Interesse

Beiträge zum Thema Interesse

Natur + Garten
Das Interesse war, trotz des starken Regens, groß.
3 Bilder

Dritte Öffentliche Baustellenführung
200 Interessierte trotzen dem Regen

„Es ist keine einfache Aufgabe aus einem alten Zechenareal eine  blühende Landschaft zu machen. Dass aber so viele Leute, trotz  des starken Regens, zur Baustellenführung gekommen sind, ist ein riesen Auftrieb für uns“, sagt Gartenschaugeschäftsführer Martin Notthoff. Zur Baustellenführung am Sonntag, 6. Oktober, um11 Uhr, kamen gut 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Das spornt nochmal richtig an“, sagt Notthoff und freut sich über die vielen Interessierten, denen der Geschäftsführer...

  • Kamp-Lintfort
  • 08.10.19
  •  1
Kultur
3 Bilder

Anker ausgeworfen am Opschlag

Manchmal entdeckt man ganz unvermutet doch mal wieder etwas Neues in seiner Stadt. Und überlegt sich dann, ob es wirklich neu ist oder man es im Alltagstrott schlichtweg übersehen hat. So ging es mir vor ein paar Tagen am Opschlag. Ein recht großer Anker liegt dort jetzt, "Adrianus" ist auf der Vorderseite eingraviert. Auf einem Schild steht "Stockanker - Dauerleihgabe aus dem Rheinmuseum der Stadt Emmerich". Etwas Historisches aus dem Rhein? Oder braucht Kleve einen Rettungsanker? ;-) Ein...

  • Kleve
  • 26.09.18
  •  5
  •  9
Überregionales
Jenny Deppe (3.v.r.), Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21, die Klassenlehrer Stefan Spec (r.) und Imo Gatz (l.) sowie die Seminarleiter und die Schüler freuen sich über den erfolgreichen Abschluss des Projekts „Jugend braucht Zukunft“ in der Schule am Hafen.

Projekt „schlau & fit“ hilft Hauptschülern Berufe zu finden, die glücklich machen

„Was sind meine Stärken und wo liegen meine Interessen? Welche Ausbildung würde mir wirklich Spaß machen? Gibt es spannende Berufe, die ich noch nicht kenne und die mich glücklich machen?“ Das sind Fragen, die sich die Neuntklässler der Schule am Hafen in Dortmund im Projekt „Jugend braucht Zukunft“ gestellt und beantwortet haben. DOKOM21 unterstützt die Schüler der Jahrgangsstufe neun im Rahmen der Initiative „schlau & fit“ bei ihrer beruflichen Orientierung. „Bei dem Projekt in Kooperation...

  • Dortmund-City
  • 01.08.18
Überregionales
Gruppenfoto beim Pressetermin, vorne v.l.: Jugendamtsleiter Johannes Horn, der Auszubildende Robert Tarlinski, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Michael Grütering (Unternehmerschaft), hinten v.l. Dr. Axel Fuhrmann (Handwerkskammer), Sigrid Wolf (DGB), Clemens Urbanek (IHK). Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister

Bezahlbarer Wohnraum für Auszubildende

Jugendliche, die in Düsseldorf eine Ausbildung absolvieren wollen, finden nur schwer bezahlbaren Wohnraum. Dem wirkt die Landeshauptstadt Düsseldorf jetzt entgegen: Zum neuen Ausbildungsjahr ab dem 1. August bietet sie in einem ersten Schritt zwölf Wohneinheiten für Auszubildende an. Vier weitere Wohnungen werden zum 1. September fertig. Die Wohnungen befinden sich direkt über dem Kinderspielhaus - einer Jugendfreizeiteinrichtung auf der Dorotheenstraße in Flingern. "Wir sind damit dem...

  • Düsseldorf
  • 01.08.18
  •  1
Kultur
...BUCH-Cover...
7 Bilder

ABENTEUER … L A U F E N … ?

BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER LESEN BÜCHER ESSEN-Mülheim-BOCHUM (gebürtig in BERLIN) EIN neues B U C H … „Vom Abenteuer 100 Kilometer zu laufen“ Verena LIEBERS (Spaß & Spirit im Ausdauersport) MÄRZ 2018, Lesebühne…. Wenn man mir vor einigen Jahren gesagt hätte, dass ich mir einmal ein BUCH zum Thema LAUFEN/Ausdauersport/Jogging oder Ähnliches kaufen würde, ich hätte vermutlich laut los gelacht! Nach wie vor bin ich KEIN Läufer, nein, das nicht, es interessiert mich auch...

