Energie

Beiträge zum Thema Energie

Natur + Garten
14 Bilder

Auf den Spuren zum Land der Wolkenmacher und....

Windrauscher. Danke den vielen RWElanern, die uns den Tag in ihrem Reservat Garzweiler versüßt haben. Wir haben keine Dinosaurierskelette in der Braunkohle gesehen, dafür gab es auch eine Erklärung, die natürlich mit irgendwelchen Säuren zutun hatte, da waren meine Ohren gerade auf Standby. Aber die gigantischen Stahl-Dinos waren schon beeindruckend. Eine kleine Überraschung zeige ich im nächsten Beitrag.

  • Bedburg-Hau
  • 06.08.17
  •  7
  •  9
LK-Gemeinschaft
Diese Ferienaktion ist eine von mehreren Aktionen, die das Bürgerhaus Methler im Rahmen des LWL-Projektes Nachhaltige Entwicklung in der globalisierten Welt im Jahresverlauf in Kooperation mit der Umweltberatung Kamen und dem Förderverein für Jugendhilfe Kamen veranstaltet. Fotos(2): privat
2 Bilder

Detektive auf der Spur von Stromfressern

Kamen. 14 Kinder nahmen am Montag das Bürgerhaus in Methler genau unter die Lupe, ausgestattet mit Strommessgeräten überprüften sie elektrische Geräte und spürten dabei Stromfresser auf. Jutta Eickelpasch von der Verbraucherberatung unterstütze das Team des Bürgerhauses dabei und erklärte den Teilnehmern wie man im Haushalt Strom sparen kann. Sie verteilte auch kleine Batterietester, denn längst nicht jede Batterie, die aussortiert wird ist auch leer. Das probierten auch die kleinen...

  • Kamen
  • 22.07.17
Politik
Nach diesem Modell ist das Bauvorhaben geplant. ^Foto: Hellmeister Architekten
3 Bilder

Kamen: Wohnen im energiestarken Solarhaus

Die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) beginnt im nächsten Jahr mit dem Bau eines energiestarken Solarhauses an der Ecke Wilhelm-Bläser-Straße/Eilater Weg in Kamen. 28 Wohnungen in der Größenordnung von 61 bis 95 Quadratmetern sollen dort im Jahre 2019 bezugsreif sein. Die gesamte Wohnfläche wird 2100 Quadratmeter ausmachen. Im Mietpreis von rund zehn Euro pro Quadratmeter sollen übrigens Heizung und Kühlung inbegriffen sein. UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer spricht von...

  • Kamen
  • 03.07.17
Ratgeber
Kristina Derks (mit dem aktuellen Stadtwerke-Kalender von 2017) freut sich auf weitere Einsendungen der Bürger.

Stadtwerke-Kalender: Und wo sind Ihre Fotos? - Einsendeschluss verlängert

Der erste Gocher Stadtwerke-Kalender war kaum raus, da war er auch schon wieder weg, und ähnlich könnte es der Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte ergehen. Doch bevor die 2018er-Ausgabe Ende des Jahres erscheinen kann, sind die Gocher Bürger gefragt, ruft Kristina Derks zum Mitmachen auf: "Wir wollen Ihre Goch-Fotos!" Das Procedere ist das gleiche wie im vergangenen Jahr: Ob Hobby- oder Profifotograf oder einfach Schnappschussjäger, jeder, der über 18 Jahre alt ist, kann mitmachen und ein...

  • Goch
  • 30.06.17
  •  2
Überregionales
Unbekannte klingeln an Haustüren und schließen mit einem Trick einen neuen Strom-Vertrag.

Trick bringt Betrügern neue Strom-Verträge

Im Namen der "Stadtwerke" klingeln Unbekannte an Türen. Die Kontrolle des Stromzählers im Anschluss ist ein mieser Trick: Kunden schließen ohne ihr Wissen einen Vertrag mit einem neuen Versorger. "Guten Tag, ich komme von den Stadtwerken und muss mal an Ihren Zähler." Welche Stadtwerke gemeint sind, bleibt das Geheimnis der Unbekannten, doch alleine der Name öffnet die Türen zu vielen Wohnungen. Vom Zähler machen die angeblichen Stadtwerke-Mitarbeiter im Anschluss mit einem Tablet-Computer...

  • Lünen
  • 26.06.17
Überregionales

Energiespardetektive ausgezeichnet

An der Gesamtschule in Heiligenhaus wurden nach einer Bildungs-Aktion der Verbraucherzentrale insgesamt 15 Schüler als zertifizierte Energiespardetektive ausgezeichnet. Die Urkunden wurden durch Energieberaterin Susanne Berger (rechts) überreicht. "Ihr kennt jetzt jede Menge Tipps, die längst nicht jeder Erwachsene parat hat. Damit schon ihr nicht nur die Haushaltskasse der Eltern, sondern bringt auch den Klimaschutz voran."

  • Velbert
  • 26.05.17
Überregionales
Höhenangst darf man in diesem Job nicht haben, dafür gibt es solche Aussichten!
6 Bilder

Spezialisten übten am Windrad über Lünen

Stadtwerke-Chef Dr. Achim Grunenberg hängt unterhalb der Gondel der riesigen Windkraftanlage über Minuten so richtig in den Seilen. Autos sehen aus wie Spielzeuge und auch der Puls schnellt in die Höhe. Wartung von Windkraftanlagen ist ihr tägliches Brot, doch bei aller Routine müssen die Mitarbeiter der Firma NWind fit sein für den Ernstfall. In Lünen übten die Spezialisten am Montag am Windrad der Stadtwerke gegenüber des Stadthafens das Abseilen einer hilflosen Person. Keine Kleinigkeit,...

  • Lünen
  • 16.05.17
  •  2
  •  3
Ratgeber
Einer Meinung bei Fensteraustausch und Klimaschutz: von links nach rechts: Andreas Pater (Handwerkskammer Südwestfalen), Wilfried Esser (Obermeister Tischlerinnung Hochsauerland), Carsten Peters (Energieberater Verbraucherzentrale NRW in Arnsberg), Sebastian Marcel Witte (Klimaschutzmanager Stadt Arnsberg), Meinolf Preuß-König (Handwerkskammer Südwestfalen)
2 Bilder

MODERN WIRKENDE FENSTER SIND TEILS LÄNGST VERALTET – KOMFORT UND EFFIZIENZ AUF STAND DER 1970ER JAHRE

AKTION: MIT RICHTIGER PLANUNG ZUM PASSENDEN FENSTER Die Fenster des Sauerländer Doms in Neheim sind nicht gerade Energiesparmodelle – das wird kaum jemanden überraschen. Doch auch manche Exemplare mit Kunststoffrahmen und Doppelverglasung tragen bereits historische Züge, wie Energieberater Carsten Peters von der Verbraucherzentrale NRW am Dienstag erklärte. „Unbeschichtete Isolierglasfenster aus den frühen 1990er Jahren sind schon energetische Oldtimer“, sagte er bei der Vorstellung der...

  • Arnsberg
  • 27.04.17
Ratgeber

Rund ums Thema "Energie"

Termine der Verbraucherberatung jetzt im Mendener Bürgerbüro Menden. Wer in seiner Wohnung Energie und Geld sparen will, den Bau eines energiesparenden Hauses plant oder seine eigenen vier Wände mit Blick auf Energieeinsparungen sanieren möchte, für den gibt es ab April eine zusätzliche Anlaufstelle in Menden. Die Verbraucherzentrale NRW bietet im Bürgerbüro im Rathaus einmal monatlich anbieterunabhängige Energieberatung für private Haushalte an. Erster Beratungstag ist Donnerstag, 27....

  • Menden (Sauerland)
  • 16.04.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

An der Uhr gedreht

Ein Gespräch beim Kaffee brachte es ans Licht - und nun bekennen sich alle Redaktionsmitglieder dazu: Ja, wir finden die Zeitumstellung gut! Inspiriert wurden wir von unserem BürgerReporter Wolfgang Kill, der wie viele andere sehr unglücklich über den alljährlichen Mini-Jetlag ist. Diesen Beitrag findet Ihr hier:NUR NOCH 3x richtig schlafen Tatsächlich werden die Klagen über die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit scheinbar in jedem Jahr lauter. Immer mehr Menschen fühlen sich in ihrem...

  • Duisburg
  • 24.03.17
  •  3
  •  1
Ratgeber
Die Kosten für Energie lassen sich im Durchschnitt um mehr als 10 Euro pro Monat senken.

Caritas berät zum Stromsparen

In Haushalten mit geringem Einkommen gehören ein alter Kühlschrank oder eine überdimensionierte Gefriertruhe häufig zu den größten Stromfressern. Hohe Nachzahlung können die Folge sein. Für dieses Problem schafft der Energiesparservice der Caritas jetzt praktische Abhilfe. Im Rahmen eines Stromspar-Checks können Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld und Senioren mit geringem Einkommen einen 150-Euro-Gutschein für den Kauf eines energieeffizienten Kühlgerätes erhalten,...

  • Herne
  • 21.03.17
Natur + Garten
Vertragsunterzeichnung auf der Fachmesse „Energy Storage“ heute in Düsseldorf: v. l. Dr. Frank Büchner, Siemens, und Prof. Dr. Frank Höpner, ENGIE Deutschland
2 Bilder

ENGIE Deutschland und Siemens bauen für die Energieversorgung der Zukunft

Siemens und der Energieversorger ENGIE unterzeichneten heute auf der Fachmesse „Energy Storage“ in Düsseldorf den Vertrag zur Lieferung eines Batteriespreichers für das Pumpspeicherwerk Pfreimd in der Oberpfalz. Der dezentrale Batteriespeicher soll die bestehenden Anlagen des Pumpspeicherkraftwerks ergänzen. Das System wird eine Kapazität von mehr als 13 Megawattstunden (MWh) haben. Damit kann Strom aus erneuerbaren Energien für Spannungsspitzen gespeichert und abgerufen...

  • Düsseldorf
  • 15.03.17
  •  2
Ratgeber
Die Inbetriebnahme der BHKW mit Dr. Uli Paetzel (Chef der Emschergenossenschaft), Ullrich Sierau (Ratsvorsitzender der EG), NRW-Umweltminister Johannes Remmel, Bottrops Bürgermeister Klaus Strehl und Dr. Emanuel Grün, Technik-Vorstand der Emschergenossenschaft (v.li.). Foto: EGLV
2 Bilder

Kläranlage Bottrop: Mit eigener Kraft

Vom Klärwerk zum Kraftwerk: Die Kläranlage Bottrop soll nach ihrem Umbau allen benötigten Strom selbst herstellen. Auf dem Kläranlagen-Standort der Emschergenossenschaft in Bottrop werden heute bereits 70 bis 80 Prozent der von der Anlage benötigten Energie selbst erzeugt. Die Betreiber gehen nun mit dem Projekt „Vom Klärwerk zum Kraftwerk“ einen Schritt weiter. Mit Hilfe eines innovativen Konzeptes soll die Kläranlage in Zukunft komplett energieautark betrieben werden. Die Kläranlage...

  • Bottrop
  • 24.02.17
Ratgeber

Winterpaket für sparwillige Eigenheimbesitzer

Letzte Plätze für Thermografien-Aktion sichern Eigenheimbesitzern in Schwerte, die Heizenergie sparen möchten, schnürt die Verbraucherzentrale NRW derzeit ein Winterpaket aus Thermografien und Beratung. Dabei werden zunächst professionelle Wärmebilder erstellt, die dem geschulten Auge Energieverluste an Wänden, Fenstern und anderen Teilen der Gebäudehülle zeigen. Diese Thermografien erläutert eine Expertin oder ein Experte der Verbraucherzentrale dann im Rahmen einer 90-minütigen...

  • Schwerte
  • 23.02.17
Ratgeber
Gerhard Bruns will viele Ideen der Studenten umsetzen. Die städtische Projektleiterin Ulrike Marx (rechts) hat bereits das nächste Quartier in Dümpten im Blick.
3 Bilder

Energiesparen im Quartier Heißen-Süd

Die Stadt Mülheim will Energie einsparen, doch ohne die Unternehmen und vor allem die Bürger funktioniert das nicht. Die MW berichtete bereits darüber:(http://www.lokalkompass.de/muelheim/ratgeber/energiewende-ist-waermewende-d731590.html). In enger Zusammenarbeit mit der medl und Wissenschaftlern und Studenten der Universität Düsseldorf suchte die Verwaltung nach städtischen Quartieren, in denen das relativ einfach umsetzbar sein kann. „In den Quartieren sollten Ankerpunkte wie öffentliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.17
Politik
Interessierter Gast: Dmitry Terentjev (l.), Leiter der russischen Delegation, lässt sich das Konzept InnovationCity von OB Tischler erläutern. Foto: Kappi

InnovationCity: Russische Delegation informiert sich in Bottrop

Eine russische Delegation, die sich zurzeit auf einer Tour durch Deutschland befindet, war am 15. Februar auch zu Gast in Bottrop. Die Deutsche Energie-Agentur, die die Reise organisierte, ist in Russland in regem Austausch in Sachen Energiepolitik und Forcierung regenerativer Energiequellen. Erst im November 2016 hatte in Russland ein deutsch-russisches Energieforum stattgefunden, an dem auch Oberbürgermeister Bernd Tischler mit einem Impulsreferat teilgenommen hatte. Jetzt, im Februar 2017,...

  • Bottrop
  • 16.02.17
Ratgeber
Wärmebilder und die Energieberatung helfen dabei, Schwachpunkte am Eigenheim zu diagnostizieren.

Günstige Energieberatung - Für zehn Interessierte wird eine Vergünstigung im Wert von 100 Euro verlost

Das Winterpaket der Verbraucherzentrale NRW bietet Hilfe bei der Suche nach Schwachpunkten an Eigenheimen, an denen Heizungswärme verloren geht, und sinnvolle Gegenmaßnahmen. Es besteht aus sogenannten Thermografien, also Wärmebildern, und einer Energieberatung. Witten. Für zehn Interessierte ermöglicht Sonja Eisenmann, Klimaschutzmanagerin der Stadt Witten, dieses Angebot zu einem vergünstigten Preis. „Denn durch die Thermografie-Aktion wird der Bereich ,Energieeffizienz &...

  • Witten
  • 01.02.17
Natur + Garten
Frostige Temperaturen können jetzt zu Schäden führen. Foto: privat

Tückisches Wetter - Schäden vermeiden / Experten warnen vor Folgen durch Frost

Das morgendliche Kratzen gehört für Niederrheiner aktuell zum Alltag. Nach einem milden Dezember zeigt der Winter nun den Menschen wieder dauerhaft die kalte Schulter, und das kann unter Umständen zu Problemen führen. Denn die nächtlichen Minusgrade schaden den Wasserleitungen. Der technische Bereichsleiter der ENNI Energie & Umwelt (ENNI), Kai Gerhard Steinbrich, empfiehlt deshalb, diese zu schützen. „Nach den anfangs milden Winterwochen haben viele Menschen sicher nicht mehr mit solchen...

  • Moers
  • 29.01.17
Ratgeber
Verbraucherzentralen-Strommeßgeräte gibt's zum Verleih, Jutta Eickelpasch führt ein Gerät vor
2 Bilder

Verbraucherzentrale: Thema Energiesparen zur Messe Planen, Bauen, Wohnen

Die Planen, Bauen, Wohnen steht vor der Tür Energiesparer sind Klimaschützer! Verbraucherzentrale mit Stand auf der Messe in der Kamener Stadthalle am letzten Januar-Wochenende Energiesparer schonen die Umwelt und sparen Ressourcen - und es bleibt auch mehr in der Haushaltskasse. Zwei echte Gründe den eigenen Energieverbrauch noch einmal unter die Lupe zu nehmen. "Auch mit kleinen Maßnahmen, ohne großen Komfortverlust kann, gespart werden," meint Jutta Eickelpasch von der...

