Handy

Beiträge zum Thema Handy

Blaulicht
Der 16-Jährige bemerkte, dass er verletzt war. Er kam ins Krankenhaus und wurde stationär aufgenommen. Bei ihm wurden Stichverletzungen festgestellt.
2 Bilder

Überfall mit Schlagring und Messer
Jugendlicher bei Raub niedergestochen und schwer verletzt

Zwei Jugendliche (16 und 14 Jahre alte Bottroper) wurden am Donnerstag, 14. Mai, um 23.45 Uhr auf der Horster Straße von zwei Unbekannten in Höhe der Lütkestraße vor dem Lebensmittelmarkt aufgefordert, ihre Wertsachen herauszugeben. Die Unbekannten hielten dabei ein Messer und einen Schlagring in der Hand. Die Jugendlichen wehrten sich gegen die Unbekannten, es kam zu einer Schlägerei. Die beiden Unbekannten nahmen das Handy des 16-Jährigen an sich und flüchteten damit in Richtung...

  • Bottrop
  • 15.05.20
Blaulicht
Am Sonntagabend wurde am Bahnhof Borbeck ein 16-Jähriger von einer fünfköpfigen Tätergruppe überfallen. Zwei der jungen Männer hielten dem 16 -Jährigen ein Messer vor, um ihn zur Herausgabe seiner Wertgegenstände zu zwingen.

Tätergruppe hielt dem jugendlichen Opfer ein Messer vor
16-Jähriger am Bahnhof Borbeck brutal überfallen

Sein Handy fanden sie uninteressant, das Display war nicht mehr okay. Doch das Geld, das der 16-Jährige mit dabei hatte, nahmen sie gerne. Am Sonntag (2. Februar, 19.40 Uhr) wurde der junge Mann am Bahnhof Borbeck von einer Gruppe junger Männer überfallen. Vor allem zwei Täter taten sich hervor. Sie drohten und hielten dem 16-Jährigen ein Messer vor. Der zeigte die gewünschte Wirkung: er zeigte und übergab seine Wertgegenstände. Der 16-Jährige war am Sonntagabend mit seiner Freundin vom...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.20
Blaulicht
Die Polizei im nördlichen Ruhrgebiet fahndet intensiv nach einem Unbekannten, der verdächtigt wird, innerhalb von drei Tagen drei Raubüberfälle auf Taxisfahrer verübt zu haben.

Unbekannter verübte innerhalb kürzester Zeit drei Raubüberfälle auf Taxifahrer
Kommt der Täter vielleicht aus Gladbeck?

Seit Sonntag, 14. Juli, wurden der Polizei aus Gladbecker Nachbarstädten drei Raubüberfälle vermutlich desselben Täters auf Taxifahrer gemeldet. Der Tatverdächtige stieg jeweils am Bahnhof (Essen, Gelsenkirchen und Bochum) ein und ließ sich in zwei Fällen nach Bottrop zum Bahnhof, in einem Fall nach Essen-Nord bringen. Am Ziel angekommen, zückte der Mann ein Messer und bedrohte die Fahrer damit. Er raubte Geld und Handy und forderte die Fahrer auf, das Taxi zu verlassen. Dann fuhr der Mann mit...

  • Gladbeck
  • 18.07.19
Blaulicht
Foto: Archiv

Polizei sucht Zeugen
Schwerer Raub in Eisenheim

Ein 53jähriger ist am Mittwoch, 16. Januar, gegen 4 Uhr auf dem Weg zur Arbeit in Eisenheim beraubt worden. Ein unbekannter Täter hatte ihm an der Ecke Timpenstraße/Sterkrader Straße ein Messer vorgehalten und die Herausgabe seines Handys gefordert. Ein zweiter Unbekannter trat ihn zu Boden. Das Handy und seine Geldbörse wurden ihm entrissen. Die Täter flüchten zu Fuß über die Sterkrader Straße in Richtung Steinbrinkstraße. Einer der Täter soll circa 170 cm groß gewesen sein, hatte eine normale...

