Coronaschutzverordnung

Beiträge zum Thema Coronaschutzverordnung

Ratgeber
81 Bußgelder musste das Ordnungsamt gegen Maskenverweigerer verhängen.

17.850 Fahrgäste kontrolliert, Ordnungsamt verhängt 81 Bußgelder
Masken falsch oder gar nicht angelegt

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April...

  • Duisburg
  • 10.05.21
Ratgeber
Im Kreis Recklinghausen werden immer weniger Corona-Fälle gemeldet.

Coronavirus 10. Mai, 6 Uhr: Kreis Recklinghausen auf dem richtigen Weg
Stetig sinkende Inzidenz nährt Hoffnung auf weitere Lockerungen

Die Inzidenz im Kreis Recklinghausen fällt weiter und das nährt die Hoffnung, dass es in absehbarer Zukunft weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen geben kann. Aktuell beläuft sich der Wert auch 120,2 uns sank somit zum Vortag um über drei Punkte. 28 neue Covid-19-Infektionen sind von gestern auf heute bekannt geworden. Es gab keine weiteren Corona-Todesfälle. Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 30323. Als genesen...

  • Marl
  • 10.05.21
Sport
In einem Modellversuch öffnet die Skateanlage „Park der Sonne“ (PDS) hinter der Dinslakener Eishalle zu festgelegten Uhrzeiten zunächst im Zeitraum vom 8. bis zum 25. Mai, dem Ende der Pfingstferien.

Betreute Öffnungszeiten am „Park der Sonne“ in Dinslaken
Skater dürfen sich freuen

In einem Modellversuch öffnet die Skateanlage „Park der Sonne“ (PDS) hinter der Dinslakener Eishalle zu festgelegten Uhrzeiten zunächst im Zeitraum vom 8. bis zum 25. Mai, dem Ende der Pfingstferien. Wie die Stadt mitteilt, kann die Anlage montags bis freitags von 16 bis 20 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 18 Uhr unter Aufsicht genutzt werden. Die Organisation erfolgt vorerst durch die Aufsuchende Jugendarbeit in Kooperation mit dem P-Dorf der Stadt Dinslaken und dem...

  • Dinslaken
  • 07.05.21
Blaulicht

Massiver Verstoß gegen Coronaschutzverordnung
Hagener Polizei löst Feier mit 43 Personen in kleiner Wohnung auf

Die Hagener Polizei hat am Sonntagabend (2. Mai) eine Feier in einer 70qm- Wohnung in der Voerder Straße wegen massiver Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung aufgelöst. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 26 Erwachsene und 17 Kinder teil. Beim Eintreffen einer Polizeistreife versuchte sich ein Teil der Personen in verschiedenen Räumen der Wohnung zu verstecken. Alle trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. Gegenüber den Beamten gab der 43-jährige Wohnungsmieter an, dass man eine Glaubensfest...

  • Hagen
  • 04.05.21
Ratgeber
28 Bußgelder mussten bei Kontrollen gegen Fahrgäste der DVG verhängt werden, die den Mundschutz nicht getragen haben.

24.883 Fahrgäste kontrolliert, Ordnungsamt verhängt 28 Bußgelder
Schwerpunktkontrolle am Hauptbahnhof

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April...

  • Duisburg
  • 26.04.21
Blaulicht
Gegen einen 43-jährigen Duisburger wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Beamten stellten einen Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung fest. Daraufhin schrie der Mann die Polizisten an und wehrte sich gegen die Personalienfeststellung.

Aggressiver Mann leistet Widerstand in Marxloh
Uneinsichtigkeit führte zu Strafverfahren

Nach einem Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung haben Polizisten der Einsatzhundertschaft am Samstagnachmittag, 24. April, 17:25 Uhr, einen 43-Jährigen auf der Weseler Straße in Höhe Emmastraße kontrolliert. Der Mann war uneinsichtig, schrie die Beamten an und beruhigte sich nicht. Als ein Polizist ihn zwecks Personalienfeststellung festhalten wollte, riss er sich los, stieß ihm gegen die Brust und zog an der Tür eines Streifenwagens. Die Uniformierten fixierten den Mann am Boden und legten...

