Apfelernte

Beiträge zum Thema Apfelernte

Ratgeber
Bürger bringen Apfelernte zur Saft-Pressung.

Verein Hönnetal im Wandel sorgt für Apfelsaft
Aus Äpfeln wird Saft in Menden

Es ist so traurig, wenn in den Gärten die Äpfel vom Baum fallen und verfaulen, obwohl man sie doch einfach aufsammeln und zum Pressen bringen kann. Hönnetal im Wandel bietet ab sofort wieder 5-Liter-Kisten mit Balver Apfelsaft an, aus garantiert unbehandelten Äpfeln. Die Äpfel von seiner Obstwiese, mit denen Thomas Fabry aus Frühlinghausen den Verein unterstützt, wurden in Eisborn auf Hof Schulte Horst von der Sauerland Obst GbR gepresst (www.obst-auf-raedern.de). Hönnetal im Wandel wirbt mit...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.10.20
Natur + Garten
Willi Flores in seinem Garten
17 Bilder

Apfelernte in Hamminkeln
Bei Willi Flores werden die Apfelbäume geschüttelt

Schon bei Aschenputtel hieß es; „Bäumchen rüttel dich, Bäumchen schüttel dich.....“. Seit kurzem werden bei Willi Flores in Hamminkeln die Obstbäume ebenfalls geschüttelt. Nicht von Hand, sondern mit einem sogenannten Baumrüttler! Am heutigen Feiertag, dem 03.10.2020, hatte Willi Flores Freunde und Nachbarn zu einer kleinen Vorführung eingeladen. Willi Flores, der seit einem Arbeitsunfall vor 25 Jahren im Rollstuhl sitzt, hat sich zum Ziel gesetzt, alte Obstsorten zu erhalten und nennt seit 1...

  • Hamminkeln
  • 03.10.20
Fotografie
Mhhh, sehen die Äpfel lecker aus! Foto: Gerda Bruske
Aktion

Foto der Woche
Apfel-(ernte)

Grün oder rot, süß oder sauer: Äpfel sind des Deutschen beliebtestes Obst. Pro Jahr isst jeder Bürger rund 17 Kilogramm Äpfel. Jetzt werden sie geerntet. Anlass genug, dem Apfel unser "Foto der Woche" zu widmen.  Circa 20 Sorten sind im Handel erhältlich. Am beliebtesten ist die Sorte Elstar, gefolgt vom Braeburn und Jonagold auf Platz drei. Während die Elstar-Ernte bereits Anfang September begonnen hat, steht die des Braeburn noch aus - erst Mitte bis Ende Oktober sind diese Äpfel reif. Habt...

  • Velbert
  • 25.09.20
  • 8
  • 5
Natur + GartenAnzeige

Da most Du hin
beckers bester lädt zum traditionellen Lohnmost

Erntezeit: Wohin mit den kostbaren Äpfeln? Safthersteller beckers bester lädt auch in diesem Jahr zum Lohnmost ein – einer jahrzehntealten Tradition, an der das Familienunternehmen auch in diesen besonderen Zeiten gerne festhält. „Der Lohnmost hat sich zu einer wahren Institution entwickelt, jedes Jahr bringen uns Menschen Äpfel von ihren Obstwiesen und aus ihren Gärten“, so Sebastian Koeppel, geschäftsführender Gesellschafter. „Das wollten wir auch in diesem Jahr möglich machen –...

  • 24.09.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Arbeitseinsatz für die "Appeltatenmajestäten": Auf der Plantage von Bauer Maaßen ernteten die Damen unter Führung der amtierenden Majestät Andrea Sauer Äpfel für das Festwochenende am 7. und 8. September.

Appeltatenmajestäten im Arbeitseinsatz in Rentfort
Die Äpfel für das Fest sind geerntet

Gladbecker wird dem Prädikat "Apfel-Stadt" wieder mal gerecht Das seit Jahrzehnten wichtigste Stadtfest Gladbecks wirft seine Schatten voraus: Am 7. und 8. September steht die ganze Stadt im Zeichen des "Appeltatenfestes", dessen Programm dieses Mal natürlich von den Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Stadt Gladbeck" geprägt wird. Mächtig viel Betrieb herrschte jetzt an der Kirchhellener Straße zwischen Rentfort und der Autobahn A 31. Dort im Einsatz waren die Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 20.08.19
Natur + Garten
Kinder der städtischen Kitas und Grundschulen verbrachten einen Tag auf der Demeter-Obstplantage Clostermann in Wesel. Foto: privat

Hildener Schüler und Kindergartenkindern waren einen Tag zur Apfelernte in Wesel
Lecker und lehrreich

Herbstzeit ist Apfelzeit. Diese Woche landen die saftigen Früchte deshalb frisch geerntet auf den Dessert-Tellern der städtischen Kitas und Grundschulen. Wo genau das Obst herkommt, hat der Bio-Caterer Rebional aus Herdecke in den Ferien Hildener Schüler und Kindergartenkindern gezeigt. An zwei Terminen haben sie jeweils einen ganzen Tag auf der Demeter-Obstplantage Clostermann in Wesel verbracht. Dort stehen 3.000 Bäume mit 30 verschiedenen Apfelsorten. „Kinder und Erzieher haben viele neue...

  • Hilden
  • 31.10.18
Natur + Garten
Ein Herbstfest mit tollen Aktionen findet während der Apfelsammlung am 29. September in der Biologischen Station in Hagen statt.

Apfelsammlung und Herbstfest an der Biologischen Station

Seit über 25 Jahren werden in Hagen verschiedenste Aktivitäten zum Erhalt, zur Bestandssicherung und zur Neuanlage von Streuobstwiesen im Hagener Raum unternommen. Auch in diesem Jahr und zwar am Samstag, 29. September, in er Zeit von 9 bis 16 Uhr wird die Apfelsammlung von der Biologischen Station Umweltzentrum Hagen durchgeführt. Als Folgeprojekt zu der überaus erfolgreichen Aktion es BUND bietet die Biologische Station allen Obstwiesen- und Obstbaumbesitzern an, ihre Früchte in die...

  • Hagen
  • 07.09.18
Überregionales
3 Bilder

Am 12. September werden auf Cappenberg Äpfel gepresst

Der Sinn des Satzes „Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum“ hat eigentlich nichts mit Obst zutun - auf den „Streuobstwiesen“ von Schloss Cappenberg allerdings schon. In einer Woche geht es an die Saftpresse. Auf den Streuobstwiesen von Cappenberg finden sich verschiedene Sorten von Apfelbäumen, Mirabellen-, Birnen- und Kirschbäumen. Förster Elmar Berks und Hausmeister Guido Vortmann erklären die Bedeutung des Begriffes „Streuobstwiesen“. Es handelt sich hier nicht um plantagenartigen Anbau...

  • Lünen
  • 31.08.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Erntereif sind nun auch die Äpfel an den Bäumen im "Schulte-Berge-Park" in Rosenhügel.

Apfelernte im Schulte-Berge-Park im Gladbecker Stadtsüden

Rosenhügel. Das ist eine gute Nachricht für die Bürger, die sich gesund und zudem auch möglichst preiswert ernähren möchten: Wer möchte, kann im "Schulte-Berge-Park" in Rosenhügel kostenlos Äpfel ernten. Zwischen Vehrenberg- und Holthauser Straße gelegen stehen in dem Park zahlreiche Apfelbäume. Sie sind das Resultat der Baumpflanzaktionen (der STADTSP'IEGEL berichtete mehrfach), die der SPD-Ortsverein Rosenhügel seit dem jahr 2009 immer wieder neue initiierte. Alle gepflanzten Bäume wurden...

  • Gladbeck
  • 26.08.18
LK-Gemeinschaft
Ernteeinsatz der Gladbecker Appeltatenmajestäten auf der Apfelplantage an der Kirchhellener Straße in Rentfort: Erstmals in der neueren Geschichte des Appeltatenfestes wird es beim diesjährigen Fest am 1. und 2. September also auf Gladbecker Stadtgebiet geerntete Äpfel geben.

Gladbecker Majestäten haben nun einen eigenen Apfel-Hoflieferanten

Rentfort. Die Premiere war eine rundum gelungene Sache: Zum ersten Mal in der neueren Geschichte des Appeltatenfestes waren die Appeltatenmajestäten, angeführt von der amtierenden Königin Xenia Hollosi, auf Gladbecker Stadtgebiet im Ernteeinsatz, um Äpfel für das diesjährige Appeltatenfest zu pflücken. Unterwegs waren die gekrönten Häupter auf der Apfelplantage, die der Kirchhellener Phillip Maaßen seit dem Jahr 2012 an der Kirchhellener Straße in Rentfort betreibt. Eine erste Apfelernte konnte...

