Coronakrise

Beiträge zum Thema Coronakrise

Ratgeber

CORONA, INFEKTION
URLAUBER AUS DEM RAUM GÜTERSLOH IM SAUERLAND WILLKOMMEN!

Mehrere Urlaubsregionen machen für Gäste aus Corona-Hotspots die Türen zu. Nicht so das Sauerland. Entspannen im Sauerland, das soll in diesem Sommer auch für Urlauber aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf möglich sein Es ist sicher das auch im schönen Sauerland Tönnis- Mitarbeiter dort wohnen/ leben!  Die Corona-Karavane aus dem Kreis Gütersloh zieht weiter! Auch Hagen ist mittlerweile betroffen! Corona Infektionen an zwei Schulen, eine davon musste komplett geschlossen...

  • Wattenscheid
  • 25.06.20
  •  1
Ratgeber

Corona, Cloppenburg,Putenfleisch, Positiv Test
Corona im Schlachthof: Jetzt auch Fälle in Essen Landkreis Cloppenburg

In einem weiteren Schlachthof im Nordwesten Niedersachsens sind neue Corona-Fälle bekannt geworden: Es handelt sich um einen Betrieb in Essen im Landkreis Cloppenburg. Nach Angaben eines Sprechers von Danish Crown gibt es in dem Schlachthof drei infizierte Mitarbeiter, die in der vorherigen Woche noch negativ auf das Coronavirus getestet worden waren. Außerdem sei ein neuer Mitarbeiter infiziert, der aber noch nicht im Schlachthof angefangen hatte. Danish Crown hat nach Angaben des Sprechers...

  • Wattenscheid
  • 24.06.20
Ratgeber

Corona, Coronavirus
Reproduktionszahl steigt in Deutschland rasant an auf fast 3: Was heißt das?

Die Reproduktionszahl in Deutschland steigt rasant an. Wegen lokaler Infektionsherde sieht das Robert-Koch-Institut offenbar noch keinen Grund zur jetzigen Panik, betont aber, das aktuelle Geschehen  engmaschig zu beobachten. Lokale Ausbrüche bestimmen weiterhin das Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland. Die lokalen Behörden meldeten dem Robert-Koch-Institut (RKI) 537 Corona-Infektionen binnen eines Tages. Infolgedessen stieg die Reproduktionszahl rasant an - nach Schätzungen des RKI...

  • Wattenscheid
  • 23.06.20
Ratgeber

Coronakrise, Rückschlag, Warnung, Neuinfektion
Bundesweit 580 Neuinfektionen - neue Ausbrüche noch nicht mit erfasst!

Innerhalb von 24 Stunden haben die Gesundheitsämter in Deutschland dem Robert Koch-Institut (RKI) 580 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 187 764 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, wie das RKI am Donnerstagmorgen meldete (Datenstand 18.6., 0.00 Uhr). Noch nicht enthalten sind die Nachweise bei Ausbrüchen wie im westfälischen Kreis Gütersloh - diese dürften die Gesamtzahlen in den kommenden Tagen deutlich...

  • Wattenscheid
  • 18.06.20
  •  1
Ratgeber

Coronakrise, Rückschlag, Warnung
Merkel warnt eindringlich vor Rückschlag in der Corona-Krise!

Bundeskanzlerin Angela Merkel warnt vor einem Rückschlag in der Coronakrise. Anlass dafür sind neuerliche Debatten über weitere Lockerungen, Urlaubsreisen ins Ausland und die angespannte wirtschaftliche Lage im Land. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor dem Hintergrund der Debatten über weitere Lockerungen in der Corona-Krise eindringlich vor einem Rückschlag gewarnt. Die deutsche Wirtschaft erleide in ihrer gesamten Breite einen Riesen-Einbruch, sagte die Kanzlerin am Dienstag nach...

  • Wattenscheid
  • 16.06.20
Ratgeber

Corona, Pandemie
Wie die Corona-Warn-App funktioniert und was sie leisten kann!

Über eine Corona-Warn-App wird seit Monaten diskutiert, wohl ab Montag soll sie zum Herunterladen zur Verfügung stehen. Sie wirft aber viele Fragen auf, weil in einigen Bereichen Neuland betreten wird. Für den Weg aus der Corona-Krise in die Normalität hoffen viele Menschen auch auf die seit Monaten angekündigte Corona-Warn-App. Sie soll dabei helfen, die Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu durchbrechen. Am Montagabend dürfte sie in den Stores von Google und Apple zum Herunterladen...

  • Wattenscheid
  • 14.06.20
  •  4
Politik

Wattenscheider Tafel
Abgeordnete besuchen die Wattenscheider Tafel

Die Corona-Krise trifft ganz besonders diejenigen Bürgerinnen und Bürger, die ohnehin über ein niedriges Einkommen verfügen und daher auf die Hilfe und Unterstützung von sozialen Einrichtungen angewiesen sind. Bedingt durch die Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen der letzten Wochen mussten viele Anlaufstellen im Stadtgebiet geschlossen bleiben oder kreative Lösungen entwickeln, um weiterhin helfen zu können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wattenscheider Tafel haben ihr...

