen Jahren jeweils im Spätsommer in Städten des Bergischen Landes viele Besucher begeistert.

Auch in 2019 wird mit kurzen Konzerten in verschiedenen Spielstätten eines Stadtviertels ein unterhaltsames Programm geboten. Neben Velbert, Wuppertal, Solingen und Remscheid ist erstmalig die Stadt Heiligenhaus beteiligt. "Darauf freuen wir uns schon sehr", so André G. Saar, der als Koordinator des Heiligenhauser Stadtmarketings gemeinsam mit dem Arbeitskreis "Gastronomie" am Samstag, 7. September, die Hauptstraße entsprechend beleben möchte.

Auftakt in Velbert-Mitte

Der Auftakt findet aber zunächst in Velbert-Mitte statt: Am Freitag, 30. August, wird rund um den Platz Am Offers an fünf Spielorten Klangvielfalt geboten. "Unter anderem dürfen die Besucher im großen Saal des Rathauses Platz nehmen", informiert Anja Franzel von den "Velberter Kulturloewen", die zudem verspricht, dass dieser Ort passend in Szene gesetzt wird. "Darüber hinaus wird es im Hotel Stüttgen, im Restaurant ,Neue Herrlichkeit', in der Tanzschule im Bürgerhaus und in der Alten Kirche Konzerte geben." Eine Open-Air-Bühne fehlt ebenfalls nicht, zwischen dem Forum Niederberg und der StadtGalerie sind dort um 19 Uhr "Sister Sax" zu hören, gefolgt von "what's up on the daisy meadow" um 20 Uhr. "Ab 19 Uhr beginnen jeweils zur vollen Stunde die Konzerte", erläutert Franzel weiter. Insgesamt 18 sind es in Velbert an der Zahl.
Interessierte können mit dem Festival-Bändchen - das als Eintrittskarte dient - beliebig zwischen den fünf Spielstätten wechseln und sich je nach Geschmack ihr musikalisches Abendprogramm zusammenstellen. Die Auswahl ist groß: Von Chormusik bis Klassik, von Rock bis Jazz, von Chanson bis Weltmusik. Karten beziehungsweise Bändchen gibt es nicht nur im Vorverkauf, sondern auch an der zentralen Abendkasse auf dem Platz Am Offers. "Hier werden wir einen Informationsstand betreiben, von dem aus alle Konzertorte innerhalb von nur ein bis zwei Gehminuten erreichbar sind", sagt Dr. Linda Frenzel, Leiterin der "Velberter Kulturloewen".

Heiligenhaus ist erstmals dabei

Ob ein kleinerer Saal für 80 Zuschauer oder eine größere Spielstätte mit Platz für 200 interessierte Gäste - in Heiligenhaus liegen die sechs Säle und Gastronomiebetriebe nah beieinander - einzige Ausnahme ist das Waldhotel, wo um 18 Uhr das Trio Schmuck die Veranstaltung "Viertelklang" am Samstag, 7. September, um 18 Uhr eröffnet. Ansonsten liegt alles an der oberen Hauptstraße, ist von der Abendkasse im Rathaus aus gut erreichbar und lädt ab 19.30 Uhr zum Feiern ein. Die 19 Konzerte werden von lokalen Chören, Sängern aus der Nachbarstadt und überregional bekannten Künstlern und Bands dargeboten. "Zu meinen persönlichen Highlights zählen Galgenlieder, Leonora Huth und Klaus-Aymar de la Beaujardiere", sagt Saar. "Wir haben uns an den Konzerten der Vorjahre in den anderen vier Städten orientiert und sind dankbar, dass wir auf einen so guten Pool zurückgreifen können", lobt er die Zusammenarbeit der städtischen Kulturbetriebe.
"Eine hohe Qualität bei Sängern, Chören und Bands in Kombination mit außergewöhnlichen, beeindruckenden Spielstätten macht dieses Musikfestival aus", so Dr. Linda Frenzel. "Kultur wird von jeder Kommune sehr unterschiedlich organisiert, bei ,Viertelklang' aber werden Inhalte unter den einzelnen Veranstaltungs- und Kulturbetrieben ausgetauscht und man profitiert voneinander." Gefördert wird "Viertelklang" durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Termine und weitere Informationen:

-Das Musikfestival Viertelklang bringt die Stadtviertel musikalisch zum Klingen und präsentiert die Musik-Szene der Bergischen Region in all ihren Facetten: Von Chormusik bis Klassik, von Rock bis Jazz, von Chanson bis Weltmusik.
-Velbert-Mitte, 30. August: Rund um den gerade renovierten Platz Am Offers spielt sich ein Großteil des städtischen Lebens ab.
-Wuppertal-Cronenberg, 31. August: Viertelklang zieht in den Stadtteil, der sonst eher für Metallverarbeitung bekannt ist.
-Heiligenhauser Hauptstraße, 7. September: Heiligenhaus lädt erstmals zum musikalischen Spaziergang und zu einem „ganz anderen Erleben“ bekannter Gastronomien und Orte.
-Solingen-Ohligs, 28. September: Verkehrsgünstig angebunden mit dem Hauptbahnhof und Umsteigemöglichkeiten sind alle fünf Veranstaltungsorte von Kirche bis Café auch für Publikum aus den anderen Viertelklang-Festival Städten gut zu erreichen.
-Remscheider Hindenburgstraße, 12. Oktober: Die Stadt präsentiert sieben zum Teil untypische Veranstaltungsorte entlang der Hindenburgstraße.
-Weitere Informationen zu den Spielstätten und Künstlern finden Interessierte unter www.viertelklang.de.

Karten: Karten gibt es im Vorverkauf für 12,60 Euro unter www.wuppertal-live.de/ www.solingen-live.de/ www.remscheid-live.de/ www.neanderticket.de/.
 Die Karten gelten als KombiTicket; sie berechtigen zur kostenlosen Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs am Viertelklang-Abend.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen