Brandstiftung

Beiträge zum Thema Brandstiftung

Politik
Abfallbehälter sind überall auf der Welt von Vandalismus bedroht. Tiere wie dieser nordamerikanische Bär gehören in Gladbeck aber nicht zu den Übeltätern.

Über 50 zerstörte Papierkörbe in einer einzigen Nacht
Gladbeck: Abschussziel Abfallbehälter

An vielen Stellen in Gladbeck fehlen derzeit Abfallbehälter. Der traurige Grund: Allein zu Silvester wurden mehr Papierkörbe zerstört, als die Stadt überhaupt in Reserve hatte. von Oliver Borgwardt Sie wurden gesprengt, abgetreten oder abgebrannt: Allein in der Silvesternacht fanden rund 50 öffentliche Abfallbehälter in Gladbeck ein gewaltsames Ende. Das konnte man einem Schreiben der Beigeordneten Linda Wagner an den CDU-Politiker Christopher Kropf entnehmen. Dieser hatte bemängelt, dass...

  • Gladbeck
  • 24.01.20
  •  1
Blaulicht
Nach einem Vollbrand haben Altkleider-Container oft nur noch Schrottwert.

Einsätze für die Gladbecker Feuerwehr
Container in Flammen

Insgesamt 80 Einsätze zählte die Gladbecker Feuerwehr am vergangenen Wochenende schon bis zum frühen Sonntagvormittag. Dabei handelte es sich im Bereich des Rettungsdienstes um 40 Notfalleinsätze, 19 Einsätze für den Notarzt sowie 17 Krankentransportfahrten. Hinzu kamen zwei Brandeinsätze und zwei blinde Alarme. In Gladbeck-Ost trieb dabei in der Nacht von Samstag, 18. Januar, auf Sonntag, 19. Januar, ein "Feuerteufel" sein Unwesen. Um 1.01 Uhr wurde die Feuerwehr zur Buerschen Straße...

  • Gladbeck
  • 20.01.20
Blaulicht
War am vergangenen Wochenende in Gladbeck ein Brandstifter unterwegs? Innerhalb von gerade einmal 40 Minuten brannten in Gladbeck-Ost und Schultendorf gleich drei Altkleider-Container.

War am Wochenende in Gladbeck ein Brandstifter unterwegs?
Kleidercontainer in Flammen

Gleich drei Brandeinsätze innerhalb von gerade einmal 40 Minuten bescherten der Gladbecker Feuerwehr von Samstag auf Sonntag eine unruhige Nacht. Ein erster brennender Altkleider-Container wurde der Wehr am Samstag um 23.38 Uhr von der Buerschen Straße, Nähe Krusenkamp, gemeldet. Kaum hatten die Einsatzkräfte diesen Brand gelöscht, wurden sie um 23.57 Uhr zur Bahnhofstraße gerufen. In Höhe der dortigen Brücke stand ebenfalls ein Altkleider-Container in Flammen. Und am Sonntag wurde dann um...

  • Gladbeck
  • 11.11.19
Politik

Nach Brand an der Schrottimmobilie "Erlenkrug"
Führen die Auflagen zum Erfolg?

Ein Kommentar Ernüchterung bei der Gladbecker CDU-Fraktion, sicher aber auch bei den anderen im Stadtrat vertretenen Parteien: Auf Anfrage der Christdemokraten teilt die Stadt Gladbeck mit, dass nach dem "Erlenkrug"-Brand Anfang Juli die entstandenen Kosten nicht dem Immobilien-Eigner in Rechnung gestellt werden. Die entstandene Kosten für den Einsatz von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk summieren sich laut Stadtverwaltung auf knapp 11.000 Euro. Die Kosten können aber dem Eigner nicht...

  • Gladbeck
  • 22.10.19
Blaulicht

Verletzte - Feuer - Einbruch - Unfallflucht
Aus dem Gladbecker Polizeibericht

Vier Verletzte nach AuffahrunfallGladbeck. Zu einem Auffahrunfall kam es am Ostermontag (22. April) gegen 17.55 Uhr auf der B 224/Essener Straße. Dabei fuhr ein 53-jähriger aus Hilter mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache auf einen stehenden mit drei Personen besetzten Pkw aus Düsseldorf auf. Bei dem Unfall zogen sich in den beiden beteiligten Fahrzeugen insgesamt vier Personen leichte Verletzungen zu. Den angerichteten Gesamtschaden beziffert die Polizei mit 10.000 Euro. Leicht...

