Kauf

Beiträge zum Thema Kauf

Ratgeber
(Symbolfoto: Leopardgecko)
Auch die oft gehaltenen Leopardgeckos müssen zukünftig bei der Unteren Naturschutzbehörde angemeldet werden. Außerdem dürfen sie nur noch mit einem Zuchtbeleg vermarktet werden.

Stern- und Spaltenschildkröten: Hochgestuft in die Kategorie „streng geschützt“
Schutzkategorien für einige Tierarten verschärft

Bei der 18. Vertragsstaatenkonferenz in Genf (Schweiz) Ende August 2019 wurden die Schutzkategorien für einige Tierarten wieder verschärft. Die besonders geschützten Stern- und Spaltenschildkröten wurden in die Kategorie „streng geschützt“ hochgestuft. EU-Verkaufsbescheinigung Diese Hochstufung sorgt dafür, dass Stern- und Spaltschildkröten seit dem 14. Dezember 2019 nur dann vermarktet werden dürfen, wenn zuvor eine EU-Verkaufsbescheinigung bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises...

  • Wesel
  • 03.03.20
Wirtschaft
 Ab März soll das denkmalgeschützte Ensemble mit einer Gesamtfläche von rund 12.900 qm Bruttogeschossfläche auf dem rund 4.500 qm großen City-Grundstück umgebaut werden.
2 Bilder

Ab März bauen Investoren das Denkmal für ein Design-Hotel, eine Kita und Büros um
Gesundheitshaus gekauft

Wieder mit Leben füllen will die Landmarken AG das Gesundheitshaus Dortmund im Auftrag eines privaten Investors. Die „Das Neue 50er Jahre Gesundheitshaus Vermögensverwaltung“ hat dafür nun das Ensemble aus sechs Gebäuden an der Hövelstraße von der Stadt erworben. Der erste Mieter steht bereits fest: Im siebenstöckigen Hauptgebäude wird die junge Kette prizeotel ein Economy Design Hotel eröffnen. Das zuvor als Gesundheitsamt genutzte Gebäude ist ein bedeutender Zeitzeuge der Architektur der...

  • Dortmund-City
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die Kleingärtner „Im Krähenwinkel“ würden sich freuen, wenn die Stadt Bergkamen Eigentümer des Grundstücks ihrer Anlage würde. (Hier ein Bild aus dem letzten Jahr vom Besuch von Karamba Diaby aus Halle an der Saale mit Oliver Kaczmarek.)

Antrag der SPD-Fraktion für die nächste Ratssitzung
Soll die Stadt die Kleingartenanlage „Im Krähenwinkel“ kaufen?

Sechs Kleingartenanlagen in Bergkamen sind in städtischer Hand, doch eine Fläche, nämlich die des Vereins „Im Krähenwinkel, gehört einer Immobiliengesellschaft, die in Dortmund ansässig ist. „Schon vor zehn Jahren hatte man uns das Angebot gemacht, die Gärten käuflich zu erwerben“, verrät Michael Ludwig, Vorsitzender des Kleingartenvereins „Im Krähenwinkel“. Doch nach intensiven Überlegungen der Vereinsmitglieder hatte man sich schließlich dagegen entschieden. Der Kaufpreis erschien zu hoch....

  • Kamen
  • 06.09.19
Politik
Die Anschaffung von Elektromobilen von Unternehmen fördert seit Anfang Februar die Landesregierung.

Emmissionsarme Mobilität soll in NRW angeschoben werden
Land fördert Firmen beim Kauf eines E-Autos mit 4000 Euro

Jetzt baut das Land NRW sein Förderprogramm "progres.nrw - Emissionsarme Mobilität" aus. Bereits in der ersten Februarwoche erreichten die Bezirksregierung Arnsberg, die für ganz Nordrhein Westfalen die Förderanträge bearbeitet und bewilligt, rund 400 Förderanträge. Denn die Unternehmen in NRW erhalten ab sofort im Rahmen des Programms "Emissionsarme Mobilität" vom Land 4.000 Euro beim Kauf eines Elektro-Pkw - zusätzlich zur Umweltprämie des Bundes in gleicher Höhe; 8.000 Euro beim Kauf von...

  • Dortmund-City
  • 11.02.19
  • 1
Politik
Kurt Krieger hatte auf seinem Gelände am alten Güterbahnhof ein Designer Outlet geplant. Dazu sagten die Duisburger beim Bürgerentscheid im vergangenen Jahr Nein.

