Diakoniewerk Essen

Beiträge zum Thema Diakoniewerk Essen

Kultur
Diakoniepfarrer Andreas Müller begrüßt die neuen Azubis.
5 Bilder

Ausbildungsstart von über 80 zukünftigen Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner am Ev. Fachseminar in Essen
Neue Pflegeausbildung im Trend

Diakoniepfarrer Andreas Müller konnte am 01. Oktober, 82 zukünftigen Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner am Ev. Fachseminar für Pflegeberufe in Essen zum Start des neuen Ausbildungsjahrgangs herzlich begrüßen. Er dankte im Namen der diakonischen Träger des Fachseminars allen Auszubildenden für Ihre Entscheidung, sich in diesem sozialen Beruf zu engagieren und wünschte für die nächsten drei Jahre dazu Gottes Segen. „Sie erlernen einen Beruf, der eine hohe Kompetenz an Fachlichkeit und...

  • Essen-West
  • 06.10.20
Kultur
Schon viermal fand die Preisverleihung in der Zeche Carls statt - auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie nicht so viele Menschen zuschauen dürfen wie in den letzten Jahren, freuen sich Simone Bury und Richard Poser auf einen spannenden Wettbewerb mit vielen tollen Beiträgen.

MEDIEN UND INKLUSION
5. Internationales KURZstummfilmfestival freut sich auf Beiträge

Kurze Filme ohne Sprache und mit einer Länge zwischen einer und elf Minuten zum Jubiläumsmotto „5“ können bis zum 31. August eingereicht werden. Informationen zur Anmeldung von Beiträgen findet ihr im Internet unter kurz-stumm-filmfestival.de. Ein kleines Jubiläum, nämlich seine fünfte Auflage, feiert das „Internationale KURZstummfilmfestival“ in diesem Jahr. Wegen der Corona-Pandemie musste das Konzept allerdings noch einmal leicht geändert werden: Vom 22. September an werden die...

  • Essen
  • 03.07.20
Kultur
Sandra Dausend, neue die Leitung der Bahnhofsmission in Essen.

Sandra Dausend folgt auf Ulrike Peine
Neue Leitung der Essener Bahnhofsmission

Bei der Essener Bahnhofsmission hat es einen Wechsel der Leitung gegeben. Ab sofort übernimmt Sandra Dausend. Ulrike Peine, bisherige Leitung, wechselt als Leitung zum Zentrum 60+, ist so also weiter für den Caritasverband tätig. Den ersten Kontakt zur Bahnhofsmission hatte Sandra Dausend bereits im Jahr 2011 im Rahmen eines Praktikums und einer anschließenden ehrenamtlichen Tätigkeit, aus der sich von 2012 bis 2015 eine Beschäftigung als studentische Hilfskraft ergab. „Schon damals war...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Ladenleiterin Thordis Klasinski-Tietze (l.) mit Diakoniewerk-Geschäftsführer Joachim Eumann und Betriebsleiter Jens Schmalenberg sowie der Abordnung der Kita Pusteblume.      Foto: Henschke

Der neue Diakonieladen an der Werdener Heckstraße wurde jetzt offiziell eröffnet
Kleine Goldkehlchen

Bei der offiziellen Eröffnung des Diakonieladens an der Werdener Heckstraße 31 strahlte Ladenleiterin Thordis Klasinski-Tietze mit Diakoniewerk-Geschäftsführer Joachim Eumann und Betriebsleiter Jens Schmalenberg um die Wette. Simone Findt von der nahegelegenen Kita Pusteblume hatte kleine Goldkehlchen mitgebracht, die wunderschön sangen und dafür begeisterten Beifall erhielten. Nicht nur können hier Menschen mit kleinem Geldbeutel kostengünstig tolle Sachen einkaufen. Auch können sich...

  • Essen-Werden
  • 05.03.20
Vereine + Ehrenamt
Leiterin Thordis Klasinski-Tietze (r.) und Verkäuferin Michaela Menke stellen den neuen Diakonie-Laden an der Heckstraße vor. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Nachhaltig Gutes tun
Der neue Diakonieladen Werden bietet für kleines Geld gepflegte gebrauchte Ware

In der Heckstraße 31 öffnete jetzt schräg gegenüber der Evangelischen Kirche ein Diakonieladen seine Pforten. Die zentrale Lage ist genauso gewünscht: Mittendrin in Werden. Jens Schmalenberg blickt sich um: „Wie schön. Endlich gibt es uns auch in Werden. Wir fühlen uns hier gut empfangen.“ Schmalenberg ist Betriebsleiter der gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigung des Diakoniewerks Essen. Ziel ist es, langzeitarbeitslosen Menschen für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Etwa...

