Substanz versprüht
Streitigkeiten sorgen für größeren Feuerwehr- und Polizei-Einsatz in Barkenberg

Streitigkeiten sorgten am Donnerstagabend für einen größeren Feuerwehr und Polizei Einsatz in Dorsten-Barkenberg.
5Bilder
  • Streitigkeiten sorgten am Donnerstagabend für einen größeren Feuerwehr und Polizei Einsatz in Dorsten-Barkenberg.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Streitigkeiten sorgten am Donnerstagabend für einen größeren Feuerwehr und Polizei Einsatz in Barkenberg.

Nach ersten Erkenntnissen haben bislang unbekannte Personen gegen kurz vor 21 Uhr eine Scheibe an einer Hauseingangstür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Barkenberger Allee eingeworfen und anschließend eine unbekannte Substanz hinein gesprüht.

Die vier Bewohner die Wohnung klagten daraufhin über Atembeschwerden. Die Feuerwehr evakuierte den Betroffenen Bereich, sperrte diesen weiträumig ab und versorgte die vier Personen einer Familie. Die Einsatzkräfte nahmen mehrere Messungen vor und lüfteten anschließend Treppenhaus und Wohnung.
Gegen kurz nach 23 Uhr war der Einsatz dann beendet.

Text und Fotos: Bludau

Lesen Sie dazu auch: 

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.