GEBAG hat altes Güterbahnhofsgelände von Krieger gekauft - neue Chance für Duisburger Stadtentwicklung

Die Duisburger Baugesellschaft GEBAG hat die gesamte Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs südlich und nördlich der Karl-Lehr-Brücke von der Kurt Krieger Gruppe gekauft. Heute, 2. Oktober, unterschrieb GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer in Berlin den notariellen Kaufvertrag. Der Besitzübergang des auch als „Duisburger Freiheit“ bekannten Geländes erfolgt in drei bis vier Wochen. Zur Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vertrag steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung...

  • Duisburg
  • 02.10.18
  • 2
  • 1
Politik
Im November soll der Rat den Abriss des Hochhauses an der Kielstraße 26 auf den Weg bringen.

Horror-Hochhaus wird abgerissen

Jahrelang steht das graue Hochhaus an der Kielstraße 26 leer, jetzt ist der Abriss in Sicht: Im Stadterneuerungsprogramm 2019 kündigt die Verwaltung an, den größten Teil der insgesamt 102 Eigentumswohnungen im Betonturm bereits erworben zu haben. Die Vorbereitungen für den geplanten Abbruch des Gebäudes sollen noch in diesem Jahr beginnen, nachdem alle Wohnungen erworben sind. Ein Auftrag zur Entmüllung des Hochhauses wurde bereits erteilt. Die Abbruchplanung plant die Stadt für 2019. Zum...

  • Dortmund-City
  • 28.09.18
Ratgeber

Warnung vor Stockmeyer Teewurst

Die westfälische Wurstfabrik Stockmeier GmbH warnt vor dem Kauf ihrer STOCKMEYER Delikatess Teewurst,125 g mit der Charge Nr. L87 HXS . Es besteht eine akute Gefahr durch Salmonellen. Bei Rückgabe erstatten die Unternehmen den Kaufpreis.

  • Hattingen
  • 21.01.18
Überregionales

Beim Autoverkauf Fahrzeug besser selbst abmelden

Wer sein Auto verkauft, muss vieles bedenken. „Zu den Überlegungen sollte auch die Frage gehören, den Wagen vor der Übergabe an den Käufer abzumelden“, rät Silke Neubert als Leiterin der Zulassungsstelle beim Kreis Unna. Ansonsten drohen dem Verkäufer nämlich Kosten. „Wenn der Käufer das Fahrzeug nämlich nicht vereinbarungsgemäß innerhalb weniger Tage um- oder abmeldet, zahlt der alte Besitzer unter Umständen weiterhin die Steuer und auch die Kosten für die Versicherung“, erläutert Neubert....

  • Unna
  • 13.10.17
Politik

CDU-Fraktion befürwortet Kauf der alten Finanzämter in Buer und in der Altstadt

Kurth: „Forderung nach Bündelung und Konsolidierung wird endlich umgesetzt“ Zum geplanten Kauf der Gebäude ehemaligen Finanzämter in Buer am Rathausplatz und in der Altstadt an der Zeppelinallee erklärt der Fraktionsgeschäftsführer der CDU-Fraktion im Rat der Stadt, Sascha Kurth: „Wir begrüßen den geplanten Kauf der Gebäude der ehemaligen Finanzämter in Buer und auch in der Altstadt. Damit wird auch eine lange vorgetragene Forderung der CDU umgesetzt, die Stadtverwaltung an zentralen...

  • Gelsenkirchen
  • 26.04.16
Politik

Steag Kauf

Die Kommunalaufsicht erhebt keine Bedenken gegen den Kauf von Anteilen der Steag AG durch ein Konsortium von Stadtwerken aus der Metropole Ruhr. Damit erteilt die Bezirksregierung Düsseldorf in Nachhinein grünes Licht für das bereits abgeschlossene Geschäft. Die Stadtwerke und Energieversorger aus Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Oberhausen und Dinslaken hatten sich als Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr im Jahr 2011 bereits mit 51 Prozent an der Steag beteiligt. Im September 2014 hatte das...

  • Duisburg
  • 19.12.14
Ratgeber
Mit Hilfe des Energieausweises können Mieter und Käufer sehen, wieviel Energie ihr zukünftiges Heim verbraucht.

Eigentum verpflichtet: Energieausweis hilft Mietern und Käufern

Seit 1. Mai sind Hauseigentümer verpflichtet, bei der Haus- oder Wohnungsbesichtigung den potentiellen Käufern oder Mietern den Energieausweis vorzulegen. Das Dokument weist den Energiebedarf bzw. -verbrauch auf. Streng genommen gibt es zwei Energieausweise, denn das Dokument wird in zwei Varianten ausgestellt. Variante eins ist der Bedarfsausweis. Dieser zeigt die energetische Qualität eines Gebäudes auf, berücksichtigt die Gebäudehülle – also Außenwände, Fenster und Türen – und zeigt...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.10.14
Politik

Haben Verwaltung und Rat zu hoch gepokert?

