Dortmunder U

Beiträge zum Thema Dortmunder U

Kultur
Wer häufiger dabei ist und seine Stempelkarte mitbringt, erhält beim 10. Mal einen Kaffeebecher mit Gutschein.

Dortmunder Jubiläumsreihe startet mit Science Fiction, Bootcamp und Erkundung
Der „Kleine Freitag“ im U geht los

Nach langem Warten kann die Reihe „Kleiner Freitag“ im Dortmunder U jetzt fortgesetzt werden: Nachdem das U coronabedingt alle Veranstaltungen absagen musste, freut sich das Zentrum für Kunst und Kreativität, sein Programm zum zehnten Geburtstag wieder aufzunehmen. An jedem Donnerstagabend ab 19 Uhr gibt es Programm auf allen Ebenen. Los geht es am Donnerstag, 16. Juli mit gleich drei Veranstaltungen: Im Kinosaal im U läuft ein Best-of studentischer Arbeiten zum Thema „Science Fiction“ aus...

  • Dortmund-City
  • 16.07.20
Kultur
So sah der "Sommer am U"  2016 aus.

Corona-kompatibel entspannen am Dortmunder U
Sicher Sommer am U im Freien feiern

Der „Sommer am U“ kommt später, zum siebten Mal bereitet das Dortmunder U der regionalen Kultur- und Musikszene eine Bühne auf der Leonie-Reygers-Terrasse und lädt Dortmund zu entspannten Abenden im Freien ein: Von Mittwoch 15. Juli bis 19. September stehen 30 Events auf dem Programm: Konzerte aller Stilrichtungen, Lesungen, Slams und DJ-Sets, wie immer umsonst und draußen. Alle Veranstaltungen sind auch im Livestream zu erleben. Beteiligt sind viele Dortmunder Initiativen und Vereine, u.a....

  • Dortmund-City
  • 12.07.20
Ratgeber
In diesem Jahr wird wegen der Corona-Schutzmaßnahmen auf Abstand geachtet- das Foto entstand vor der Pandemie.

Openair-Acts auf der Terrasse am Dortmunder U erleben
Sommer am U

Zurück auf die Leonie-Reygers-Terrasse kehrt der Sommer am U. "Am 15. Juli um 19.30 Uhr legen wir los", freut sich Organisator André Becker, dass im Sommer wieder das beliebte Programm openair bei freiem Eintritt am Zentrum für Kunst und Kreativität geboten werden kann. Zusammen mit vielen Partnern und Künstlern wird in kleinen Zonen für die Besucher unter freiem Himmel auf sehr viel Abstand geachtet. "wir sind dabei vorsichtiger, als es sein muss", erklärt Becker zur Planung. 30...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
Politik
Der am U geplante Bürostandort setzt auf ein Atrium als Treffpunkt im Haus für Events, Ausstellungen und Messen als  Ort der Kommunikation.

Landmarken AG sichert sich letztes Baufeld an der Rheinischen Straße
Bürokomplex am U geplant

Das letzte verbliebene Baufeld am U, das 3.600 qm große Filetstück an der Rheinischen Straße westlich des U will die Stadt an die Landmarken AG verkaufen. kadawittfeldarchitektur entwarf dafür einen Bürokomplex mit "Entrée-Funktion". Im Intressensenbekundungsverfahren überzeugten die Pläne durch ihre architektonische und städtebauliche Qualität, der Entwurf füge sich städtebaulich gut ein und werde dennoch eigenständig wahrgenommen. Orientiert an den Blockrandstrukturen sind zwei...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
Kultur

Kreativ-Angebote Sommerferien im Dortmunder U
Kamera oder Pinsel?

Im U können Kinder und Jugendliche im Museum Ostwall und auf der Uzwei kreativ werden. Im Museum Ostwall im U werden künstlerische Techniken ausprobiert. Es geht um Körperbewegung und -wahrnehmung. In Bildern können eigene Gedanken, Träume und Wünsche ausgedrückt werden. Fantasie und Spaß mit Materialien stehen im Vordergrund. Bei schönem Wetter kann auch im Freien gearbeitet werden. Die Angebote richten sich an Kinder ab 6 Jahren und kosten je 8 Euro. Anmeldung unter Tel. 50-2 27 91 (Di-Do...

