Kompost

Beiträge zum Thema Kompost

Natur + Garten
Laubbläser im Einsatz

Herbstzeit
Laubbläser lösen den guten alten Besen ab

Der Herbst könnte so schön sein, wäre da nicht überall auf Plätzen und Wegen dieses Laub und die damit einhergehende Pflicht es zu räumen. Seit der Erfindung des Laubbläsers ist nunmehr nicht nur das Laub ein Übel, sondern auch der Laubbläser. Der Nutzer bläst das Laub, unter Einsatz seiner lärmenden Maschine, von der befestigten auf eine unbefestigte Fläche und hat damit seine Schuldigkeit getan. Der Wind tut das Seine, bläst das Laub wieder auf die Plätze und Wege und der Unsinn beginnt von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.11.19
  •  17
  •  6
Natur + Garten
5 Bilder

Kürbis-Cup der GWA-Abfallberatung
Hauptgewinner kommen aus Lünen, Fröndenberg und Bergkamen

Hauptgewinner kommen aus Lünen, Fröndenberg und Bergkamen Kreis Unna. Beim siebten kreisweiten von der GWA – Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH ausgelobten Kürbiswettbewerb hat die Kindertageseinrichtung Kinderhaus e.V. in Lünen den dicksten Kürbis herangezogen. Mit einem Umfang von 122 cm heimste die Lünener Einrichtung den Hauptpreis von 200 € ein. Der Kürbis der Regenbogenschule in Fröndenberg erreichte einen Umfang von 116 cm und sicherte der Schule den...

  • Unna
  • 12.11.19
Natur + Garten
die blaue Kompost- Toilette

Portable wasserlose Festival Toilette aus alten Fässern

Der Meeresspiegel steigt unaufhörlich und die Kanalisation wird in Küstennähe an Ihre Grenzen stoßen. Auch wird Wasser selbst in Europa nach Dürren zu einem knappen Gut, so werden wir uns die herkömmliche Wasser gespülte Toilette vielleicht bald nicht leisten können.  Hier die Opensource Anleitung für eine fast gratis mobile Kompost- Toilette aus alten Kunststoff Fässern von Cloacina, Urinal und berührungsloser Wasserspender.

  • Bochum
  • 25.06.19
Natur + Garten

Recyclinghof bietet Dünger an
Kostenlose Ausgabe von Kompost

Hattingen. Am Freitag, 5. April, Samstag, 6. April, und Montag, 8. April, können sich Hattinger kostenlos Kompost am Recyclinghof, Am Walzwerk 45, abholen: Montag und Freitag von 12 bis 17 Uhr und Samstag von 8 bis 13 Uhr. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Geeignete Gefäße wie Säcke oder Eimer für den Transport nicht vergessen! Der Kompost kann als Dünger verwendet werden und stammt aus der AHE-Biogasanlage in Witten. „Die korrekte Entsorgung des Biomülls in der Biotonne ist unter...

  • Hattingen
  • 04.04.19
Natur + Garten
Die Kompost-Abgabe an Privatpersonen ist kostenlos.
Symbolbild: Joke van der Leij auf Pixabay

Komposthumus aus dem Kreis Mettmann
Wertvoller Nährstofflieferant für den Garten

Das Frühjahr zeigt sich in voller Blüte und die Gartenbesitzer wollen ihre Gärten auf die neue Saison vorbereiten.Wertvolle Nährstoffe für den Boden liefert dabei der regelmäßig zu Beginn des Frühlings von der Kompostierungsgesellschaft des Kreises Mettmann und der Stadt Düsseldorf (KDM) bei der Kompostierungsanlage in Ratingen-Breitscheid, an der Deponie in Langenfeld-Immigrath und auf den Recyclinghöfen der Städte Erkrath und Wülfrath angebotene Komposthumus. Die Abgabe an Privatpersonen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.04.19
Natur + Garten
Natürlicher Dünger aus der Region für die Region: Qualitätskompost.

Natürlicher Dünger vom Zentralen Bauhof der Stadt Hilden
Neuer Kompost eingetroffen

Hilden. Auf dem Hildener Zentralen Bauhof, gibt es wieder Kompost aus dem Kreis Mettmann zum Preis von 3,50 Euro je Sack. Die Kompostsäcke à 45 Liter werden täglich von 8 bis 12 Uhr, donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr auf dem Zentralen Bauhof, Auf dem Sand 31, verkauft. Das Ausgangsmaterial stammt aus den in Hilden und den anderen Kreisstädten eingesammelten Bio- und Grünabfällen. In der Kompostierungsanlage in Ratingen wandelte es sich in den natürlichen Dünger um. Die Kompostqualität...

