Ausstattung

Beiträge zum Thema Ausstattung

Vereine + Ehrenamt
Frank Smitmans (Volksbank), Stephan Kempkens (Diebels), Alexandra Walter (Kinderfeuerwehr), Herrmann Himmes (Sparkasse), Martina Schmidt (Kinderfeuerwehr), Patrick Bring (Kinderfeuerwehr), Sven Walter (Jugendwart Schaephuysen), Ludger Elbers (Gemeindejugendwart).

Kinder- und  Jugendfeuerwehren werden reich beschenkt
Bescherung schon vor Weihnachten

Ende Mai feierten die Kinder- und Jugendfeuerwehrabteilungen ihr doppeltes  Jubiläum - jetzt wurden die aus den Erlösen finanzierten Ausrüstungsgegenständeoffiziell übergeben. 40 Jahre Jugendfeuerwehr Schaephuysen, fünf Jahre Kinderfeuerwehr der GemeindeRheurdt - das galt es am 30. Mai dieses Jahres groß zu feiern. Über 500 Besucher waren anlässlich dieser Jubiläen zum Tag der offenen Tür bei der Löscheinheit Schaephuysen gekommen. Sie sorgten dafür, dass der Tag nicht nur inhaltlich,...

  • Rheurdt
  • 17.11.19
Blaulicht
Seit einigen Tagen hat die Feuerwehr Velbert zwei weitere Rettungswagen in den Dienst gestellt. Warum das nötig war, erläuterten Dr. Arne Köster (von links), Ärztlicher Leiter für den Rettungsdienst im Kreis Mettmann, Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka, Brandoberinspektor Marcel Gramer, Leiter des Rettungsdienstes in Velbert, und Frank Kapuczinski, Leiter der Feuerwehr, sowie der erste Beigeordnete Gerno Böll.
2 Bilder

Fuhrpark wurde erweitert
Weitere Rettungswagen für die Velberter Feuerwehr

Die Feuerwehr Velbert verfügt nun über vier Rettungswagen (RTW), zwei Krankentransportwagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Denn Anfang diesen Monats wurde der Fuhrpark aufgestockt. Zwei RTW sind an der Hauptfeuerwache in Velbert stationiert, jeweils einer startet von den Wachen in Langenberg beziehungsweise Neviges aus zu den Einsätzen. "Rettungswagen sind rollende Intensivstationen", so Dr. Arne Köster. Damit bezieht sich der Ärztliche Leiter für den Rettungsdienst im Kreis Mettmann auf...

  • Velbert
  • 16.10.19
Wirtschaft
Christoph Hohoff (l.) und Tommy Schafran (2.v.r.) übergaben jetzt die Geräte an Matthias Müller und Anita Flacke vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik. Foto: Böinghoff

3D-Drucker zum Ausleihen
Zdi-Netzwerk Perspektive Technik mit Geräten ausgestattet

3D-Drucker faszinieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen und sind daher ideal, um Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern. Doch 3D-Drucker sind teuer in der Anschaffung und daher für Schulen auch im Kreis Unna meist unerschwinglich. Durch die Kooperation des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik im Kreis Unna mit der privaten Hochschule FOM Essen und weiteren Partnern im Projekt FlexLabPlus konnte das heimische zdi-Netzwerk nun solche zukunftsträchtigen Geräte in ihr...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.10.19
Ratgeber
43 Bilder

Glück-Auf heißt es bei diesem Urlaubs-Highlight

Ein besonderes Heighlight für den Urlaub findet man in Bodenmais. Dort gibt es das Hotel "Bergknappenhof". Wir hatten nur davon gehört und wollten es nicht glauben, das es ein Hotel in Bayern geben soll, welches sich dem Bergbau verschrieben hat. Man hatte uns so einiges berichtet und unsere Neugier war doch groß. Da wir in Viechtach übernachtet hatten, habe ich einfach mal dort angerufen und gefragt, ob wir uns das Hotel mal intensiv anschauen dürften. Sofort sagte man uns zu und wir machten...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  2
Kultur
Ausstattung für Quamboni.