  • Essen-Werden
  • 31.01.20
Kultur
Die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Barbara Auer und der Autor Christian Maintz lesen am 6. November in der Kreuzeskirche Texte über die Liebe.

Diakoniewerk Essen
Barbara Auer und Christian Maintz lesen in der Kreuzeskirche Texte über die Liebe

Das Ringelnatz-Zitat „Ich habe dich so lieb!“ ist das Motto für eine Lesung mit der Schauspielerin Barbara Auer und dem Schriftsteller Christian Maintz, zu der das Diakoniewerk Essen und sein Diakonie-Restaurant Church am Mittwoch, 6. November, um 20 Uhr in die Kreuzeskirche am Weberplatz einladen. Besucher der Veranstaltung dürfen sich auf berührende Texte über die Liebe, das Liebhaben und Geliebtwerden freuen. Weil die Liebe bekanntlich auch durch den Magen geht, bietet das Church den Gästen...

  • Essen-Nord
  • 29.10.19
  • 1
  • 1
Kultur
Freut sich darüber, dass auch ihr zweites Buchprojekt gelungen ist: Claudia Kocabiyik, Leiterin des Evangelischen Bildungswerks Essen.
3 Bilder

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Unser Buchtipp: Ohne Fassade

„Ohne Fassade – Frauen im Gespräch“ lautet der Titel eines neuen Buches, das das Evangelische Bildungswerk Essen im Rahmen einer Lesung am Dienstag, 8. Oktober, um 18 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39, der Öffentlichkeit präsentiert. Die 64-seitige Publikation stellt zehn Essener Frauen in berührenden, autobiographisch geprägten Porträts vor. Sie wurden während einer mehrmonatigen Interview- und Schreibwerkstatt aufgezeichnet. Geschichten über den Verlust des Vertrauten und...

  • Essen
  • 30.09.19
  • 1
  • 1
Politik
Zum Abschluss des Besuchs von Dirk Heidenblut entstand ein Gruppenfoto mit Mitarbeitenden der beiden Migrationsfachdienste.
5 Bilder

INTEGRATION
Dirk Heidenblut MdB besuchte die Migrationsfachdienste für Jugendliche und Erwachsene

Über die Arbeit des Jugendmigrationsdienstes (JMD) und der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) in Essen informierte sich der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Essen-Nord/Ost, Dirk Heidenblut (SPD), bei einem Besuch des JMD Essen in den Räumen an der Friedrich-Lange-Straße. Neben dem Gespräch mit Mitarbeitenden und Teilnehmenden an Sprach- und Integrationskursen standen Berichte über erfolgreiche Maßnahmen, aktuelle Herausforderungen und Perspektiven für die Zukunft der beiden...

  • Essen-Borbeck
  • 19.09.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Teilnehmer durften sich unter anderem im Armbrustschießen messen.
4 Bilder

Bereits zum sechsten Mal
Spaß-Olympiade am Schemmannsfeld

Inklusion wird beim SC Frintrop schon lange groß geschrieben. Nicht nur, dass die Sportanlage am Schemmannsfeld 2020 zu einem Bürger- und Inklusionspark umgebaut werden soll, der Verein unterstützt seit langem auch verschiedene Veranstaltungen im Inklusionssport. Eine davon ist die Spaß-Olympiade für Menschen mit Behinderung, die jetzt  zum sechsten Mal stattfand.  "Ich hab schon acht Spiele fertig gespielt", erzählt Markus Becker und umklammert dabei stolz seine Teilnehmerkarte. "Das macht...

  • Essen-Borbeck
  • 14.09.19
Vereine + Ehrenamt
Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident, und Julia Helmke, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, mit der Kirchentagslosung 2019.

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Kirchentag in Dortmund: Wir sind dabei!

Wenn vom 19. bis 23. Juni der 37. Kirchentag in Dortmund stattfindet, sind die Evangelische Kirche und Diakonie aus Essen natürlich auch dabei! Für den Abend der Begegnung, das Zentrum Jugend und den Markt der Möglichkeiten sind verschiedene Aktivitäten geplant - ein Überblick. Im Zentrum Jugend lädt die Evangelische Jugend Essen in ein mobiles Jugendhaus ein; es gibt Mitmachaktionen, Walking Acts und eine Schmiedeaktion sowie Tanz, Musik und Spiele auf einer kleinen Bühne. Als kleines...

