Alles zum Thema Emscherstraße

Beiträge zum Thema Emscherstraße

Politik
 Sicherer machen will die Polizei die Münsterstraße in der Nordstadt auch mit Kameras, neben Maßnahmen wie verstärkter Präsenz und Großkontrollen.
2 Bilder

Pläne für Münsterstraße und Dorstfeld
Video-Überwachung

Auf dem Platz vor der St. Joseph Kirche plant die Polizei die Installation von Videokameras. Wie die Brückstraße und der Platz von Leeds soll auch die  Münsterstraße zur Abschreckung und Aufklärung von Straftaten überwacht werden. Während Grüne und Linke & Piraten meinen, dass Videokameras nicht automatisch mehr Sicherheitin der Nordstadt  bieten begrüßt die CDU die Pläne. Nun hat Polizeipräsident Gregor Lange auch eine Arbeitsgruppe im Präsidium damit beauftragt, ein Konzept für eine...

  • Dortmund-City
  • 10.03.19
Ratgeber
Bauarbeiten auf der Emscherstraße in Gelsenkirchen

Stadt Gelsenkirchen
Auf der Emscher Straße werden Kanalschächte repariert

Wie die Stad Gelsenkirchen Mitteilt werden am Dienstag. 06. November 2018 auf der Emscher Straße Willy – Brand – Allee und Adenauerallee diverse Kanalschächte repariert und reguliert. Hierfür wird eine Einbahnstraße von der Willy – Brandt - Allee in Fahrtrichtung Adenauerallee eingerichtet. Eine Zufahrt von der Adenauerallee kommend, in die östliche Emscher Straße ist an diesem Tag nicht möglich. Es wird eine Umleitung über die Adenauerallee und Willy-Brandt-Allee...

  • Gelsenkirchen
  • 01.11.18
Überregionales
So groß wie ein Kopf war der Stein, der am Montagabend von einer Fußgängerbrücke auf die Autobahn 42 geworfen wurde.

Steinwurf von Brücke auf A42

Wegen versuchten Mordes ermittelt die Polizei, nachdem ein Unbekannter einen Stein von einer Brücke auf die Autobahn 42 warf. Der 30 Zentimeter lange Brocken durchschlug die Windschutzscheibe eines Autos. Der Fahrer, ein 49-Jähriger, der in Richtung Dortmund unterwegs war, entkam dem Tod wohl nur um Haaresbreite. Der Mann blieb zum Glück unverletzt! Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Montag nach 20 Uhr in Höhe der Fußgängerbrücke in Höhe der Emscherstraße/Peterstraße. Im Laufe der...

  • Herne
  • 30.10.18
  •  1
Überregionales
Anwohner der Emscherstraße spenden den Erlös aus ihrem Straßenfest an Horst "Hotte" Schröder für das Seepferdchen-Projekt der DLRG Wanne-Eickel.

Feiern für einen guten Zweck

Mit dem selbst organisierten Lindenfest an der Emscherstraße haben die Anwohner in diesem Jahr eine große Spende für das Seepferdchenprojekt von DLRG und Mondrittern möglich gemacht. Beim Straßenfest Ende August kamen durch Speisen- und Getränkeverkauf und viele weitere Aktionen insgesamt 1150 Euro zusammen, die jetzt beim Kinderfest der Mondritter am Heimatmuseum Unser Fritz an "Graf" Hotte Schröder und an Daniella Tuttass von der DLRG Wanne-Eickel übergeben wurden. Mit dem Projekt...

  • Herne
  • 16.10.18
  •  1
Ratgeber
Auf einer Fläche von gut 20qm brannte Sperrmüll.
2 Bilder

Feuer im ehemaligen GAFÖG Gebäude an der Emscherstraße.

Zweiter Brandeinsatz innerhalb von zwei Wochen Gelsenkirchen. Gegen 01:00 Uhr meldeten Aufmerksame Passanten der Feuerwehrleitstelle Rauch aus dem ehemaligen Gebäude der GAFÖG an der Emscherstraße. Der Löschzug der Feuerwache Buer und Ergänzungsfahrzeuge der Wache Altstadt wurden daraufhin in den Erler Süden entsandt. Als die ersten Fahrzeuge an der Einsatzstelle eintrafen, stand bereits ein Raum im Erdgeschoss im Vollbrand. Auf einer Fläche von rund 20qm brannte Sperrmüll....

