Familienstreit

Beiträge zum Thema Familienstreit

Blaulicht

Familienstreit endet im Gewahrsam

Vater und Sohn gerieten in Gelsenkichen Bismarck so erheblich in Streit, dass die Polizei gerufen werden musste. Der stark alkoholisierte Vater griff gleich die Beamten an, er musste überwältigt und dem Gewahrsam zugeführt werden. Hiermit war der Sohn nicht einverstanden und versuchte seinerseits nun die Maßnahmen der Beamten zu verhindern. Auch er wurde überwältigt und musste seinem Vater Richtung Gewahrsam folgen. Im Rahmen der Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den Sohn ein...

  • Marl
  • 02.01.21
Blaulicht
Familienstreit am Silvesterabend in Bismarck endet im Gewahrsam 

2021 beginnt in Haft
Familienstreit am Silvesterabend in Bismarck endet im Gewahrsam

Am Silvesterabend 31. Dezember. 2020 gerieten Vater und Sohn in Gelsenkirchen Bismarck so erheblich in Streit, dass die Polizei gerufen werden musste. Der stark alkoholisierte Vater griff gleich die Beamten an, er musste überwältigt und dem Gewahrsam zugeführt werden. Hiermit war der Sohn nicht einverstanden und versuchte seinerseits nun die Maßnahmen der Beamten zu verhindern. Auch er wurde überwältigt und musste seinem Vater Richtung Gewahrsam folgen. Im Rahmen der Überprüfung wurde...

  • Gelsenkirchen
  • 01.01.21
Blaulicht

Polizei Bochum : Polizei trennt zwei Personengruppen nach Familienstreit
Mit starken Kräften: Polizei trennt zwei Personengruppen nach Familienstreit

Nach einem Streit zwischen zwei Jugendlichen haben zwei Personengruppen am Mittwochabend, 29. Juli, in Bochum-Langendreer aufeinander eingeschlagen. Die Polizei schritt mit starken Kräften ein. Gegen 21 Uhr war es am Wallbaumweg zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen: Eine 15-Jährige und eine 14-Jährige (beide aus Bochum) waren in Streit geraten, die 15-Jährige schlug schließlich zu. Daraufhin wollten mehrere Familienangehörige der 14-Jährigen die Familie der 15-Jährigen zur Rede stellen. Es...

  • Bochum
  • 30.07.20
  • 1
Blaulicht
Aktuell ist die Polizei in der Dorstener Fußgängerzone im Einsatz. Hintergrund ist ein Zwischenfall in einem Wollladen an der Essener Straße.
2 Bilder

Zwischenfall im Wollladen
Übergriff, Verfolgung und Festnahme in der Dorstener Fußgängerzone

Aktuell ist die Polizei in der Dorstener Fußgängerzone im Einsatz. Hintergrund ist ein Zwischenfall in einem Wollladen an der Essener Straße. Was bis jetzt bekannt ist: Ein Mann soll einer Frau, möglicherweise seine Begleiterin, bei einem Streit in dem Geschäftslokal gegenüber gewalttätig geworden sein. Im Verlauf der handgreiflichen Auseinandersetzung wurde die Inhaberin des Wollhauses in die Regale gestoßen. Danach rannte der Mann Richtung Essener Tor und versuchte zu Fuß über den Westgraben...

  • Dorsten
  • 10.07.20
  • 1
Blaulicht

SEK Einsatz: Lebensgefährte soll 21-jährige Partnerin gegen ihren Willen festhalten

Das Polizeipräsidium Münster übernahm am Dienstagabend (23.6., 23:30 Uhr) einen Einsatz aus Gelsenkirchen. Zeugen hatten die Polizei alarmiert und Angaben darüber gemacht, dass ein 21-jähriger Mann seit etwa einer viertel Stunde (23:13 Uhr) seine gleichaltrige Lebensgefährtin gegen ihren Willen in seiner Gewalt habe. Bei den sofort eingeleiteten Ermittlungen verdichteten sich zunächst die Hinweise darauf, dass sich der Mann mit der Frau in einer Wohnung in Duisburg oder Gelsenkirchen aufhalten...

  • Marl
  • 25.06.20
Blaulicht
Zu einem Fall von Häußlicher Gewalt kam es am frühen Samstagmorgen in Hagen-Wehringhausen.

Häusliche Gewalt in Wehringhausen
Sohn schlägt Vater brutal ins Gesicht: Familienstreit endet im Krankenhaus

Am Samstagmorgen, zwischen 4.30 Uhr und 5.20 Uhr, kam es in Wehringhausen zu einem Streit innerhalb der Familie. Der volljährige Sohn, der noch bei seinem Vater wohnte, schlug diesen mit der Faust ins Gesicht. Der Vater musste im Krankenhaus behandelt werden und wurde leicht verletzt. Die Polizei verwies den Täter für zehn Tage der Wohnung und verhängte ein Rückkehrverbot. Der Sachverhalt wird als Häusliche Gewalt bewertet. Den Sohn erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Hilfe für...

