Alles zum Thema Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Politik
pixabay

Wir sind dagegen und Spitzenkandidatin Claudia Krüger protestiert vor Ort
Spinnen und Insekten werden zum Anschauen und Anfassen ausgestellt

Soviel zum Thema Umgang mit Arten! Diese Wochenende werden in Düsseldorf lebende Tiere, Spinnen und Insekten, zum Anschauen und Anfassen ausgestellt. Tierschützerin Claudia Krüger, Spitzenkandidatin zur Europawahl der Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! und Vorsitzende der Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER im Düsseldorfer Stadtrat: „Es ist für mich unerträglich, dass eine solche Veranstaltung überhaupt erlaubt und durchgeführt wurde. Was geht in den Köpfen der...

  • Düsseldorf
  • 12.05.19
Politik
2 Bilder

Lebende Spinnen und Insekten in der Alten Kämmerei
Eingesperrte Tiere werden zur Schau gestellt

Düsseldorf, 12. Mai 2019 An diesem Wochenende konnte man in der Alten Kämmerei am Rathaus in Düsseldorf in einer Riesenspinnen- und Insektenausstellung die größten Vogelspinnen der Welt besichtigten. Der Veranstalter wirbt beispielsweise mit der Aussage, dass „die Tiere in eigens für sie gestalteten Lebensräumen vorgestellt werden und detaillierte Beschreibungen von Lebensräumen, Lebens- und Nahrungsgewohnheiten der Tiere sowie eine filmische Dokumentation über Vogelspinnen diese kleine...

  • Düsseldorf
  • 12.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die Kinder schauen den kleinen Hummeln zu, wie es beim Nestbau voran geht. Foto: Pusteblume e.V.

Zuwachs
Es „summt“ in der Pusteblume e.V.

Kamen. Die Kindertagesstätte Pusteblume e.V. ist seit einer nunmehr einer Woche stolzer Besitzer eines Hummelnestes. Seit einigen Jahren setzt sich der Verein zusammen mit den Kindern und Eltern der Einrichtung aktiv für den Bienen- und Insektenschutz ein um den Kindern bewusst zu machen, dass es ohne diese kleinen Helfer einfach nicht geht. Sie schaffen nicht nur ein Zuhause für Bienen und Hummeln, sondern pflanzen zudem viele Bäume und Blumen auf dem Gelände ein. Vergangene Woche erhielte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.05.19
Natur + Garten
2 Bilder

Libellen
frisch entpuppte Libelle

heute konnte ich die erste geschlüpfte Libelle aus meinem Biotop beobachten. Dieses Schauspiel kann ich jedes Jahr genießen, aber so früh und bei dieser Kälte? Die Natur wird's schon richten. Interessant ist die Kombination Schachtelhalm und Libelle. Beide haben schon in Urzeiten zusammen gelebt, wenn auch in anderen Größenverhältnissen siehe auch

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.05.19
  •  1
Ratgeber
6 Bilder

Rotpelzige Sandbiene - Bestäuber von Johannis- und Stachelbeersträucher

Rotpelzige Sandbiene (Andrena fulva), sie wird auch Goldbiene genannt, ist der wichtigste Bestäuber von Sträuchern, insbesondere für Johannis- und Stachelbeersträuchern. Auf den Bildern, auf Johannisbeere zu sehen, April 2019. Deshalb sollte jeder Gartenbesitzer mit diesen Sträuchern darauf achten, das Teile seines Gartens eher extensiv bewirtschaftet werden, besser noch, etwas ungepflegt belassen. Umgraben und Wässern  zerstört ihre Nester. Die Rotpelzige bildet keinen Staat. Das Weibchen...