  • Gladbeck
  • 23.04.19
Blaulicht
War am frühen Dienstagmorgen (16. April) in Gladbeck-Ost eventuell ein Brandstifter am Werk.

Polizei schließt vorsätzliche Brandstiftung nicht aus
Pkw in Gladbeck-Ost wurde ein Raub der Flammen

Gladbeck-Ost. Nach Gladbeck-Ost ausrücken musste die Feuerwehr in den frühen Morgenstunden des 16. April (Dienstag). Um 3.45 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennender Pkw auf der Erlenstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits komplett in Flammen. An dem Wagen entstand Totalschaden. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei mit insgesamt 1.000 Euro angegeben. Bei der Polizei meldete sich ein Zeuge, der berichtete, dass an dem Pkw zunächst eine...

  • Gladbeck
  • 16.04.19
Überregionales
Symbolbild

Versuchter 12-facher Mord: Gesuchter stellt sich der Polizei

Kreis RE/Bottrop. Mit einer gemeinsamen Presseerklärung wendeten sich die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei Dortmund Anfang August mit einer dringenden Fahndung an die Öffentlichkeit. Es wurde angenommen, dass sich der Tatverdächtige im Kreis Recklinghausen oder Bottrop aufhalten könne. Was war geschehen? In der Nacht zu Mittwoch (18. Juli), gegen 1 Uhr, war es in einem Mehrfamilienhaus in der Lugierstraße in Dortmund-Hörde zu einem Brand im Treppenhaus gekommen. Personen wurden...

  • Dorsten
  • 26.09.18
Ratgeber

Gladbeck: Brandstifter auf frischer Tat ertappt

Das schnelle Handeln hat hier wohl Schlimmeres verhindert: Beim Feuerlegen wurde ein Gladbecker in einer Werkstatt erwischt, bevor größerer Schaden entstehen konnte. Es ist offenbar nicht klar, ob sich der Täter über seine Handlungen bewusst war. Am Samstag (30. Juni) gegen 23.15 Uhr, drang ein 49-jähriger Gladbecker in das Büro einer Werkstatt auf der Winkelstraße ein und legte Feuer. Durch Berechtigte konnte er an weiteren Tathandlungen gehindert werden, so dass nur ein geringer...

  • Gladbeck
  • 02.07.18
Ratgeber

Gladbeck: Wollten diese Jugendlichen einen Bus anzünden? Polizei sucht Verdächtige

Bereits im Februar sollen zwei Jugendliche versucht haben, Feuer in einem Bus der Linie 258 zu legen. Die Polizei sucht nun mit Lichtbildern nach den Tätern. Zwei junge Männer hätten nach Angaben der Polizei am Abend des 19. Februar 2018 versucht, in einem Bus der Linie 258 ein Feuer zu legen, bevor sie an der Hermannstraße ausgestiegen seien. "Die Busfahrerin der Linie 258 bemerkte gegen 20.25 h noch rechtzeitig das Feuer und konnte es löschen, sodass kein größerer Schaden entstanden ist",...

  • Gladbeck
  • 26.06.18
  •  1
Ratgeber

Gladbeck: Schwere Schäden durch brennende Mülltonnen - Brandstiftung nicht auszuschließen

Das hätte noch schlimmer ausgehen können: Brennende Mülltonnen haben in der Nacht zu Samstag (23. Juni) an der Helmutstraße für beträchtliche Schäden an einer Hausfassade gesorgt. Einen Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro hat ein Feuer an der Helmutstraße nach sich gezogen. Am Samstag gegen 01.30 h waren drei Mülltonnen aus noch ungeklärter Ursache (Brandstiftung nicht ausgeschlossen) in Brand geraten. Durch das Feuer wurde die Fassade des Hauses und eines Nachbarhauses beschädigt. Eine...