  • Hilden
  • 20.03.19
Natur + Garten
Ein Mitarbeiter der AHE zeigt bei einer Besichtigung den Kompost zur Qualitätskontrolle
3 Bilder

Recycling
Kompostabgabe: Lob der AHE

Es gibt ein gutes Angebot. Die AHE bietet kostenlos Kompost für Selbstabholer an. Der Kompost entsteht als Nebenprodukt der Vergärung unserer Bioabfälle (braune Tonne) zu Biogas. Neulich habe ich den Service für Klein- und Hobbygärtner erstmals in Anspruch genommen. Der flache Container mit dem Kompost ist aber auf dem Betriebshof leicht zu übersehen bzw. nicht so einfach zu finden. Also schrieb ich eine Mail an die AHE und bat um die Aufstellung eines Hinweisschildes und um Werbung für...

  • Witten
  • 08.11.18
  •  2
Politik
So wie bis zum Jahr 2000 auch in Essen können Bürger an Kompostierungsanlagen anderer Kommunen Kompost erwerben.

Grüne regen an: Essen soll wieder eine Kompostierungsanlage bekommen

In Essen sollen Bioabfälle besser verwertet werden als bisher - von privat und vor allem von der Stadt. Das wünschen sich die Grünen und stellen einen entsprechenden Antrag im Umweltausschuss.  Am 6. November berät das Gremium über den Antrag der Ratsfraktion, die Verwaltung mit der Prüfung verschiedener Möglichkeiten zu beauftragen. Ins Gespräch bringen die Grünen eine Pflicht-Biotonne zumindest für bestimmte Stadtbezirke, verbunden mit einer Gebührensenkung, um einen besseren Anreiz zu...

  • Essen-Süd
  • 26.10.18
  •  3
  •  3
Natur + Garten
Die Kinder der Kita Volkardeyer Straße präsentieren ihre dicksten Kürbisse. Der oberste ist die Siegerfrucht, der war so schwer, dass er beim Transport zum Foto-Shooting runtergefallen und geplatzt ist. Macht nichts, wird eh Suppe draus. Foto: Egon Schuster

Kita Volkardey erntete den dicksten Kürbis

Die Kinder der städtischen Kita an der Volkardeyer Straße in Eckamp müssen wohl besonders grüne Daumen haben. Schon vor zwei Jahren belegten sie beim Wettbewerb „Vom Kompost zum Kürbis“ Platz 2 im Kreis Mettmann. Sie ernteten damals einen 20,5 Kilogramm schweren Brocken. In diesem Jahr wog ihr prächtigstes Stück 300 Gramm weniger, allerdings ist diese Leistung wohl noch höher zu bewerten. Denn erstens war die andauernde trockene Hitze dieses Sommers eine Herausforderung für die...

  • Ratingen
  • 05.10.18
Ratgeber

Kostenlos Grünschnitt abgeben - Der Grünschnitttag der Stadt Wetter

Der Frühjahrsputz ist jetzt in vielen Gärten im vollen Gange. Daher gibt es beim Stadtbetrieb Wetter am kommenden Samstag eine Sonderaktion und zwar den „kostenlosen Grünschnitt-Tag“. Wie bereits im diesjährigen Abfallkalender angekündigt, können die Bürger aus Wetter am Samstag, 14. April, kostenlos ihren Grünschnittentsorgen. Der Stadtbetrieb weist darauf hin, dass das Angebot nur für haushaltsübliche Mengen gilt. Angenommen werden Grünabfälle wie Blumen, Strauch- und Rasenschnitt...

  • Wetter (Ruhr)
  • 11.04.18
Kultur

Fruchtbare Erde und Bio-Stuhlgang

Nährstoffkreisläufe und Komposttoiletten für eine bessere Umwelt. Nährstoffkreisläufe im Boden sind wie kleine Kraftwerke in der Erde, die auf vielfältigste Art und Weise unsere Böden beeinflussen. Leider ist ihre Funktionsfähigkeit in der Landwirtschaft, in Gärten und auf öffentlichen Flächen oft gestört, was zu ausgezehrten und vergifteten Böden führt. So wird beispielsweise durch die Massentierhaltung das Grundwasser mit zu vielen Nitraten belastet. Auch werden Mineralien mit...