  • Essen-Ruhr
  • 21.05.18
  •  20
  •  13
Ratgeber
Erika Doerken hat sich beim Screening-Tag im Marienhospital untersuchen lassen.
2 Bilder

Großes Interesse am Screening-Tag

Was haben Albert Einstein, Thomas Mann und Charles de Gaulle gemeinsam? Alle drei sind an den Folgen eines Bauchaortenaneurysmas verstorben. An der Erkrankung mit dem nahezu unaussprechlichen Namen leidet jeder Zehnte, der älter als 65 Jahre ist. Beim Screening-Tag im Marienhospital konnten sich Interessierte mittels Ultraschall auf eine mögliche Erkrankung untersuchen lassen und sich in Vorträgen über das Thema informieren. „Beim Bauchaortenaneurysma handelt es sich um eine Erkrankung der...

  • Witten
  • 11.05.17
Überregionales
2 Bilder

Premiere in Frohnhausen

Ich war zufrieden mit "Shoppen&Schönes", dem langen Dienstag in Frohnhausen. Was mit Musik erreicht werden kann, hoffentlich keine einmalige Veranstaltung auf dem Frohnhauser Markt. Sogar beim Einkauf gibt man sich etwas lockerer ein Beweis der Vielfältigkeit. Zum Motto Mitmachen macht fit bot der TV-Cronenberg eine Darbietung.

  • Essen-West
  • 16.04.16
Kultur
Gruppe "Lavanda": Katharina Kessler, Valentina Weht, Helene Thun, Julia Weber, Johann Niederquell mit Bahriye Altun aus Weeze
4 Bilder

Das Fest der internationalen Begegnungen in Weeze und in Kleve

Die Gruppe "Lavanda" vom Hafen der Hoffnung e.V. nahm am am Fest der internationalen Begegnungen in Weeze am 31. Mai 2015 teil. Und Morgen singt die Gruppe auf dem Festival of Tolerance! Das Festival of Tolerance findet am Mittwoch, dem 03.06.2015 auf dem Gelände der Hochschule Rhein-Waal statt. Von 18.00 bis 22.00 Uhr gibt es viel Musik, leckeres Essen und viel mehr! Der Integrationsrat der Stadt Kleve nimmt ebenfalls am Festival of Tolerance teil. An dem Stand des...

  • Kleve
  • 02.06.15
Überregionales
4 Bilder

D R E I … Eine, Einer, Eines … etwa zuviel…?!

D R E I … Ein-Mal, Zwei-Mal oder warum nicht gleich DREI-MAL!? oder: Dreifach fernsehen… Ich habe etwas getan, was ich schon länger nicht mehr getan habe. Jedenfalls nicht in dieser Intensität! Es ist einfach nicht so mein Ding! Andere Dinge interessieren mich mehr! Dennoch, habe ich es die Tage einfach mal´ getan: Einen GANZEN Abend lang! Mehrmals, hintereinander! DREI Mal, um genau zu sein! Einfach mal´ nichts Anderes vor gehabt! Keine dringenden Termine, keine...

  • Essen-Ruhr
  • 06.02.15
  •  1
  •  10
Sport
Markus Schreiber und Michael Wolf stehen in der kommenden Saison beide in München unter Vertrag.

Auch Markus Schreiber wechselt nach München

Nach elf Jahren als Betreuer der Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga wird auch Markus Schreiber den Verein verlassen und in der kommenden Saison bei Red Bull München hinter der Bande stehen. Wie auch Kapitän Michael Wolf ist der Betreuer der Sauerländer seit einigen Jahren bei der Nationalmannschaft aktiv. „Es gab immer mal wieder Anfragen, ob ich mir einen Wechsel vorstellen könnte. Letztes Jahr gab es ein Angebot aus Köln und auch im November gab es Interesse von einem...

  • Iserlohn
  • 02.06.14
Politik
7 Bilder

Kinder- und Jugendrat hat sich konstituiert

Gleich mehrere Stunden verbrachten am Montag die neu gewählten Mitglieder des Iserlohner Kinder- und Jugendrates im Rathaus. Zunächst stand eine Kennenlernrunde an. Die Dezernenten und der Bürgermeister („Ihr seid die Zukunft unserer Stadt Iserlohn“) stellten sich und ihre Arbeit kurz vor. Die sich anschließenden Fragen ließen darauf schließen, dass die Mitglieder des neuen Kinder- und Jugendrates besonders an der politischen Arbeit interessiert sind. Bereits zum elften Male wurde der...