  • Gelsenkirchen
  • 04.08.18
  •  1
Überregionales

Gelsenkirchen. Lebensmittelkontrolle deckt gravierende Verstöße auf

Gelsenkirchen. Am Montag, den 22.Januar.2018, führten Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung vormittags Kontrollen von Lkw im Gelsenkirchener Stadtgebiet durch. Um 08.30 Uhr hielten die Beamten einen sogenannten "Sprinter" auf der Emscherstraße in Erle an. Der 31 Jahre alte Fahrer aus Marl öffnete widerwillig den Transportraum seines Fahrzeugs. Auf der völlig verschmutzten Ladefläche befanden sich vier Säcke mit Rindfleisch. Sie...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.18
  •  2
  •  2
Überregionales
Polizeiwache in Erle

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Erle

Gelsenkirchen – Erle. Gegen 08:30 Uhr am Dienstag, den 05.Dezember .2017, forderte ein Verkehrsunfall auf der Emscherstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Erle zwei verletzte Personen und einen Sachschaden von 10.000,- EUR. Zur Unfallzeit war ein 75-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Auto auf der Emscherstraße in Richtung Adenauer - Allee unterwegs. An der Einmündung der Daimlerstraße wollte er nach links in die Daimlerstraße abbiegen. Dabei übersah er eine 31-jährige...

  • Gelsenkirchen
  • 06.12.17
  •  1
Überregionales

Emscherstraße wird rund drei Stunden gesperrt

In Höhe der Emscherbrücke und A2-Unterführung wird die Emscherstraße am Mittwoch (29. November) von 9 bis etwa 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Dies teilte die Stadtverwaltung mit.  Diese kurzzeitige Vollsperrung sei für die laufenden Bauarbeiten der Emschergenossenschaft am Abwasserkanal Emscher. nötig.

  • Castrop-Rauxel
  • 28.11.17
Ratgeber

Einbruch in Supermarkt an der Emscherstraße - Geldautomat aufgebrochen

Gelsenkirchen. In der Zeit von Samstag, den 04.November.2017- 22:00 Uhr, bis zum Montag, den 06.November.2017 - 07:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein SB-Warenhaus auf der Emscherstraße in Gelsenkirchen-Erle ein. Zunächst verschafften sie sich über das Dach Zugang zum Gebäude. Im Supermarkt öffneten die Täter gewaltsam einen Geldautomaten und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Aufgrund der Vorgehensweise der Täter ist davon auszugehen, dass insbesondere durch das Betreiben...

  • Gelsenkirchen
  • 09.11.17
  •  1
Ratgeber
Drehleiter im Außenangriff

Feuerwehr Gelsenkirchen: Brand im alten Gafög Gebäude .

Gelsenkirchen: Am späten Samstagnachmittag15. Juli 2017 gegen 17:15 Uhr meldete eine Anruferin eine Rauchentwicklung aus einem leerstehenden an der Emscherstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Erle. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte im Obergeschoß des alten Gafög Ausbildungszentrums Sperrmüll und ein Fensterrahmen. Umgehend gingen die Einsatzkräfte mit Hilfe der Drehleiter von außen in den betroffenen Bereich vor. Hierbei schützten sich die Einsatzkräfte mit Atemschutz...

  • Gelsenkirchen
  • 16.07.17
  •  1
Überregionales

Überfall auf dem Spielplatz

Nach einem Raubüberfall, der sich am vergangenen Freitag auf einem Spielplatz an der Wilhemstraße ereignete, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Mann soll einem 15-Jährigen, der sich dort mit zwei Freunden aufhielt, ein Mobiltelefon aus der Hand gerissen haben. Ein zweiter Mann soll den Jugendlichen gedroht haben, ein Messer zu ziehen, sollten diese sich widersetzen. Die beiden Räuber flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Emscherstraße. Die Männer sollen etwa 25 bis 30 Jahre...

  • Herne
  • 04.04.17
Überregionales

Nachbarn vertreiben Einbrecher

Indem sie ein Fenster aufhebelten, gelangten bislang Unbekannte in eine Wohnung an der Heinrich-Imig-Straße. Nachbarn verhinderten Schlimmeres. Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend. Nachdem die Zeugen die Einbrecher bemerkt hatten, machten sie lautstark auf sich aufmerksam. Die Kriminellen flüchteten in Richtung Emscherstraße. Ob sie Beute machten, ist bislang nicht geklärt. Einer der Täter soll 1,80 Meter groß und von südländischem Aussehen sein. Er trug eine blaue Jeans, ein dunkles...

  • Herne
  • 21.02.17
Überregionales

Tresor mit Flex aufgebrochen

Mit gleich vier Einbrüchen, die sich am vergangenen Wochenende ereigneten oder entdeckt wurden, hat die Polizei zu tun. In einem Fall brachen die Täter einen Tresor auf. Eine geringe Summe an Bargeld erbeuteten Unbekannte, die in eine Wohnung an der Straße "Lackmanns Hof" eindrangen. Sie hebelten zwischen Mittwoch, 9 Uhr, und Freitag, 15 Uhr, ein Fenster und eine Balkontür auf, um ins Innere zu gelangen. Zu einem weiteren Einbruch kam es am Freitag zwischen 10.30 bis 13 Uhr. Die Täter...

  • Herne
  • 16.01.17
Politik
Friedhelm Libuschewski, Geschäftsführer der Evangelischen Jugend, Gabriele Sopart und Andrea Oehler begutachten die Situation am Wohnblock.

Emscherstraße ein Pulverfass?

"Die Zeit der Runden Tische ist vorbei!" Mit diesen klaren Worten reagieren die beiden Stadtverordneten Andrea Oehler und Gabriele Sopart auf ihren Besuch des Wohnblocks an der Emscherstraße 86. Dort herrsche eine Atmosphäre, die vielen Bürgern Angst mache. Es regiere das Faustrecht, Gewalt und Aggressionen stünden auf der Tagesordnung, teilte die CDU in einer Pressemeldung mit. „Die Lage ist als ein regelrechtes Pulverfass zu bezeichnen“, fassen die beiden Stadtverordneten zusammen. So...

  • Herne
  • 24.11.16
  •  1
Überregionales
Freuen sich auf den 27. August: Die Organisatoren des Lindenfestes.

Das Lindenfest ist zurück

Zum ersten Mal seit 2000 wird an der Emscherstraße wieder das Lindenfest gefeiert. Am Samstag, 27. August, lebt es mit der Unterstützung durch das Förderwerk Bickern/Unser Fritz, dem HOT-Jüngerbistro und den Falken nach 16 Jahren Pause wieder auf. Beginn ist um 15 Uhr. Angeboten werden unter anderem Musik und eine Hüpfburg. Auch ein Luftballon-Künstler wird das Fest besuchen. Speisen und Getränke – von Grillwürstchen und Pommes Frites bis hin zu Kaffee und Kuchen – werden zu günstigen...

  • Herne
  • 16.08.16
Politik
4 Bilder

Emscherstraße 66 ist der CDU ein Dorn im Auge

CDU setzt sich für einen schnelleren Abriss als geplant ein Der Zustand der leerstehenden städtischen Immobilie an der Emscherstraße 66 in Erle ist der CDU-Ratsfraktion ein Dorn im Auge. Bei einer Besichtigung der Außenanlagen waren die Politiker allein über das äußere Erscheinungsbild des Objektes, welches bis zum Herbst 2012 dem Rat der Stadt als Tagungsstätte und den Fraktionen als Bürostandort diente, erschrocken. „Was wir hier zu sehen bekommen haben, ist genau das Bild von...

  • Gelsenkirchen
  • 27.07.16
Überregionales
Eine Herausforderung des Einsatzes war die Zugänglichkeit des Objektes.
2 Bilder

Brand im leer stehenden GAFÖG - Gebäude an der Ulrichstraße in Gelsenkirchen - Erle. - Löschmaßnahmen gestalteten sich sehr schwierig.

Kurz nach Mittnacht am Samstag, 04. Juni 2016 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen zu einem Brand im leer stehenden GAFÖG – Gebäude an der Emscherstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Erle gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Lage unübersichtlich, da dichter Rauch aus vielen Öffnungen des Gebäudes nach außen drang und der Brandherd nicht genau lokalisiert werden konnte. Dies hatte auch zur Folge, dass weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr nachalarmiert...

  • Gelsenkirchen
  • 04.06.16
Politik
3 Bilder

Kriegerdenkmal Wendehammer am Endpunkt der Emscherstraße

Kriegerdenkmal Wendehammer am Endpunkt der Emscherstraße.. Das Kriegerdenkmal steht direkt unter einem blühenden Baum und besteht aus zwei Teile, es wurde am 25 07.1926 seiner Bestimmung zugeführt. Wortlaut auf dem oben stehenden Basaltstein. Den in den Weltkriegen gefallenen Kameraden 1914 – 1918 1939 –...

  • Herne
  • 22.05.15
  •  4
  •  10
Überregionales
Das A42-Teilstück zwischen Essen-Nord und Gelsenkirchen-Heßler ist in die Jahre gekommen.

Gelsenkirchen und Herne als Vorbild

Während die täglich 80.000 PKW auf dem Essener A42-Abschnitt noch kein Tempolimit kennen, ist die Geschwindigkeit, mit der Straßen.NRW eine mögliche Lärmsanierung prüft, wohl noch ausbaufähig. Nun zogen die Mitglieder der Bürgerinitiative eine erste Bilanz. Essener Politiker wollen sich stärker für die Sanierung einsetzen. Mehr als 40 Teilnehmer diskutierten dabei auch über das Projekt „Solar-Park-Autobahn“. Dirk Scheidats Leben ist eng mit der A42 verknüpft. Denn die Bundesautobahn 42,...

  • Essen-Nord
  • 29.04.14
Politik
16 Bilder

Sag' was Du tust! und Tu' was Du sagst! und das werden wir auch tun,

Auf dem Neujahrsempfang der Gelsenkirchener Sozialdemokraten sagte der Gastredner Andreas Meyer - Lauber, Vorsitzender des DGB NRW: Wir brauchen ein Europa welches den Menschen in den Vordergrund stellt und nicht die Banken! Zum vierten Mal fand am Samstag. 11. Januar 2014 der Neujahrsempfang der SPD in den Räumen des Sozialwerkes St. Georg an der Emscherstraße in Gelsenkirchen – Erle statt. Mehr als 200 geladene Gäste darunter zahlreiche Vertreter von Verbänden, Institutionen,...

  • Gelsenkirchen
  • 11.01.14
Überregionales
Emscherstraße in Altenessen: wilde Müllkippe, Schuttberge auf dem ehemaligen Olsbergelände, LKW-Parkplatz

Kennen Sie „Fremdschämen“?

Nach der Definition im Duden bedeutet „Fremdschämen“: „sich stellvertretend für andere, für deren als peinlich empfundenes Auftreten schämen“ Mir geht es gerade so als Anwohner der Emscherstraße. Und Ihnen? Positiver Artikel über die "Schurenbachhalde" in der WAZ Da wird im Essener-Teil der WAZ vom Freitag, 22. März 2013, ein sehr positiver Artikel über die Altenessener "Schurenbachhalde" abgedruckt. Wenn, ja wenn da nicht der letzte Teil des Artikels wäre. Zitat: „… Abschrecken lassen...

  • Essen-Nord
  • 28.03.13
Überregionales
Haben genug vom Lärm: Dirk Scheidat, Ricarda und Janusch Rentenatus haben die Interessengemeinschaft A 42 Essen-Altenessen ins Leben gerufen.
Fotos: Gohl
7 Bilder

A42: Ziemlich lauter Schleichweg

Auch wenn der Emscherschnellweg im Volksmund gerne als Emscherschleichweg verspottet wird – die A42 ist eine wichtige West-Ost-Verbindung im Ruhrgebiet. 80.000 PKW und 8.000 LKW brausen nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen täglich über die Bahn zwischen Kamp-Lintfort und Dortmund. Womit der „Schleichweg“ eine nicht zu vernachlässigende Lärmquelle für die Menschen im nördlichen Ruhrgebiet ist. Neidisch blicken die Menschen aus Altenessen und Karnap in die Nachbarschaft: Auf Herner...

  • Essen-Nord
  • 19.03.13
Überregionales

26-Jährige vergewaltigt / Polizei sucht nach Täter

Die Nacht des 26. August wurde für eine 26-jährige Castrop-Rauxelerin zum Alptraum. Ein Unbekannter vergewaltigte sie. Bei der Suche nach dem Täter wendet sich die Polizei jetzt an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe. Es war 2.15 Uhr als der Täter die Frau an der Emscherstraße ansprach. „Er gab an, die 26-Jährige schon im „Isitreff“ an der Vinckestraße bemerkt zu haben“, teilt die Polizei mit. Anschließend habe er die Frau gegen eine Mauer gedrückt und sie vergewaltigt. Der Täter wird...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.09.12
Politik
Über die gesamte Nordseite der Halde zieht sich der illegal aufgeschüttete Erdwall. Seit 2010 hat die Natur schon für Begrünung gesorgt. Jetzt will der RVR ein Drittel des Erdreiches abtransportieren und mit dem Rest die wannenartige Vertiefung der Gleistrasse (links) modellieren. Der Kohleturm wird abgerissen.
4 Bilder

Schurenbachhalde: Aus illegal abgekipptem Wall das Beste machen

Ab 4. Juni rollen wieder LKW über die Emscherstraße zum Nordhang der Schurenbachhalde. Dann wird der illegal abgekippte Erdwall zu einem Drittel abgetragen. Alles Übrige soll so modelliert werden, dass es in die Landschaft passt. Auch der alte Verladeturm und die Förderbrücke kommen weg. Abtragen und abreißen bedeutet auch abtransportieren. Allerdings ist die Belastung der Anwohner geringer als 2010. Damals hatte, wie berichtet, ein Mitarbeiter des Regionalverband Ruhr (RVR) das Abkippen von...

  • Essen-Nord
  • 01.06.12
  •  7
  • 1
  • 2