  • Gladbeck
  • 21.08.18
  • 1
Natur + Garten
Die Apfelernte fällt in diesem Jahr geringer aus. Die Ernte selbst ist von guter Qualität. Die Preise werden auch für die Mülheimer Verbraucher ansteigen, aber nicht „ausufern“. 
Foto: PR-Foto: Köhring

Konsequenzen für die Mülheimer Landwirte und Verbraucher - Experten rechnen mit der schlechtesten Apfelernte seit 1991

„Auf unseren NABU-Streuobstwiesen in Mülheim wird nach meiner Einschätzung die Apfelernte in diesem Jahr um fast zwei Drittel geringer ausfallen als im Vorjahr.“ Karl Regel, der die „Apfelwiese“ im Naturschutzgebiet am Kocks Loch in Menden betreut, macht dafür vor allem den Frost im Frühjahr für diesen Einbruch verantwortlich. Der im Natuschutzbund (NABU) Ruhr engagierte Mülheimer macht ähn liche Erfahrungen auch für die Wiese auf der Saarner Kuppe geltend, die von der Natuschutz-Jugend betreut...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.10.17
Ratgeber
Lissy und Johannes van de Loo laden zum Apfelsaftpressen und bitten: Bitte meldet uns Äpfel!

Die Zeit ist reif für Apfelsaft ..., aber die Äpfel fehlen - Wer welche hat, soll sie melden!

Es ist wieder soweit: Die Äpfel sind reif, um zu leckerem Apfelsaft gepresst zu werden. Oder besser: Sie wären eigentlich reif, wenn es sie denn in ausreichender Zahl gäbe. Denn das Wetter ist schuld. Wegen der frostigen tage im Frühjahr, ist die Ernte mager. Und da es in diesem Jahr aber nur sehr wenige Äpfel auf den Streuobstwiesen gibt, können und sollen sich Interessierte bei Familie Lemken, oder Familie van de Loo vom likk (Landschaftspflege im Kreis Kleve) e. V. melden, wenn diese Äpfel...

  • Uedem
  • 19.09.17
  • 1
Natur + Garten
15 Bilder

Frische Äpfel im Spätherbst schmecken besonders gut.

Ein spontaner spätherbstlicher Nachmittagsbesuch auf dem Land macht Spaß und ist bei guter Luft und viel Bewegung gesund. Natürlich darf der obligate Kaffee oder Cappuccino anschließend nicht fehlen------------------ Jetzt gibt es wieder in ausreichender Menge Apfelkuchen, Apfelkompott, Apfelgelee, Apfelsaft, getrocknete Apfelringe, usw. usw.

  • Duisburg
  • 08.11.16
  • 12
  • 21
Natur + Garten
12 Bilder

Von Äpfeln, Weintrauben und Würmern-----

Gehen Würmer wirklich an dicke Äfpel, oder bevorzugen sie die kleinen Weintrauben ??? Dieser Frage gingen wir ,, gezielt ,, unter den -----zwitscherwassergefüllten Meisenkästen----- und den kleinen blauen Weintrauben nach, mit dem Resultat : -----Wir wissen es nicht, ---- wollen es im Grunde auch garnicht wissen -----später war es uns sowieso egal----- Die Äpfel werden sicherheitshalber zu Mus verarbeitet, die Weintrauben zu Gelee.

  • Duisburg
  • 14.09.16
  • 7
  • 13
Kultur
10 Bilder

wie früher...

früh morgens in Heiligenhaus. dort war ich 14 jahre meines lebens zu hause. wir wohnen auf der alten höhe, abseits der Stadt - sehr ländlich. es regnet in strömen. mein bruder börghi ist mit mir unterwegs...der Frühnebel liegt auch noch in der luft. die Feuchtigkeit ist hoch. das hindert uns nicht, die frischen erntereiten äpfel zu pflücken. genauso wie wir es früher gemacht haben... rauf auf den baum und schütteln. schon fallen die frischen äpfel fast in die tasche. später habe ich mindestens...

  • Düsseldorf
  • 05.09.16
  • 10
  • 11
Natur + Garten
18 Bilder

Bunt und sehr schmackhaft, der Herbst 2015

Ganz gleich, ob im privater Garten, oder auf den Streuobstwiesen der Landwirte, viele Herbstfrüchte, wie z.B. Mispel oder Apfel hängen noch immer in den Bäumen und werden, warum auch immer, nicht geerntet. Dabei handelt es sich hier um hochwertige vitaminhaltige und sehr schmackhafte Früchte. Gestern durften und konnten wir soviel ernten wie wir wollten, herrlich schmackhafte sehr alte Apfelsorten, sowie gut ausgereifte hochwertige Mispeln.