  • Dortmund-City
  • 02.07.20
Kultur
Die Installation „It is like it is“ ist heute, 20. Juni, am U auf dem Platz der Partnerstädte zu erleben und macht das Unfassbare fassbar: Schaufensterpuppen, zu Beginn des Jahres noch in den Auslagen der Geschäfte die Fülle bunter Kleidung präsentierend, sind einförmig maskiert. Sie stehen beieinander und sind doch getrennt.

Samstag Corona-Installation aus 111 maskierten Schaufensterfiguren am Dortmunder U
Kunst zur Krise

"It is like it is" ist der Titel des Mahnmals zur Coronakrise, welches https://www.instagram.com/dennis_arte/ Samstag (20. Juni 2020) von 10 bis 18 Uhr im Park der Partnerstädte am Dortmunder U präsentiert. "Niemand, egal aus welcher Bevölkerungsschicht, egal ob Jung oder Alt, kommt in diesen Tagen am Thema Corona vorbei", sagt der Künstler, "es verfolgt uns rund um die Uhr. Ein tödlicher Equalizer, der die Menschen gedanklich gleichschaltet und auf nie gekannte Art vereint in ihrer Angst,...

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Kultur
24 Stunden live aus Dortmund werden am 20. Juni ab 12 Uhr aus einem Studio im U gesendet.

"Dortmund Live" zeigt Besonderes und Vielfalt der Stadt im Livestream
Digitales 24-Stunden-Festival am Samstag (20. Juni)

"Dortmund.Live" zeigt die Vielfalt, Kreativität und Besonderheiten der Stadt in einem 24-stündigen Livestream: Ausgehend von einem Studio im Dortmunder U präsentiert Moderator Matthias Bongard in jeweils 30 Minuten 48 Themen, Persönlichkeiten und Orte der Stadt. Kommen die Gäste nicht ins Studio, schaltet er zu einem der mobilen Teams, die die Themen jeweils vor Ort präsentieren. Als erster Gast eröffnet Oberbürgermeister Ullrich Sierau das digitale Festival Dortmund.Live am Samstag, 20. Juni...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Kultur
Foto des neuen touristischen Hinweis-Schildes an der A2.

Touristisches Hinweisschild wirbt an der A 2 fürs Dortmunder U
Wegweisend für Dortmund

An der Autobahn 2 weist neuerdings ein touristisches Schild auf das Kunst- und Kreativzentrum hin. Auf der braunen Tafel mit der weißen Aufschrift „Dortmunder U“ sieht man ein Piktogramm der Dachkrone mitsamt dem markanten „U“ an der Spitze. 4 Das Schild steht auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover kurz vor der Anschlussstelle DO-Nordost. Weitere touristisch interessante Sehenswürdigkeiten, auf die an Autobahnen hingewiesen wird, sind in Dortmund das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern und das...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Kultur

Von Max Beckmann bis Nan Goldin: Dortmunder MO eröffnet Ausstellung „60 Jahre Freunde des Museums Ostwall“
60 Jahre Freunde des Museums Ostwall

Seit 60 Jahren begleitet der Verein „Freunde des Museums Ostwall“ das MO. Seiner Unterstützung hat das Museum spektakuläre Ankäufe zu verdanken: Ein Gemälde Max Beckmanns zählt ebenso dazu wie eine Skulptur von Hans Arp oder knapp 500 Objekte und Dokumente aus der Fluxus-Sammlung von Wolfgang Feelisch. Eine Auswahl der Ankäufe inklusive drei neu erworbene Arbeiten der US-amerikanischen Künstlerin Nan Goldin zeigt noch bis zum 30. August die Ausstellung „60 Jahre Freunde des Museums Ostwall“ im...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Kultur
Tobi Katze und Hannes Weiland sind Donnerstag auf der 5. Etage im U mit einer Poetry- und Musik-Session zu erleben.

Session mit Poetry-Slam und Musik im Weitwinkel des Dortmunder U
Tobi Katze und Hannes Weyland bringen Salon-Atmosphäre in die 5. Etage

Im der Bibliothek Weitwinkel im U gibt es eine Live-Session mit Poetry Slam und Musik in Salon-Atmosphäre: Am Donnerstag, 27. Februar, um 19 Uhr sind Tobi Katze und Hannes Weyland zu Gast in der fünften Etage. Hannes Weyland überzeugt mit tiefgehenden Texten und einer einzigartigen Stimme. Slammer Tobi Katze ist seit seinem Bestseller „Morgen ist leider auch noch ein Tag“ auch weit über die lokalen Grenzen hinaus bekannt. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter...

