junge Familien

Beiträge zum Thema junge Familien

Ratgeber

Kostenloses Angebot für junge Familien im KBF Wesel
Offener Treff für Eltern mit Kinder im 1. Lebensjahr

Ein offener Treff für alle interessierten Eltern oder Großeltern beginnt ab Donnerstag, 12. September um 9.30 Uhr oder am Freitag, 13. Setember um 9.30 Uhr unter der Leitung von Frau Katrin Schmitz bzw. Lena Wissmann. Bei diesem durch das Land NRW geförderten Elternstart-Kurs ist ein Einstieg jederzeit möglich, es ist keine Anmeldung notwendig, die Teilnahme ist gebührenfrei. Weitere Informationen: Kath. Bildungsforum Telefon 0281-24581 oder online www.kbf-wesel.de

  • Wesel
  • 05.09.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Besuchsdienst junger Familien trifft sich im Rathaus / Ehrung durch den Bürgermeister
Wer macht mit und hilft dem Team, junge Eltern in Hamminkeln zu unterstützen?

Die Mitglieder des ehrenamtlichen Besuchsdienstes junger Familien trafen sich zum alljährlichen Dankeschön im Rathaus Hamminkeln. Bürgermeister Romanski bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement. Bis Anfang November wurden 189 Geburten verzeichnet und erhielten ein Glückwunschschreiben. Von den Mitgliedern wurden 151 Familien besucht, weitere Familien erhielten die Begrüßungstasche der Stadt Hamminkeln mit viel Informationen im Rathaus. Wer Interesse an der Mitarbeit beim...

  • Hamminkeln
  • 27.11.18
Vereine + Ehrenamt
Kathrin Bay ist Mutter eines Sohnes und seit Kurzem neue Koordinatorin des wellcome-Projektes.

Mehr Zeit fürs Baby
Kathrin Bay unterstützt Familien als neue Wellcome-Koordinatorin in Dinslaken

Seit fünf Jahren gibt es das Wellcome-Projekt in Dinslaken, Voerde und Hünxe. Seit Oktober 2018 gibt es eine neue Koordinatorin, die beim Diakonieverein dem Projekt neues Leben einhauchen möchte. Kathrin Bay ist 35 Jahre alt und selbst Mutter eines kleinen Sohnes. Seit er im März 2017 auf die Welt gekommen ist, hat er das Leben von Kathrin Bay auf den Kopf gestellt. „Wie in jeder Familie gab es auch bei uns Höhen und Tiefen“, sagt die studierte Diplom-Pädagogin. Besonders die Anfangszeit sei...

  • Dinslaken
  • 14.11.18
Überregionales

Neues kostenloses Angebot für junge Familien

Ab Oktober gibt es für Castrop-Rauxeler Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr ein neues kostenloses Angebot. Fünfmal können sie sich montags von 10.30 bis 12.00 Uhr im kleinen Seminarraum der VHS in der Castroper Altstadt, Widumer Straße 26, mit anderen Vätern und Müttern über all die Themen austauschen, die in ihrem neuen Leben als Familie auf sie zukommen. Eine Erzieherin begleitet diese Elternstart-Treffen. Themen Themen, die behandelt werden, sind u.a. die frühkindliche Entwicklung,...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.09.18
Politik
Horst Meyer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Hünxe.

Horst Meyer (SPD): „Wollen bezahlbaren Wohnraum in Hünxe“

„Der Erhalt und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in der Gemeinde Hünxe ist ein Herzensthema. Wir wollen angemessenen Mietwohnraum für Menschen mit geringem bis mittlerem Einkommen“, begründet Horst Meyer, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, den Antrag der Sozialdemokraten. Unter der Überschrift „Bezahlbarer Wohnraum in Hünxe“ will die SPD mit einem ganzheitlichen Wohnraumkonzept Möglichkeiten für den sozialen Wohnungsbau sowie die Schaffung neuen Baulands durch die Gemeindeverwaltung...

  • Hünxe
  • 23.08.18
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Hermann Hupe und das Streetworker Team Kamen stellen Kamen Quer vor. Foto: Hilsmann

Kreuz und quer durch Kamen

Spielplätze, Jugendzentren und co ganz leicht und sicher im Internet aufspüren und den Weg finden. Kamen Quer bietet jetzt vor allem für Kinder, Jugendliche und junge Familien die Möglichkeit ihre Heimat noch etwas genauer zu erkunden. Kamen Quer ist eine Weiterentwicklung des im Herbst 2015 vorgestellten "mobi.kids Kamen". Während bei "mobi.kids Kamen" noch alle für Kinder interessanten Punkte der Stadt Kamen und Umgebung auf verschiedenen Stadtplänen gekennzeichnet wurden, bietet "Kamen...

  • Kamen
  • 18.02.16
Vereine + Ehrenamt
Evangelische Familienbildung im Stephanusgemeindezentrum, Meylantstr. 85

Beruflicher Wiedereinstieg für junge Mütter und Väter

Der Treffpunkt für junge Eltern aus allen Nationen und Kulturen, den die Evangelische Familienbildung in Dortmund-Wickede mit Tatjana Jordan jeden Freitag von 10.00 bis 12.15 Uhr im Stephanusgemeindezentrum, Meylantstr. 85 anbietet, lädt am 5. Februar zum Thema „Rückkehrhilfen in den Job“ ein. Frau Maike Nigge, die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Dortmund referiert über Chancen und Möglichkeiten, nach Eltern- und/oder Erziehungszeit wieder in den...