  • Kamen
  • 19.01.17
Ratgeber
Über 70 Aussteller präsentieren sich am Samstag, 11. Februar, am Sonntag, 12. Februar, in der Langenfelder Stadthalle. Foto: Michael de Clerque

Bau- und Wohnträume in Langenfeld

Zum 15. Mal präsentiert sich in der Langenfelder Stadthalle die größte Baumesse der Region mit interessanten Fachvorträgen, wertvollen Informationen und Innovationen rund ums Haus. Über 70 Aussteller Über 70 Aussteller sorgen am Samstag, 11. Februar, am Sonntag, 12. Februar, für einen facettenreichen Produktmix: ob Bauen, Kaufen oder Sanieren – auf der "Bau- und Wohnträume" kann sich der Besucher einen Überblick verschaffen, vergleichen und viele seiner Träume wahr werden lassen. "Wir...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.01.17
  •  1
Ratgeber

Transition Town - Essen im Wandel?! Aktivitäten im Grünen Hauptstadtjahr Essen 2017

Ein besonderes Jahr beginnt und es stehen nicht nur zahlreiche von der Stadt organisierte Aktivitäten bevor. Auch viele Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Initiativen planen Projekte, mit denen sie Menschen ermutigen wollen, aktiv zu werden für eine gute Zukunft. Sie verbindet die Hoffnung, den Weg für tiefer gehende und dauerhafte Veränderungen zu bereiten. Transition Town engagiert sich für mehr Natur in unserer Stadt, für Grün in unseren Straßen und an unseren Häusern, für ein...

  • Essen-Nord
  • 06.01.17
  •  2
Ratgeber
Im Kraftwerk der Steag an der Moltkestraße gibt es Prüfungen an den Ventilen.

Kraftwerk-Team testet Ventile an zwei Tagen

Im Bereich rund um das Steag-Kraftwerk an der Moltkestraße kann es an zwei Samstagen zu ungewöhnlichen Geräuschen kommen, denn Überprüfung der Anlagen macht unter Umständen Krach. Kontrollen der Sicherheitsventile sind von den Behörden vorgeschrieben und ein Mal im Jahr deshalb Routine. In Lünen stehen die Termine am 10. Dezember und am 7. Januar an, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr. Der Lärm, der durch die Überprüfung der Ventile entstehen kann, äußere sich als ein Pfeifen, erklärt...

  • Lünen
  • 05.12.16
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Wasserkraftwerk in der Tupperdose: Energieunterricht für vierte Klassen

Donnerstagmorgen, neun Uhr. Die 4a der Goetheschule starrt gebannt in eine Tupperdose. In ihr hat Birgit Kaiser von der Deutschen Umweltaktion ein Mini-Wasserkraftwerk installiert. Mithilfe von Flüssigkeit aus einer Riesen-Spritze produziert sie gemeinsam mit den Kids Strom. Ganz umweltfreundlich ohne CO2-Ausstoß. In der ersten Stunde des Energieunterrichts hat die Klasse bereits gelernt, wie konventionelle Stromerzeugung funktioniert. Birgit Kaiser hat mit ihnen erarbeitet, welche...

  • Herten
  • 30.11.16
Ratgeber

Steigende EEG-Umlage: Sonderkündigungsrecht für Verbraucher

Die Netzbetreiber haben die Erhöhung der Umlage für Ökostrom zum 01.10.2017 jetzt bekannt gegeben und zwar wird sie sich ca. um einen halben Cent / kWh von 6,35 C/ kWh auf 6,88 C/ kWh erhöhen. "Viele Stromanbieter werden deshalb die Preise anheben, " so Marion Löhring, Verbraucherberaterin der Verbraucherzentrale in Marl. "Für einen Durchschnittshaushalt in Marl mit einem Verbrauch von 3500 kWh bedeutet dies rund 20,- Euro mehr pro Jahr." Da Verbraucher bei Preiserhöhungen ein...

  • Marl
  • 29.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.