Das ist aber nun eine denkbar schlechte Nachricht für die Verantwortlichen der Stadt und für die Ratsvertreter, die in der konstituierenden Sitzung dem Kauf der Karstadt-Immobilie zugestimmt haben. Denn ausgerechnet jetzt hat die als Hoffnungsträgerin angesehene Karstadt-Chefin Eva-Lotta Sjöstedt ihren Job nach nur fünf Monaten hingeschmissen. Spiegel Online folgert: „Ihr Abgang zeigt, wie hoffnungslos die Lage bei dem angeschlagenen Warenhauskonzern ist“. Die Iserlohner...

  • Iserlohn
  • 09.07.14
  • 1
Ratgeber

Serie: Kauf und Verkauf im Internet - PAY PAL - Autoren Team - Sültz auf Sylt - Renate Sültz - Uwe H. Sültz - Ratgeber im Lokalkompass

. . Meine Serie KAUF UND VERKAUF IM INTERNET spiegelt NICHT meine Meinung wieder, es ist eine Aufklärung. Ich stehe für die Geschäfte und Ladenlokale in Lünen ein... einen guten Anzug kaufte man bei Grete Bäumer, eine Fernsehreparatur gibt es tatsächlich noch bei Heinz Bartenbach, die besten Super 8 Kopien stellt mein Vater her... so könnte ich noch einiges aufzählen, um in der Innenstadt Lünens einzukaufen, aber das Internet eben... Bevor ich den Wikipedia-Text zum Thema PAY PAL...

  • Lünen
  • 26.04.14
  • 7
  • 4
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Problem "Hertie" ist vom Tisch

Hertie - wohin geht der Weg? Diese Frage ist seit Donnerstag beantwortet. Nun beginnt eine neue Zukunft für den Beton-Giganten im Herzen der Innenstadt. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Vom Einkaufstempel zum Schandfleck, in dem sich nur noch die Tauben wohl fühlten. Das Hertie-Haus lockte Jahrzehnte die Käufer, doch nach der Schließung kam schnell der Absturz. Nun war der Betonklotz nur noch ein ärgerlicher Störfaktor im Stadtbild, der für viele Diskussionen sorgte. Da ist es gut, dass...

  • Lünen
  • 20.09.13
Politik

Haus Ortlohn: Beim Kauf sind keine Auflagen erteilt worden

In den letzten Wochen kam immer wieder das Gerücht im Zusammenhang mit den Bebauungsplänen im Park von Haus Ortlohn auf, „dass mit dem Erwerb des gesamten Areals durch die Landeskirche gleichzeitig auch die Verpflichtung einhergegangen ist, sich um den Park zu kümmern und den Erhalt des Parkes zu garantieren.“ Um endlich Klarheit zu erhalten, ist die Pressestelle der evangelischen Landeskirche in Bielefeld von der Redaktion angeschrieben worden. Pressesprecher Andreas Duderstedt hat folgende...

  • Iserlohn
  • 15.05.13
Politik
Die Häuser in der Scharnhorst- und der Nettelbeckstraße müssen erst einmal saniert werden. Hier soll Wohnraum für Studenten entstehen.

Dogewo kauft Häuser

Nach dem Ankauf von sieben Problemimmobilien im Januar setzt die Dogewo das Engagement in der Dortmunder Nordstadt fort. Anfang des Monats hat Dortmunds großes Wohnungsunternehmen zehn Mehrfamilienhäuser in der Scharnhorststraße Nummer 4 und in der Nettelbeckstraße die Nummern 2, 4, 4a, 6, 7, 8, 9, 11 und 13 mit insgesamt 77 Wohnungen erworben. Die Wohnungsgesellschaft plant, die zu einem großen Teil leerstehenden Wohnungen in Wohnraum für Studenten umzubauen. Bezahlbarer Wohnraum für diese...

  • Dortmund-City
  • 26.02.13
Politik
Zuvor Problemhaus soll die Bornstr. 125 schon Ende des Jahres unfassend saniert zum Prunkstück werden.
2 Bilder

Rettung für Problemhäuser

Die Stadt hatte es zuvor angekündigt, dass sie, wo sie kann, gegen Mietwucher und das Verwahrlosen von Häusern in der Nordstadt vorgehen wird. Nun hilft die DOGEWO21 ebei der Aufwertung der Nordstadt. Sie erwirbt Problemimmobilien in der nördlichen Innenstadt Das kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO21 hat sieben sogenannte ‚Problemimmobilien’ mit insgesamt 65 Wohnungen und sechs Ladenlokalen in der Nordstadt erworben, um sie zu sanieren und dann nachhaltig zu bewirtschaften. Auch soziale...