  • Witten
  • 06.03.18
Überregionales

Waage wird geeicht

Fröndenberg. Die GWA – Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH weist alle Anlieferer der Betriebsstelle Fröndenberg-Ostbüren darauf hin, dass wegen der Eichung der Waage am Montag, 26. Februar, keine Verwiegungen vorgenommen werden können.Die GWA bittet alle Kunden der Betriebsstelle, deren Abfälle verwogen werden müssen (Anlieferung im Anhänger, Van, LKW...), diese möglichst bis Samstag,  24. Februar, oder erst wieder ab Dienstag, 27. Februar, anzuliefern. Die...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 21.02.18
Ratgeber
Mini Biogas Anlage auch für den Balkon eine Alternaltive zum Kompostieren von Abfällen
7 Bilder

Mini Biogas Anlage wird zum Internet Hit - Was kosten Heim Biogas Anlagen

Ein Startup aus Israel hat eine Biogas Anlage für Haushalte entwickelt welche aus organischen Abfall in genug Gas gewinnt für 2-4 Stunden kochen, aber auch für 5 bis 8 Liter flüssigen Dünger und das jeden Tag! Laut HomeBiogas kann 1 Kilogramm Abfall etwa 200 Liter Methan produzieren, genug um eine Flamme für etwa 4 Stunden zum Kochen zu betreiben. So gelangt das Methan vom Komposthaufen nicht in die Atmosphäre und so kann diese Anlage bis zu 6 Tonnen CO2 im Jahr sparen. Im...

  • Bochum
  • 17.02.18
Natur + Garten
Stromert futtersuchend durch den Garten: Der Igel ist jetzt vor dem Winter besonders aktiv. Foto: Archiv
2 Bilder

Der Winter naht: Brauchen Igel unsere Hilfe?

Herbstzeit ist Igelzeit: Um für den bevorstehenden Winterschlaf ausreichend gekräftigt zu sein, sind in diesen Tagen wieder zahlreiche kleine Igel auf eifriger Futtersuche in den heimischen Gärten unterwegs. In der Regel brauchen sie dabei keine aktive Hilfe von uns Menschen. Und doch können wir etwas tun, um die stacheligen Gartenbewohner zu unterstützen. Um den Winter zu überstehen, ist es für Igel wichtig, ein geeignetes Quartier zu finden, in dem sie ihren Winterschlaf halten können....

  • Gladbeck
  • 17.10.17
  •  1
Ratgeber
Pro Jahr und Einwohner werden in Bergkamen 46,1 kg Bioabfall gesammelt. Archiv-Foto: Schmitz

Bergkamen: Biomüll soll kontrolliert werden

Bei der letzten abfallrechtlichen Dienstbesprechung des Kreises Unna wurde für Berg­kamen beschlossen, dass der Biomüll der Bürger ab der nächsten Woche kontrolliert werden soll. Manche Bürger produzieren scheinbar zuviel Restmüll und separieren dafür zu wenig Bioabfälle. Denn pro Jahr und Einwohner werden in Bergkamen nur 46,1 kg Bioabfall gesammelt; Kamen, Lünen und Bönen verfüge vergleichsweise über 70,2 / 64,1 bzw. 57,4 kg. Die Restmüllmengen in Bergkamen - mit 158,2 kg pro Einwohner und...

  • Kamen
  • 22.06.17
  •  1
Ratgeber
der Albtraum vieler Hobbygärtner , ein Nadelgehölz ist mit Schädlingen befallen.
2 Bilder

Sommerzeit ist auch Gartenzeit

das die Bergkamener und Kamener Bürgerinnen und Bürger gerne in einem gepflegten Garten sitzen, das bekommen die Wertstoffhöfe in den Städten und die GWA (GWA - Gesellschaft für Wertstoff und Abfallwirtschaft Kreis Unna) nicht erst jetzt deutlich zu spüren. Seit Beginn der Gartensaison werden große Mengen an Grünschnitt oder Pflanzen bei den Wertstoffhöfen angeliefert. Dabei kommt es auch mal vor, dass mit Schädlingen befallene Pflanzen und Grünschnitt abgegeben werden. Oftmals sind die Bürger...

  • Kamen
  • 29.05.17
Ratgeber

Kostenlose Abgabe von Komposterde

In der Kompostierungsanlage an der Hohenlimburger Straße 7 wird vom 22. bis zum 29. April kostenfrei Komposterde abgegeben. Private und gewerbliche Interessenten können die chemisch überprüfte Erde abholen. Die Komposterde eignet sich zur Mulchung von allen Pflanzbeeten und trägt zur Verbesserung der Bodenstruktur bei. Für Fragen rund um den Kompost stehen die Mitarbeiter der Kompostierungsanlage unter der Tel. 02331-3677164 gern zur Verfügung. Die Anlage ist montags bis freitags von 7.30 Uhr...

  • Hagen
  • 07.04.17
Ratgeber
Neuer Kompost aus dem Kreis Mettmann kann beim Zentralen Bauhof angeholt werden.