  • Iserlohn
  • 09.04.14
Natur + Garten
45 Bilder

Über 150 Interessierte bei der Park-Führung

Als der ehemalige Stadt-Archivar Götz Bettge um 19 Uhr vor Haus Ortlohn kurz begrüßte, wunderte er sich auch über die mehr als 150 (!!) Interessierten. Rund zwei Stunden dauerete die Führung durch den Park von Haus Ortlohn, der sich aus den ehemaligen Gärtern der Villa Witte-Fleitmann und Kirchhoff zusammensetzt. Bettge erläuterte die Entstehung und die Bedeutung der Gärten für die beiden heimischen Unternehmer-Familien. Autobahn-Lärm wirkte oftmals störend Viele Führungs-Teilnehmer...

  • Iserlohn
  • 04.05.13
Politik
Stellten die Erschließungmaßnahmen vor (v. l.): Dirk Wiegand (Stadt Iserlohn), Wolfgang Hilgenroth vom gleichnamigen Erschließungsunternehmen aus Sundern, Planer Winfried Hagen aus Menden und Baudezerenent Olaf Pestl.

Wohngebiets-Erschließung am Poths Kreuz beginnt

Rund 20 Einfamilien-Häuser sollen auf dem ehemaligen Sümmerner Sportplatz am Poths Kreuz Platz finden. Damit alles passt, wird ab Montag, 29. April, mit den Erschließungsmaßnahmen begonnen. Die werden rund sieben Monate in Anspruch nehmen. Gut 460 000 Euro sind für diese Maßnahmen in den Haushalt eingestellt. Wenn alle Grundstücke verkauft sind, sollen nach städtischem Willen (Politik und Verwaltung) rund zwei Millionen Euro übrig bleiben. Die Summe könnte sich verringern, weil die...

  • Iserlohn
  • 27.04.13
Politik
Werner Luck

Kommentiert: Null Interesse - jetzt Auflösung??

Als Vorstand ohne Basis müssen sich die Verantwortlichen des Iserlohner City-Managements am Mittwochabend auf der Jahreshauptversammlung vorgekommen sein. Neben neun heimischen Medienvertretern (Anzeigen, Redaktion) waren der fünfköpfige Vorstand, ein Steuerberater, zwei Banken-Repräsentanten und ein GfW-Vertreter anwesend. Eine Patt-Situation also. Vorsitzender Werner Luck konnte seine Enttäuschung kaum verbergen. Selbst ein positiver Kassenbestand(8372,87 Euro Gewinn) und ein vorsichtig...

  • Iserlohn
  • 14.04.13
Überregionales
3 Bilder

Arnsberger Jugendfeuerwehr startet ins neue Ausbildungsjahr

Arnsberg. Die Jugendfeuerwehr der Stadt Arnsberg startet Anfang Februar in ihr neues Ausbildungsjahr. Hierzu lädt sie alle Mädchen und Jungen ab dem 10. Lebensjahr herzlich ein. Die Übungsdienste finden im 2 Wochen-Rhythmus statt. Neben feuerwehrtechnischen Themen stehen auch zahlreiche freizeitorientierte Angebote auf der Agenda der jungen Brandschützerinnen und Brandschützer. So geht’s zum Beispiel auf eine Städtetour, es wird ein Schwimmnachmittag im Freizeitbad NASS in Arnsberg-Hüsten...

  • Arnsberg
  • 23.01.13
Ratgeber
Vereinslogo des Vereins
Neue Wohnformen Unna e. V.,
gezeichnet von
Herrn Pfauter, Holzwickede - Bildtext dazu von Jürgen Thoms
3 Bilder

Wir wollen eine „Gemeinschaft“ gründen

Diesen Satz habe ich beim „Interessenten-Stammtisch“ der jeden 1. Dienstag im Monat stattfindet deutlich vernommen. 21 Personen waren gekommen, um sich kennen zu lernen und sich zu informieren. Es sind gerade 47 Tage vergangen, als sich die ersten „Interessenten“ bereits zum Spatenstich für dieses Mehrgenerationenwohnprojekt im Wohnhof Falkenhain in Unna-Massen an der Bismarckstraße einfanden und auch selbst einmal zum Spaten greifen durften. Auf die intern zu regelnden Fragen...