  • Dortmund-City
  • 24.02.20
Politik

Diskussion im Dortmunder U über Grenzkonflikte
Irland und EU sind Thema bei "The other side"

In diesem Jahr wird 30 Jahre deutsche Einheit gefeiert. Aber steht es uns zu, den Fall einer Grenze zu feiern, wenn die Außengrenzen der EU im Mittelmeer zu den tödlichsten Barrieren der Gegenwart zählen, und die EU und Deutschland über den Begriff „sichere Grenzen“ gespalten sind wie nie? Im Rahmen der Ausstellung „The Other Side“ auf Ebene 6 im Dortmunder U diskutiert die Kuratorin Anne Mager am Donnerstag, 13. Februar, um 19 Uhr mit drei Gästen über Grenzkonflikte: Auf dem Podium im Kino im...

  • Dortmund-City
  • 12.02.20
Kultur
Mit Pinseln und blauer Farbe beschrieben und bemalten sie den ehemals weißen Raum und das darin arrangierte Boot. Nach dem Ausstellungsende wurde das Boot zerstört.

Besucher in Dortmund gestalteten mit Pinsel und Farbe den Raum des Refugee-Bootes am U mit
10.000 besuchten Yoko-Ono-Kunstprojekt

Was für ein Erfolg für das Kunstprojekt des Erich-Brost-Instituts für Internationalen Journalismus an der TU Dortmund: Im Laufe von drei Monaten haben fast 10.000 Menschen das partizipative Kunstwerk „Add Color (Refugee Boat)“ im Container unter dem Dortmunder U besucht. Jetzt wurde die Ausstellung abgebaut, das Boot als zentrales Objekt darin zerstört. Das geschah auf ausdrücklichen Wunsch des Kurators der weltbekannten Künstlerin Yoko Ono. Die hatte das Projekt der internationalen...

  • Dortmund-City
  • 18.01.20
Kultur
Der Filmemacher Adolf Winkelmann (M.) wurde mit dem City-Ring 2020 geehrt. Die Auszeichnung übergaben Cityring-Vorsitzender Dirk Rutenhofer (r.) sowie Oberbürgermeister Ulrich Sierau.

Dortmunder Kaufleute ehren Adolf Winkelmann für nachhaltigen Beitrag für das innovative Bild der Stadt
Filmemacher ausgezeichnet

Filmemacher, Künstler und Autor Adolf Winkelmann wurde jetzt im Westfälischen Industrieklub mit dem City-Ring 2020 geehrt. „Mit Adolf Winkelmann zeichnen wir einen der kreativsten Dortmunder Köpfe aus, der mit seinem vielseitigen Wirken unauslöschlich mit dieser Stadt verbunden ist. Er verkörpert wie kaum ein anderer die künstlerische Verbindung zu Dortmund und prägt nachhaltig das innovative Bild unserer Stadt weit über Deutschland hinaus“, erklärt Dirk Rutenhofer, Vorstandsvorsitzender des...

  • Dortmund-City
  • 09.01.20
  •  1
  •  1
Politik

Öffnungszeiten der Kultureinrichtungen in Dortmund
Zwischen den Jahren

Geschlossen sind während der Betriebsferien ab dem 23. Dezember alle städtischen Dortmunder Dienststellen. Sie öffnen im neuen Jahr wieder ab dem 2. Januar. Die Kultureinrichtungen der Stadt haben rund um die Feiertage und den Jahreswechsel teilweise geöffnet. Über die Weihnachtsfeiertage sind die städtischen Hallenbäder Nord, Süd und West vom 23. Dezember bis zum 1 Januar geschlossen. Die zwölf Seniorenbüros sind vom 23. Dezember bis zum 3. Januar geschlossen. Ab dem 6. Januar beantworten...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
Sport
An den Berufskollegs am U, hier das benachbarte FZW, will die Stadt eine vierfach-Sporthalle bauen. Eltern und Lehrer kritisieren die Pläne, da die Halle nicht für den Unterricht der beiden Kollegs ausreiche.

Stadteltern und Schulpflegschaften fordern mehr Kapazitäten für den Sportunterricht der Berufskollegs am U
Schulen und Eltern kritisieren Hallen-Pläne

Die fehlende Mensa, zu wenig Parkplätze und jetzt auch noch zu wenig geplante Sporthallen: Die Stadteltern wenden sich für die Schüler der Berufskollegs am U an den Bürgermeister, den Rat und die Verwaltung. "Täuschung bei der Planung der 4-fach Sporthalle U-Turm?" überschreiben sie ihren offenen Brief. Und sie sind nicht die einzigen, die die Pläne für die geplante Vierfach-Sporthalle an der Übelgönne für nicht ausreichend halten, auch die Lehrer und Schulleiter des Robert-Schuman und des...

  • Dortmund-City
  • 22.11.19
  •  1
Kultur
Winkelmanns besonderen und nachhaltigen Beitrag für das positive Image von Dortmund honorieren die City Kaufleute mit dem Ring.  Im Bild die Eröffnungsfeier des U.

Auszeichnung für Adolf Winkelmann
Filmemacher erhält den City-Ring

Der Filmemacher, Künstler und Buchautor Adolf Winkelmann wird im Januar 2020 mit dem City-Ring 2020 ausgezeichnet. „Mit seiner Film-Installation ‚Fliegende Bilder‘ am Dortmunder U leistet Adolf Winkelmann einen besonderen und nachhaltigen Beitrag für das positive Image von Dortmund. Er hat damit eine bedeutende Landmarke für unsere Stadt geschaffen“, erklärt Dirk Rutenhofer, Vorstandsvorsitzender des Cityrings Dortmund, die Entscheidung der Kaufleute. Mittlerweile sei nicht mehr allein das...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
Wirtschaft
Ihr eigenes Plastik herstellen konnten Teilnehmer eines Workshops beim Festival 2018.

"Innovative Citizen" vom 15. bis 17. November im U, Gewerbehof und Sissikingkong
Festival für demokratischere Technik

"Innovative Citizen" steht als Motto über dem Festival vom 15. bis 17. November im Dortmunder U, welches demokratischere Technik voran bringen will.  Das „Innovative Citizen – Festival für eine demokratischere Technik” findet vom 15. bis 17. November im U, in der Werkhalle des Union Gewerbehofs und im Sissikingkong statt. Konzipiert wird das Festival gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht), dem Dortmunder U und der Folkwang Universität der...

  • Dortmund-City
  • 06.11.19
Sport
Wo heute geparkt wird, soll auf dem 9000 qm-Grundstück Übelgönne/ Unionstraße eine Viefachsporthalöle inklusive Tribüne für rund 3.250 Zuchauer entstehen.

Eine vierfach Sporthalle wird für Berufskollegs, Leistungs- und Vereinssport gebaut
Wettkampfarena am U

Die Stadt hat das Grundstück schon gekauft, mit einer neuen Vierfachsporthalle will sie den Robert-Schumann- und den Robert-Bosch-Berufsschülern nahe ihrer Kollegs moderne Möglichkeiten für den Sportunterricht bieten.  Zudem soll die zukünftige Halle zwischen Übelgönne, FZW und Unionstraße auch Wettkampfarena werden. Denn seit Jahren wünschen sich die Fachschaften Handball, Volleyball und Basketball eine bundesligataugliche Großsporthalle. Einige Dortmunder Sporthallen bieten zwar 350 bis 500...

  • Dortmund-City
  • 24.10.19
Kultur
Im JKC an der Rheinischen Straße wird unter anderem eine Sketchbattle gestartet.

Nachtfrequenz vom 28. auf den 29. September
Jugendliche machen durch

 Zum 10. Mal steigt vom 28. auf den 29. September die Nachtfrequenz. 90 Städte beteiligen sich an der Nacht der Jugendkultur. An rund 150 Orten wird ein buntes Programm geboten. Vertreten sind alle Kunstformen und Genres. Die Teilnahme ist meist kostenlos, Anmeldungen sind erwünscht für eine Action Painting und Tape-Art-Aktion im U. Hier heißt es Kunst und Kultur total: Spontan kann Musik gemacht und getanzt werden, auch Karaoke und Co sind auf der Studiobühne beim Bühnenprogramm willkommen....