  • Dortmund-Ost
  • 29.01.16
Ratgeber

"Wellcome" bietet Hilfe für junge Familien

Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. Sie erhalten in Velbert und Heiligenhaus in der ersten turbulenten Zeit nach der Geburt Unterstützung durch „wellcome“-Ehrenamtliche des SKFM. „Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden. Das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Da ist eine...

  • Velbert
  • 10.05.14
Überregionales
Weiter so. Mehr davon..
7 Bilder

Straßenmalerei. Wunderbar

Der graue Asphalt - von Kindern bunt bemalt. Sie sind wieder da: Jule, Max, Leonie, Ole, Ben, Emil, Lukas, Carolin, Anton, Ferdinand und Heinrich. Unsere Anlieger-Straße erwacht zu neuem Leben. Die Kinder spielen fangen, fahren Bobby-Car, Roller und Rad. Bemalen mit ihrer Neon-Kreide den grauen Asphalt. Ihr bunte Welt. Wunderbar! Straßenmalereien, soweit das Auge reicht. Einfach nur schön! Ich freu mich, wenn ich heimkomme und diese kleinen Kunstwerke entdecke. Weiter so! Ihr...

  • Arnsberg
  • 27.04.14
  •  2
  •  9
Überregionales
Die Lebenshilfe Castrop-Rauxel/Datteln/Oer-Erkenschwick/Waltrop eröffnete jetzt an der Bodelschwingher Straße 35 einen neuen „wellcome“-Standort. Rose Volz-Schmidt (rechts) ist Gründerin und Geschäftsführerin der wellcome GmbH Hamburg.

wellcome-Engel für junge Familien

Das Baby war da – und Rose Volz-Schmidt fühlte sich ziemlich alleine. „Wir waren nicht darauf eingestellt, dass wir jemanden brauchen würden“, sagt die „wellcome“-Gründerin. Genau hier setzen die „wellcome Engel“ an. Wenn Familie oder nachbarschaftliche Hilfe fehlen, greifen die Ehrenamtlichen denjenigen, die es wünschen, nach der Geburt des Kindes für einige Monate unter die Arme. Auch in unserer Stadt ist das jetzt so. Ab sofort gibt es im Familienbüro auf Schwerin (Bodelschwingher...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.11.13
Politik

Mut zur Wahrheit

Die Aussage der scheidenden Bundesfamilienministerin Kristina Schröder: Familie und Vollgas im Job funktionieren nicht (WAZ vom 12. Okt. 2013) kann ich nur bestätigen. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit sollten diese häufig, katastrophalen Betreuungs- und Arbeitszeitangebote für berufstätige Mütter in unserer heutigen Gesellschaft angesprochen werden. Diese teilweise von Bürgern verherrlichte Darstellung der Vereinbarkeit zwischen der Berufstätigkeit und der harmonischen, liebevollen...

  • Herne
  • 12.10.13
  •  1
Politik
Die innere Erschließung des Baugebietes ist ringförmig angelegt. Die verkehrsberuhigte Straßenführung ist hier wichtiges Argument, zu Zeiten knapper Kassen aber auch begrenzter Aufwand für Erschließungsanlagen.

Gemeinde Sonsbeck stellt die Pachlandhof-Planung vor

Der Rat der Gemeinde Sonsbeck hat den Bebauungsplan Sonsbeck Nr. 35 „Pachlandhof“ beschlossen. Das Vorhaben soll bei einer Bürgerversammlung vorgestellt werden. Bürgermeister Leo Giesbers lädt daher am Donnerstag, 24. Januar, um 19 Uhr in das Kastell an der Herrenstraße zu einer Bürgeranhörung ein. Hierbei sollen die Anwohner und Bürger frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung unterrichtet werden. Gerne können auch Anregungen, Wünsche, Fragen und Kritik an der Planung vorgetragen...

  • Sonsbeck
  • 18.01.13
Überregionales
Werner Hülsermann (rechts) hat Grund zur Freude: Als Vorsitzender der „Siedlergemeinschaft Rentfort“ konnte er gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Werner Deutsch (links) mit Tanja und Rico Pirl die 750. Mitgliedsfamilie der „Siedlergemeinschaft“ begrüßen. Foto: Rath

Im neuen Zuhause schon heimisch geworden

Sie haben ihr neues Zuhause an der Lottenstraße erst seit kurzer Zeit bezogen, doch sie sind in Rentfort schon „angekommen“, fühlen sich in ihrem neuen Zuhause pudelwohl. Die Rede ist von Tanja und Rico Pirl sowie Söhnchen Tim. Ja, das Neubaugebiet im Nordwesten der Hegestraße füllt sich zusehends mit Leben. Insgesamt 60 Wohneinheiten für Familien sollen dort entstehen. Junge Familien, die sich ihren Traum vom (Reihen)Häuschen erfüllen wollen. Zugegeben, Tanja Pirl kennt sich in Rentfort...

  • Gladbeck
  • 11.12.12
Politik
Gescheitert - Bochumer Baulandkonzept

Junge Familien wollen nicht in Bochum wohnen

Gerade mal 30 junge Familien konnte die Stadt mit dem Baulandkonzept von 2008 nach Bochum locken (WAZ 11.10.11). Ein weiteres gescheitertes Konzept der etablierten Bochumer Politik. Trotzdem durch das Konzept keinerlei nennenswerte Wirkung erzielt werden konnte, halten SPD und Grüne unbeirrt daran fest. Die Investoren schreckt die Flächenabgabe von 20% ab (RN 13.10.12), die jungen Familien die wenig bürgerfreundliche Bürokratie (WAZ 19.10.11). Dabei ist dringender Handlungsbedarf geboten....

  • Bochum
  • 14.10.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.