Alles zum Thema Busschule

Beiträge zum Thema Busschule

Ratgeber
Nimbu ist gut drauf und hat Spaß mit den Kindern der Lenningskampschule.

Nimbu ist wieder da

Busschule startet ins neue Schuljahr Schwerte. Die Busschule NimmBus besucht wieder Schwerter Grundschulen, um die Kinder des vierten Jahrgangs fit für den Bus machen. Der lebensgroße Nimbu aus Stoff ist auch wieder mit dabei und fällt bei Vollbremsung vom Sitz oder muss eine Kollision mit dem Bus aushalten, weil er zu nah am Bordstein stand. Bei seinem Besuch in der Lenningskampschule lernten die Kinder mit ihm zusammen richtiges Verhalten im Bus und durften sogar mal den Nothahn...

  • Schwerte
  • 10.09.18
Politik
Ina Baumann und Stefan Norf erklären den Schülern unter anderem, wie man im Bus richtig sitzt.

Unterricht im Bus: Sicherheitstraining für Grundschüler mit der Rheinbahn

20 Klassen aller Grundschulen in Hilden nehmen zurzeit am verkehrspädagogischen Projekt „Busschule“ teil. Das kindgerechte Sicherheitstraining ist eine Kooperation der Stadt Hilden, der Eugen- Otto-Butz-Stiftung, der Verkehrsunfall- und Kriminalprävention der Kreispolizei Mettmann und der Rheinbahn. 11.490 Kinder haben teilgenommen Mehrere wissenschaftliche Untersuchungen haben in den letzten Jahren gezeigt, wie wichtig und sinnvoll die Busschule ist. Seit ihrem Start im Jahr 2002 stand sie...

  • Hilden
  • 09.07.18
  •  1
Kultur
Stolz zeigen die Fünftklässler des Sterkrader Sophie-Scholl-Gymnasiums ihre Kunstwerke. Foto: Rüdiger Marquitan

Kleine Kunstwerke im STOAG-Bus

Im Jahr 2000 fiel der Startschuss für die Busschule der STOAG. Seitdem werden jedes Schuljahr alle Fünftklässler in Oberhausen zur Busschule eingeladen. Busschule, das bedeutet zu erleben, wie man sich an der Haltestelle und im Bus richtig verhält. In Form von Rollenspielen, praktischen Übungen und Demonstrationen werden die Fünftklässler auf spielerische Art und Weise auf ihre Rolle als Fahrgast vorbereitet. Denn die meisten von ihnen benutzen den Bus auf ihrem Schulweg. In der Busschule,...

  • Oberhausen
  • 14.02.18
Ratgeber
Wie verhält man sich im Bus richtig? Das lernen Hildener Grundschüler in der Busschule.
2 Bilder

10.890 Hildener Kinder waren bei der Busschule dabei

20 Klassen aller Grundschulen in Hilden nehmen zurzeit am verkehrspädagogischen Projekt Busschule teil. Das kindgerechte Sicherheitstraining ist eine Kooperation der Stadt Hilden, der Eugen-Otto-Butz-Stiftung, der Verkehrsunfall- und Kriminalprävention der Kreispolizei Mettmann und der Rheinbahn. Mehrere wissenschaftliche Untersuchungen haben in den letzten Jahren gezeigt, wie wichtig und sinnvoll die Busschule ist, teilt die Rheinbahn mit. Seit ihrem Start im Jahr 2002 stand die...

  • Hilden
  • 22.06.17
  •  1
Ratgeber
Die 3b der Albert-Schweitzer-Schule gewann den Wettbewerb zum NimmBus-Geburtstag. Vertreter der Organisation und des Kreises Unna gratulierten.

Fünf Jahre Busschule Nimmbus: Schwerter Schüler gewinnen Jubiläums-Wettbewerb

Seit fünf Jahren gibt die VKU Unterricht – und zwar im Busfahren. Melanie Strohschein leitet die Busschule und sorgt dafür, dass Kinder sicher mit dem Bus unterwegs sind. Denn auch Busfahren will gelernt sein. „Im vergangenen Schuljahr haben rund 2.800 Schüler die Busschule besucht“, sagt Strohschein. Insgesamt waren mehr als 10.500 Kinder und Jugendliche bei der Busschule und wurden geschult. Die Tendenz ist steigend. „Inzwischen müssen wir mit einer Warteliste arbeiten, weil wir allen...