Ausstattung für Quamboni

Ein paar Tage war es ruhig auf dem Gelände, seit Montag geht es wieder los mit dem Training für das neue Programm "Candy Circus" im Kinder- und Jugendcircus Quamboni der Ev. Jugend Hagen. "Nur noch Feinschliff", wie der neue Zirkusdirektor Rolf Neuendorf anlässlich der Übergabe des symbolischen Schecks durch Angela Schaefer von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erklärte. Mit 2.000 Euro Sparkassen-Förderung konnten wieder so einige Materialien für die Camp-Teilnehmer und jungen...

  • Hagen
  • 10.08.18
Überregionales
. In einer großen, vom ehrenamtlichen Engagement getragenen, Aktion konnte die Anne-Frank-Gesamtschule zwei Schulen im Kosovo unterstützen. Im Bild Schulleiter Bernd Bruns mit vielen helfenden Händen.
3 Bilder

Anne-Frank-Gesamtschule hilft mit Möbeln

Die Umbauarbeiten der Anne-Frank-Gesamtschule sind erfolgreich abgeschlossen worden, so dass das Oberstufenstufengebäude an der Burgholzstraße 150 aufgegeben werden konnte und geräumt werden muss. Damit geht eine Ära zu Ende und die Schüler werden in Zukunft nur noch an der Burgholzstraße 120 in den neu sanierten Gebäuden unterrichtet. Da das Mobiliar nicht mehr mit umzog, haben die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern überlegt, was damit passieren soll. Schnell beschlossen sie, dass die Möbel...

  • Dortmund-City
  • 19.01.18
Politik
Freiwillige Feuerwehr Bochum - Löscheinheit Wattenscheid-Mitte

Bochum muss mehr tun für die freiwillige Feuerwehr und ehrenamtlich Engagierte

Eine Stadt lebt von Menschen, die sich in ihrer Freizeit für wichtige Dinge in ihrer Stadt engagieren: Einwohner, die sich in ihrer Freizeit für Kinder, Jugendliche, Flüchtlinge, die Stadtpolitik und sozial benachteiligte Menschen einsetzen oder Bürger, die bei der freiwilligen Feuerwehr, im Rettungsdienst oder dem Technischen Hilfswerk ehrenamtlich Dienst tun. Die finanziell ausgeblutete Stadt wäre nicht in der Lage auch nur einen kleinen Teil dieser Dinge durch bezahlte Beschäftigte...

  • Bochum
  • 03.12.16
Überregionales

Blick über den Tellerrand zur Bewältigung von Gefahrgut-Einsätzen

ABC-Fachgruppe des Löschzugs Neheim besichtigt Hightech-Gerätewagen der Feuerwehr Werl Neheim. Im Rahmen des abschließenden Übungsabends in diesem Jahr besuchte die ABC-Fachgruppe des Löschzugs Neheim jetzt den ABC-Zug der Feuerwehr Werl. Die ABC-Fachgruppe ist eine speziell ausgebildete Fach-Komponente der Arnsberger Feuerwehr für die Bewältigung von Gefahrgut-Einsätzen. Seit der Messe „Interschutz“ in Hannover im Juni dieses Jahres, ist bei der Werler Feuerwehr einer der modernsten...

  • Arnsberg-Neheim
  • 01.12.15
Kultur
11 Bilder

Folge 3 - Ausstattung der Weihnachtskrippe in St. Peter und Paul in Kranenburg

Heute sind Figuren in die Krippenlandschaft aufgestellt worden. Es sind Schnitzereien des Klever Künstlers Wilhelm Matthäi. In der Krippe befinden sich Maria und Joseph mit dem Kindlein Jesu. Vier Engel machen Musik. Ein Hirte führt seinen jungen Kollege (oder Sohn) in die Krippe, um das Kindlein Jesu zu anbeten. Draußen beeilt eine Frau mit einem Körbchen sich zum Stall. Ein Mädchen zeigt ihrer Mutter, wohin es zum Stall geht. Diese hat sich gerade mit einem Hirten unterhalten. Zwei Kollegen...

  • Kranenburg
  • 23.12.14
  •  3
  •  1
Politik

Defibrillator in der Dingdener Akademie Klausenhof könnte Leben retten

Die Akademie Klausenhof in Dingden hat einen Defibrillator angeschafft, der nun im Eingangsbereich griffbereit für den Notfall angebracht wurde. Das Gerät, mit dem sich Herzrhythmusstörungen und Herzstillstände behandeln lassen, gibt elektrische Impulse an das Herz ab und aktiviert dadurch den Herzschlag - beziehungsweise bringt ihn wieder in den richtigen Rhythmus. In vielen öffentlichen Einrichtungen sind zunehmend „Defis“ angebracht, mit denen auch Laien sofort helfen können. Die...