  • Bedburg-Hau
  • 10.05.19
  •  1
Politik
4 Bilder

Insektenfreundliche Gemeinde Bedburg-Hau
Bebauung Ziegelhütte II: Da kommt noch was ... Erfreuliches

Bei der nächsten Ratssitzung steht auch der Bebauungsplan Ziegelhütte II in Hasselt auf der Tagesordnung (Beschluss über Anregungen und Bedenken aus der Offenlage und frühzeitigen Bürgerbeteiligung und Beschluss als Satzung). Das was wir zurzeit im fertigen Baugebiet Ziegelhütte I durchgehend sehen (. Bilder), Steinwüsten und versiegelte Flächen soweit das Auge reicht, wird es voraussichtlich nicht mehr geben. Die Gemeindeverwaltung arbeitet daran im Bebauungsplan, eventuell durch eine...

  • Bedburg-Hau
  • 09.05.19
Natur + Garten
Fliegen Maden mit alten Lebensmittel füttern und für deine Hühner sammeln
5 Bilder

Wie du dich selbst mit Maden versorgst

Immer wieder geistern Insekten als Nahrungsmittel durch die Medien. Eine traurige Tatsache aber vergessen wir, enorme Mengen an Wildfisch werden zu Fischmehl verarbeitet oder nur um Lachs zu züchten. Monbiot vom Guardian hat auch heute darüber geschrieben und wie das Geschäft in der Hand weniger Menschen ist. Eine weitere Tatsache sollte den geneigten Fischesser auch bewusst sein, in der EU ist es immer noch nicht offiziell erlaubt seine Hühner mit Insekten zu füttern, hier wird eine hoch...

  • Bochum
  • 09.05.19
Politik
31 Bilder

Insektenfreundliche Gemeinde Bedburg-Hau - Blumenwiese im Gemeindezentrum

Diese Wild-Blumen-Wiesen-Pracht kann man derzeit im Gemeindezentrum Bedburg-Hau bestaunen. Einen Herzlichen Dank an die Gemeindeverwaltung und Politik in Bedburg-Hau. Leider gibt es auch negatives zu berichten. Am Voltaireweg, längs des Gewerbegebietes wurde der Blühstreifen, der gerade in Begriff war durch Selbstaussaat und Wurzelvermehrung wieder aufzublühen, komplett umgepflügt. Leider hat die Gemeinde darauf keinen Einfluss. Siehe letztes Bild.

  • Bedburg-Hau
  • 09.05.19
Natur + Garten

Stadt weist weitere Flächen für naturnahe Begrünung aus
Gladbeck: Mehr Platz für Wildblumen

Die Stadt Gladbeck weitet die Flächen für Wildblumenwiesen aus: Der Zentrale Betriebshof Gladbeck (ZBG) hat in diesem Frühjahr bereits rund 1.500 Quadratmeter Wildblumenmischungen gesät. Nun kommen in Wittringen, im Südpark und am Festplatz noch weitere 5.000 Quadratmeter dazu,. Außerdem werden an einigen Straßenabschnitten Mittelstreifen mit Absicht seltener gemäht, um der Natur größeren Raum zu geben (u.a. an der Bottroper Straße). Neben der Verantwortung für die eigenen Flächen...

  • Gladbeck
  • 08.05.19
  •  3
  •  1
Natur + Garten
6 Bilder

Die Feld-Blattwespe

Die Feld-Blattwespe (Tenthredo campestris) kommt in ganz Europa und Asien vor. Man findet sie überwiegend in feuchten Gebieten, im Wald, im Garten und in Parkanlagen. Sie ernähren sich von Pollen Nektar und Honigtau. Die Larven der Feldblattwespe ähneln Raupen (Afterraupen) und ernähren sich hauptsächlich von Blättern, überwiegend von Giersch. Die Flugzeit der Wespe ist von Mai bis August. Sie gehört zu der Familie der Echten Blattwespen.

  • Bedburg-Hau
  • 07.05.19
  •  4
  •  2
Politik
3 Bilder

Cannabis-Demo zu Lasten von Tieren, Insekten und Umwelt!