  • Dortmund-City
  • 12.08.19
  •  1
Politik
Keine Ferien macht der Protest der Eltern.

Auch Eltern fordern mehr Klimaschutz
Parents for Future: Demo zum Ferienstart

Zum Ferienbeginn am Samstag, 13. Juli, gehen unter dem Motto "Die Klimakrise macht keine Ferien" erneut viele Jugendliche und Erwachsene auf die Straße. Die vierte Dortmunder Klimademo der Parents for Future startet um 12 Uhr vor dem U und führt durch die City zum Friedensplatz. Dürre, Hitzewellen, Waldbrände: Die Klimakrise zeigt ihre Auswirkungen auch in Deutschland. Die Schüler von Fridays for Future streiken mittlerweile seit über einem halben Jahr. "Ende Juni waren in Aachen 40.000...

  • Dortmund-City
  • 09.07.19
Kultur
In der Ausstellung "Ein Gefühl von Sommer, die im U läuft, ist auch das Bild "Badende Figuren" von Willy Sluiter (1873-1949) in Öl auf Leinwand zu sehen.

Ferienangebote im Dortmunder U
Sommer im Museum

In den Sommerferien sind Familien und Kinder zu Ferienworkshops eingeladen, die sich um Sommer und Malerei drehen. In der sechsten Etage im U kann man die Ausstellung „Ein Gefühl von Sommer …“ zur Niederländischen Moderne entdecken und bei gutem Wetter auch den Sommer rund ums U genießen. Zu den Kunstwerken werden Teilnehmer auf verschiedene Weise selbst kreativ: Der Sommer in der Stadt wird auf Papier eingefangen, im Freiluftatelier frische Farben auf Leinwand gebracht, Punkt um Punkt der...

  • Dortmund-City
  • 01.07.19
Reisen + Entdecken
Für Sammler haben Udo Mager (l.) und Matthias Rothermund von DORTMUNDtourismus sowie Claudia Branz von Dicke & Partner etwas: Den 0-Euro-Schein mit Dortmunder Wahrzeichen.

Andenken vereint wichtige Wahrzeichen
Souvenir für Dortmund-Fans: Der 0-Euroschein

Jetzt gibt es auch für Dortmund einen 0-Euroschein. Eine Collage der Wahrzeichen der Stadt prangt auf seiner Vorderseite: Dortmunder U, Signal Iduna Park, der Fernsehturm Florian und die Westfalenhalle. Für drei Euro gibt's den 0-Euro Schein in der Tourist-Info an der Kampstraße 80. Außerdem wird er auch bald im Online-Shop Ruhrsachen  erhältlich sein. Die Erstauflage ist auf 10.000 Exemplare limitiert, die Reservierung von Seriennummern nicht möglich. Einen Nachdruck dieses Scheins wird es...

  • Dortmund-City
  • 06.06.19
Politik
Mit allem was jungen Dortmundern wichtig ist wurden Kisten bemalt, die heute step by step bestiegen werden können.

"Step by Step" für Weltoffenheit
Heute Aktionstag

"Step by Step" nennt der Jugendring seinen heutigen (25.) Aktionstag. Angesichts der rechten Demonstration in Hörde wollen die jungen Dortmunder ein Zeichen gegen menschenverachtende Einstellungen, für Weltoffenheit, Menschenrechte und Solidarität setzen. Am Dortmunder U und auf dem Sonnenplatz lädt der Jugendring von 14 bis 17 Uhr zu Aktionen mit dem DPSG, Jungen Humanisten, der Naturfreundejugend und SJD ein.

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Kultur
Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte bietet sich die Gelegenheit, eigene Jutebeutel zu bedrucken.
  3 Bilder

Freier Eintritt und viele kostenlose Angebote am Sonntag
Internationaler Museumstag in Dortmund

Beim Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai locken auch die Dortmunder Museen mit zahlreichen kostenlosen Angeboten in ihre Häuser und bieten Führungen und Mitmach-Aktionen – alles unter dem bundesweiten Motto „Museen - Zukunft lebendiger Traditionen“. Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet bereits zum 42. Mal statt. Ziel ist es, auf die Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit...

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.