  • Hamminkeln
  • 06.03.14
Vereine + Ehrenamt
Das Vereinsheim der Letmather St. Hubertusschützen.

St. Hubertus-Stolz: Das eigene Vereinsheim

Besonders stolz sind die St. Hubertusschützen Letmathe auf ihr Vereinsheim an der Bergstraße. Denn es ist Schützen-Eigentum. „Vor sechs Jahren haben sich fünf Vereinsmitglieder entschlossen, den Kauf dieser Immobilie privat zu finanzieren“, so Schützen-Oberst Jürgen Scheuer, „wir haben dafür keine Bank in Anspruch genommen.“ Alle haben mit angepackt, und im März 2008 konnte das neue Vereinheim eingeweiht werden. „Seitdem ist es unser Mittelpunkt“, berichtet Scheuer, der als Folge des eigenen...

  • Iserlohn
  • 14.04.13
Ratgeber

Rauchmelder auch in Nordrhein-Westfalen Pflicht

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die als Fluchtweg dienen, mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Die Übergangsfrist für Wohnungen, die bis zum 31. März errichtet oder genehmigt sind, läuft am 31. Dezember 2016 ab. Somit müssen ab dem 1. Januar 2017 in Nordrhein-Westfalen sämtliche Wohnungen mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Für die Ausstattung der Wohnungen mit Rauchmeldern ist der Eigentümer zuständig, diese Kosten können allerdings auf den Mieter umgelegt...

  • Bochum
  • 03.04.13
  •  5
Ratgeber
3 Bilder

„Kaninchen? Immer nur zu zweit!“

Sie sind klein, kuschelig und bringen definitiv jedes Kinderherz zum Schmelzen. „Mama, darf ich ein Kaninchen haben?“ lautet deshalb gerade rund um Ostern eine der meist gestellten Fragen. Wer allerdings eines der kuscheligen Langohren erwerben möchte, sollte im Vorfeld einiges beachten. Der Kurier fragte nach bei Christian Krause, Filialleiter des Fressnapfs auf der Ruhrtalstraße. „Oberstes Gebot: Bitte nur zu zweit halten“, das ist Christian Krause sehr wichtig. „Kaninchen sind sehr...

  • Essen-Werden
  • 15.03.13
  •  2
Ratgeber

Lesung in der Seniorenwohnung

Am Mittwoch, 5. Oktober, um 15 Uhr, lädt die Dogewo 21 alle Interessierten zu einer weiteren, kostenlosen Veranstaltung in der seniorengerechten Musterwohnung in der Landgra-fenstraße 85 ein. Karola Gerling von der Stadt- und Landesbibliothek hat für diesen Nachmittag Geschichten und Gedichte ausgewählt, die auf den Herbst einstimmen und den Sommer literarisch ausklingen lassen. Zu diesem Thema dürfen beispielsweise die berühmten Birnen des Herrn von Ribbeck und auch die Äpfel des Hoffmann...

  • Dortmund-City
  • 29.09.11
Überregionales
Der Fördervereins-Vorstand mit Oberstudiendirektor Heinz-Dieter Klusmann, Dr. Joachim Köhne  (Vorsitzender), Ralf Brinkschulte    (stellvertr. Vorsitzender), Annika Sahmel     (Schriftführerin), Alke Abraham Zadeh (Beisitzerin) u. Stefan Thielemann (Kasse

Förderverein Stenner-Gymnasium

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Stenner-Gymnasium statt.Dabei wurde festgelegt, dass in Zeiten immer knapper werdender Kassen die Förderung der technischen Ausstattung der Schule für Unterricht, Mensa und Ganztagsbetreuung, aber auch des sozialen und mitmenschlichen Engagements in der Schule Hauptaufgaben für den Förderverein darstellen. Auch die Vertretung der Interessen der Schule in der Öffentlichkeit sowie die Pflege der Beziehungen zum Schulträger sind weitere...

  • Iserlohn
  • 17.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.