  • Dortmund-City
  • 25.01.13
Überregionales
Das Gebäude an der Rheinischen Straße ist denkmalgeschützt.

Altes Versorgungsamt auf dem Weg zu Wohnen und Gewerbe

Das frühere Versorgungsamt an der Rheinischen Straße soll zu einem Wohnstandort werden. Nachdem das Gebäude zuletzt längere Zeit leer stand, kommt jetzt Bewegung in eine Neunutzung. Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigem Wohneigentum im deutschsprachigen Europa, hat über ihre deutsche Tochtergesellschaft das alte Versorgungsamt an der Rheinischen Straße erworben. Die historische Liegenschaft wurde zwischen 1916 und 1921 errichtet und war lange der Hauptsitz...

  • Dortmund-West
  • 16.10.12
Überregionales

Nichtssagende Zahlenflut

Statistische Zahlen sind ja manchmal ganz interessant. Vor allen Dingen dann, wenn man die aufgeführten Werte auch auf Gladbeck beziehen kann. Vor wenigen Tagen gab es gleich mehrere Pressemitteilungen, in denen über steigende Immobilien- und Mietpreise in Nordrhein-Westfalen berichtet wurde. So erfuhr der Leser, dass innerhalb von einem Jahr die Durchschnittsmiete in Essen um 12 Prozent gestiegen sei. Erst am Ende wurde dann die aktuelle Durchschnittsmiete genannt, die nun bei 5,60 Euro pro...

  • Gladbeck
  • 01.08.12
Politik

Nabu tritt vom Schulkauf zurück

Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein hat vom Kauf des Gebäudes der ehemaligen Donsbrüggener Schule Abstand genommen. „Wir haben das der Stadt Kleve mit Bedauern mitgeteilt“, so Dr. Volkhard Wille, 1. Vorsitzender der NABU-Naturschutzstation Niederrhein. Grund dafür waren gravierende Kostensteigerungen durch zunächst nicht absehbare, aber für uns notwendige Sanierungsarbeiten. „Einige Sanierungssachverhalte waren uns natürlich von Anfang an bekannt - andere sind aber jetzt mit Beginn der...

  • Kleve
  • 23.09.11
  • 2
Natur + Garten

Den Park von Haus Ortlohn zum Kauf angeboten

Der STADTSPIEGEL hatte in der vergangenen Woche bei der Pressestelle der Evangelischen Landeskirche in Bielefeld nach dem „Stand der Dinge“ in Sachen „Haus Ortlohn“ nachgefragt. Hier die Antwort von Andrea Rose, der stellvertretenden Pressesprecherin. „Die Käufer für die Bungalows stehen fest. Die Beurkundung erfolgt in den nächsten ein bis zwei Wochen. Der Rest des Ensembles (Tagungsstätte, Bürogebäude, Personalwohnheim, Mitarbeiterhaus, Grundstücksteile) soll in Einzelteilen veräußert...

  • Iserlohn
  • 07.09.11
Ratgeber

Schlussverkauf - Reduzierte Ware von Reklamation nicht ausgeschlossen

Kundenrechte beim "Sale" von Sommerartikeln Kaufhäuser und Fachgeschäfte locken schon seit Wochen zum großen Run auf reduzierte Waren. Bei Sommersachen, Schuhen, Sportbeklei­dung und Bademoden sinken die Preise, um Platz für Herbst- und Win­terware zu schaffen. „Doch trotz günstiger Angebote mit Preisnachläs­sen bis zu 50 oder gar 70 Prozent sollten Käufer prüfen, ob sie ein Schnäppchen ergattert haben und die Qualität auch immer stimmt“, rät Elvira Roth von der Verbraucherzentrale in Kamen...

  • Kamen
  • 03.08.11
Ratgeber
Tannenbaumkauf ist Vertrauenssache findet Marcus Dirkes

Augen auf beim Tannenbaumkauf

„Die Frische eines Weihnachtsbaumes zu erkennen, ist wirklich sehr schwierig“, weiß Markus Dirkes von der gleichnamigen Gärtnerei in Dilldorf. „Bereits zwei Stunden nach dem Schlagen wird die Schnittstelle gelb. Auch anfassen hilft wenig - ein alter Baum fasst sich lange noch gut an. Zu seinem Händler muss man also Vertrauen haben!“ Nordmanntanne oder Edeltanne (die übrigens meistens eine Stechfichte ist), ein Baum mit Ballen oder ohne und wann soll man das gute Stück am besten kaufen?...

  • Essen-Ruhr
  • 08.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.