  • Oberhausen
  • 17.01.19
Ratgeber
Die Polizei bittet um Hilfe bei der Ergreifung der Täter. Archivfoto: Tack/Polizei Essen

Raub mit gezücktem Messer am Sulterkamp

Statt eines Schnäppchens nahm sie einen üblen Schock mit: Zwei unbekannte Täter raubten am vergangen Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr das Mobiltelefon einer 49-Jährigen auf dem Trödelmarkt am Sulterkamp. Nachdem die Essenerin auf dem Marktgelände ein Telefonat beendet hatte, kamen zwei unbekannte Männer auf sie zu. Einer der Täter hielt der Frau ein Messer vor den Bauch und forderte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe ihres Handys. Sein Komplize nahm das Mobiltelefon entgegen und beide Räuber...

  • Essen-Borbeck
  • 27.02.18
  • 1
Überregionales
Foto: Bludau
15 Bilder

Mordversuch: Ist das Handy des Opfers gefunden?

Dorsten. Die Bochumer Polizei rückte heute (27. November) mit einer Taucherstaffel in Dorsten an. Im Wesel Datteln-Kanal unter der Brücke der Bochumer Straße hinter den Mercaden suchten die Taucher nach einem wichtigen Beweisstück: Das Handy der 17-Jährigen Dorstenerin, die im September auf dem Schulhof der Pestalozzischule Opfer eine brutalen Messerattacke wurde.  Am Montagvormittag kam es in der Dorstener Innenstadt zu einem Einsatz der Bochumer Polizei Taucherstaffel im Wesel-Datteln-Kanal....

  • Dorsten
  • 27.11.17
Überregionales
Foto: Polizei

Frau geschlagen, mit Messer bedroht und beraubt

Eine 40-jährige Fröndenbergerin verließ am heutigen Mittwoch gegen 10.45 Uhr gerade ihr Haus am Ohlweg in Dellwig, als draußen zwei ihr unbekannte Männer standen. Hier der Pressebericht der Polizei: Einer habe etwas in einer osteuropäischen Sprache gesagt, was sie jedoch nicht verstanden habe. Der andere habe auf die Geldbörse und das Mobiltelefon, das die Fröndenbergerin offen in den Händen hielt, gezeigt. Dann habe er sie ins Gesicht geschlagen. Dabei erlitt die Geschädigte ein Hämatom am...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 29.06.16
  • 2
Überregionales

17-Jähriger mit Messer bedroht

Einen bewaffneten Überfall meldet das Polizeipräsidium Recklinghausen: Heute nacht (2. Juli) befand sich ein 17-jähriger Gladbecker gegen 00.35 Uhr,auf der Schürenkampstraße. Hier bedrohten ihn zwei unbekannte Männer mit einem Messer. Der Gladbecker flüchtete in Richtung Buersche Straße. Als die Täter bemerkten, dass der Geschädigte mit seinem Handy die Polizei informierte, flüchteten sie in Richtung Goethestraße. Täterbeschreibungen: 1. 19 - 20 Jahre alt, 190 cm groß, bekleidet mit einer...

  • Gladbeck
  • 02.07.14
Überregionales

Unbekannter bedroht Mann mit Messer

Mit einem Messer bedrohte ein bislang unbekannter Räuber am späten Freitagabend (1. November,gegen 23:15 Uhr) einen 56 Jahre alten Anwohner der Schönebecker Straße. Der gehbehinderte Mann befand sich mit seinem Rollator auf dem Gehweg vor seinem Haus, als er unvermittelt von hinten einen Schlag erhielt. Ohne Verzögerung griff der Täter in den Korb der Gehhilfe und ergriff ein Mobiltelefon. Zeitgleich zeigte er dem 56-Jährigen ein Messer und führte dieses in Richtung Unterbauch. Vermutlich weil...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.13
Überregionales

"Gebt eure Handys her" - Räuber droht Jugendlichen mit Messer

Am Freitagabend (22.) wurden zwei Jugendliche auf der Vietingstraße in Wattenscheid durch einen männlichen Täter bedroht und ihrer Handys beraubt. Die beiden jungen Männer (17/16) waren gegen 18.50 Uhr auf dem Fußweg entlang der BAB 40 aus Richtung Vietingstraße unterwegs. Sie liefen in Richtung Westenfelder Straße. In Höhe des dortigen Friedhofs kam den beiden dann eine männliche Person entgegen. Der Mann fragte das Duo zunächst nach einer Zigarette. Als die Jugendlichen dies verneinten, zog...

  • Wattenscheid
  • 25.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.