  • Duisburg
  • 26.04.21
Blaulicht

Polizei setzt CoronaSchVO auf ehemalige Zeche Ewald durch - 59 Anzeigen - auch Marler dabei

Am Freitag (23.04.) gegen 21.30 Uhr meldeten Zeugen eine Vielzahl von Fahrzeugen und Personen auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten. Durch die ersten am Einsatzort eintreffenden Polizeibeamten konnten Verstöße gegen die CoronaSchVO festgestellt werden. So standen größere Personengruppen unter Unterschreitung des Mindestabstands eng zusammen. Auf Grund der Vielzahl der sich auf dem Zechengelände aufhaltenden Personen und der dort abgestellten Fahrzeuge wurden weitere...

  • Marl
  • 25.04.21
Ratgeber

Ab Samstag in Langenfeld
Neue Corona-Regelungen durch Bundesgesetz

Die auf Bundesebene beschlossene Änderung des Infektionsschutzgesetzes hat ab dem 24. April auch Auswirkungen auf die Stadt Langenfeld. Das Gesetz sieht vor, dass ab einer 7-Tages-Inzidenz von 100 besondere Maßnahmen zum Infektionsschutz greifen. Der Kreis Mettmann ist bekanntlich seit einigen Tagen bereits über einer Inzidenz von 200. Dies setzt nun die vom Bund auf den Weg gebrachte „Notbremse“ in Gang. Ausgangsbeschränkung Vorbehaltlich der heute erwarteten Bekanntmachung durch das...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.04.21
Politik
Auch an der Johannes-Wulff-Schule wird auf Distanz unterrichtet. Am geöffneten Fenster mit Maske und Abstand versorgten Lehrer Eltern mit Lernmaterial für das Lernen Zuhause.

Stadt Dortmund schreibt Maßnahmen zum Schutz vor Corona fort: Stadtweit 200 Schnelltest-Stationen
Inzidenzwert bei 206

200 Corona-Schnelltest-Stationen gibt es schon in Dortmund. Die Inzidenz lag gestern sogar noch höher, bei 206 Neuinfektionen in einer Woche pro 100.000 Einwohner. Daher informiert die Stadt, dass sie ihre Allgemeinverfügung fortschreiben will, um die Zahl neuer Virusinfektionen zu senken.    Morgen rechnet Rechtsdezernent Norbert Dahmen mit der 2. und 3. Lesung des bundesweiten  Notbremsegesetzes. Tritt es in Kraft können Schulen nach der wesentlichen Änderung ab einer Inzidenz von 165...

  • Dortmund-City
  • 20.04.21
Blaulicht
Cannabis fand die Polizei in einem Kellergeschoss in Hagen-Wehringhausen.

Keller in Wehringhausen
Rauschgiftspürhund findet Cannabis

Eine größere Menge Betäubungsmittel beschlagnahmten Polizeibeamte am frühen Samstag, 17. April, in den Kellerräumen eines Hauses in Wehringhausen. Zudem nahmen sie einen Mann vorläufig fest. Die Beamten vernahmen im Rahmen eines anderen Einsatzes gegen 1.50 Uhr Geräusche aus dem Kellergeschoss und konnten deutlich den Geruch von Cannabis wahrnehmen. Als sie an der Tür anklopften, öffnete ihnen ein 52-jähriger Hagener, gab sich als Verantwortlicher aus und ließ sie herein. In den Räumlichkeiten...

  • Hagen
  • 19.04.21
Blaulicht

Polizei löst Feier mit rund 70 Gästen auf

Ein privates Grillfest haben Polizeibeamte am Sonntag, 18. April 2021, in GE-Rotthausen aufgelöst. Gegen 14.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Rotthauser Straße gerufen, wo in einer Wohnung und in einem Hinterhof rund 70 Personen eng beieinander und ohne Mund-Nasen-Schutz feierten. Von einem 20-jährigen Beteiligten, der über keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland verfügt, erhoben die Beamten eine Sicherheitsleistung und erteilten ihm einen Platzverweis. Auch gegen diverse...

  • Marl
  • 19.04.21
Politik

Tierschutz / FREIE WÄHLER
Starke Gemengelage bei Corona Demonstrationen

An diesem Wochenende haben wieder „Querdenker“-Demonstrationen in Düsseldorf stattgefunden. Es wird berichtet, dass die größere Präsenz von Polizeikräften inkl. von zwei Wasserwerfern, die nicht eingesetzt werden mussten und zwei Reiterstaffeln dazu führte, dass es im Großen und Ganzen friedlich blieb. Dazu Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Auf der einen Seite hat jeder das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu...

