Corona-Schutzimpfungen in Marxloh
Weniger Zuspruch als letztes Mal - Dennoch 830 Erstimpfungen

Die Stadt Duisburg hat am gestrigen Freitag von 10 bis 18 Uhr erneut eine Sonderimpfaktion auf dem August-Bebel-Platz in Duisburg-Marxloh durchgeführt.

Im Laufe der Aktion wurde die Beschränkung auf Postleitzahlenbereiche aufgehoben, so dass sich alle Duisburgerinnen und Duisburger kostenlos und ohne vorherigen Termin impfen lassen konnten. Neben dem Impfstoff von Johnson & Johnson konnte erstmalig auch eine Impfung mit BioNTech angeboten werden.

Mit dem vorhandenen Kontingent konnten so rund 830 Erstimpfungen durchgeführt werden (320 Dosen Johnson & Johnson, 510 Dosen BioNTech). Die Impfung mit BioNTech bedingt eine Zweitimpfung, um eine vollständige Immunisierung zu gewährleisten. Für Montag, 16. August, wird daher an gleicher Stelle eine zweite Impfung ausschließlich für Personen angeboten, die sich dort am Freitag mit BioNTech haben impfen lassen.

Sprachmittler des Kommunalen Integrationszentrums haben die Aktion wieder begleitet, bei der Aufklärung geholfen und die Menschen bei Bedarf in ihren Herkunftssprachen unterstützt.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.