Demokratische Erpressung?

  • Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gewaltig viel neuen Zündstoff erhalten hat die Affäre um Stadtsprecher Peter Breßer-Barnebeck alias „Rolf Schlaegel“: Ende der vergangenen Woche erhielt Bürgermeister Ulrich Roland ein gemeinsames Schreiben der Fraktionen der CDU, der LINKE, der BIG und der Sozialen Liste.

Und der Brief hat es sprichwörtlich „in sich“: Die unterzeichnenden Fraktionen kündigten unmissverständlich an, dass ihre Ausschussmitglieder allesamt nicht an der Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschusses am 2. Juli teilnehmen würden, falls Breßer-Barnebeck in seiner neuen Funktion als Leiter des „Referates für Wirtschaftsförderung“ in der Sitzung die Interessen und Positionen der Verwaltung aktiv begleiten sollte.

Es war davon auszugehen, dass die „Affäre Breßer-Barnebeck“ für die Opposition im Gladbecker Stadtrat noch längst nicht ausgestanden sein dürfte. Und man darf getrost davon ausgehen, dass sich dieses Thema bis in den Kommunalwahlkampf hinein halten wird.

Aber wie geht nun Bürgermeister Ulrich Roland erst einmal mit dem Versuch der „Erpressung im Dienste der Demokratie“ um?

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.