  • Unna
  • 05.12.12
  •  3
Politik

Wen interessiert die USA-Wahl überhaupt?

In Amerika wird sich ein paar Tage vor der Wahl noch heftig gestritten. Meistens unterhalb der Gürtellinie. Am Dienstag, 6. November, dürfen die Amerikaner bestimmen, wer die kommenden vier Jahre im Weißen Haus sitzen wird. Wir fragen mal "so rum", wer sich denn hier vor Ort überhaupt für die USA-Wahl interessiert? Oder auch, wer sich die Wahl im Fernsehen ansehen wird? UND: Wer wird Amerika die kommenden vier Jahre regieren: Der amtierende Demokrat Barack Obama oder der Republikaner Mitt...

  • Iserlohn
  • 26.10.12
  •  1
Überregionales
Weiß zwar nicht, wie diese Blüte heißt. Aber als Hingucker ist sie mir besonders liebenswert.

Ich, Thüringer und Gothaer, wage mich in den Westen! Warum?

Als ich mich registrieren wollte, wurde Gotha gar nicht angeboten – nicht einmal Thüringen. Deshalb stehe ich unter „Alpen“. Dafür habe ich gleich im Profil bei „Über mich“ bekannt, dass ich in Gotha beheimatet bin und dies im Namen verankert. Als ich von 1994 bis 2003 in Kassel arbeitete wurde ich einige Male gefragt: „Gotha? Hm. Helfen Sie mir bitte, da ich im Moment nicht gleich drauf komme.“ Da antwortete ich mit: „Eisenach – Wartburg, kennen Sie sicher.“ (Ja!) „Dresden –...

  • Alpen
  • 15.05.12
  •  29
Überregionales
6 Bilder

"Meine Stärken finden, meine Zukunft planen"

Zum fünften Male machte "komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft" in Iserlohn Halt. Angesprochen wurden die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Hauptschulen und der Gesamtschulen. Auf einem Erlebnisparcour in der Parkhalle sollten die Jugendlichen ihre Stärken und Schwächen kennenlernen, aber auch herausfinden, "was mich beruflich interessiert". Dieses Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Bundesagentur für Arbeit besuchten rund 500 Schülerinnen...

  • Iserlohn
  • 17.04.12
Kultur
Kunstauge

Gesichter und Seelen

Gesichter und Seelen Junges Gesicht Ich schau in ein Gesicht das frisch und jung; ein Mensch mit biegsamer Figur, von mitreißender Lebendigkeit und übermütigem Schwung. Das Lachen perlt wie fröhliche Musik schäumt über vor Lebensfreude, Übermut, tanzt ausgelassen; meistert wie im Flug mit Frohsinn und Leichtigkeit ohne Schwierigkeiten unbelastet jeden Weg. In kurzen Momenten hat mir ein Blick verraten, deine Seele ist alt schon, sehr erfahren, durch verschiedene...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.06.11
  •  7
WirtschaftAnzeige
12 Bilder

Die Show des Autosalons kann beginnen

Ein Blick auf die Wettervorhersage verspricht am Sonntag, 8. Mai, einen trockenen Zeitraum. Das dürfte Zufriedenheit bei den Verantwortlichen der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung auslösen, die den Iserlohner Autosalon organisieren. In erster Linie ist dies Beate Evers, die den vierten Autosalon in ihrer Regie vorbereitet und bei der die Fäden für PS und Stellplätze zusammenlaufen. Sie verspricht Frühlingsgefühle, die der 34. Autosalon in der Iserlohner Innenstadt aufkommen lassen wird....

  • Iserlohn
  • 03.05.11
Politik
Bauen auf die Mitarbeit der Bürger im Iserlohner Norden: Michael Wieczorek (l.) und Gerd Meininghaus.

Modellversuch bei Lobbe

Als bundesweit einzigartig stellte Michael Wieczorek, Geschäftsführer der Iserlohner Entsorgungsfirma Lobbe, einen heute beginnenden und auf ein Jahr begrenzten Modellversuch vor. Die Vorgabe ist relativ einfach und einleuchtend: „Es sollen so viele Wertstoffe wie eben möglich separat erfasst und wiederverwertet werden“, beschrieb Michael Wieczorek das Ziel des Modellversuchs. In Abstimmung mit der Stadt, dem Kreis und betroffenen Firmen des Dualen Systems Deutschlands (DSD) wird die Firma...

  • Iserlohn
  • 29.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.