Lebenswerte Altstadt
CDU fordert Instandsetzung der Oberflächen und Poller in der Altstadt

3Bilder

Der CDU-Ortsverband Stadtmitte-Averbruch hat im September eine Umfrage zum Thema „Lebenswerte Altstadt“ durchgeführt. An der Umfrage haben 144 Personen teilgenommen. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschwerten sich über den schlechten Zustand der Oberflächen in der Altstadt. Die CDU-Fraktion hat sich dem Problem nun angenommen und einen entsprechenden Antrag gestellt.

Heinz Wansing, Vorsitzender der CDU-Fraktion, skizziert den Antrag: „Die CDU-Fraktion möchte die Verwaltung beauftragen, die kompletten Oberflächen der Altstadt auf lockere und kaputte Steine sowie auf andere Stolperfallen zu überprüfen und zu reparieren. Darüber hinaus möge die Stadtverwaltung darstellen, wie eine dauerhafte Instandhaltung gewährleistet werden kann. Des Weiteren hat die CDU beantragt, die Poller in der Altstadt instand zu setzen. Darüber soll die Verwaltung prüfen, ob im Bereich der Parkplätze in der Altstadt die Poller versetzt werden können, um das Ein- und Ausparken zu erleichtern und um Beschädigungen an Autos sowie an Pollern zukünftig zu vermeiden.“

Fabian Schneider, Pressesprecher der CDU-Fraktion, begründet den Antrag wie folgt: „Die lockeren und teilweise beschädigten Pflastersteine in der Altstadt sind Stolperfallen und tragen darüber hinaus zu einer erhöhten Geräuschkulisse bei, wenn Fahrzeuge über sie fahren. Eine Behebung dieses Problems würde einen Schritt in Richtung Barrierefreiheit in der Altstadt bedeuten und einen Beitrag zur Verringerung des Verkehrslärms leisten. Darüber hinaus sind fiele Poller in der Altstadt stark beschädigt. Sie tragen nicht zu einem schönen Stadtbild bei. Auch die Poller an der St. Vincentius-Kirche, die während der „Großbaustelle Kolpingstraße“ entfernt worden sind, wurden bis jetzt nicht ersetzt. Teilweise engen die Poller auch die vorhandenen Parkplätze so sehr ein, sodass die Poller und die Autos beim Ein- und Ausparken regelmäßig beschädigt werden. Diese Missstände müssen behoben werden.“

Autor:

Fabian Schneider aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.