  • Düsseldorf
  • 19.04.21
Sport
Die Anfängerkurse finden ohne Körperkontakt statt. Daher gehört auch etwas Mut bei den Kindern dazu, ohne Hilfsmittel ins Becken zu springen.
7 Bilder

Hallenbad "Die Welle" des SV Derne in Scharnhorst
Seepferdchen-Kurs trotz Pandemie

Mit Hygienekonzept durften junge Nichtschwimmer diese Woche ins Hallenband "Die Welle" in Scharnhorst Fünf Kinder und eine Schwimmlehrerin auf Abstand im sonst leeren Hallenbad - so sah er aus, der erste Seepferdchenkurs 2021 in Scharnhorst. Der Schwimmverein SV Derne hatte sich intensiv um ein Hygienekonzept bemüht, das trotz Lockdown die Ausbildung von Nichtschwimmern ermöglicht. Vergangenen Montag (12.4.) war es soweit: Die ersten Kinder kamen ins Bad. Inwieweit die neueste...

  • Dortmund-Nord
  • 16.04.21
Politik

Notbremse im Kreis Recklinghausen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 200

Wenn die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz den Wert 200 drei Tage in Folge überschreitet, gilt ab dem übernächsten Tag die Notbremse im Kreis Recklinghausen. Das haben Landrat und Bürgermeister gemeinsam entschieden. Die Testoption, die der Kreis bislang mit Blick auf die Teststruktur gezogen hatte, entfällt somit, wenn dieser Grenzwert erreicht wird. Wegfall der Testoption Mit der Notbremse und dem Wegfall der Testoption ist es dann im Kreisgebiet nicht mehr erlaubt, mit einem negativen...

  • Marl
  • 16.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Märkischer Kreis plant neue Allgemeinverfügung

Das Land NRW hat am Donnerstag die neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht, die ab Montag und zunächst bis zum 26. April auch im Märkischen Kreis gilt. Darüber hinaus plant der Märkische Kreis eine neue Allgemeinverfügung, die ab Montag, 19. April, in Kraft treten soll. Details werden in enger Abstimmung mit dem NRW-Gesundheitsministerium geklärt. Die NRW-Landesregierung hat mit der neuen Coronaschutzverordung die ab Montag landesweit geltenden Regeln veröffentlicht. Sie orientiert sich im...

  • Iserlohn
  • 16.04.21
Ratgeber
Die gemeinsamen Fußstreifen von Polizei und dem städtischen Außendienst des Bürger- und Ordnungsamtes werden an publikumsintensiven Örtlichkeiten vermehrt kontrollieren.
2 Bilder

Polizei und Bürger- und Ordnungsamt verstärken gemeinsame Fußstreifen
Mehr Präsenz bei höherer Inzidenz

Die Polizei und der städtische Außendienst (SAD) des Bürger- und Ordnungsamtes verstärken aufgrund der nach wie vor andauernden Pandemielage ihre gemeinsamen Streifgänge im gesamten Duisburger Stadtgebiet. Seit dem letzten Wochenende werden regelmäßig täglich zusätzliche Streifgänge über mehrere Stunden an besonders publikumsintensiven Örtlichkeiten durchgeführt. Dazu zählen beispielsweise die Regattabahn oder Sechs-Seen-Platte im Süden, aber auch der Goerdelerpark in der Innenstadt sowie der...

  • Duisburg
  • 15.04.21
  • 1
Ratgeber
17.206 Fahrgäste haben die Ticketprüfer der DVG insgesamt in der vergangenen Woche kontrolliert. Das Bürger- und Ordnungsamt hat vier Bußgelder in Höhe von 150 Euro in Bussen, Bahnen und an Haltestellen verhängt.

17.206 Fahrgäste wurden insgesamt in der letzten Woche kontrolliert
Ordnungsamt verhängt vier Bußgelder

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni  intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 ist das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Die Ordnungsbehörden...

  • Duisburg
  • 12.04.21
Ratgeber
2 Bilder

Coronaschnelltest mit Testnachweis auch im Chemiepark Marl möglich?

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat die Test- und Quarantäneverordnung des Landes angepasst: Wer in seinem Betrieb einen vom Arbeitgeber angebotenen Coronaschnelltest macht, kann ab sofort über das Testergebnis einen offiziellen Testnachweis erhalten. Dieser ermöglicht auch die Nutzung von Angeboten, bei denen der Zutritt nach der Coronaschutzverordnung an einen Negativtest geknüpft ist (zum Beispiel Baumarktbesuche in Kommunen mit „Notbremse“). Auch bei verpflichtenden...