  • Wattenscheid
  • 06.06.20
  •  1
Ratgeber

Corona-Nachrichten!
Bund und Länder einig: Kontaktbeschränkungen bis 29. Juni

Bund und Länder verständigten sich auf eine Verlängerung der Kontakt Beschränkungen bis 29. Juni. Beim Werben um Urlauber will Südtirol Touristen künftig Gratis-Tests auf das Coronavirus anbieten. Das weitere Vorgehen in der Corona-Politik soll nach Angaben des baden-württembergischen Ministerpräsidenten künftig allein von den Ländern bestimmt werden. Dazu gehört, dass sich maximal zehn Menschen oder Angehörige zweier Haushalte in der Öffentlichkeit treffen dürfen. Bis Ende August gilt in...

  • Wattenscheid
  • 26.05.20
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt

BBZ-Frauen nähen Masken
Alltags-Mundschutz für Realschule Höntrop

„Wir hatten Glück, dass uns gleich zu Anfang das Rote Kreuz mit Masken beliefert hat“, berichtet Ursula Tetzlaff (links im Bild) von der Realschule Höntrop. „Die selbstgenähten Masken vom Bochumer Bildungszentrum ermöglichen uns, auch Schülern eine Maske anzubieten, die Ihre eigene zum Beispiel zuhause vergessen haben“, so die Schulleiterin weiter bei der Übergabe der Masken am Donnerstagvormittag. Insgesamt 48 Masken hatte die Frauengruppe des Bochumer Bildungszentrums e.V. (BBZ) aus...

  • Wattenscheid
  • 18.05.20
Ratgeber

CORONAZEIT
Urlaub auf Balkonien, Terrasse oder Garten!

Wer einen Garten,Terrasse oder Balkon hat, kann sich glücklich schätzen. Das Urlaub z.b. auf  Balkonien u.s.w. zum Traumurlaub wird und warum auch die eigene Terrasse ein lohnenswertes Reiseziel ist, das verrate ich euch heute. Ganz nach dem Motto: Zuhause ist es eben doch am schönsten! Hand auf’s Herz: Bei vielen ist die Coronakrise der Grund , warum ihr dieses Jahr den eigenen Balkon u.s.w. zu eurem Urlaubsziel auserkoren habt, anstatt in die Ferne zu fliegen, fahren.Doch ganz egal, –...

  • Wattenscheid
  • 13.05.20
  •  3
  •  2
Ratgeber

CORONAKRISE
Gastronomie, Geschäfte, Geisterspiele: Diese Beschlüsse haben Bund und Länder gefasst!

Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben die Kontaktbeschränkungen in Deutschland bis 5. Juni verlängert. Allerdings einigte sich die Runde am Mittwoch auch auf Lockerungen. Die Beschlüsse im Überblick. Die Entwicklung in der Corona-Pandemie ist nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel trotz erster Öffnungsschritte bei den Beschränkungen gut. Die täglichen Neuinfektionen lägen bundesweit zum Teil nur noch im dreistelligen Bereich, sagte Merkel am Mittwoch in...

  • Wattenscheid
  • 06.05.20
  •  1
  •  1
Ratgeber

Corona Krise Vereinsamung
Solidarität und Zusammenhalt, gerade in so schweren Zeiten wie der Corona-Krise!

WIR GEMEINSAM GEGEN DIE SOZIALE VEREINSAMUNG! Gemeinsam gegen soziale Vereinsamung ist das Motto, mit dem die Aktion Stift und Papier seit einpaar Tagen online ist. Viele Menschen in Deutschland, sowie in anderen Teilen dieser Welt, können aufgrund ihres Alters, Krankheiten oder anderen Einschränkungen nicht an einem Leben, im alltäglichen Sinne teilnehmen. Mit einem Kontaktverbot u.a. für soziale Wohneinrichtungen, Altenheime und Pflegeheime erreicht die Isolation vor allem der älteren...

  • Wattenscheid
  • 30.04.20
  •  2
Ratgeber

CORONA ******* COVID-19
Ansteckungsrate wieder gestiegen!

Die Ansteckungsrate mit dem Coronavirus ist in Deutschland nach Angaben des RKI /Robert-Koch-Institut wieder gestiegen. An diesem Montag sind Lockerungen einiger Corona-Maßnahmen in Kraft getreten. In den meisten Bundesländern gilt eine Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr sowie beim Einkaufen Laut Robert-Koch-Institut (RKI) ist die Ansteckungsrate wieder gestiegen. Am Montagabend lag die Reproduktionsrate bei 1,0.Die Bundesregierung hat am Montag die Hoffnung auf weitere Lockerungen der...

  • Wattenscheid
  • 28.04.20
  •  5
  •  2
Ratgeber

Corona-Pandemie
Kita-Notbetreuung wird erweitert!