  • Essen
  • 12.06.19
Kultur
Zum vierten Mal prämentiert das KURZstummfilmfestival herausragende Kurzfilme ohne Ton.
2 Bilder

EVANGELISCHE JUGEND ESSEN
4. KURZstummfilmfestival am 17. und 18. Mai in der Zeche Carl

32 Beiträge gehen beim 4. KURZstummfilmfestival am 17. und 18. Mai in der Zeche Carl ins Rennen um eine von drei begehrten Auszeichnungen. Die eingereichten Filme sind zwischen einer und elf Minuten lang und ganz unterschiedlich konzipiert; unter den Urhebern sind sowohl Studierende relevanter Fächer als auch Kinder- und Jugendgruppen. Einzige Gemeinsamkeiten: alle Filme kommen ohne Sprache aus und setzen sich in irgendeiner Form mit dem aktuellen Festival-Motto „Gelb“ auseinander. Bei der...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
  • 1
  • 1
Politik
Plattgemacht - Ev. KiTa Grevelstraße! - Sind deshalb Leiterin Claudia Gerlach und Ulrich Leggereit, Geschäftsleitung für Kindertagesstätten, traurig...? Denkste!
4 Bilder

In Essen fehlen 2900 KiTa-Plätze
Pracht-KiTa Neubau mit Restaurant

Fataler Fakt: Grundstücke sind rar. KiTa-Plätze werden verzweifelt gesucht. Die Wartelisten werden immer länger. "Frohnhausen ist mit Altenessen-Süd der bevölkerungsreichste Stadtteil", verdeutlicht Ulrich Leggereit, Geschäftsleitung für Kindertagesstätten, Diakoniewerk. Jubeln kann jetzt endlich die Ev. KiTa-Grevelsstraße – mittlerweile plattgemacht; ausquartiert. „Aber ab April 2020 wird der KiTa-Neubau ein Prachtbau; mit Kinder-Restaurant und mehr“, strahlt Bernhard Munzel, Diakoniewerk...

  • Essen-West
  • 29.03.19
  • 2
  • 3
LK-Gemeinschaft
Akteure im Treffpunkt Altendorf (v. links n. rechts): Mariusz Wislocki (Gruppenleiter), Ricarda Fischer (Amt für Stadterneuerung), Despina Paraskevoudi-Wilbert (Diakoniewerk), Stefan Schömann (Jugendamt), Fatima Asanay (Gruppenleiterin), Engin Filinte (Musiklehrer).
8 Bilder

Treffpunkt Altendorf
Für die Leute da

Begegnung und Beratung, Integrationshilfe im Stadtteil: Das Bürgerzentrum „treffpunkt Altendorf“ ist eine Erfolgsgeschichte. Ricarda Fischer vom Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement kümmert sich um die Menschen vor Ort. Kopernikusstraße 8: ein schlichtes Gebäude mit bunter Fassadendekoration auf der einen und selbstgebauten Nistkästen auf der anderen Seite. Nebenan ein Supermarkt. Nur wenige Schritte entfernt liegen die Gesamtschule Bockmühle, eine Kita, die Christuskirche und die...

  • Essen-West
  • 22.02.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Lydia Zurmühl (li.), Pfarrer Johannes Brakensiek und Froso Eracleous freuen sich auf die Kinder, die an vier Wochentagen in die neue Spielgruppe "Starke Bären" kommen.
3 Bilder

FRÜHKINDLICHE FÖRDERUNG
Vogelheim: Neue Spielgruppe im Markushaus eröffnet

Seit Anfang November bietet der Arbeitsbereich „Frühkindliche Fördergruppen“ des Diakoniewerks Essen im Markushaus an der Forststraße 17 eine neue Spielgruppe an. Kooperationspartner der „Starken Bären“, wie die Gruppe heißt, sind die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim und die Kindertagesstätte „Bunte Arche“, eine Einrichtung des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen-Nord. Die neue Spielgruppe im Markushaus bietet Platz für zehn Kinder im Alter von drei bis sechs...

