Ruhrwerkstatt Oberhausen bietet Einkaufsservice an
Große Solidarität in Zeiten von Corona

Pädagoge Dirk Bliesener präsentiert vor der Ruhrwerkstatt auf der Akazienstraße 77 in Oberhausen-Alstaden den Flyer, der an sämtliche Haushalte in der Nachbarschaft verteilt wurde. Seit heute läuft der kostenlose Einkaufsservice für Senioren.
  • Pädagoge Dirk Bliesener präsentiert vor der Ruhrwerkstatt auf der Akazienstraße 77 in Oberhausen-Alstaden den Flyer, der an sämtliche Haushalte in der Nachbarschaft verteilt wurde. Seit heute läuft der kostenlose Einkaufsservice für Senioren.
  • Foto: Christian Schaffeld
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

Die Ruhrwerkstatt áuf der Akazienstraße im Oberhausener Stadtteil Styrum bietet in der Regel einen außerschulischen Lernort für Schüler an. Da das in der Zeit des aktuell grassierenden Coronavirus nicht möglich ist, hat sich das Team etwas ausgedacht, wovon die Menschen im Stadtteil profitieren werden. Sie bieten einen kostenlosen Einkaufsservice für Senioren oder Menschen mit Vorerkrankungen aus der Nachbarschaft an, die ihre Einkäufe aktuell nicht selbständig tätigen können.

"Eigentlich bieten wir hier Schule für Schüler, die nicht auf eine Regelschule gehen. Da wir die Schüler nach Hause schicken mussten, haben wir derzeit Leerlauf und wollten diesen nutzen", erklärte Ruhrwerkstatt-Geschäftsführerin Dr. Britta Lenders die Idee hinter der Aktion. "Wir sind im Stadtteil gut verwurzelt und wollen den Menschen so etwas zurück geben".

Einkaufsservice läuft von Montag bis Freitag

Von Montag bis Freitag erledigt das Team der Ruhrwerkstatt in der Zeit von 9 bis 15 Uhr jetzt Einkäufe für Menschen, die es in Zeiten von Corona nicht selbst schaffen. "Bei uns hat sich direkt ein 60-jähriger Mann gemeldet, der mit seiner 94-jährigen Mutter ein einem Haushalt lebt", erzählt Pädagoge Dirk Bliesener. Er gehört zu einem fünfköpfigen Team, das die Erledigungen macht. "Die Menschen können sich bei uns telefonsch mit ihrem Namen und ihrer Adresse melden. Anschließend fahren wir zu der Adresse hin und holen das Geld und den Einkaufszettel ab. Nach dem Einkauf machen wir dann die Abrechnung", erklärt Bliesener die Vorgehensweise. Für den 60-jährigen Mann und seine Mutter geht es für das Team der Ruhrwerkstatt in einen Discounter und zum Bäcker. "Die Besorgungen sollten schon in einem engen Umkreis gemacht werden", betont Bliesener. Der zusätzliche Gang zum Bäcker ist für den Pädagogen aber Ehrensache. Geliefert werden die Einkäufe dann so schnell es geht.

Bislang ein Auftrag

Bislang ist es der einzige Auftrag für die Ruhrwerkstatt. "Wir haben die Woche über schon Flyer an die Hauhalte verteilt. Ich denke aber, es dauert ein bisschen, bis es bei allen angekommen ist", sagte Pädagogin Robilda Jerad. "Wir bieten den Service an, so lange die Krise dauert." Eine Überlastung befürchtet die Ruhrwerkstatt derweil nicht. "Wir haben mehrere Teams. Eine Früh-, eine Mittags- und eine Spätschicht", so Jerad weiter. Bei Bedarf haben aber auch weitere Mitarbeiter der Ruhrwerkstatt ihre Unterstützung zugesichert. "Jeder, der helfen kann, hilft", freut sich Lenders. Sie betont, wie wichtig es für Risikogruppen ist, dieses Angebot in Ansrpuch zu nehmen. "Ich sehe immer noch viele ältere Menschen in den Supermärkten. Es ist wichtig, dass diese Menschen zuhause bleiben und wir die Verbreitung des Virus verlangsamen können." Gleiches gilt fr Menschen mit einem angeschlagenen Immunsystem.

37 Corona-Erkrankte in Oberhausen

Aktuell gibt es in Oberhausen 37 bestätigte Verdachtsfälle. Weitere 363 Personen befanden sich in häuslicher Quarantäne. Damit diese Zahl nicht weiter ansteigt, sind Angebote, wie jenes von der Ruhrwerkstatt essentiell.
Wer den kostenlosen Einkaufsservice in Anspruch nehmen möchte, kann sich unter Tel. 0208/8575672 bei der Ruhrwerkstatt melden. Das Angebot richtet sich an Bewohner der Stadtteile Alstaden und Styrum.

Autor:

Christian Schaffeld aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen