Haltepunkt

Beiträge zum Thema Haltepunkt

Politik
Schon seit Jahren liegt der Haltepunkt Gladbeck-Ost schon in einem "Dornröschenschlaf". Daran wird sich wohl auch in absehbarer Zeit nichts ändern, denn die "DB Station & Service" sieht hier offensichtlich "keinen Handlungsbedarf".

CDU hatte Zustände am Haltepunkt Gladbeck-Ost kritisiert
Für die Deutsche Bahn ist alles in Ordnung

Ende Januar 2020 hatte sich der Ortsverband Mitte der Gladbecker-CDU schriftlich mit der "Deutschen Bahn" (DB) in Verbindung gesetzt und die aktuellen Zustände betreffs des Haltepunktes Gladbeck-Ost kritisiert. Jetzt haben die Christdemokraten Antwort erhalten. Ein Antwortschreiben, das inhaltlich bei der CDU keine Jubelstürme auslösen dürfte, denn aus Sicht der "DB" ist am besagten Haltepunkt irgendwie doch alles in Ordnung. So zum Beispiel hinsichtlich der Dachkonstruktion. Man könne...

  • Gladbeck
  • 09.03.20
  •  1
Politik
Klaus Oberheim, Dino Niemann, Michael Teitzel, Dr. Stefan Wachs und Ortsvorsteher Albert Jansen (von links) freuen sich über den neuen Haltepunkt in Elten.
3 Bilder

Seit Mitte des Jahres halten in Elten schon die Züge
Haltepunkt nun auch offiziell übergeben

Das hat ja vom Wetter her gerade noch so gepasst. Kaum waren die Fotos von der offiziellen Inbetriebnahme des provisorischen Haltepunktes in Elten mit den entsprechenden Herren geschossen, da öffnete Petrus sein Herz und ließ es regnen. Dem Anlass entsprechend hätte die Sonne schon eher gepasst. Dennoch waren alle Beteiligten voller Lob über die zügige Abwicklung. Wenn das in Sachen Betuwe auch mal so ginge. Schon seit ein paar Monaten halten die Züge von Abelio auf ihrem Weg von und nach...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.09.19
Ratgeber
Der ICE nach Berlin fährt voraussichtlich bis Oktober dieses Jahres ohne Halt durch den Hagener Bahnhof.

ICE Halt in Hagen?
Hagener HBF muss attraktiver Knotenpunkt bleiben: SIHK bemängelt Kürzungen im Fernverkehr

Die Südwestfälischen Industrie und Handelskammer zu Hagen (SIHK) ist alarmiert. „Mit der gesamten Region müssen wir uns dafür einsetzen, dass der Hagener Hauptbahnhof ein attraktiver Fernverkehrsknotenpunkt bleibt“, warnt Geschäftsbereichsleiter Christoph Brünger, in der SIHK für die Standortpolitik zuständig. Nachdem der ICE nach Berlin voraussichtlich bis Oktober dieses Jahres ohne Halt durch den Hagener Bahnhof fährt, steuern jetzt auch die IC-Züge aus Hamburg kommend den Hagener...

  • Hagen
  • 28.04.19
Überregionales
Am 18. Januar fiel das Wartehäuschen am Haltepunkt Zweckel dem Orkantief "Friederike" zum Opfer. Den unhaltbaren Zustand kritisierte der SPD-Ortsverein Zweckel in einem Brief an die Stadt Gladbeck. Der gegenüber gab die zuständige Bahnmanagement-Leiterin Dorothee Wasel an, der Schaden sei bereits behoben. Später musste die DB-Mitarbeiterin mächtig "zurückrudern" und entschuldigte sich per E-Mail über diese Fehlinformation. Gleichzeitig sicherte Wasel ganz kurzfristige Reparatur-Maßnahmen zu.

Management-Leiterin entschuldigt sich für "Fehlinformation": Die Bahn verspricht nun schnelle Abhilfe am Haltepunkt Gladbeck-Zweckel

Zweckel. Norbert Dyhringer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Zweckel, kann es kaum glauben: "Wer hätte wirklich gedacht, dass die Deutsche Bahn so schnell reagieren würde?" Zuvor hatte sich Dyhringer schriftlich im Rathaus gemeldet und auf die aktuellen Zustände am Haltepunkt Zweckel an der Beethovenstraße hingewiesen. Zum einen auf den desolaten Zustand der Bahnsteige und vor allen Dingen auf das von Orkantief "Friederike" arg in Mitleidenschaft gezogene Wartehäuschen an der Haydnstraße...