  • Essen-Nord
  • 19.12.18
  • 1
Ratgeber
Durchtrenten gemeinsam mit den Kindern das rote Band zur offiziellen Einweihung des Kita-Neubaus: Finanzkirchmeister Jörg Thiede, der stellvertretende Presbyteriumsvorsitzende Rolf Wessels, Bezirksbürgermeister Helmut Kehlbreier, Diakoniepfarrer Andreas Müller, der stellvertretende Geschäftsführer Hartmut Hüttenhoff, Geschäftsbereichsleiter Ulrich Leggereit und Kita-Leiterin Jutta Hartung (von links). Foto: Bernhard Munzel/Diakoniewerk Essen

Kita des Diakoniewerks Essen für 80 Kinder offiziell eingeweiht

Es ist geschafft: Ganz offiziell stellte die Evangelische Kindertagesstätte „Samoastraße“ jetzt die Räumlichkeiten ihres Neubaus vor. Der bietet direkt neben dem bisherigen Standort Platz für insgesamt 80 Kinder im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung. Knapp ein Jahr dauerte die Fertigstellung des mehr als zwei Millionen Euro teuren Bauprojekts, das bereits seit Beginn des Kita-Jahres genutzt wird. Die nun auf vier Gruppen und die doppelte Anzahl an Kindern erweiterte Kita des...

  • Essen-Borbeck
  • 20.10.18
Politik
Für das Abschlussfoto stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Forderungen vor der Volkshochschule auf. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann
10 Bilder

Unsere Meinung zählt! Menschen mit Handicap sprachen über Themen, die ihnen unter den Nägeln brennen

„Unsere Meinung zählt! Leben mit Handicap – ohne Einschränkung!?“ lautete die Überschrift einer Fachtagung, die die Aktion Menschenstadt – das Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, das Diakoniewerk Essen und das Integrationsmodell, Ortsverband Essen, am 30. und 31. August in der Essener Volkshochschule veranstaltet haben. Zwei Tage lang sprachen 150 Menschen mit Behinderung darüber, was vielen unter den Nägeln brennt: Gerechter Mindestlohn, bezahlbarer Wohnraum, Strategien gegen...

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
  • 2
Kultur
Das Sommerfest war wie im Vorjahr sehr gut besucht.
5 Bilder

Sommerfest im "Dorf" an der Papestraße

Am 10. August fand zum zweiten Mal in der Flüchtlingsunterkunft an der Papestraße ein Sommerfest statt. Alle waren gut gelaunt, sogar das Wetter zeigte sich von bester Seite mit strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen. Viele bunte Luftballons im Eingangsbereich zum Dorfplatz erhöhten die erwartungsfrohe Stimmung. Von Baklava bis Zuckerkuchen, viel leckeres Gebäck fand den Weg aus den Küchen des „Dorfes“ und der engagierten „Runden Tischler“. Dazu zog Grillduft über den Platz....

  • Essen-Süd
  • 15.08.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die rund 200 Partygäste hatten ihren Spaß in Dellwig. Fotos: Debus-Gohl
2 Bilder

Altenpflegeträger danken Azubis mit Einladung zur Beachparty

Den bundesweiten Tag der Pflege am 12. Mai nutzten das Evangelische Fachseminar für Altenpflege und die elf evangelischen Altenpflege-Träger in Essen dazu, sich bei ihren Azubis für ihr großes Engagement in der Altenpflege zu bedanken und sie zu einer hippen Beach-Party einzuladen. „Mit dieser Einladung möchten wir bewusst das außergewöhnliche Engagement unserer Auszubildenden in der Pflege in den Mittelpunkt rücken und unsere Wertschätzung für den Beruf deutlich machen“, betont Pfarrer...

  • Essen-Borbeck
  • 15.05.18
Überregionales
Verkäuferteam an der Frohnhauser Nelli-Neumann-Schule: Michaela Böntgen (stellvertretende Schulleiterin) und Christian von Witzleben (Sonderpädagoge) mit Jason und Dustin.
10 Bilder

„Off Road“: Weihnachtsbäume als Jugendhilfe – Verkauf am 16./17. Dezember

Eine besondere Schülergruppe der Nelli-Neumann-Förderschule verkauft in Frohnhausen und Überruhr Tannen aus dem Sauerland. Der Erlös fließt in ein erlebnispädagogisches Schulprojekt. Frohnhausen, Raumerstraße 55 am Samstag vor dem zweiten Advent. Schneegriesel, Dämmerlicht. „Möchten Sie einen schmalen oder einen ausladenden Baum?“ Auf dem Lehrerparkplatz der Nelli-Neumann-Schule trotzen drei Schüler und zwei Lehrer dem Winterwetter, um Weihnachtsbäume zu verkaufen. Der Service stimmt hier:...

