Gehirn

Beiträge zum Thema Gehirn

Ratgeber
Malerei von Edith Polland-Dülfer  (1931-2018)

KEIN TAG OHNE KUNST IN MÜLHEIM AN DER RUHR!
22 einfache Tricks, um das Hirn zu entlasten und den Kopf freizubekommen

22 einfache Tricks, um das Hirn zu entlasten und den Kopf freizubekommen Wenn wir uns zu viele Gedanken machen und unsere Grübeleien uns den Alltag erschweren und uns mit Zweifeln, Anspannung, Sorgen, Frustration, Kontrollzwängen und Verpflichtungen erfüllen, ist es manchmal ziemlich schwierig, ihnen Einhalt zu gebieten. Ein Lösungsansatz Die Psychologin und Kunsttherapeutin Victoria Nazarevich erklärt, warum der Akt des Malens oder Zeichnens uns mit unserem Inneren in Verbindung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.07.19
  •  5
  •  1
Kultur
Portrait of Albert Einstein  Albert Einstein gehört zu den Genies. Zwei kleine Teile seines Gehirns sind jetzt im LWL-Museum für Naturkunde zu sehen.
Foto: Mauritius images/Science Faction/Library of Congress
  3 Bilder

Teile von Einsteins Gehirn in neuer Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde

Was ist aus Albert Einsteins Gehirn nach seinem Tod geworden? Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster erzählt ab 29. Juni in seiner neuen Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl" die Geschichte hinter den Vorgängen nach dem Tod des Nobelpreisträgers. Albert Einstein gehört zu den bekanntesten Gesichtern der Welt und wird oft als Inbegriff des Forschers und Genies bezeichnet. Er starb 1955 im Alter von 76 Jahren im Exil im US-amerikanischen Princeton. Sein Wunsch war...

  • Marl
  • 23.05.18
  •  1
Überregionales

Kurs "Fitness fürs Gehirn"

Hattingen. Wer im Alter fit bleiben möchte, der sollte auch seine grauen Zellen regelmäßig fordern. Mit den kostenpflichtigen Kursen „Fitness fürs Gehirn“ der Gedächtnistrainerin Dr. Michaela Waldschütz können Interessierte etwas für Merkfähigkeit, Konzentration, Reaktion und Wahrnehmung tun. Die Termine der beiden sechsteiligen Kurse sind immer mittwochs: 9., 16., 23. und 30. Mai sowie 13. und 20. Juni. Gruppe 1 mit Schwerpunkt Altersvergesslichkeit trifft sich von 14.30 bis 15.30 Uhr, Gruppe...

  • Hattingen
  • 03.05.18
Ratgeber
Der bekannte Hirnforscher Professor Martin Korte nimmt seine Zuhörer am 8. März  mit auf eine Reise ins Epizentrum ihres Ich-Bewusstseins.

Faszination Gehirn – Hirnforscher Prof. Dr. Martin Korte referiert in der VHS

Altstadt. Auf Einladung der VHS referiert Professor Dr. Martin Korte, einer der führenden deutschen Hirnforscher, am Donnerstag, 8. März, um 19 Uhr im Forum des Bildungszentrums Maria Lindenhof. Thema: „Wir sind Gedächtnis - Wie unsere Erinnerungen bestimmen, wer wir sind“. Genau 86.400 Sekunden hat ein Tag, und in jeder einzelnen verarbeitet der Mensch Sinneswahrnehmungen, speichert neues Wissen, erinnert sich an Vergangenes, entwickelt viele kreative Ideen und plant seine Zukunft. Dabei...

  • Dorsten
  • 01.03.18
Überregionales

Ganzheitliches Gedächtnistraining mit dem Kneipp-Verein Unna

Der Kneipp-Verein Unna lädt zu einem ganzheitlichen Gedächtnistraining ein. Ab Dienstag, 20. Februar, treffen sich die Teilnehmenden zehn Mal wöchentlich dienstags von 9.30 bis 11 Uhr in der Senioren-Wohnanlage Haus am Kurpark (Friedrich-Ebert-Straße 57), um in entspannter Atmosphäre etwas gegen die nachlassende Hirnleistung zu tun. Nachdem Motto „Wer rastet, der rostet“ bekommen die Teilnehmenden die neuen Impulse, um die wichtigstenFunktionen des Gehirns spielerisch und ohne Stress zu...

  • Unna
  • 11.02.18
Kultur

"Unser Gehirn"

Eine Video-Reihe über ein einzigartiges Organ, das Gehirn, startet demnächst mithilfe der vhs Moers-Kamp-Lintfort im Moerser Schloss. Die vhs Moers-Kamp-Lintfort startet eine neue Veranstaltungsreihe. Im Moerser Schloss stellt sie an sieben Terminen die Video-Reihe der Zeitschrift „Die Zeit“ zum Thema „Unser Gehirn“ vor. Mit einem Fachmann können die Teilnehmenden die Videos gemeinsam erleben und dann im Anschluss darüber diskutieren. Für die ersten drei Termine konnte Privatdozent Dr. med....