  • Marl
  • 12.04.21
Blaulicht

Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen
Junggesellenabschied, Bringdienste, Tanz ums Feuer

Junggesellenabschied, Bringdienste, Party, "Mal eben eine Pizza geholt": All das führte in der Nacht zum Sonntag im Märkischen Kreis zu Anzeigen wegen Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen. Fast gespenstische Ruhe herrschte in der Nacht ab etwa 1 Uhr im Märkischen Kreis. Es gab praktisch keinen Straßenverkehr mehr. Die Bevölkerung hielt sich weitestgehend an die erweiterte Allgemeinverfügung des Märkischen Kreises und die damit verbundene Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr nachts. Wie in...

  • Iserlohn
  • 12.04.21
Politik

Stadtverwaltung antwortet
Reichsbürger Problem wird vom Land bearbeitet

In der letzten Ratsversammlung antwortete die Verwaltung zum Thema Reichsbürger. Ratsherr Torsten Lemmer stellte folgende, zwei Zusatzfragen: Wie kommt es zu dieser Antwort, wenn man nur an einen Vorfall denkt, der sich vor kurzem auf einem Spielplatz in Garath in der Nähe einer Bezirksvertreterin und ehemaligen Ratsfrau der LINKEN zugetragen hat und warum wird hier von der Stadtverwaltung Düsseldorf nichts angeboten? Für die Verwaltung antwortete der zuständige Beigeordnete Christian Zaum:...

  • Düsseldorf
  • 12.04.21
  • 4
Blaulicht

Einsatz wegen Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung eskaliert

Zeugen haben der Polizei am Samstagabend (10. April) in Lünen-Brambauer eine Party in einem Mehrfamilienhaus gemeldet, bei der die Anwesenden offenbar gegen die Coronaschutzverordnung verstießen. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen vor Ort tatsächlich insgesamt elf Personen aus mehreren Haushalten an, die - teils stark alkoholisiert - offenbar eine Party feierten. Als die Polizisten die Gäste aufforderten zu gehen, eskalierte die Situation. Drei Beamtinnen und Beamte wurden bei dem Einsatz...

  • Marl
  • 11.04.21
Kultur

Infos aus dem Sauerlandpark Hemer
Autokino wird zeitlich vorgezogen

Der Märkische Kreis hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die unter anderem eine Ausgangssperre ab 21 Uhr vorsieht. Diese Allgemeinverfügung ist heute in Kraft getreten. Da das derzeit im Sauerlandpark stattfindende Autokino nicht rechtzeitig vor 21 Uhr beendet werden kann, aber allen Besuchern die Möglichkeit gegeben werden soll, sich an die neuen Regeln im Kampf gegen das COVID19-Virus zu halten, beginnt der Sauerlandpark Hemer zunächst a diesem Wochenende (9. bis 11. April) mit allen...

  • Hemer
  • 09.04.21
Ratgeber
Zu den Heimspielen des MSV Duisburg versammelten sich auf den Parkplätzen vor der Arena zahlreiche Fans, um die Mannschaft mit einem Autohupkonzert zu unterstützen. Drei Stunden vor und drei Stunden nach dem Spiel gilt die Maskenpflicht, der Alkoholkonsum ist in diesem Zeitraum ab sofort verboten.

Impfstart der Geburtsjahrgänge 1942 und 1943
Alkoholverbot vor der Arena

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat den Städten und Kreisen mitgeteilt, dass ab sofort auch Bürger der Geburtsjahrgänge 1942 und 1943 auf der Internetseite www.116117.de oder unter der kostenfreien Rufnummer (0800) 116 117 01 einen Impftermin vereinbaren können. Alle Duisburger werden ausdrücklich gebeten, nur mit einem vereinbarten Termin zum Impfzentrum zu kommen. Persönliche Einladungen an die Impfberechtigten erfolgen zusätzlich auch auf dem Postweg....

  • Duisburg
  • 09.04.21
  • 1
Ratgeber

Corona-Update
Weitere Maßnahmen gegen das Corona-Virus im Märkischen Kreis notwendig

Die Schulen im Märkischen Kreis bleiben nach den Osterferien vorerst im Distanzunterricht. Ab Freitag, den 9. April, gilt eine Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr abends bis fünf Uhr morgens im gesamtem Kreisgebiet. Teststrategie, Impfkampagne und digitale Nachverfolgung bleiben weiter im Fokus. Die Infektionszahlen bleiben im Märkischen Kreis auf hohem Niveau. Die Kreisverwaltung reagiert auf die Situation: Ab Donnerstag, 8. April, gilt eine neue Allgemeinverfügung, die im engen Austausch mit dem...

  • Iserlohn
  • 08.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.