Täter flüchtet ohne Beute
Überfall auf Tankstelle in Essen gescheitert

Die Polizei Essen sucht nach dem Tankstelle-Räuber aus Stoppenberg und hofft nun auf Zeugenhinweise.
  • Die Polizei Essen sucht nach dem Tankstelle-Räuber aus Stoppenberg und hofft nun auf Zeugenhinweise.
  • Foto: Symbolbild Polizei
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Nord

Der Überfall auf eine Tankstelle an der Gelsenkirchener Straße im Essener Norden ging für den Täter ziemlich in die Hose. Obwohl der Täter Bargeld forderte, zeigte sich die 35-Jährige Tankstellenmitarbeiterin unbeeindruckt und sagte, dass sie keinen Zugriff auf die Kasse habe. Nachdem sie dem Täter ein Hausverbot aussprach und ankündigte die Polizei zu rufen, flüchtete der etwa 17 bis 20 Jahre alte Täter. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Daher sucht die Essener Polizei jetzt nach Zeugen.

Der Unbekannte versuchte am gestrigen Sonntagabend, 19. Januar, die Tankstelle an der Gelsenkirchener Straße in Essen-Stoppenberg zu überfallen. Am Abend betrat der Unbekannte mehrfach den Verkaufsraum der Tankstelle und verließ ihn dann wieder, bis er schließlich gegen 21 Uhr zur Kasse ging.

Täter forderte Geld

Dort forderte er die 35-jährige Mitarbeiterin auf, ihm Geld auszuhändigen. Dabei hatte er beide Hände in den Taschen seiner Sweatshirtjacke, sodass die Angestellte nicht sehen konnte, ob der Unbekannte etwas in den Händen hielt. Die 35-Jährige zeigte sich jedoch unbeeindruckt und sagte, dass sie keinen Zugriff auf die Kasse habe und erteilte dem Mann ein Hausverbot. Zudem kündigte sie an, die Polizei zu rufen. Daraufhin verließ der Erpresser den Verkaufsraum und floh. Etwa zur selben Zeit kamen zwei Kunden in den Verkaufsraum. Die 35-Jährige alarmierte umgehend die Polizei. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ.

Täter ist etwa 17 bis 20 Jahre alt

Der Unbekannte ist etwa17 bis 20 Jahre alt, schlank und soll "südländisch" ausgesehen haben. Er hat schwarze, gelockte Haare, die an den Seiten kurz rasiert sind. Bekleidet war er mit einer grauen Sweatshirtjacke mit dem weißem Schriftzug "Hollister" und einem rotem Streifen. Unter der Jacke trug er ein blaues Shirt. Außerdem trug er eine schwarze Jogginghose mit orangefarbenem "Nike"-Logo auf der linken Seite und weiß-schwarz-blaue Turnschuhe. Er sprach akzentfrei Deutsch.

Polizei Essen nimmt Hinweise entgegen

Die Polizei Essen hat bereits die Videoaufzeichnungen der Tankstelle angefordert und bittet um Zeugenhinweise. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 31 unter Tel. 0201/8290 entgegen.

Autor:

Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.