Zentraler Bauhof bietet frischen Kompost an

Auf dem Zentralen Bauhof der Stadt Hilden gibt es wieder Kompost aus dem Kreis Mettmann zum Preis von 3,50 Euro je Sack. Die Kompostsäcke à 45 Liter werden werktags von 8 bis 12 Uhr, donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr auf dem Zentralen Bauhof, Auf dem Sand 31, verkauft. Kompost schließt den Kreislauf der in Hilden und den anderen Kreisstädten eingesammelten und in der Kompostierungsanlage in Ratingen Lintorf kompostierten Bio- und Grünabfälle und bringt das entstandenen Qualitätsprodukt...

  • Hilden
  • 13.03.17
  •  1
Ratgeber
Um Hobbygärtnern den Einstieg in das Thema Kompostieren zu erleichtern, bietet die GWA-Abfallberatung ihnen kostenfrei die Broschüre „Kompost-Spezial“ an. Foto ZfA

Abfallberatung: Richtig kompostieren – Kostenloser Ratgeber

Zum Start in die herbstliche Gartensaison bietet die Abfallberatung der GWA den Hobbygärtnern Unterstützung an. Im Sonderdruck „Kompost-Spezial“ der Gartenzeitschrift „Kraut und Rüben“ erfahren interessierte Gärtner worauf es beim Kompostieren ankommt. „Sehr anschaulich dargestellt und mit hilfreichen Tipps ergänzt“, freut sich GWA-Abfallberaterin Doris Homann. Ein naturgemäßer Garten ist ohne einen Komposthaufen nicht denkbar, schließlich entsteht hier das „Gold der Gärtner“ – der Kompost....

  • Kamen
  • 30.10.16
Überregionales
Die Kinder der Kita Volkardeyer Straße in Ratingen sind stolz auf ihre vielen riesigen Kürbisse.

Wettbewerb „Vom Kompost zum Kürbis“

Kürbisfrüchte entwickeln sich großartig 13 riesige Kürbisse – so viele Früchte haben die Kinder der Bären- und der Schmetterlingsgruppe der Städtischen Kita Volkardeyer Straße in Ratingen schon gezählt. Die Kita nimmt zum zweiten Mal am kreisweiten Wettbewerb „Vom Kompost zum Kürbis“ teil und hegt und pflegt vier Kürbispflanzen, die sich üppig im Beet unter der Sonne ausbreiten. „Der größte Kürbis hat momentan einen Umfang von rund 1,30 Metern“, sagt Kita-Leiterin Iris Anders, nicht...

  • Velbert
  • 08.09.16
Ratgeber
v.l.: Achim Wetzel (Geschäftsführer KDM), Frank Berndt (Stadt Hilden), Ulrich Laemers (Geschäftsführer KDM), Nils Hanheide (Umweltdezernent Kreis Mettmann), Detlef Lausch aus Ratingen-Lintorf, Nicole Krengel (Stadt Haan) Foto: PR
2 Bilder

Komposthumus aus dem Kreis Mettmann

KREIS METTMANN. Den Gartenbesitzern kribbelt's in den Fingern – sie wollen ihre Gärten auf die neue Saison vorbereiten. Wertvolle Nährstoffe für den Boden liefert dabei der regelmäßig zu Beginn des Frühlings von der Kompostierungsgesellschaft des Kreises Mettmann und der Stadt Düsseldorf (KDM) bei der Kompostierungsanlage in Ratingen-Breitscheid, an der Deponie in Langenfeld-Immigrath, auf den Recyclinghöfen der Städte Erkrath, Mettmann und Wülfrath sowie an der Grünannahmestelle in...

  • Essen-Süd
  • 08.04.16
  •  1
Natur + Garten
Kennen Sie die Agentin Schlaumeise? Nein? – Das wird sich ändern. Gelegentlich werden Sie das putzige Tierchen im Wochenblatt finden. Es lädt sich gerne mal ein, wenn Kinder in unserer Stadt unterwegs sind, um ihr Wissen zu erweitern. Diesmal zwitscherte es vorbei, als Umweltberaterin Silke Gerstler von Entsorgung Herne Wissenswertes über Kompost vermittelte.  Fotos: Thiele
7 Bilder

Wie aus Abfall Erde wird - Agentin Schlaumeise unterwegs

Im Familienzentrum Löwenzahn an der Grabenstraße 1 war die „Agentin Schlaumeise“ des Wochenblattes zu Gast, um Silke Gerstler, Umweltberaterin von Verbraucherzentrale und Entsorgung Herne, über die Schulter zu schauen, die dort den zukünftigen Vorschulkindern viel Wissenswertes über Kompos-tierung und Abfalltrennung vermittelte. In der folgenden Stunde befassten sich die Kinder intensiv mit dem Thema Kompos-tierung und Abfalltrennung. Durch die eigenen beiden Komposter im Gartenbereich des...

  • Herne
  • 24.07.15
  •  2
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.