Die Gruppe der Eltern, die ihre Kinder in eine Kita-Notbetreuung bringen können, ist durch das Land NRW in der entsprechenden Verordnung erweitert worden: Mehr Berufe sind nun als systemrelevant eingestuft worden. So sind Mitarbeiter von Wach- und Sicherheitsdiensten, Hausmeister und Gebäudereiniger in systemrelevanten Gebäuden, Beschäftigte der Textilindustrie in versorgungsrelevanten Bereichen, Bankangestellte und Steuerberater, Notare und Rechtsanwälte, Mitarbeiter von versorgungsrelevanten...

  • Wattenscheid
  • 21.04.20
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf....

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  •  11
Ratgeber
Sarah und Linda Terhorst vom Klumpen Moritz liefern von Montag bis Samstag in der Zeit von11.30 bis 15 Uhr die Speisen aus. Von 17.30 bis 20.30 Uhr gibt es zudem einen Abholservice.
  3 Bilder

Betriebe aus NRW schildern ihren Umgang mit der Coronakrise
Sehnsucht nach Normalität

Während Friseure und Gastronomen weiterhin nicht öffnen dürfen, läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter. Von Normalität kann aber auch da keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag x ist derzeit nicht absehbar. Wir hörten uns bei drei Unternehmen in der Region um, wie sie die Coronakrise meistern. "Wir haben 70 Prozent Einbußen bei den Einnahmen", beklagt Heike Terhorst, Senior-Cefin der Traditionsgaststätte Klumpen-Moritz in Oberhausen. Das Lokal in der Sterkrader...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
  •  2
  •  1
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  •  1
Natur + Garten
Foto: ©Rainer Bresslein
  7 Bilder

Corona/Umwelt und Natur
"Wo bleiben denn nur die Urlauber? Keine Pommes, kein Kuchen, kein Eis, immer nur Fisch - bäääh!"

Das könnten die Gedanken einer Möwe zu den momentanen Reisebeschränkungen sein. Im Gegensatz zu den existentiellen Bedrohungen der Gewerbetreibenden in den Urlaubsorten an der Küste natürlich von absolut marginaler Bedeutung. Ostern steht vor der Tür und das wäre für die Möwen der Startschuss zur Völlerei. Denn in mehr oder weniger drastischer, teils an Alfred Hitchkocks Klassiker "Die Vögel" erinnernder Manier wird häufig über Möwen (zumeist Silbermöwen) berichtet, die an den Nord- und...

  • Wattenscheid
  • 05.04.20
  •  12
  •  3
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  •  4
  •  2
Wirtschaft
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
Ratgeber
Hier gibt es aktuelle  Informationen der Stadt Bochum zum Thema Corona.

Aktuelle Corona-Nachrichten für Bochum
Stadt vermittelt freiwillige Helfer im medizinischen Bereich - Freies Parken für medizinisches Personal

Um Menschen, die in der Corona-Pandemie im medizinischen Bereich helfen wollen, zu unterstützen, hat die Stadt ein Internet-Portal eingerichtet, das Unterstützungssuchende und Hilfsbereite zusammenbringt. Ab sofort findet sich unter www.bochum.de/pflegeschulung ein Online-Formular für alle diejenigen, die das medizinische Personal unterstützen wollen. Personen, die pflegerisch helfen wollen, werden an die Hochschule für Gesundheit vermittelt, die entsprechende Schulungen organisiert und...

  • Bochum
  • 31.03.20
Ratgeber
Arbeitsrechtler Hans-Bernd Lohof aus Bochum beantwortete im Stadtspiegel-Interview Fragen zum Kurzarbeitergeld.

Corona-Krise und Arbeitsrecht
Der Bochumer Rechtsanwalt Hans-Bernd Lohof beantwortet Fragen zum Thema Kurzarbeit

Die Corona-Krise zwingt das öffentliche Leben zu einem noch nie dagewesenen Shutdown. Unzählige  Unternehmen und Arbeitnehmer sehehn sich mit dem Thema Kurzarbeit konfrontiert. Vor allem dient diese Maßnahme dazu, Arbeitsplätze zu erhalten. Hans-Bernd Lohof, Anwalt für Arbeitsrecht in Bochum, hat uns erklärt, was es nun für Betroffene zu beachten gilt. 1. Wozu dient die Kurzarbeit und wie lange kann sie maximal gelten? Bernd Lohof: Kurzarbeit dient in erster Linie dazu, eine Überbrückung...

  • Bochum
  • 28.03.20
Ratgeber

CORONAKRISE
Sorge vor häuslicher Gewalt !

In der Coronakrise bereiten sich die Sicherheitsbehörden auf neue Anforderungen vor: Möglicherweise steigen die Fälle häuslicher Gewalt. Auf engem Raum zusammen und keine Kinderbetreuung - die Auswirkungen der Corona-Krise kann in vielen Familien zu Spannungen führen. Mehr Menschen arbeiten von zu Hause, wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus sind andere entweder von Arbeitslosigkeit bedroht oder bereits entlassen. All das steigert zu Hause den Stress. Hilfseinrichtungen...

  • Wattenscheid
  • 22.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.