Düsseldorf, 7. Mai 2019 Am vergangenen Samstag, den 4. Mai nutzen, wie in einigen anderen Städten auch, die Teilnehmer der Demo mit dem Motto „Keine Pflanze ist illegal“, ihr Recht auf Meinungsfreiheit. Am Graf-Adolf-Platz in Düsseldorf trafen sich die Cannabis-Befürworter mit Vertretern aus der Politik, wie Marie-Agnes Strack Zimmermann (FDP), Paula Elsholz (Grüne), Dirk Heidenblut (SPD) und Niema Movassat (Die Linke). „Pflanzen sind nicht illegal, aber auch nicht ganz egal. Wie kann ich...

  • Düsseldorf
  • 07.05.19
  •  2
Natur + Garten
3 Bilder

Ameisenbuntkäfer - der Borkenkäfer–Killer

Wenn die Borkenkäfer in den ersten warmen Frühlingstagen besonders aktiv wird, wenn er sich vermehrt, wird auch der kleine Ameisenbuntkäfer (Thanasimus formicarius) besonders aktiv und reagiert ebenfalls mit Vermehrung. Der kleine Käfer, max. 10 mm groß überfällt den Borkenkäfer und frisst ihn einfach auf. Auch die Larven des Ameisenbuntkäfers leben räuberisch und ernähren sich von Borkenkäfer-Larven. Der Ameisenbuntkäfer wird von den Borkenkäfer-Pheromonen angelockt und genau dies wird ihm...

  • Bedburg-Hau
  • 04.05.19
  •  4
  •  1
Politik

AfD Stadtverband Emmerich am Rhein - Veranstaltung
AfD schafft Wohnraum

Der AfD Stadtverband Emmerich am Rhein geht mit gutem Beispiel voran. Am kommenden Samstagvormittag (27.04.2019) wird die AfD mit einem Informationsstand an der Kaßstraße im Zentrum von Emmerich vor Ort sein und Insektenhotels an interessierte Bürger vergeben. Begleitet wird die Aktion "AfD schafft Wohnraum" mit einer Eingabe nach § 24 Gemeindeordnung NRW an den Stadtrat. Hier fordert die örtliche Alternative für Deutschland den Stadtrat auf, im öffentlichen Raum Unterkünfte und Nisthilfen für...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.04.19
  •  1
Natur + Garten
Die Naturförderungsgesellschaft für den Kreis Unna stellt den neuen Naturreport vor: Corinna Glück (Redaktion), Norbert Enters (NFG-Vorsitzender), Heinrich Behrens (Stellv. NFG-Vorsitzender), Ludwig Holzbeck (NFG-Geschäftsführer).

Neue Ausgabe des Naturreports
Insekten – zwischen Faszination und Ekel

Die neue Ausgabe des Naturreports ist kleinen Lebewesen mit großer Bedeutung gewidmet – den Insekten. Besorgniserregend ist ihr eklatanter Rückgang um nahezu 80 Prozent, denn für das Funktionieren der ökologischen Kreisläufe ist die Existenz dieser Tiere eine wichtige Grundlage. Ein Grund mehr, diese Tiere in den Mittelpunkt des neuen NFG-Jahrbuches zu stellen. Die Texte verschiedener Autoren zeigen die facettenreichen Aspekte des Schwerpunktthemas und die Fotos die bunte Vielfalt der...

  • Unna
  • 20.04.19
Politik
https://www.facebook.com/wimp.world

Tierschutz FREIE WÄHLER warnt vor Osterfeuern
"Scheiterhaufen für Tiere"

Düsseldorf, 19. April 2019 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER warnt gemeinsam mit der sympathischen Tierschutzpartei „Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier!“ vor den Gefahren von Osterfeuern für die Tiere. Aufgeschichtete Holzhaufen erscheinen der Tierwelt als ideales Versteck. Dort können sich Kleintiere schon einmal einnisten. Nicht nur Insekten, auch Igel, Kaninchen und Spitzmäuse finden Unterschlupf in aufgeschichteten Ästen. Vögel bauen Nester, um ihren...

