Böschung

Beiträge zum Thema Böschung

Blaulicht
Ein PKW stürzte eine Böschung herab und krachte gegen das Sparkassen-Gebäude in Lütgendortmund.

Zwei Schwerverletzte in Lütgendortmund
Auto kracht gegen Sparkasse

Spektakulärer Unfall an der Werner Straße: Ein PKW stürzte am Donnerstag eine Böschung herab und krachte gegen die Fassade des Sparkassen-Gebäudes. Die Insassen des Pkw wurden schwer verletzt. Nach Polizeiangaben hatte ein 90-jähriger Dortmunder sein Auto gegen 10.15 Uhr in einer Parkbucht vor der Filiale geparkt. "Aus bislang ungeklärter Ursache beschleunigte der Dortmunder beim Anfahren seinen Pkw derart, dass er über einen Vorsprung gegen die Außenfassade der Bank fuhr", berichtet die...

  • Dortmund-West
  • 27.09.21
Blaulicht
Düsseldorf: Am Samstagabend stürzte an der Südseite des Angermunder Sees eine Wanderin aus bislang ungeklärter Ursache eine drei Meter tiefe Böschung hinunter.

Feuerwehr Düsseldorf: Einsatz in Angermund
Wanderin stürzt am Angermunder See drei Meter die Böschung runter

Am Samstagabend stürzte an der Südseite des Angermunder Sees eine Wanderin aus bislang ungeklärter Ursache eine drei Meter tiefe Böschung hinunter. Gegen kurz vor halb sieben am Abend alarmierte der Ehemann der verunglückten Frau den Rettungsdienst der Landeshauptstadt Düsseldorf zur Südseite des Angermunder Sees. Die Ehefrau des Anrufers war beim Wandern um den See eine rund drei Meter tiefe Böschung runtergerutscht und verletzte sich dabei am Fuß. Der Leitstellendisponent entsandte umgehend...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 02.08.21
Ratgeber
Nicht nur das Hochwasser, auch der Wintereinbruch erfordert an den Rheinwiesen und Deichen besondere Rücksichtnahme. 
Archivfoto: Frank Preuß

Warnung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg
Deiche bei Wintereinbruch nicht nutzen

Wenn in Duisburg der Winter Einzug hält und der Schnee die Deiche bedeckt, ist zwingend davon abzuraten, diese auf der Landseite als Rodelstrecke zu nutzen. Die Deiche dürfen auf keinen Fall zusätzlich belastet werden.   Leider werden derzeit an einigen Stellen die Absperrungen umgangen und einige Spaziergänger nutzen die Böschung um auf den Deich zu kommen. Durch die Witterung ist der Boden weich und durch die Begehung und zusätzliche Belastung kann es zu Beschädigungen am Deich kommen.    Die...

  • Duisburg
  • 07.02.21
  • 1
Natur + Garten
Die Böschung oberhalb der Mauerkrone am Nordufer der Möhnetalsperre zwischen Körbecke und Stockum ist dicht mit Bäumen und Sträuchern bewachsen.
2 Bilder

Einschränkungen durch Sicherungsarbeiten
Möhnetalsperre: Böschungsbewuchs bedroht Standfestigkeit einer Stützmauer

Am Nordufer der Möhnetalsperre zwischen Körbecke und Stockum, kurz hinter dem Fischereigehöft desRuhrverbands, sichert eine rund 200 Meter lange Stützmauer aus Bruchsteinwerk das an dieser Stelle sehr steile Talsperrenufer vor dem Abrutschen. Voraussichtlich ab dem 18. Januar lässt der Kreis Soest hier notwendige Verkehrssicherungsmaßnahmen vornehmen. Die Mauer wurde zur Bauzeit der Talsperre zum Schutz der damals neuen, als Ersatz für die durch den Talsperrenstauraum verlaufende...

  • Arnsberg
  • 17.01.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Kamp-Lintfort: Am Sonntag, 18. Oktober,  gegen 9.10 Uhr befuhr ein 30-jähriger LKW-Fahrer mit seinem LKW-Gespann die Rheurdter Straße aus Kamp-Lintfort kommend in Fahrtrichtung Rheurdt. Hinter der Einmündung der Bergstraße geriet der mit Kartoffeln beladene Auflieger des Lkw aus bisher ungeklärter Ursache in den Grünstreifen.