  • Hagen
  • 26.05.20
Blaulicht
Die Wohnung der tatverdächtigen Beteiligten wurde am Dienstag, 12. Mai, mit Unterstützung von Spezialeinheiten betreten und durchsucht.

Hinweise auf Waffen
Spezialeinheit durchsucht Wohnung nach Prügelei zweier Familien

Am Abend des 8. Mai trafen Angehörige zweier Familien an der Barkenberger Allee aufeinander und schlugen nach einem Streit aufeinander ein. Ein Mann, ein 38-Jähriger, der in Dorsten wohnt, wurde bei der Schlägerei leicht verletzt – vermutlich mit einem Messer. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass ein Beteiligter möglicherweise auch über eine Schusswaffe verfügen könnte. Die Wohnung der tatverdächtigen Beteiligten wurde am Dienstag, 12. Mai, mit Unterstützung von Spezialeinheiten...

  • Dorsten
  • 12.05.20
Blaulicht
Die Familien waren so heftig aneinander geraten, dass die Polizei ausrücken musste.

Mit Auto auf Gegner zugefahren - Führerschein weg
Handfester Streit zwischen zwei Familien läuft völlig aus dem Ruder

Der Streit ist völlig aus dem Ruder gelaufen. So weit, dass die Polizei am Montag, 2. März, ausrücken musste. Gegen 16.15 Uhr kam es an der Ecke Weidkamp/Levinstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Mitgliedern zweier Familien. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten ein 37-Jähriger, ein 29-Jähriger, ein 35-Jähriger und eine 58-Jährige mit einem 58-Jährigen, einem 34-Jährigen und einer 39-Jährigen aneinander. Dabei wurde der 34-Jährige schwer verletzt sowie der 37-Jährige, der...

  • Essen-Borbeck
  • 03.03.20
Blaulicht
Bei der Schlägerei in Unna mussten weitere Polizeikräfte angefordert werden.

Streit zwischen Familien - Treffen mündet in Schlägerei

Zuerst stritten und schlugen sie sich zu zweit, dann beteiligten sich auch ihre Familienangehörigen an der Schlägerei: Am Donnerstag, 25. April, um16.45 Uhr wurde die Polizei zu einem Restaurant an der Massener Straße gerufen. Dort hatten sich ein 38- und ein 36-jähriger Mann zweier, untereinander bekannter Familien aus Kamen getroffen. Dieses Treffen mündete zunächst in einem Streit und gipfelte in einer Schlägerei der beiden Personen. Beim Eintreffen der Polizei war zunächst nur noch eine der...

  • Unna
  • 26.04.19
Blaulicht

Sohn verletzt Mutter mit Stichwaffe tödlich
Familienstreit in Menden eskaliert

Menden. Wie die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Polizei des Märkischen Kreises gemeinsam mitteilen, kam es am heutigen Montag zur Mittagszeit zu einer familiären Auseinandersetzung in einer Wohnung  in Menden.  Der zunächst verbale Streit eskalierte, und der 28-jährige Sohn verletzte seine 54-jährige Mutter mit einer Stichwaffe tödlich. Anschließend informierte er die Polizei und wurde in Gewahrsam genommen. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Mordkommission Hagen haben ihre...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.04.19
  • 1
Blaulicht

21-Jähriger nach Auseinandersetzung schwer verletzt
Mordkommission ermittelt

Nachdem ein 21 Jahre junger Mann in der Nacht des 14. November bei einer Auseinandersetzung schwere Verletzungen erlitten hat, ermittelt eine Mordkommission. Um 22.04 Uhr wurde der Leitstelle durch die Feuerwehr ein möglicher Familienstreit mit einer verletzten Person gemeldet. Ein Tatverdächtiger sei womöglich vom Tatort geflüchtet. Am Einsatzort trafen die ersten Streifen auf einen 21-jährigen Mann, der durch Rettungskräfte notärztlich versorgt wurde. Er wies schwere Verletzungen auf und wird...

  • Essen-West
  • 15.11.18
Überregionales
Foto: Polizei

Pfefferspray und Stock bei Familienstreit in Balve

Balve. Die alarmierte Polizei dachte, sie käme zu einem Raubüberfall - doch es war "nur" ein handfester Streit unter Verwandten. Am Montag dieser Woche wurde die Polizei gegen 16.40 Uhr über einen vermeintlichen Raubüberfall in einer Wohnung Zum Thing informiert. Die Beamten konnten zumindest teilweise Licht ins Dunkle bringen: Ein 32-jähriger Sunderner hatte seinen 47-jährigen Onkel aufgesucht und die beiden stritten in der Wohnung des Balvers. Der Streit gipfelte in einer handfesten...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.02.18
  • 1
Überregionales
Die Polizei ermittelt noch immer im Fall der versuchten Tötung bei einem Familienstreit am Freitag.

