Freiwillig und kostenlos
Impfen lassen im Kreis Wesel – Zeiten und Orte

Die Impfungen zum Schutz gegen das Coronavirus sind nach wie vor freiwillig und kostenlos. Im Kreis gibt es auch am Wochenende die Möglichkeit sich impfen zu lassen.
  • Die Impfungen zum Schutz gegen das Coronavirus sind nach wie vor freiwillig und kostenlos. Im Kreis gibt es auch am Wochenende die Möglichkeit sich impfen zu lassen.
  • Foto: Symbolfoto Malteser
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

An den Impfstellen des Kreises Wesel in Moers und Wesel sowie bei den mobilen Angeboten sind keine Terminvereinbarungen für Impfungen gegen das Coronavirus notwendig.

Am Samstag, 28. Mai, gibt es im Kreis Wesel folgende Möglichkeiten, sich impfen zu lassen:

Mobile Impfung in Xanten
Das mobile Impf-Team des Kreises Wesel steht in der Zeit von 11 bis 15 Uhr auf dem Kleinen Marktplatz in Xanten. Verimpft wird wahlweise ein mRNA-Impfstoff oder der Impfstoff der Firma Novavax.

Impfstelle in Moers
Am Standort an der Mühlenstraße 9-11 in Moers werden von 9 bis 16 Uhr Impfungen durchgeführt. Verimpft wird wahlweise ein mRNA-Impfstoff oder der Impfstoff der Firma Novavax.

Impfstelle in Wesel
Am Standort an der Niederrheinhalle Wesel, An de Tent 1 in Wesel, werden von 9 bis 17 Uhr Impfungen durchgeführt. Verimpft wird wahlweise ein mRNA-Impfstoff oder der Impfstoff der Firma Novavax. In dieser Zeit werden hier auch Impfungen für Kinder von 5 bis11 Jahren durchgeführt.

Am Sonntag, 29. Mai gibt es im Kreis Wesel folgende Möglichkeiten, sich impfen zu lassen:

Mobile Impfung in Schermbeck
Das mobile Impf-Team des Kreises Wesel steht in der Zeit von 11 bis 14 Uhr auf dem Trödelmarkt auf dem Schermbecker Schützenplatz am Rathaus, Weseler Str. 2 in Schermbeck. Verimpft wird wahlweise ein mRNA-Impfstoff oder der Impfstoff der Firma Novavax.

Am Montag, 30. Mai, gibt es im Kreis Wesel folgende Möglichkeiten, sich impfen zu lassen:

Impfstelle in Wesel
Am Standort an der Niederrheinhalle Wesel, An de Tent 1 in Wesel, werden von 14 bis 20 Uhr Impfungen durchgeführt. Verimpft wird wahlweise ein mRNA-Impfstoff oder der Impfstoff der Firma Novavax.
Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Kreis Wesel darum, den Impfausweis und die benötigten Unterlagen (bei Erst- und Zweitimpfung: 2x Aufklärungsbogen, 2x Anamnese, 2x Impfeinwilligung, bei Booster-Impfung 2x Einwilligungserklärung-Auffrischungsimpfung) ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Bei Impfungen von Kindern ab 12 Jahren muss zusätzlich die „Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren“ vorliegen. Sie sind verfügbar unter https://kreis-wesel.de/de/themen/coronavirus/.
Der Kreis Wesel weist darauf hin, dass eine schriftliche Einwilligung eines Sorgeberechtigten auf der Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren vor der Impfung vorliegen muss.
Alle Menschen, die sich impfen lassen möchten, müssen außerdem einen Lichtbildausweis bzw. ein gültiges Ausweisdokument mitführen.
Über weitere Angebote in den kommenden Wochen informiert der Kreis Wesel regelmäßig auf Impfangebote | Kreis Wesel (kreis-wesel.de).

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.