Eure Stimme für den besten Maiwagen

Pink Ladies
22Bilder

Jetzt wird‘s ernst im Duell der coolen Kisten! Ihr habt es in der Hand, wer in diesem Jahr den Titel "Bester Maiwagen" bei der Kultaktion des Lüner Anzeigers holt. Stimmt ab!

Viele tolle Teams mit ihren Maiwagen fotografierten unsere Mitarbeiter am 1. Mai. Wer von ihnen das Zeug hat, einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern, wird sich nun zeigen. Auf die Besten warten tolle Preise, von Bargeld über die Grillplatte bis hin zum Fässchen. Natürlich darf jedes Team fleißig für sich die Werbetrommel rühren. Familie, Freunde und Arbeitskollegen um ihre Stimme bitten. Den Artikel bei Facebook, Twitter und Co. teilen. Wichtig: Es zählen nur Onlinestimmen. Unterschriftenlisten sowie Abstimmungen per Fax oder Mail werden nicht gewertet. Die Abstimmung auf der Homepage des Lüner Anzeigers wird technisch überwacht. Fallen bei einem Team Unregelmäßigkeiten auf, kann das nach Prüfung zum Ausschluss aus dem Wettbewerb führen. Das Voting endet am 20. Mai! Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Welches Team bekommt eure Stimme?

Pink Ladies: Der Name ist Programm, Pink ist die Trendfarbe der Saison. Der Mädelswagen rollte mit Grillstation, Blumenkästen mit Bierflaschenhalter und Hupe. Und blinkt das Blaulicht, gibt's ne Klopferrunde.

U-Suff 1.05: Ab auf Tauchstation! Beim Team U-Suff kein Problem. Das Yellow Submarine, eine Eigenkonstruktion aus Dachlatten und Carbonmatten, kommt mit Kühlschrank, Ventilator-Schiffsschraube, ausfahrbarem Laptop und dicker Musikanlage daher.

Die Maiwagen-Könige: Das ist die Mission Titelverteidigung. Die Maiwagen-Könige mit ihrem alten Seat Marbella sind keine Unbekannten. In diesem Jahr war das Motto "Wann ist denn endlich Sommer?". Die Bademeister zogen dafür mit Wassereis und Swimmingpool auf dem Dach los.

Blockbuster Sound: Mit dem Tuck-Tuck-Mobil auf großer Tour. Das Tuning-Dreirad vom Schrottplatz bietet viel Platz für dicke Boxen, ein DJ-Pult, edle Lederoptik und Proviant. Nur echt mit dem Mercedsstern!

Maigang.de: Ein Name, ein Ziel. Spektakuläre Auftritte sind seit Jahren das große Ding der Truppe. Mit dem Geisterschiff stachen die Matrosen diesmal in See. 40 Freunde, 500 Liter Bier und eisgekühlte Getränke an Bord und aus den Kanonen des riesigen Seglers kam der Nebel des Grauens.

Team Legendary: Ein Tag, ein Name, eine Legende! Grün wie der Mai war der Wagen, mit dem das Team Legendary ins Rennen ging. Fanfare, Trinkkanister, fette Anlage und Kühlfach machten die ehemalige Holzkiste zu einem echten Maisterstück. Ganz wichtig: Die BVB-Flaggen.

Los Mexicanos: Karamba, was 'ne Karre - mit einem Doppelgespann beeindruckten die Mexikaner unter den Maigängern. Vorneweg fuhr das "Mutterschiff" mit großem Lager, Boxen, und Bierhaltern. Das kostbare Nass wurde in der fahrbaren Bar mit Sichtfenster verstaut. Sombreros und Sonnenschirm sorgten für einen kühlen Kopf.

Traditioneller Pilspanzer: Gute Freunde müsst ihr sein, dann kommt der Rest von ganz allein. Tradtion und Technik gab's im Pilspanzer zu bewundern. Im Laderaum schlummerte kühles Blondes. DJ Jules mischte auf dem Wagen ordentlich mit und machte mit Live-Sessions Stimmung - da war Party garantiert. Na dann mal Prost! Mit einem traditionellen Pils.

Maifass-Company: Manche wachsen mit ihren Aufgaben, dieser Wagen mit jedem Fässchen Bier. Denn bei der Maifass-Company ist das der Grundbaustein für den Maiwagen. Jedes Jahr wird's ein bisschen mehr. Nicht fehlen dürfen der batteriebetriebene Bierkühler und der mobile Grill.

Team "Tradition verpflichtet": Das Westfalenstadion geht auf große Tour. Diese sechs Mädels stehen total auf den schwarz-gelben Tempel. Und hatten deshalb nicht nur die Meisterschale, sondern auch die Südtribüne im Gepäck.

Die wilden Hirsche: Vorsicht, sie sind wild! Die Hirsche springen schon seit Jahren durch Wald und Feld zum Maigang. Klar, dass die Truppe auch in diesem Jahr nicht fehlen durfte. Mit mobilem Grill, riesigem Lagerraum und guter Laune waren sie unterwegs. Ob auch Jägermeister bei den Hirschen an Bord war, ist aber nicht bekannt.