43-Jähriger von Sohn im Streit schwer verletzt

Mülheim. Nach einem versuchten Tötungsdelikt in einer Wohnung auf der Aktienstraße am Freitagabend, 17. März, sitzt ein 22-jähriger Mann in Untersuchungshaft. Gegen 20.25 Uhr gerieten ein 43-jähriger Ghanaer und sein 22-jähriger Sohn in Streit. Im weiteren Verlauf des Streites führte der Sohn seinem Vater Stichverletzungen mit einem Messer zu und verletzte ihn dadurch schwer. Noch in der Nacht übernahm eine Mordkommission die Ermittlungen. Der 22-Jährige wurde festgenommen. Gegen den dringend...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.17
Überregionales

Altendorf: Sohn verletzte Vater schwer

Ein Streit in Altendorf ist am Donnerstag-Abend eskaliert. Ein Sohn verletzte seinen Vater mit dem Auto schwer. Gegen 20.40 Uhr gerieten die beiden Familienangehörigen aneinander. Der Sohn setzte sich in den gemeinsamen Mercedes und raste gezielt auf den Vater los. Der 21-Jährige durchfuhr einen Carport, traf seinen Vater und schleuderte ihn mit schweren Verletzungen zu Boden. Anschließend trat er auf seinen am Boden liegenden Mann ein. Rettungssanitäter brachten ihn zur stationären Behandlung...

  • Essen-West
  • 05.12.15
  • 1
Überregionales
Foto: Polizei

Mordkommission ermittelt nach eskaliertem Familienstreit

Ein Fall von häuslicher Gewalt ist am Mittwochabend eskaliert. Ein Mann schlug mit einer Eisenstange auf seine Ex-Frau und deren Tochter ein. Das teilt die Polizei mit. Gegen 22 Uhr wurden Beamte der Velberter Polizei von Nachbarn und Zeugen in einem Mehrfamilienhaus in der Velberter Innenstadt gerufen. Dort waren schon länger andauernde Familienstreitigkeiten eskaliert. Ein in Scheidung lebender 55-jähriger Velberter war am Wohnort seiner getrennt lebenden Ehefrau erschienen. Dort hatte der...

  • Velbert
  • 22.05.14
Überregionales

Langjährige Streitereien zwischen Opfer (43) und den Tatverdächtigen

Am Dienstag (1. April 2014) fand in der Gerichtsmedizin Duisburg die mehrstündige Obduktion des 43-jährigen Mannes statt, der am Montag in einem Discounter niedergestochen wurde. Der Rechtsmediziner stellte über 40 Schnitt- und Stichverletzungen fest, die zu todesursächlichen inneren und äußeren Blutungen führten. Über 15 Schnitt- und Stichverletzungen befanden sich im Brust- und Bauchraum, wobei auch ein Stich zu einer Herzkammerverletzung führte. Die Kriminaltechnische Untersuchungsstelle...

  • Kleve
  • 02.04.14
Überregionales
4 Bilder

Familienstreit endet mit Messerstecherei

Am Mittwochnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Dimker Allee in Dorsten Barkenberg zu Familienstreitigkeiten. In dessen Verlauf wurde eine männliche Person mit einem Messer so scher verletzt, dass er vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagen der Feuerwehr versorgen werden musste. Die Polizei erschien mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte so die Lage schnell in den Griff bekommen. Die Polizei nahm Ermittlungen in Sachen gefährlicher Körperverletzung auf.

  • Dorsten
  • 16.05.12
Überregionales
Maskiert, mit Ramme und Schild:  So gingen Polizisten zum Haus der Familie.
5 Bilder

Festnahme: Mann bedrohte Familie mit Axt

Maskierte Spezialkräfte der Polizei verhafteten in der Nacht einen Familienvater. So endete ein heftiger Streit in Brambauer. Der Mann soll zuvor seine Familie mit einer Axt bedroht haben. Die Ehefrau alarmierte am Sonntagabend mit dem Telefon die Polizei: Ihr Mann (36) habe gedroht, sie und die Kinder mit einem Beil zu verletzten. Dann riss der Kontakt ab. Für die Polizei begann damit ein Großeinsatz, der fast vier Stunden dauerte. Polizisten beobachteten das Haus, versuchten aus der Deckung...

  • Lünen
  • 16.04.12
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.