  • Gladbeck
  • 01.03.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Wartehäuschen am Haltepunkt Zweckel wurde beim Sturmtief "Friederike" arg in Mitleidenschaft gezogen. Derzeit kann der Unterstand immer noch nicht von wartenden Fahrgästen genutzt werden.
2 Bilder

Bahn-Haltepunkt in erbärmlichem Zustand: Lauter Hilferuf aus Zweckel

Zweckel. Ein ganz lauter Hilferuf aus dem Gladbecker Norden, Absender ist der SPD-Ortsverein Zweckel, hat Bürgermeister Ulrich Roland erreicht: In einem Brief beklagt sich der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Norbert Dyhringer über den aktuellen Zustand, in dem sich der Zug-Haltepunkt an der Beethovenstraße befindet. Dyhringer bitte Roland darum, Kontakt mit der Deutschen Bahn aufzunehmen, um auf den nicht mehr hinnehmbaren Zustand des Haltepunktes hinzuweisen. Zugleich müsse die Bahn aufgefordert...

  • Gladbeck
  • 09.02.18
  •  3
Ratgeber
Fahrplan-, Tarif- und Ticketauskünfte, Hilfe in Notfällen und vieles mehr bietet die neue Anlaufstelle für DSW21-Kunden: der HaltePunkt Kampstraße. DSW21-Mitarbeiter stehen den Fahrgästen bei  allen Fragen und Problemen zur Verfügung.

Neu HaltePunkt: DSW21 schafft Anlaufstelle für alle Fälle rund um Bus und Stadtbahn

Der neue HaltePunkt an der Kampstraße bietet DSW21-Kunden Fahrplan-, Tarif- und Ticketauskünfte, Hilfe in Notfällen, Aufbewahrung von Fundsachen und vieles mehr. Ab sofort stehen hier DSW21-Mitarbeiter den Fahrgästen bei (fast) allen Fragen und Problemen rund um Bus- und Stadtbahn zur Verfügung. Der neue HaltePunkt in den Räumen des ehemaligen KundenCenters bietet damit eine Ergänzung zum KundenCenter Petrikirche. Reiner Bittlinske, Leiter des Bereichs Service und Einnahmesicherung, erklärt...

  • Dortmund-City
  • 11.05.15
Politik

Bisher nicht mehr als schön-bunte Pläne

Schöne und bunt sind die Pläne zweifelsohne. Aber mehr eben auch noch nicht: In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung wurden die ersten Ergebnisse für die vorgesehene Umgestaltung des Bereiches „Oberhof“ präsentiert. Da, wo bis vor einigen Monaten noch die Busse die Wartesteige anfuhren, soll eine große Grünfläche entstehen, der Busbahnhof wird auf die Grabenstraße „verschoben“, das Parkhaus soll offenbar komplett verschwinden. Und natürlich beziehen die Pläne auch den...

  • Gladbeck
  • 06.02.14
  •  1
Politik
Nach wie vor keine Augenweide ist der Haltepunkt Zweckel. Doch die beiden Seniorenbeiratsvorsitzenden Rolf Kauls und Rudi Lach zeigen sich gemeinsam mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner überzeugt davon, dass nun „Bewegung“ in die Sache kommt.

Haltepunkt Zweckel: Deutsche Bahn gibt positive Signale von sich

Zweckel. Der Gladbecker SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner zeigt sich äußerst optimistisch: „Es kommt Bewegung in die Vorhaben zum Umbau des Zweckler Bahnhofs“, kündigte Hübner, nach einem Gespräch zwischen ihm, zwei Vertretern des Gladbecker Seniorenbeirats sowie dem NRW-Bevollmächtigten der Deutschen Bahn, Reiner Latsch, an. Der Haltepunkt in Zweckel stand auf der Agenda, als Seniorenbeirats-Vorsitzender Rolf Kauls und sein Stellvertreter Rudi Lach dem Düsseldorfer Landtag kurz vor...