  • Düsseldorf
  • 19.04.19
Natur + Garten
Nach dem späten Frost freuen sich die Bienen nun über die wärmeren Temperaturen und schwärmen aus. Foto: Dieter Klussmann
2 Bilder

Imker Peter Rajewski: „Mehr Bewusstsein für die Natur entwickeln“
Retten Blühstreifen am Feldesrand die Insekten?

Letzte Woche war es den Bienen noch zu kalt, doch jetzt summen sie wieder. Imker Peter Rajewski aus Unna-Hemmerde hatte sich schon Sorgen gemacht, ob die Obstblüte rechtzeitig bestäubt wird. Seine „schwarz-gelben“ Freunde haben die Wintersaison gut überstanden und sind jetzt voller Tatendrang. „Der späte Frost hat den Bienenvölkern zwar nicht unbedingt gut getan, aber jetzt kann es wieder losgehen“, erklärt er. Die Diskussion um das Insektensterben nervt ihn mittlerweile. Er meint: „Wenn...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.04.19
Natur + Garten
Haben was zu verschenken (vlnr): Superintendent Hans-Joachim Wefers, Ursula van Haaren, Friedrich Graf zu Eulenburg und Hertefeld und Uwe Weinert.

Bienen und andere Insekten leiden unter schwindendem Lebensraum
Kirchenkreis verschenkt Blühstreifen

GOCH. Insgesamt 100 Samentüten verschenkt der Kirchenkreis an die angeschlossenen 19 evangelischen Kirchengemeinden und evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer in Einrichtungen zwischen Keeken und Kerken. Eingesät sollen daraus 100 Blühstreifen entstehen. Denn: Bienen und andere Insekten leiden unter schwindendem Lebensraum: Nutztiere werden zunehmend nicht mehr auf einer Wiese gehalten und Blumen im Vorgarten fallen der einfacheren Pflege wegen Steingärten und Betonflächen zum Opfer. Bienen...

  • Goch
  • 14.04.19
Natur + Garten
Einrichtungsleiterin Nicole Klösters freut sich über die Jungpflanze, die heute im historischen Park von Haus Horst in Kalkar einen würdigen Platz fand.

Apfelbaum auf Haus Horst
Aktion "Pflanze Deinen Baum" des WDR - heute auf Haus Horst in Kalkar

Im Rahmen der Aktion "Pflanze Deinen Baum" des Westdeutschen Rundfunks erhielten heute der Rittersitz und die Senioreneinrichtung Haus Horst in Kalkar den "Hier und Heute"-Apfelbaum. Als sehr insektenfreundlich und sehr positiv für unsere Umwelt ist diese Aktion zu sehen. Unmittelbar nach dem Eintreffen des Apfelbäumchens pflanzte man diesen jungen Baum in den für die Öffentlichkeit zugänglichen historischen Park von Haus Horst. Dort wird er gepflegt und soll zu einem großen Apfelbaum...

  • Kalkar
  • 12.04.19
  •  7
  •  9
Natur + Garten
Publikumsliebling ist ein Brillenkaiman-Baby.
8 Bilder

Seestadthalle zeigt Spinnen, Insekten, Amphibien und Reptilien
Baby-Kaiman in Haltern am See

Zwei Tage lang war Haltern Heimat für 130 exotische Kreaturen. Die Ausstellung informierte über die Lebensweise der faszinierenden Tiere. Die einen gruseln sich vor ihnen, die anderen sind fasziniert. Käfer, Giftschlangen, Vogelspinnen und Hornissen gehören für die meisten Menschen nicht zu den Lieblingstieren. Ihr nicht gerade als niedlich zu bezeichnendes Äußeres sorgt noch heute bei vielen Menschen für Angst. Dabei ist diese Furcht völlig unbegründet und beruht auf Missverständnissen,...