  • Essen-West
  • 14.12.17
  • 1
Überregionales
Großer Bahnhof zur offiziellen Vorstellung der neuen Kita. Fotos: Debus-Gohl
3 Bilder

Offizielle Eröffnung der Kita Lohstraße ist großer Bahnhof

Irgendwie war lange Zeit der Wurm drin. Mehrfach musste die Eröffnung der neuen Kita an der Lohstraße wegen baulicher Verzögerungen verschoben werden. Doch jetzt war es endlich soweit. Am vergangenen Freitag wurden die Räumlichkeiten der viergruppigen Kita in Trägerschaft des Diakoniewerkes Essen der Öffentlichkeit vorgestellt. „Was lange währt, wird endlich gut, doch das lange Warten war der Mühe wert“, ist Joachim Eumann, Geschäftsführer des Diakoniewerkes Essen überzeugt. „Das neue Haus...

  • Essen-Borbeck
  • 17.10.17
Ratgeber
Grünes Licht für die Kita Lohstraße: Am Montag beginnt die Eingewöhnungsphase für 54 Kinder. Archivfoto: Debus-Gohl

Kita Lohstraße geht Montag in die Eingewöhnungsphase

Für die Bedingrader Kita Lohstraße gibt's grünes Licht: "Alles ist vorbereitet, damit 54 Kinder hier am Montag gut starten können", berichtet Einrichtungsleiter Björn Regniet vom Diakoniewerk Essen. Wegen massiver baulicher Verzögerungen konnte die Kita nicht wie lange geplant am 1. August in Betrieb gehen, stattdessen wird vorerst nur das Untergeschoss genutzt. Die übrigen 20 Eltern hatten eine Verzichtserklärung bis zum 1. September unterzeichnet. Alternative wäre gewesen, die Kita der...

  • Essen-Borbeck
  • 05.08.17
Überregionales
Machen endlich Meter: Nachdem ein halbes Jahr wenig passiert ist, nimmt die Kita Lohstraße jetzt Gestalt an. Foto: Debus-Gohl

Kita Lohstraße könnte am 7. August in Teilbetrieb gehen

Es war ein Schock für das Diakoniewerk Essen und die Eltern der 74 Kinder der Kita Lohstraße: Statt wie geplant am 1. August sollte die Betreuung wegen baulicher Verzögerungen frühestens im September losgehen. Stadt Essen und Diakoniewerk luden Freitagabend zu einem Elternabend ins Lutherhaus, um eine Lösung vorzustellen. Sowohl von den Eltern wie auch vom Diakoniewerk Essen wird eine Teilbetriebserlaubnis favorisiert: Ab dem 7. August könnte ein Stockwerk der Kita Lohstraße bereits von 54...

  • Essen-Borbeck
  • 25.07.17
Politik
Die Kinder präsentieren das fertige Spielplatz-Modell. Das Projekt haben Kita-Leiterin Nicole Weber (l.), die Kinder- und Jugendbeauftragte im Stadtbezirk VIII, Tanja Sager (r.u.), und Kinderpflegerin Carola Schrade (r.o.) begleitet.
5 Bilder

Überruhr: Matthias Hauer baute am Tag der kleinen Forscher mit Kindern der Kita „Arche Noah“ ein Spielplatz-Modell

Wie soll ein Spielplatz aussehen, auf dem ich gern spielen möchte? Mit Stöcken, Schnur, leeren Tetra-Packs und weiteren Materialien bauten die Kinder der Kita „Arche Noah“ am 13. Juni gemeinsam mit Matthias Hauer MdB ein Spielplatz-Modell. Anlass war der „Tag der kleinen Forscher“, ein bundesweiter Aktionstag für frühe MINT-Bildung. Eine Rutsche, eine Schaukel, ein Trampolin – diese Geräte dürfen auf einem neuen Spielplatz auf keinen Fall fehlen! Darin waren sich die Kinder der Kita „Arche...

  • Essen-Süd
  • 19.06.17
Überregionales
Nadine Bartels und ihr Betreuer Niko Gosepath in der Küche des Familienzentrums am Brandenbusch in Bredeney.
Foto: P. de Lanck

Mit Herzblut am Herd - Unterstützung für das Küchenteam der Kita am Brandenbusch

Nadine Bartels formt Fleischbällchen. Das macht sie perfekt: alle sind gleich groß und haben auf dem Blech haargenau denselben Abstand zueinander. Die Küche der Kita am Brandenbusch ist Nadines Reich. Hier arbeitet die geistig behinderte junge Frau mit dem Koch der Einrichtung, Martin Abts, und ihrem Betreuer Niko Gosepath eng zusammen und lernt so Tag für Tag, was es heißt, in einem Beruf zu bestehen. Unglaublich jung sieht sie aus. Dabei ist Nadine Bartels tatsächlich bereits 26 Jahre alt...

  • Essen-Süd
  • 23.03.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.