215 neue Parkplätze am Evangelischen Krankenhaus Mülheim
Parkhaus ist eröffnet

V.l. Ulrich Turck (Mitglied des Kuratoriums), Martin Große-Kracht (Vorstand der ATEGRIS), Prof. Dr. Heinz Klinkhammer (Vorsitzender des Kuratoriums), Nils B. Krog (EKM-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der ATEGRIS), Wilfried Cleven (1. Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums), Arndt Heyermann (Leiter Planen und Bauen der ATEGRIS)
  • V.l. Ulrich Turck (Mitglied des Kuratoriums), Martin Große-Kracht (Vorstand der ATEGRIS), Prof. Dr. Heinz Klinkhammer (Vorsitzender des Kuratoriums), Nils B. Krog (EKM-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der ATEGRIS), Wilfried Cleven (1. Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums), Arndt Heyermann (Leiter Planen und Bauen der ATEGRIS)
  • Foto: EKM/Daniela Motzkus
  • hochgeladen von Regina Tempel

Nach sieben Monaten Bauzeit wird das Parkhaus in der Schulstraße am Evangelisches Krankenhaus Mülheim (EKM) in Betrieb genommen. Die zusätzlichen 215 Stellplätze werden die Suche nach einem Parkplatz im Viertel erleichtern. Das Parkhaus ist das ganze Jahr rund um die Uhr geöffnet.

Einige der Stellplätze sind für Mitarbeitende des Krankenhauses sowie Mieter des neuen Ärztehauses reserviert. Rund 100 Plätze stehen Patienten und Besuchern zur Verfügung. „Wir wissen, dass die Parkplatzsituation hier im Viertel sehr angespannt ist“, sagt Nils B. Krog, Geschäftsführer des EKM. „Unser Parkhaus wird die Altstadt entlasten.“ „Wir haben uns bewusst entschieden, das Parkhaus nicht nur für unsere Mitarbeitenden, sondern auch für die Mülheimer zu bauen“, sagt Prof. Dr. Heinz Klinkhammer, Vorsitzender des Kuratoriums.

Bei den Parkgebühren hat sich das EKM an den städtischen Parkhäusern in der Mülheimer Innenstadt orientiert. Auch das Ärztehaus am EKM ist fertiggestellt. Die Räume werden nun an die Mieter übergeben, dazu zählen neben Praxen, einer Apotheke und einem Sanitätshaus auch Einrichtungen aus der eigenen ATEGRIS-Gruppe.

Vollsperrung  verschoben

Die zunächst für Montag, 4. November, dann für Donnerstag, 7. November, angekündigte Vollsperrung der Schulstraße im Bereich zwischen Dohne und Schulstraße 10 muss auf die kommende Woche verschoben werden.  Die Sperrung ist notwendig, weil ein weiteres medizinisches Großgerät für die radiologische Gemeinschaftspraxis im neuen Ärztehaus am EKM angeliefert wird. Dies erfolgt nun zu einem späteren Zeitpunkt als geplant. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Ärztehaus am EKM und das Parkhaus sind bereits fertiggestellt. Nun soll die Schulstraße so schnell wie möglich wieder in beide Richtungen befahrbar sein. Das EKM ist gerade dabei, mit der zuständigen Firma zu klären, dass die einseitige Sperrung aufgehoben wird.

So lange die einseitige Sperrung besteht, empfiehlt das EKM Patienten und Besuchern momentan die Anfahrt über die Wertgasse. Dort stehen Parkplätze an der Straße und eine Tiefgarage zur Verfügung. Haus D und F mit der Geriatrischen Tagesklinik sowie die Cafeteria erreichen Besucher und Patienten auch über den Haupteingang.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.