  • Duisburg
  • 06.11.15
  • 13
  • 17
Natur + Garten

NaWit kann keine Äpfel mehr annehmen

Eigentlich sollte es noch drei Termine im Oktober zur Apfelannahme bei der NaWit geben, doch am vergangenen Sonntag war Schluss. "Unsere Mosterei kann wegen der reichen Apfelernte dieses Jahr keine weiteren Äpfel versaften", erklärt Birgit Ehses von der Naturschutzgruppe Witten - Biologische Station. Die NaWit nimmt jedes Jahr im Herbst ungespritzte Äpfel an, die dann von der Mosterei Gottessegen zu naturbelassenem „Apfelsaft aus Wittener Streuobstwiesen“ gepresst werden. Dafür gibt es...

  • Witten
  • 08.10.15
Überregionales
Kalkars Pfadfinder waren wieder einmal aktiv: Sie ernteten die Äpfel, die auf dem Dominikaner Bongert gereift waren.

Kalkarer Pfadfinder brachten eine reiche Ernte ein

Zum dritten Mal stürzten sich die Kalkarer Pfadfinder am Samstag, den 19. September, als Erntehelfer auf die edlen Apfel- und Birnenbäume, die im denkmalgeschützten, ehemaligen Klostergelände zu einer Streuobstwiese angepflanzt wurden. Das Obst dieser alten Sorten, wie z.B. Gaesdonker Renette, Bos-kopp, rote belle Fleur und Boiken wurde unmittelbar nach der Ernte im Pfadfinderhaus auf dem Internationalen Pfadfinder-Treffpunkt (www.IPT-Kalkar.de) „versaftet“, in Flaschen abgefüllt und an die...

  • Kalkar
  • 21.09.15
Ratgeber
Alkmene
8 Bilder

Apfelkunde

Der Apfel, die ideale Zwischenmahlzeit! Die Pflückreife ist erreicht wenn der Apfel sich leicht vom Ast/Fruchtholz löst. Äpfel immer mit Stiel pflücken. Äpfel möglichst ohne Druckstellen oder Beschädigungen lagern – da sonst der Alterungsprozess beschleunigt wird. Sehr gute luftige Lagerflächen bei Temperaturen zwischen 2 – und 5 ° auf Holzlatten oder ähnlichem verlängern die Haltbarkeit. Achtung, nicht jede Apfelsorte eignet sich zur Lagerung! Obst und Gemüsesorten nicht zwischen Äpfeln lagern...

  • Herne
  • 20.09.15
  • 6
  • 7
Vereine + Ehrenamt
Die Apfelbäume haben den Rückschnitt gut verkraftet.
3 Bilder

Die Kinder der KiTa an der Körnerstr. können in diesem Jahr wieder Äpfel ernten

Nachdem die Kleingärtner des KGV Eigenhof e.V. die Apfelbäume der KiTa an der Körnerstr. in Bottrop im April geschnitten hatten, bekam der 1.Vorsitzende des Vereins einen überraschenden aber umso mehr erfreulichen Telefonanruf der Kindergartenleiterin Frau Küstner. Er erfuhr, dass die Kinder der Einrichtung sich schon in diesem Jahr über selbst zu erntende Äpfel freuen können. Bei dem anschließendem Besuch der Kita überzeugte sich der Vorsitzende des Kleingärtnervereins von dem starken...

  • Bottrop
  • 20.07.15
  • 2
Natur + Garten
5 Bilder

Nicht EU-tauglich - aber eigene Apfelernte

Am Samstag konnte ich endlich die Äpfel von unserem Apfelbaum im Garten hinter unserem Haus ernten. Die Ausbeute war zwar nicht riesig, die geernteten Äpfel auch nicht vorbildlich groß, glänzend und wohl geformt wie die im Supermarkt. Aber es sind Äpfel aus eigener Ernte und garantiert nicht gespritzt!

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.14
  • 9
  • 14
Natur + Garten
5 Bilder

Herbstzeit - Apfelkuchenzeit

Bekanntlich ist im September die Apfelerntezeit. Dementsprechend ist im September auch die Zeit für die verschiedensten leckeren Apfelkuchen. Hier präsentiere ich einige verlockende Beispiele.

  • Gelsenkirchen
  • 28.09.14
  • 14
  • 11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.