  • Haltern
  • 08.04.19
Natur + Garten

Bau-Boom: Jusos Hünxe und Nabu Dinslaken bauten Insektenhotels

Der Hünxer Marktplatz hat sich am Freitag-Nachmittag mit zahlreichen kleinen und großen Insektenschützern gefüllt. Gemeinsam mit der NABU-Gruppe Dinslaken luden die Jusos Hünxe zum Bau von Insektenhotels ein. „Wir wollen einen kleinen Beitrag zum Insektenschutz leisten. Die Zahl der Insekten hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verringert. Mit kleinen Insektenhotels kann jeder zum Insektenschützer werden“, erklärt Lisa-Marieke Hülser, die stellvertretende Vorsitzende der Jusos Hünxe....

  • Hünxe
  • 06.04.19
Natur + Garten
3 Bilder

„Insekt des Jahres 2019“ Die Rote Mauerbiene

Glück gehabt. Heute Morgen konnte ich die Rote Mauerbiene, auch Rostrote Mauerbiene genannt (Osmia bicornis) bei mir im Garten fotografieren. Die Wildbiene wurde zum Insekt des Jahres 2019 in Deutschland, Österreich und der Schweiz gekürt. Ein ganz friedliches und nützliches Bienchen, sie hat gar keine Lust zum stechen. Sie kann auch leicht im Garten angesiedelt werden. Totholz, lockeres Gestein oder Hohlräume in Mauern bieten gute Überwinterungs- und Brutmöglichkeiten. Leider hat die...

  • Bedburg-Hau
  • 05.04.19
Vereine + Ehrenamt

Bienen und Insekten brauchen Lebensräume:
Wir suchen Macherinnen und Macher

Die Bürgerinitiative Semberg e.V. möchte sich dem Thema „Lebensräume für Bienen und Insekten“ widmen. Dafür suchen wir engagierte Mitgestalter und Mitgestalterinnen, die über ein wenig Zeit für die anstehenden Aufgaben verfügen. Im gesamten Herdecker Stadtgebiet sollen Bereiche entstehen, die einen Lebensraum für die vielen nützlichen Tierchen bieten. Wenn Sie sich für dieses wichtige Thema einsetzen möchten, dann setzen Sie sich bitte kurzfristig in Verbindung mit: Bürgerinitiative Semberg...

  • Herdecke
  • 01.04.19
Natur + Garten
4 Bilder

Frühlings-Seidenbiene (Colletes cunicularius)

Gerade um diese Jahreszeit lassen sich Wild-Bienen-Artige gut beobachten. Wenn sie ihre Winterquartiere verlassen haben sind sie noch recht träge und setzen sich häufig auf Gegenstände, Mauern, ja sogar auf Gaten-Tische und Stühle, um Kraft zu sammeln. Wenn sie jedoch ihre Betriebstemperatur erreicht haben, herumschwirren, ist es schon etwas schwieriger, selbst wenn sie auf einer Blume sitzen sind sie bei Annäherung schnell weg. So konnte ich auch heute wieder einige Wildbienen gut...

  • Bedburg-Hau
  • 30.03.19
  •  1
Natur + Garten

Eine kleine Hilfe rettet einen ganzen Hummelstaat!
Ein Königreich für eine Hummel!

Eine kleine Hilfe rettet einen ganzen Hummelstaat! Wussten Sie, dass in Ihrem Garten vielleicht bald ein Königreich entstehen könnte? Ihre Majestät, Hummelina I. oder Hummelise III. oder irgendeine andere Hummelkönigin möchte vielleicht genau in Ihrem Garten ein neues Hummelvolk gründen. Helfen Sie Ihr dabei, denn die Gründung eines neuen Königreiches kostet viel Kraft! Im zeitigen Frühjahr suchen Hummelköniginnen einen Nistplatz, um einen neuen Hummelstaat aufzubauen. Die Königinnen...

  • Düsseldorf
  • 29.03.19
  •  4
  •  3