Pplizei Wesel: Kamp-Lintfort - LKW-Unfall mit einer leicht verletzten Person
Das Gespann rutschte tiefe Böschung hinab

Am Sonntag, 18. Oktober,  gegen 9.10 Uhr befuhr ein 30-jähriger LKW-Fahrer mit seinem LKW-Gespann die Rheurdter Straße aus Kamp-Lintfort kommend in Fahrtrichtung Rheurdt. Hinter der Einmündung der Bergstraße geriet der mit Kartoffeln beladene Auflieger des Lkw aus bisher ungeklärter Ursache in den Grünstreifen. Das Gespann rutschte daraufhin eine etwa 6m tiefe Böschung hinab. Der 30-Jährige wurde dabei leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zu einem örtlichen Krankenhaus verbracht. Die...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.10.20
Blaulicht
Über die Drehleiter konnte der Brand gelöscht werden. Fotos (3): Feuerwehr Holzwickede
3 Bilder

Streckensperrung am Bahnhof Holzwickede
Feuerwehr löscht brennende Büsche und Bäume

Schon von weitem war der Rauch vom Bahnhof Holzwickede aus zu sehen. Was war geschehen? Zeugen meldeten am heutigen Samstag in den Mittagsstunden einen Brand auf dem Bahngelände in Holzwickede. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an und veranlasste umgehend eine vorläufige Streckensperrung. Eine Böschung war, aus bisher ungeklärter Ursache, in der Nähe des Bahnhofs in Brand geraten. Vielleicht eine unachtsam weggeworfene Zigarette? Aufgrund der Trockenheit herrscht Brandgefahr in Wald und...

  • Kamen (Region)
  • 13.06.20
  • 2
  • 1
Blaulicht
Am Dienstag musste die Dorstener Feuerwehr unter anderem gleich zwei Mal aufgrund von Flächenbränden zur L 608 zwischen Dorf Hervest und der Ausfahrt zur A 52 ausrücken.
2 Bilder

Feuerwehr mahnt zur Vorsicht
Gleich zwei Brände entlang der L 608 an einem Tag

Am Dienstag (19. Mai) musste die Dorstener Feuerwehr unter anderem gleich zwei Mal aufgrund von Flächenbränden zur L 608 zwischen Dorf Hervest und der Ausfahrt zur A 52 ausrücken. An zwei unterschiedlichen Stellen brannte jeweils die Böschung. Zunächst brannte es gegen 15 Uhr und dann ein weiteres Mal gegen 20.15 Uhr. Neben der hauptamtlichen Wache rückte auch bei einem Brand einLöschzug der Freiwilligen Feuerwehr mit aus. Die beiden Brandstellen wurden umgehend abgelöscht. Zeitweise musste...

  • Dorsten
  • 20.05.20
Blaulicht
Ohne Führerschein und unter einfluss von Alkohol und Drogen landete eine Autofahrerin aus Ennepetal mit ihrem PKW auf dem Dach.

Alkoholisiert, unter Drogen und ohne Führerschein
Ennepetalerin fährt in Böschung und landet auf dem Autodach

Ein Abbiegemanöver einer Autofahrerin aus Ennepetal endete am Mittwoch, 15. April, mit einem PKW auf dem Dach liegend. Eine 51-jährige Ennepetalerin wollte am Mittwoch 20.10 Uhr mit einem Pkw VW von der Rahlenbecker Straße nach rechts auf die Hembecker Talstraße abbiegen. Aus ungeklärter Ursache fuhr sie geradeaus in die gegenüberliegende Böschung, wo der VW aufs Dach kippte. Die Fahrerin blieb unverletzt und verließ eigenständig ihr Fahrzeug. Zeugen verständigten die Polizei. Blutproben...