  • Gladbeck
  • 25.06.18
Ratgeber
An Schultenstraße und Grünem Weg wurden am Gründonnerstag gleich zwei Container angezündet und mitsamt der gespendeten Kleidung zerstört. Foto: DRK
2 Bilder

Gladbeck: Ärger über brennende Altkleidercontainer - Polizei sucht nach Tätern

Eine anhaltende Brandserie ärgert die Gladbecker Wohlfahrtsverbände: Seit Jahresbeginn sind bereits acht Altkleidercontainer in Flammen aufgegangen. Bereits jetzt liegt der Schaden bei rund 10.000 Euro. Erst am Gründonnerstag hatten Unbekannte zwei weitere Container zerstört. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.von Oliver Borgwardt Die Gladbecker Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, Paritätische, DRK und Diakonie hatten erst zu Jahresbeginn neue Container aufstellen lassen. Längst seien die...

  • Gladbeck
  • 04.04.18
  •  5
Überregionales

Angst und Ohnmacht bei Bürgern in Schultendorf

Angst und Ohnmacht herrscht bei einigen Anwohnern der Tauschlagstraße in Schultendorf: Schon seit Monaten fühlen sie sich von einem Nachbarn bedroht, den sie für eine Reihe von Straftaten - von der Beschimpfung über Bedrohungen bis hin zu Sachbeschädigungen - verantwortlich machen. Darüber berichtete der STADTSPIEGEL im Juli 2017. Briefe haben die Schultendorfer an Polizei und Justiz geschrieben, auf ihre Lage aufmerksam gemacht. Aus Sicht der Betroffenen ohne Erfolg. Ja, es gab ein paar...

  • Gladbeck
  • 02.01.18
Überregionales
Das Einsatzstichwort "Unklare Rauchentwicklung" sorgte am Freitagabend dafür, dass die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen zur Charlottenstraße in Gladbeck-Ost ausrückte.
4 Bilder

Feuerwehr Gladbeck: Brandeinsätze verliefen glimpflich

Gladbeck. Gleich zu zwei Brandeinsätzen gerufen wurde die Gladbecker Feuerwehr am Freitag, 3. November. Bereits am Nachmittag mussten der Löschzug der Hauptwache und die Löscheinheit Süd der Freiwlligen Wehr (Löschzüge Mitte und Brauck) um 14.28 Uhr zur Sandstraße in Stadtmitte ausrücken. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte im Lagerbereich des LIDL-Marktes eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Die Verrauchung beschränkte sich zum Glück nur auf das Lager, weshalb der...

  • Gladbeck
  • 04.11.17
Überregionales

Mülltonnen in Gladbeck-Ost wurden ein Raub der Flammen

Gladbeck-Ost. Ein Raub der Flammen wurden am Mittwoch, 28. Dezember, zwei Mülltonnen in Gladbeck-Ost. Als die um 22.20 Uhr alarmierte Feuerwehr auf der Heinrichstraße eintraf, waren die Behältnisse nicht mehr zu retten. Das Feuer konnte die Feuerwehr schnell löschen. Warum die zwei von zehn nebeneinander auf dem Gehweg stehenden Mülltonnen in Brand gerieten, steht noch nicht fest. Fahrlässigkeit kommt ebenso in Betracht, wie auch vorsätzliche Brandstiftung. Den entstandenen Sachschaden...

  • Gladbeck
  • 29.12.16
Sport
Mitglieder der CDU-Fraktion besichtigten nun vor Ort die Räume, die dem VfL Gladbeck nach dem Ende der Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen auf dem Gelände des Freibades an der B 224 ab sofort wieder zur Verfügung stehen. Foto: Kariger

Gladbecker CDU-Politiker loben neue VfL-Räumlichkeiten

Wittringen. Mit großer Freude konnte die CDU-Fraktion bei einem Ortstermin feststellen, dass die Sanierung des Umkleidegebäudes im Freibad, nötig geworden nach dem Brand im Jahr 2012, nach umfänglichen Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen bis auf wenige Arbeiten jetzt fast abgeschlossen sind. Martin Plischek (Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft der Stadt Gladbeck), Siegbert Busch (Vorsitzender des VfL Gladbeck) und Birgit Waschelewski (VfL Gladbeck) erläuterten den Anwesenden die...

