Europa wächst, zumindest im Südpark

v.l. Jochen Otto Vorsitzender der Europa Union,Dr. Matthias Laarmann (stellv. Vorsitzender) und die Spender der Buchen
6Bilder
  • v.l. Jochen Otto Vorsitzender der Europa Union,Dr. Matthias Laarmann (stellv. Vorsitzender) und die Spender der Buchen
  • hochgeladen von Eberhard Kamm

Europa wächst im Südpark und zwar in Form von stattlichen Buchen. Mit diesem Europa-Hain möchten die Mitglieder der Lüner Europa-Union ein Zeichen für Europa setzen. Den Ursprung nahm dieses Projekt im Jahr 2011, da wurde eine Europa-Buche im Südpark gepflanzt. Im Jahre 2012 folgte dann die Aufstellung eines Europa-Steins. An dieser Stelle treffen sich jedes Jahr Mitglieder der Europa-Union des Stadtverbandes Lünen und setzen so ein Zeichen für ein friedliches und tolerantes Europa. Im Laufe der Zeit wurden weitere Buchen von Bürgerinnen und Bürgern gespendet. Am Samstag kamen dann vier stattliche Rotbuchen hinzu und so gewinnt der Südpark immer mehr an Charakter und wird zu einem Ort der Begegnungen. In diesem Jahr wurden die Bäume von Rainer Schmeltzer, Arnim Hörning, Gerhard Husemann und Ernst Gagelmann gespendet. Die Freunde des Südparks unterstützen diese Aktion nicht nur inhaltlich, sondern auch mit der Pflege des Haines. Bürgerinnen und Bürger, die diese tolle Aktion mit einer Baumspende unterstützen möchten, können sich gerne an die Europa Union wenden.

info@europa-union-luenen.de

Das Grünflächenamt der Stadt Lünen kümmert sich dann um die richtige Auswahl der Bäume und deren Beschaffung.

Die Europa-Union ist ein Teil der europäischen Bürgerbewegung.

Die Europa Union ist keine Partei sondern ein wirkungsvoller, überparteilicher Verband und setzt sich seit über 50 Jahren für ein vereintes, föderales und demokratisches Europa ein.

Sie arbeitet ehrenamtlich.

Ihre Ziele sind :

Europa den Menschen näher bringen.

Toleranz und Völkerverständigung

Ein Vereintes Europa in Frieden, Wohlstand und Freiheit

Die Bürger vor Ort für die Idee der Europäischen Einigung gewinnen

Stärkung des europäischen Bewusstseins

Entwicklung einer europäischen Identität

Kontakte zwischen den Europäern fördern

Über aktuelle politische und kulturelle Entwicklungen in Europa informieren

Stärkung des Europäischen Parlaments und der Kommission

Ein Europa der Bürger

Autor:

Eberhard Kamm aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.