  • Schwelm (Region)
  • 16.04.20
Blaulicht
Die Löscharbeiten dauerten ca. eine Stunde. Das verunfallte Auto brannte vollständig aus. Foto: Feuerwehr Bergkamen

Feuerwehreinsatz nach Glätteunfall auf der A1
Auto lag brennend in der Böschung

Am heutigen Sonntagmorgen, 29. Dezember, ging gegen 8.30 Uhr bei der Rettungsleitstelle des Kreises Unna die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der A1, in Fahrtrichtung Bremen, ein. Ein Auto hatte die Leitplanke durchbrochen und lag brennend in der Böschung. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kamen und Bergkamen wurden zur Autobahn entsandt, da anfangs nicht ganz klar war, wo genau sich die Unfallstelle befand. Vor Ort entdeckten die Helfer einen Ford PKW im dichten Unterholz, der in acht Meter...

  • Kamen (Region)
  • 29.12.19
Blaulicht
Über den rechten Bordstein und Gehweg hinweg fuhr der Audi in eine angrenzende Böschung, wo er im Unterholz nicht unerheblich beschädigt zum Stillstand kam.

Junger Fahrer unter Alkoholeinfluss kam von der Straße ab

Ein junger Fahrer unter Alkoholeinfluss kam am Mittwochabend in Velbert von der Straße ab. Gegen 23.45 Uhr befuhr der 19-jährige Mann aus Mettmann mit einem anthrazitfarbenen Audi A3 den Flandesrbacher Weg (L 426), aus Richtung Wülfrath kommend, in Fahrtrichtung A44. In einer übersichtlichen Linkskurve, nur wenige Meter vor der Kreuzung Flandersbacher Weg/ Heiligenhauser Straße (B227) verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über den Pkw. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab....

  • Velbert
  • 10.10.19
Blaulicht
Der Lkw durchbrach eine Leitplanke, stürzte eine tiefe Böschung hinunter und prallte dabei mit großer Wucht gegen mehrere Bäume, welche die Fahrt des LKW schließlich endgültig stoppten.
3 Bilder

Schwerer Lkw-Unfall mit eingesetztem Rettungshubschrauber

Zu einem schweren Lkw-Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, auf der Straße Am Lindenkamp in Velbert-Mitte. Umfangreiche Maßnahmen über einen längeren Zeitraum waren von Rettungsdienst und Feuerwehr am Unfallort gefordert. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, befuhr der 53-jährige Fahrer eines großen Lastkraftwagens der Marke Iveco die innerstädtische Straße Am Lindenkamp in Velbert-Mitte, aus Richtung Mettmanner Straße kommend, in Fahrtrichtung Am Kostenberg....

  • Velbert
  • 13.09.19
  • 1
Blaulicht

Samt Krankenfahrstuhl
89-Jähriger stürzt eine Böschung herunter / schwer verletzt

Montag, gegen 19 Uhr, fuhr ein 89-jähriger Halterner mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl auf dem Geh- und Radweg (ehemalige Bahntrasse) der Feldmarkstraße in Lippramsdorf. In Höhe eines dortigen Bachlaufs kam er plötzlich ohne Fremdeinwirkung nach links vom Weg ab und stürzte einige Meter die Böschung herunter. Während des Sturzes fiel er aus seinem Krankenfahrstuhl, wurde von diesem überrollt und rutsche in den Bereich des Bachs. Dabei wurde der 89-Jährige schwer verletzt. Auf seiner...

  • Haltern
  • 30.04.19
Blaulicht
8 Bilder

82-Jährige hat großes Glück
Auto prallt gegen Lkw und wird in Böschung geschleudert

Holsterhausen. Großes Glück hatte am Donnerstag eine 82-jährige Pkw-Fahrerin aus Dorsten bei einem Unfall auf der Pliesterbecker Straße. Die Frau kollidierte mit einem Lkw und blieb dabei unverletzt. Der Unfall passierte gegen 13.50 Uhr. Die Dorstenerin wollte mit ihrem Auto von der Pliesterbecker Straße nach links in den Fasanenkamp abbiegen. Dabei übersah sie offenbar den Lkw eines 38-jährigen Fahrers aus Straelen, der ihr entgegenkam. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen. Die Kollision...