  • Gladbeck
  • 30.08.16
Überregionales

Gladbecker Feuerwehr im Dauerstress

Gladbeck. Ein ereignisreiches Wochenende vermeldet die Gladbecker Feuerwehr. Bereits bis Sonntagvormittag, 10 Uhr, wurden in der Zentrale der Feuer- und Rettungswache an der Wilhelmstraße insgesamt 52 Einsätze gezählt. Dabei handelte es sich um 9 Einsätze für den Notarzt, 21 Notfalleinsätze, 10 Krankentransportfahrten, 9 Hilfeleistungs- und 3 Brandeinsätze. Überörtliche Hilfe Dorsten. Zu einer überörtlichen Hilfeleistung wurde die Gladbecker Feuerwehr am Samstagabend um 20.10 Uhr...

  • Gladbeck
  • 08.05.16
  •  1
Überregionales
Bei dem Brand (siehe Foto) am frühen Sonntagmorgen (20. März) kam ein Mensch in dem Haus an der Horster Straße in Brauck ums Leben. Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr um 22.41 Uhr erneut alarmiert. Dieses Mal stand eine andere Wohnung in dem Gebäude komplett in Flammen. Der Brand am Sonntag wurde nach Angaben der Polizei durch einen mit Gas betriebenen Heizlüfter ausgelöst. Am Dienstagabend dürfte das Feuer wohl aber das Werk von Brandstiftern gewesen sein.

UPDATE! Brandstiftung? Erneut Feuer im Braucker Brandhaus - Polizei fahndet mit Täterbeschreibung

Brauck. Am späten Montagabend wurde die Feuerwehr erneut zu dem Haus an der Horster Straße in Brauck gerufen, in dem am Tag (Sonntag, 20. März) zuvor ein 47-jähriger Mieter bei einem ersten Brand ums Leben kam. Die Feuerwehr wurde um 22.41 Uhr alarmiert und beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Wohnung in der 2. Etage des Mehrfamilienhauses komplett in Flammen. Obwohl alle Bewohnern bereits am Sonntag Ersatzwohnraum zugewiesen wurde, erkundete die Feuerwehr die Lage vor Ort...

  • Gladbeck
  • 22.03.16
Überregionales

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft: Versicherung setzt Belohnung aus

Feldhausen.Wie bereits berichtet, brachen unbekannte Täter in der Zeit vom 30. Dezember 2015 bis zum 4 Januar 2016 einen Wohncontainer einer Flüchtlingsunterkunft am Liboriweg in Feldhausen auf. Anschließend entzündeten die Täter auf dem Fußboden eine brennbare Flüssigkeit, die offensichtlich selbstständig erlosch. Der Brandschaden wurde im Rahmen einer Begehung der Stadt Bottrop am 4. Januar festgestellt. Das Containerdorf unter kommunaler Aufsicht war bereits bezugsfertig, jedoch zu...

  • Gladbeck
  • 08.03.16
Überregionales
Mit Löschschaum konnte die Feuerwehr den Brand auf dem Gelände der Firma Wischnewski an der Karl-Schneider-Straße schnell löschen und größeren Schaden verhindern. Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei dennoch auf 15.000 Euro.

Sturm- und Brandeinsätze: Viel Arbeit für die Gladbecker Feuerwehr

Zahlreiche Einsätze gab es am vergangenen Wochenende für die Gladbecker Feuerwehr. Dafür sorgte unter anderem der samstägliche Sommersturm, der aber zum Glück weniger heftig als zunächst gemeldet ausfiel. So wurde die Feuerwehr zu acht umgestürzten Bäumen gerufen, die von den EInsatzkräften weggeräumt wurden. Hinzu kamen aber auch zwei Brandeinsätze. Den Anfang machte der Brand hinter der Halle des Abschleppunternehmens Wischnewski an der Karl-Schneider-Straße am Freitagabend. Um 21.40...

  • Gladbeck
  • 28.07.15
  •  1
Überregionales
An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden brannten im Süden Gladbecks Gartenlauben. In beiden Fällen schließt die Polizei Brandstiftung als Ursache nicht aus. Treibt hier etwa ein Feuerteufel sein Unwesen?

Gartenlauben in Flammen: Feuerteufel im Gladbecker Süden?