  • Moers
  • 12.02.17
  •  1
Politik

„Enough is enough! “ - Genug ist genug!

Michelle Obama, Frau vom US-Präsidenten Barack Obama, hat eine richtig gute Rede am 14.10.2016 gehalten. Personen mit einem Charakter wie Donald Trump dürfen nicht an die Macht kommen und ein Land regieren. Er hat mit seinen Äußerungen den Respekt aller Frauen mit Füßen getreten und schadet auch dem Bild rechtschaffener Politiker. Auch in Deutschland wünsche ich mir so einen Aufschrei. In der letzten Zeit bin ich sehr besorgt, was alles neuerdings normal ist und was offen gesagt und gedacht...

  • Hünxe
  • 16.10.16
  •  1
Kultur
Philosophie verständlich aufbereitet: In dieser Woche gibt es vier Titel im Angebot.

Bücherkompass: Philosophisches

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Das Ich, die Welt und so manches, das noch dazwischen liegt: In dieser Woche wecken wir die großen Denkerinnen und Denker in euch. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können. Ludger Pfeil: Du lebst, was du denkst Neun...

  • 29.03.16
  •  7
  •  10
Ratgeber

Alzheimer Forschung Initiative fördert 11 Forschungsprojekte mit 706.000 Euro

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) unterstützt elf neue Forschungsprojekte mit 706.000 Euro. Damit kann die AFI im Jahr ihres 20. Jubiläums so viele Forschungsgelder ausschütten wie niemals zuvor. Insgesamt investierte die AFI seit ihrer Gründung 1995 über 7,7 Millionen Euro in die Erforschung der Alzheimer-Krankheit und ist somit der größte private Förderer öffentlicher Alzheimer-Forschung in Deutschland. „Weltweit erkranken immer mehr Menschen an Alzheimer. Allein in Deutschland...

  • Düsseldorf
  • 03.11.15
Ratgeber

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Verknüpfungen in unserem Kopf Warum müssen ausgerechnet heute die Lokführer streiken? Ich könnte mich aufregen. Nicht, weil ich Bahnfahrer geworden bin. Nein. Als passionierte Autofahrerin ist Zugfahren maximal Plan B. Ich muss heute in aller Herrgottsfrühe nach Frankfurt und stehe nach bereits fünfhundert Metern im Stau. Wäre nicht Mittwoch, würde ich diese Stau-Steher um mich herum als Sonntagsfahrer bezeichnen. Statt gelangweilt aus dem Fenster zu schauen, sollten sie lieber die Lücken...

  • Essen-Borbeck
  • 20.10.14
Ratgeber
  3 Bilder

Erster Vortrag mit Christoph Bornhauser über die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung zum Thema Lernen - ein voller Erfolg

Rund 30 Teilnehmer kamen zum ersten Vortrag des Schweizer Neurobiologen und Pädagogen in die International School Ruhr am Moltkeplatz. Anschaulich erläuterte Bornhauser die Auswirkungen dreier Botenstoffe aus das Gehirn von Kindern und deren Lernverhalten. Teilnehmende Pädagogen, Eltern und Großeltern führten eine engagierte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Teilnehmer-Feedback: "Dankeschön an die International School Ruhr für die Organisation dieses tollen Vortrags. Ich habe jede...

  • Essen-Süd
  • 25.09.14
Natur + Garten

Natur in uns - MACHT LIEBE BLIND? - Meine Reiseempfehlung durch unser Gehirn - Uwe H. Sültz - Report - Lünen

Was sind Gefühle? Was passiert, wenn wir verliebt sind? Was sehen wir, wenn wir sehen?... Gibt es den freien Willen? Fragen über Fragen, wenn wir erst einmal darüber nachdenken und fragen… Fragen, deren Antworten tatsächlich im Kopf des Menschen verborgen sind. Die spannendsten Erkenntnisse der Hirnforschung präsentieren die neurowissenschaftliche Gesellschaft und die Hertie-Stiftung auf www.dasgehirn.info Meine kleine Reise durch diese sehr interessante Internetseite beginnt mit dem...

  • Lünen
  • 29.10.13
  •  13
  •  2
Überregionales
Moderatorin und Personalentwicklerin: Dr. Angela Scaglione motiviert die Mediziner. WB-Fotos (2): Detlef Erler
  2 Bilder

Die Hölle der Artikel und Umlaute

„Ich finde, dass meine Sprache dadurch noch besser wird“, sagt Dr. Fadi Baseseh lächelnd. Der 36-jährige syrische Mediziner gehört zu den 33 Assistenzärzten, die im St. Anna Hospital an einem berufsbezogenen Sprachkurs teilnehmen. Dabei geht es nicht etwa darum, Grundkenntnisse der deutschen Sprache zu lernen, sondern das bereits vorhandene „fortgeschrittene Sprachniveau“ weiter anzuheben. Schließlich sollen die Teilnehmer nach sechs Monaten die Prüfung „C 1 Hochschule“ ablegen können – das...