  • Dorsten
  • 09.11.18
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Pkw auf Abwegen

"Person eingeklemmt" war das Einsatzstichwort mit dem am Samstag um 15.39 Uhr die berufliche Wache und ehrenamtliche Einheiten aus Velbert-Mitte zur Sontumer Straße alarmiert wurden. Das Ziel war ein Grundstück, auf dem sich eine Waschstraße befindet. Dort sollte eine Frau in einem Pkw eingeschlossen sein, nachdem dieser eine Böschung hinunter gerollt war. Tatsächlich fanden die zuerst an der Einsatzstelle eingetroffenen Feuerwehrkräfte einen weißen Pkw auf einem stark abschüssigen...

  • Velbert
  • 07.10.18
Überregionales
Bereits am vergangenen Freitag war die Feuerwehr zu fast derselben Stelle in Rumbeck auch zu einem Böschungsbrand alarmiert worden.

Feuerwehr im Einsatz: Erneut Böschungsbrand in Rumbeck

Am Dienstag Abend wurden die Löschgruppe Rumbeck sowie die hauptamtlichen Wachen aus Arnsberg und Neheim nach Rumbeck alarmiert. Den Einsatzkräften bot sich ein gewohntes Bild, denn bereits am vergangenen Freitag waren sie zu fast derselben Stelle auch zu einem Böschungsbrand alarmiert worden.Dieses Mal brannten etwa 100 Quadratmeter Böschung, das Feuer hatte bereits auf mehrere Bäume übergegriffen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr mit einem massivem Löschangriff mit drei...

  • Arnsberg
  • 01.08.18
Überregionales
6 Bilder

Rollstuhlfahrer stürzt die Kanalböschung herab

Am Montagnachmittag befuhr ein 29-jähriger Dorstener mit seinem Elektro-Rollstuhl die südliche Uferpromenade des Wesel-Datteln-Kanals zwischen der Fährstraße und der Autobahnbrücke in Dorsten. Als er einer Gruppe Radfahrer ausweichen wollte, verlor der Querschnittsgelähmte junge Mann plötzlich die Kontrolle über seinen Rollstuhl und kam vom Weg ab. Samt Gefährt stürzte der Dorstener die Kanalböschung herunter. Glücklicherweise blieb er noch vorm Wasser liegen. Für die Rettung des verletzten...

  • Dorsten
  • 12.07.16
Natur + Garten
7 Bilder

Starkregen löst wieder Erdrutsch aus!

Barkenberg. Die kräftigen und langanhaltenden Starkregenfälle im Rahmen des Unwetters vom Montagmorgen lösten in Barkenberg einen Erdrutsch aus. Genau wie Ende Januar diesen Jahres wurde erneut im Bereich des Wohncentrums Wulfen die Böschung an einer Unterführung vom Wasser weggespült. Die Erdmassen auf einer Breite von rund zwei Meter hielten dem Dauerregen wieder nicht stand und wurden vom Wasser mitgerissen. Ein großer Krater blieb zurück. Der Schlamm blockiert nun auf der gesamten Breite...

  • Dorsten
  • 30.05.16
Ratgeber
Die heftigen Niederschläge haben die künstlichen Hügel am Westkreuz ins Rutschen gebracht. Foto:pm

Am Westkreuz lösten sich Böschungsteile

Der Wettergott hat es in den letzten Tagen nicht gut gemeint. Bedrohliches Hochwasser an der Ruhr, und kleinere Erdrutsche am Westkreuz sind die Folgen. Straßen-NRW beobachtet aufmerksam die künstlichen Hänge rund um das Autobahnkreuz. Mehrmals täglich nehmen Mitarbeiter der Autobahnmeisterei den gefährdeten Bereich in Augenschein. Die größten Hangbewegungen wurden in Fahrtrichtung Dortmund in der Abbiegespur des Kreuzes registriert. Auch in Gegenrichtung (beim Einfädeln in die neue A 448)...

  • Wattenscheid
  • 05.02.16
Überregionales
Die Karte von Straßen.NRW zeigt den betroffenen Abschnitt der B 54.
2 Bilder

B 54: Ab Montag eine Fahrspur gesperrt

Am Montag, 13. April, beginnen Felssicherungsarbeiten an der Bundesstraße 45 zwischen Dahlerbrück und Hagen-Ambrock. Die B 54 verläuft in einem gut 600 Meter langen Abschnitt neben der Volme und einem mehr als 100 Meter aufsteigenden Hang. Zum Schutz vor Steinschlag wird die Böschung mit einem Stahldrahtgeflecht gesichert. Sowohl in Dahlerbrück als auch in Ambrock wird der Verkehr halbseitig am Baubereich vorbeigeführt, die Verkehrsregelung erfolgt mit einer Ampelanlage. Der Baubereich bei in...

  • Hagen
  • 10.04.15
Überregionales
6 Bilder

BMW landete in der Böschung

Das hatte für den Fahrer viel schlimmer ausgehen können. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor am heutigen Montag, 20. Oktober, der Fahrer eines schwarzen BMW in Höhe einer Überführung an der Gevelsberger Straße in Schwelm die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW, aus Fahrtrichtung Schwelm kommend, kam von der Fahrbahn ab und landete "bergab rutschend" neben der Überführung in der Böschung. Der unter Schock stehende Fahrerer des Wagens wurde am Unfallort notärztlich versorgt und anschließend...

  • Schwelm
  • 20.10.14
Natur + Garten
Stellten die Renaturierungsmaßnahmen am Schapker Bach vor (v. l.): Kai Höffken, Rüdiger Klincke und Mike Janke.

600 Meter Schapker Bach werden kurviger gestaltet

Der Schapker Bach wird in den kommenden drei bis fünf Monaten (Dauer je nach Wetterlage) zwischen den beiden Fußgängerbrücken auf einer Länge von 600 Metern offengelegt und naturnah ausgebaut. Aus der geraden Fließfläche wird eine gewundene. Um dies zu realisieren, sind bereits die Büsche und Bäume am Uferrand entfernt worden, der Bach wird zwischen sieben und 17 Metern aufgeweitet. Die neuen Böschungen werden mit heimischen Gehölzen bepflanzt und erhalten wechselnde Neigungen. „Dadurch wird...

  • Iserlohn
  • 11.03.14
Natur + Garten

Freitag: Behinderungen an der Grünstraße - Bahn stutzt die Böschung

Die Bahnböschung an der Grünstraße wird am Freitag, 17. Januar, gestutzt. Der Rückschnitt erfolgt in der Zeit von 7 Uhr bis 17 Uhr. Die Grünstraße wird hierfür von 7 Uhr bis 11 Uhr gesperrt. Ab 11 Uhr ist sie nur eingeschränkt befahrbar. Die Deutsche Bahn AG ist bemüht den Eingriff in die Natur so gering wie möglich zu halten. Sie ist jedoch verpflichtet, ihre Bahnanlagen in einem betriebssicheren Zustand zu halten. Es muss verhindert werden, dass Bäume oder Sträucher in das Gleisprofil...

  • Wattenscheid
  • 15.01.14
  • 1
Überregionales

Zwei Schwerverletzte: Senior (75) fährt in die Böschung

Ein 75jähriger PKW-Fahrer aus Kleve befuhr die Hermannstraße und fuhr an der Einmündung zur Keekener Straße aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus über diese hinweg. Der PKW kam in der dortigen Böschung zum Stillstand. Bei dem Aufprall wurden sowohl er als auch seine 76jährige Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus verbracht.

  • Kleve
  • 25.08.13
Überregionales

Flächenbrand am Gocher Berg - Löschzug Pfalzdorf im Einsatz

Aus unklarer Ursache haben am Freitagmittag, 16. August, Unterholz und Laubreste auf eine Fläche von rund 10 Quadratmetern in einem Waldstück an der Straße "Am Gocher Berg" gebrannt. Durch den Wind drohte ein rasches Ausbreiten der Flammen. Zunächst mit dem Hochdrucklöscher aus dem Einsatzleitwagen, dann mit Hilfe des Wasservorrats aus dem Pfalzdorfer Tanklöschfahrzeug konnte dies verhindert werden. Da die Brandstelle direkt neben der Straße liegt, ist nicht auszuschließen, dass das Feuer durch...

  • Goch
  • 18.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.