Gladbeck. Treibt im Süden Gladbecks ein „Feuerteufel“ sein Unwesen? Mit dieser Frage muss sich jedenfalls derzeit wohl das Fachkommissariat für Branddelikte der Kriminalpolizei beschäftigen. Unbestritten ist, dass die Feuerwehr am Samstag, 4. Oktober, gegen 17.35 und nochmals kurz nach 19 Uhr nach Butendorf ausrücken musste, da dort eine Gartenlaube in Flammen stand. Der angerichtete Schaden wurde mit mindestens 10.000 Euro angegeben und Brandstiftung als Brandursache nicht...

  • Gladbeck
  • 13.10.14
Überregionales
Den Brand in der Gartenlaube konnte die Gladbecker Feuerwehr zwar schnell löschen, dennoch dürfte der angerichtete Sachschaden bei rund 10.000 Euro liegen.

Brandstiftung? Gartenlaube in Gladbeck ging in Flammen auf!

Gladbeck-Butendorf. Um 17.35 Uhr wurde dere Feuerwehr am späten Samstagnachmittag ein „Kleingebäudebrand“ an der Landstraße in Butendorf gemeldet. Schon bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte aus weiter Entfernung eine starke Rauchentwicklung registrieren, weshalb vorsichtshalber auch die Löscheinheit Süd (Löschzüge Mitte und Brauck) der Freiwilligen Wehr alarmiert wurde. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine hinter einem Wohngebäude stehende Gartenlaube im Innenraum in Brand geraten...

  • Gladbeck
  • 06.10.14
Überregionales

Aus dem Polizeibericht

Fahrradfahrer schwer verletzt Gladbeck. Gegen 11.15 Uhr wollte am Dienstag, 8. Juli, ein 65-jähriger Gladbecker mit seinem Pkw in Höhe des Bahnhof-West in Stadtmitte von der Sandstraße nach links auf die Konrad-Adenauer-Allee in Richtung Gelsenkirchen abbiegen. Dabei übersah der Mann einen 55-jährigen Fahrradfahrer aus Gladbeck. Bei dem anschließenden Zusammenstoß zog sich der Zweiradfahrer schwere Verletzungen zu, weshalb er zur Behandlung ins St. Barbara-Hospital eingeliefert werden...

  • Gladbeck
  • 09.07.14
Überregionales
Zum Brand rückten 60 Wehrleute und elf  Fahrzeuge der Hauptwache sowie alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Gladbeck an.

Brandstiftung in Brauck: 51-jährige Gladbeckerin verstorben

Wie wir bereits berichteten, kam es am 29. Mai zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Horster Straße 235 in Brauck. Insgesamt wurden bei dem Brand drei Personen verletzt. Eine 51-jährige Mieterin zog sich dabei lebensbedrohliche Brandverletzungen zu und ist laut Polizei am Dienstag, 10. Juni, aufgrund eines multiplen Organversagens gestorben. Die Ermittlungen zur Brandursache mit einem Brandsachverständigen hatten zu dem Ergebnis geführt, dass das Feuer durch eine...

  • Gladbeck
  • 13.06.14
  •  1
Überregionales
In den frühen Morgenstunden des 29. Mai brach im Dachgeschoss des Wohn- und Geschäftshauses im Gladbecker Stadtteil Brauck ein Feuer aus. Mehrere Personen erlitten schwere Verletzungen, eine Bewohnerin schwebt aktuell immer noch in Lebensgefahr. Die polizeilichen Ermittlungen haben zu dem Ergebnis geführt, dass das Feuer durch vorsätzliche Brandstiftung herbeigeführt wurde, weshalb nun eine Mordkommission eingerichtet wurde.

Wohnungsbrand in Gladbeck: Brandstifter am Werk - Mordkommission ermittelt

Wie bereits berichtet, kam es in den frühen Morgenstunden des 29. Mai im Gladbecker Stadtteil Brauck zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Horster Straße. Nur dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr, die mit allen verfügbaren Kräften zur Einsatzstelle eilte, verdanken wohl mehrere Menschen, die in den oberen Etagen des Gebäudes wohnten, ihr Leben. Mehrere Personen erlitten dennoch teils schwere Verletzungen. Eine Mieterin wird aktuell immer noch intensivmedizinisch in einer...

  • Gladbeck
  • 03.06.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.