Gladbeck: Einbrecher waren unterwegs, hatten aber nicht immer Erfolg

Wo: Stadtgebiet, Gladbeck auf Karte anzeigen

Gladbeck. Drei Einbruchsfälle registrierte die Gladbecker Polizei am vergangenen Wochenende.

Einbrecher gestört

Gladbeck-Ost. Gegen 23 Uhr wurde am Samstag, 4. August, ein mutmaßlicher Einbrecher in Gladbeck-Ost ertappt. Der Mann wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie er an der Elfriedenstraße versuchte, eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus gewaltsam zu öffnen. Dem Tatverdächtigen (16 bis 17 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schwarze Haare, bekleidet unter anderem mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Baseballcap) gelang ohne Beute aber die Flucht.

Lenkrad gestohlen

Brauck. Zwischen Sonntagnachmittag (5. August) und Montagmorgen (6. August) haben Unbekannte auf dem Gelände einer Autowerkstatt an der Europastraße im Gewerbepark Brauck einen roten BMW der 3er-Baureihe aufgebrochen. Aus dem Wagen entwendeten die Täter das Lenkrad. Darüber hinaus versuchten die Unbekannten, von einem weiteren abgestellten BMW hochwertige Felgen zu stehlen, was den Tätern aber nicht gelang.

Reiche Beute

Brauck. Zwischen 9.10 und 9.40 Uhr brachen Unbekannte am Montag, 6. August in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Johannastraße in Brauck ein. Um in die Räume zu gelangen, hebelten die Einbrecher die Wohnungstür in der 2. Etage des Hauses auf und durchsuchten anschließend alle Räume. Nach Angaben der Polizei erbeuteten die Täter unter anderem zwei Vasen und ein Silberbesteck.

Sachdienliche Hinweise zu allen genannten Straftaten nimmt die Polizei unter Tel. 0800-2361-111 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen