TalentTage Ruhr 2019 erwarten rund 30.000 Teilnehmer - auch in Dinslaken und Hünxe
So viel geballte Bildung war noch nie

Die TalentTage Ruhr 2019 machen mit mehr als 240 Veranstaltungen vom 18. bis zum 28. September die geballte Bildungskompetenz einer ganzen Region erlebbar.
2Bilder
  • Die TalentTage Ruhr 2019 machen mit mehr als 240 Veranstaltungen vom 18. bis zum 28. September die geballte Bildungskompetenz einer ganzen Region erlebbar.
  • Foto: TalentMetropole Ruhr
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Mit einem Rekordprogramm von mehr als 240 Veranstaltungen in 33 Städten des Ruhrgebiets, darunter auch Dinslaken und Hünxe, gehen die TalentTage Ruhr im Jahr 2019 in ihre sechste Runde. An insgesamt „11 Tagen für Talente im Ruhrgebiet“ zeigt eine ganze Region vom 18. bis 28. September, was sie in Sachen Bildung zu bieten hat.

„Wir weiten die TalentTage Ruhr immer weiter aus. So kommt die Talentförderung zu den Talenten, und wir schaffen weitere Mittel und Wege, das große Nachwuchspotenzial in unserer Region zu heben“, sagte Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstandes der RAG-Stiftung und Bildungsbeauftragte des Initiativkreises Ruhr, bei der Programmvorstellung in Bochum. Erwartet werden insgesamt rund 30.000 Teilnehmer.

Die TalentMetropole Ruhr, Leitprojekt Bildung des Initiativkreises Ruhr, hat wieder ein umfangreiches Aktionspaket für Schüler, Studierende, Eltern, Pädagogen und (Aus-)Bildungsfachleute geschnürt. „Eine vergleichbare Bildungsreihe in dieser Größe und Dichte gibt es in ganz Deutschland nicht“, sagte Bergerhoff-Wodopia. „2014 sind wir mit sechs Städten gestartet, 2019 sind es mehr als fünfmal so viele.“

Von der Azubi-Messe bis hin zum Robotik-Workshop

„Mach mit!“ ist das Motto der TalentTage Ruhr. Die Angebote reichen von Azubi- und Studierenden-Messen über Bewerbercoachings und Seminaren zur Selbstmotivation bis hin zu Robotik- oder 3D-Druck-Workshops. Dafür öffnen rund 200 Initiativen, Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Kammern und Vereine ihre Klassenzimmer, Hörsäle, Labore und Werkstätten. Zudem rollen Talentmobile durch die Region, und Busse gehen auf Firmentour. Sämtliche Angebote sind für die Teilnehmer kostenlos. Neben Information und Orientierung kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Den Auftakt der TalentTage Ruhr markiert der „Tag des Stipendiums“: Am Mittwoch, 18. September, informieren Partner wie das NRW-Zentrum für Talentförderung, Hochschulen oder das Team von StipendienKultur Ruhr die Schüler, Eltern und Lehrer im gesamten Ruhrgebiet darüber, wie starke und motivierte Talente gefördert werden können.

Die TalentTage Ruhr sind eine Informations- und Motivationsplattform

„Die TalentTage Ruhr sind eine Informations- und Motivationsplattform – auch für die Berufsfelder Ernährung und Hauswirtschaft, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Körperpflege, für die unsere Schule qualifiziert“, sagte Johannes Kohtz-Cavlak, Schulleiter des Alice-Salomon-Berufskollegs. „Damit trägt die TalentMetropole Ruhr dazu bei, die Fachkräftebasis im Ruhrgebiet zu stärken. Die Unternehmen – ob aus Industrie, Handwerk oder Dienstleistung – sind darauf angewiesen, dass wir gemeinsam die Talente der Region aktivieren.“

Die TalentMetropole Ruhr wird sich aktiv in den Schulversuch einbringen und die Zusammenarbeit mit Talentschulen im gesamten Ruhrgebiet intensivieren – ohne die Schulen zu vernachlässigen, die im ersten Schritt nicht Talentschule geworden sind. „Es ist richtig, Schulen dort besonders zu fördern, wo die Herausforderungen am größten sind“, sagte Bärbel Bergerhoff-Wodopia. „Von den Erfahrungen in den Talentschulen können wiederum andere Schulen profitieren.“

Die TalentTage Ruhr 2019 machen mit mehr als 240 Veranstaltungen vom 18. bis zum 28. September die geballte Bildungskompetenz einer ganzen Region erlebbar.
Stießen mit einem TalentTage-Smoothie auf den bevorstehenden Bildungsmarathon an: Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstandes der RAG-Stiftung und Bildungsbeauftragte des Initiativkreises Ruhr, und Johannes Kohtz-Cavlak, Schulleiter des Alice-Salomon-Berufskollegs.
Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.