  • Schwerte
  • 26.07.16
Überregionales

Sicher über die Straße

Wenn ein Linienbus eine Haltestelle anfährt, kann das ganz schön gefährlich werden, zumal wenn dort dutzende Kinder nach der Schule schnell nach Hause wollen und drängeln. „Oft ist der Wunsch nach einem Sitzplatz größer als nach Sicherheit“, weiß Polizist Detlef Friese, der mit seiner Kollegin Saskia Pletsch von der Unfallprävention der Kreispolizeibehörde über die Gefahren aufklärte. Dabei geht es um das richtige Verhalten im fahrenden Bus sowie an der Haltestelle. Für den anschaulichen...

  • Velbert
  • 08.12.15
Ratgeber
Gaby Freudenreich von der VKU (l.) erklärt der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule das richtige Busfahren.
3 Bilder

Kamener Schüler lernen, richtig mit dem Bus zu fahren

Ein Schulbus voller Kinder ist auf Kamens Straßen unterwegs - plötzlich legt er eine Vollbremsung hin, aber kein Kind erschreckt sich. Im Gegenteil: „Zugabe!“, fordern die Schüler der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule fröhlich. Möglich ist dies bei der Busschule der VKU. Die Aktion NimmBus hat der Kreis Unna ins Leben gerufen. Die VKU führt das Projekt als Dienstleister des Kreises Unna durch. „Die Busschule ist unterteilt in eine kurze theoretische Unterrichtseinheit und einen...

  • Kamen
  • 23.09.14
Überregionales

70.000 Schüler in der Busschule der Vestischen

Landrat Cay Süberkrüb und Vestische-Geschäftsführer Martin Schmidt konnten jetzt den Busschüler Nummer 70.000 begrüßen. Ein freudiger Anlass auch für Projektleiterin Cornelia Wegener. Zu Gast war dieses Mal die zweite Klasse der Gudrun-Pausewang-Schule aus Recklinghausen. Zu Beginn des Schuljahres 1997 startete das erfolgreiche Projekt, bei dem Kinder lernen, mögliche Gefahren beim Busfahren zu erkennen und zu vermeiden. Bereits im gleichen Jahr wurde die Busschule vom damaligen...

  • Recklinghausen
  • 30.01.14
Ratgeber
Wie verhalte ich mic h im Bus? Auch hierfür gibt es nützliche Hinweise von Polizei und Busfahrer.
8 Bilder

Mit der Busschule unterwegs.

Mitarbeiter/innen der WFB Langenfeld, Kronprinzstraße 39, machen Verkehrstraining Langenfeld/Monheim. „Der Busfahrer ist verpflichtet, zu helfen.“ Dem Verkehrsmeister Eberhard Kleinert von den Bahnen der Stadt Monheim braucht man so etwas nicht extra zu sagen. Mit viel Umsicht, umfangreichem Wissen und großem Einfühlungsvermögen hat er einen besonderen Tag des Verkehrstrainings mit Mitarbeitern der WFB Langenfeld, Kronprinzstraße 39, bestritten. Ihm zur Seite stand Polizeioberkommissar...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.05.12
  •  4
Überregionales
Jörg Jetzkus    Foto: Pielorz

Manchmal ist Busfahren kein Vergnügen

Kleine Kinder freuen sich auf das Busfahren. Die erste Tour mit dem Zwölfmeterwagen ist ein Erlebnis und mit großen Augen heißt es „Nasen platt drücken“ an den riesigen Scheiben. Mit zunehmendem Alter ändert sich das Staunverhalten drastisch. Und manche Ansprüche der Eltern wachsen ins Unendliche. Für Busfahrer und Unternehmer nicht immer einfach. Seit vielen Jahren, gefühlt „schon immer“, fährt Unternehmer Jörg Jetzkus mit seinen Bussen für den Schulbusverkehr der Grundschule Börgersbruch in...

  • Hattingen
  • 09.11.10