Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Brand im Dachstuhl in Stockum: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Symbolbild Atemschutztrupp.
  • Symbolbild Atemschutztrupp.
  • Foto: FW Witten
  • hochgeladen von Nicole Martin

Zu einem Feuer im Dachstuhl eines viergeschossigen Wohnhauses in der Mittelstraße in Stockum rückten die Berufsfeuerwehr und die Löscheinheit Stockum am Sonntagabend, 4. August, gegen 18.20 Uhr aus. Ein ausgelöster Heimrauchmelder hatte die Bewohner alarmiert, die daraufhin das Gebäude verließen und die Feuerwehr informierten. Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang aus dem Dachgeschoss Brandrauch, in einer Zwischendecke brannte Gebälk, das ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr löschte. Mit einem Hochleistungslüfter wurde der Brandrauch aus dem Geschoss geblasen. Ein Sicherheitstrupp und ein weiterer Angriffstrupp in Bereitschaft wurden von der Löscheinheit Stockum gebildet. Nach etwa einer Stunde war das Feuer gelöscht und die 20 Einsatzkräfte rückten wieder ein. Ohne die Alarmierung des Rauchmelders wäre der Brand bei Entdeckung sicher weiter fortgeschritten gewesen.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.