  • Gladbeck
  • 30.12.13
  •  1
Politik

Haltepunkt Zweckel: Es bleiben viele Zweifel

Dem Seniorenbeirat sei Dank Die Diskussion um die - längst überfällige - Modernisierung des Haltepunktes Zweckel ist wieder in Gang gekommen. Und die Stadt Gladbeck hat mit ersten provisorischen Maßnahmen die schlimmsten Mängel behoben. Die Deutsche Bahn indes hat die - schon seit vielen Jahrzehnten immer wieder aufs Neue angekündigten - Baumaßnahmen erneut verschoben. Nun verlangt die Bahn erst die Erneuerung der Beethovenstraßen-Brücke, ehe man selbst aktiv werden will. Dies bedeutet in...

  • Gladbeck
  • 03.12.13
  •  2
Überregionales
Nein, das ist nicht die Himmelsleiter, sondern die Treppe, die Bahnfahrer am Haltepunkt Zweckel auf ihrem Weg vom/zum Bahnsteig an der östlichen Seite bewältigen müssen. Wie dies Menschen mit Gehbehinderungen und Müttern mit Kinderwagen gelingen soll, können wohl auch die „Experten“ aus den Reihen der „Deutschen Bahn“ wohl kaum beantworten.
2 Bilder

Haltepunkt Zweckel: Der Unmut der Bürger nimmt weiter zu

Zweckel. Ist das nun ein Bahnhof? Oder vielleich doch bestenfalls eine Haltestelle/ein Haltepunkt? Nun, die Beantwortung dieser Fragen ist reine Ansichtssache. Fakt ist, dass Bahnreisende in Zweckel seit vielen Jahrzehnten mit jeder Menge Probleme und Hindernissen fertig werden müssen, ehe sie in den Zug steigen können. Immer wieder gab es Zusagen der Deutschen Bahn, den Haltepunkt zu modernisieren und den Ansprüchen der heutigen Zeit anzupassen. Den Zusagen folgten dann jedoch stets...

  • Gladbeck
  • 21.11.13
  •  3
  •  3
Politik
Einen heruntergekommenen Eindruck hinterlässt der Bahnhof-Ost schon seit vielen Jahren. Jetzt ist erneut die von Gladbecker Seite stets befürwortete Verlegung des Bahnhofes ins Gerede gekommen. Foto: Gensheimer
8 Bilder

Verwirrung um "Bahnhof-Ost"

Gladbeck-Ost. Verwirrung herrscht bei der SPD und den GRÜNEN derzeit offenbar rund um das Thema "Verlegung des Bahnhof Ost", weshalb - auf Antrag der beiden Ratsfraktionen, sich der Stadtplanungs- und Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung am 15. November (erneut) mit der Angelegenheit befassen. Auslöser der Irritationen sind offensichtlich Medienberichte, wonach die seit Jahren immer wieder ins Gespräch gebrachte und gewünschte Verlegung des Bahnhofes, der eigentlich ja eher höchstens dem...

  • Gladbeck
  • 18.10.12
  •  1
Überregionales
Symbolträchtig für Zweckel: Vor einigen Jahre war das Stellwerk an der Söllerstraße mit seinem Blumenschmuck noch ein schönes Wahrzeichen für den Stadtteil. Doch im Laufe der Zeit wurde der Blumenschmuck immer kärglicher und ähnlich verhält es sich beim - seit Jahren angekündigten - Ausbau des Zug-Haltepunktes sowie der Ansiedlung eines Lebensmittel-Discounters an der Feldhauser Straße aus. Foto: Braczko

Eine verdammt lange Wartezeit

Die Menschen in Zweckel müssen sich künftig wohl noch mehr als bisher in Geduld üben. Anders kann man die Ergebnisse des jüngsten „Politischen Frühstückes“, zu dem der SPD-Ortsverein Zweckel eingeladen hatte, nicht bezeichnen. Denn der seit Jahren geplante Umbau des „Bahnhofes Zweckel“, der in seiner aktuellen Version ja höchstens den Ansprüchen eines „Haltepunktes“ gerecht wird, zieht sich weiter in die Länge. Erst Ende des Jahres 2014 sollen die Bauarbeiten beendet sein. Und ebenso lange...

  • Gladbeck
  • 29.06.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.