  • Herne
  • 01.02.13
Überregionales

Ob ich will oder nicht

meine Verknüpfungen in meinem Gehirn, machen mit mir was sie wollen. Der flüchtige Geruch eines mir sehr vertrauten Parfüms katapultiert mich innerhalb von Sekunden an den Strand von Gran Canaria. Ich fühle wie der Wind durch mein rotes Kleid weht, die Sonne auf meiner Haut brennt und höre den Sand unter meinen Füßen ganz leicht knirschen. In diesem Moment bin ich 18 Jahre und nicht eine Sekunde älter. Der Anblick eines nostalgischen Weihnachtskalenders mit silbrigem Glitzer lässt mich...

  • Dinslaken
  • 07.11.12
  •  10
LK-Gemeinschaft

Freimaurer, Männerhirne und weibliche Zuhörer

Manchen Pressemeldungen ist der glossale Charakter nicht abzusprechen - so wie dieser: „Die Freimaurerloge ‚Zum Goldenen Schwerdt‘ lädt ein für Donnerstag, 3. November, 20 Uhr, zum Vortrag: „Der Mann und sein Gehirn“. Referent ist ein Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychoanalytiker. Er wird in seinem Vortrag darauf eingehen, ob die Gehirne von Frauen und Männern unterschiedlich strukturiert sind, unter Umständen jeweils anderes bewusstes oder...

  • Wesel
  • 30.10.11
  •  11
Sport
Kinder werden kreativer, Schüler konzentrierter, Sportler leistungsfähiger, Berufstätige stressresistenter und Senioren aufnahmefähiger: Life-Kinetik macht´s möglich. Foto:VfL 08 Repelen

Life-Kinetik: Intensive Hirnarbeit

Durch spaßige, visuelle und koordinative Aufgaben für den Körper wird auch das Gehirn „gezwungen“, neue Verbindungen zu schaffen. Je mehr dieser Verbindungen bestehen, desto höher die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Das Training dazu nennt sich Life Kinetik. Jeder Mensch nutzt seine 100 Milliarden Gehirnzellen, die er seit Geburt hat, anders, aber keiner schöpft diese riesigen Möglichkeiten auch nur annähernd aus. Wer kennt nicht das erhebende Gefühl, wenn eine schwierige Aufgabe nach...

  • Moers
  • 27.10.11
Ratgeber

Wie Sie ihre Aufmerksamkeit > erhöht ?

Eine Freundin will sich von der täglichen Routine, das kennen wir doch alle, abheben um Ihr Gehirn aufmerksam werden zu lassen. Sie muss eine Tätigkeit wieder "ungewöhnlich" auf sich wirken lassen. Spaß soll es machen, überraschend sein oder eine besondere Bedeutung für Sie haben. Mein Rat war: ordne deine Gegenstände auf deinem Schreibtisch neu. Stell die Tischuhr oder den Bildrahmen auf den Kopf :-) Sieht komisch aus aber der analytische (linke) Teil unseres Gehirns, der...

  • Oberhausen
  • 18.05.11
  •  14
Ratgeber

Klug gewählt??? ;-))

Als Gott Adam und Eva geschaffen hatte, hatte er noch zwei Sachen, die er ihnen geben wollte. Gott sagte: "Ich habe noch zwei Geschenke für euch, jeder von euch bekommt eines davon. Das eine ist stehend pinkeln zu können ..." Adam unterbrach ihn: "Ich will, ich will es haben, es wäre richtig nett und mein Leben wäre so viel leichter und lustiger!", dann schaute er zu Eva und Eva nickte und sagte:" Ja, warum nicht, es ist für mich nicht so wichtig." Also gab Gott Adam dieses Geschenk. Adam...

  • Essen-Steele
  • 30.12.10
  •  15
Ratgeber

Der Walnussbaum - Stütze für das Gedächtnis - und für "Schmeilies"?

Ich war am letzten Wochenende in Neukirchen b. Heiligenblut, also Richtung Bayernwald. Dort gab es diesen obigen Betreff in einem Käseblättchen, den ich hier mal als Copy und Pasta zum Wohlsein Eures Gehirns weiter leiten möchte: Eva Aschenbrenner -Viele Kranke suchen ihre Hilfe-: Sie wurde in Kochel geboren, wo sie heute noch lebt. Sie interessierte sich schon als Kind für die Kräuterheilung und hatte immer das Bestreben, anderen Menschen zu helfen. Viele Kranke suchen ihre Hilfe. Sie hat...

  • Kamp-Lintfort
  • 21.09.10
  •  29
Kultur

Wochenmotto.........Freitag

Glück entscheidet sich oft nicht dadurch, was ich erfahre und erlebe, sondern wie ich etwas aufnehme und verarbeite. An manchen Tagen registriere ich einfach nur alles Negative, was mir widerfährt - und lasse alles andere außer acht. Ich will bewußt auf alles Gute und Schöne in meinem Leben achten und dafür dankbar sein. Ich möchte gerne ein dankbarer Mensch werden. Dankbarkeit ist eine positive Sichtweise, und die brauche ich, wenn ich vor dem Negativen nicht kapitulieren will. Als...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.