The Mai-Team: Achtung, der General unter den Maiwagen rollt an. "The Mai-Team" feierte im Bundeswehr-Look mit 2.000 Watt Anlage, viel Platz für kühle Getränke und Beleuchtung. Über allem wehte die Team-Flagge.

Aloha Alkohol: Damit der Weg zur Grillwiese keine Durststrecke wird, betankt sich das Team aus dem versteckten Kühlfach mit Schiebetür. Der klappbare Grill sorgt ebenfalls für Stärkung auf der Tour. Boxen und Bierhalter sind weitere Extras, die Achsen sind vom VW-Käfer und Polo. Dazu ist das Gefährt jederzeit überdachbar mit einer Plane.

haMai 2012: So geht der Hula-Hula-Tanz-in-den-Mai! Die Sonnenanbeter stehen auf Hawaii-Optik mit Sand-Dekor auf dem Getränkehalter. Vitaminreiche Deko wie Ananas und Bananen sind ebenfalls dabei. Hula Ketten sind Pflicht, die weibliche Besatzung trägt dazu heiße Baströcke. Eine Hupe hat der fahrende Hawaiianer ebenfalls.

Team Nitro: Explosiver Start für die Maigang-Neulinge. Die Tour geht für die Jungs aus Brambauer natürlich nicht ohne den eingebauten Grill. Das integrierte Radio wird mit einer Autobatterie angefeuert. Gemütliche Pausen gibt es am klappbaren Tresen mit Beleuchtung. Das Dach der Nitros ist manuell hoch- und runterfahrbar.

Lamsworsten: Eine Oase der Ruhe! Die Truppe geht diesmal auf Mai-Tour mit einer imaginären Musikanlage, die jeglichen Schallschutz gewährleistet. Sonnenschirm, Becherhalter, Chips-Schüsseln und ein brandneuer bunter Sonnenschirm dürfen bei dem zweizügigen Wagen mit Alufelgen ebenfalls nicht fehlen. Auch diesmal gab es traditionell keine Lammwürste auf dem Grill.

Beer & Beats“: Die Jungs sind völlig blau unterwegs, dafür sorgt jedenfalls die blaue Unterbodenbeleuchtung. Dazu gibt es eine Handhupe. Hilft die nicht, kommt die brutal laute Autohupe zum Einsatz. Weitere Extras sind ein Radio mit Endstufe und Autobatterie sowie eine Strandbar. Muscheln und Bambusholz dienen stilecht als Griffe. Schnaps, Werkzeug und Bier werden gut sortiert in Fächern gelagert.

Lötheinrich: Hier gehen die zahlreichen Frei(bier)beuter auf Landgang mit dicker Musik, die von zwei Lkw- und drei Autobatterien gespeist wird. Mit dem interaktiven Segel können T-Shirts gehisst werden. Für jeden der 16 Schiffsbauer gibt es einen eigenen Getränkehalter. Ein Papagei überwacht die Aktionen Crew vom Fockmast aus und warnt vor feindlichen Schiffen.

Igor: Na sdorowje! Mit dem Smartphone hat die Truppe alles im Griff: Mit kabelloser Bluetooth-Steuerung hat das Team per iPhone Zugriff auf die Musikanlage. Der kleine Extra-Anhänger beherbergt den Doppelgrill und wichtiges Zubehör. Mit der Getränkekühlung hat das Team jederzeit Frisches für durstige Kehlen parat. Dazu ist die Truppe mit dem Gruß an die Polizei „Totale Deeskalation“ unterwegs.

A-Team: "Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert", dachten sich diese Maigänger. Der umweltfreundliche Wagen mit dem bösen schwarzen Look ist einem Gefährt des weltberühmten A-Teams nachempfunden. Unter der kantigen Hülle verbirgt sich dafür High-Tech für die Maiwanderung. Mit Computer und Monitor kann die Crew per Mausklick die 1000-Watt-Musikanlage steuern.

Meister-Express: König Fußball regiert bei diesem Team. Die BVB-Fans konnten auf ihrer Tour gleich doppelt feiern: den 1. Mai und die zweite Meisterschaft der Borussia unter Coach Jürgen Klopp. Mit dem abnehmbaren Grill, Getränkekühlung und satter Stereoanlage war die zweifache Feiertour kein Problem, darauf ein kräftiges „Heja BVB“.

Enjoy: Garantiert ohne atomaren Antrieb! Reduziert auf das Wesentliche kommt der Wagen der Truppe daher, die „Enjoy“ auch als Motto hat. Kein technisch hochgerüsteter Wagen war das Ziel. Nett aussehen und genießen haben sich die Mitglieder des grünen Wagens als Mai-Feier-Motto auf die Fahnen geschrieben. Der Sprit für den nachhaltigen Antrieb – in Handarbeit von Maigängern gezogen – ist praktischerweise gleich mit an Bord.

Mehr zum Thema:
>Tausende Mai-Fans rockten die Grillwiese
>Klasse Preise für die besten Maiwagen

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen