Kunstaktion

Beiträge zum Thema Kunstaktion

LK-Gemeinschaft
(v.l.): Inhaber Claus Schölermann (Elke Wulf - Zeitgemäße Brillenmode GmbH), Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Kirsten Deggim, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Herdecke.
2 Bilder

Heute geht es los
„Art_EN“: Zweiwöchige Schaufenster der Einzelhändler werden in Wetter und Herdecke dekoriert

Schaufenster der Einzelhändler werden in Wetter und Herdecke dekoriert Kunst- und Kultur fördern und zugleich den Einzelhandel stärken: Diese Ziele verfolgt das Projekt „Art_EN“ der EN-Agentur in Zusammenarbeit mit den Kommunen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Zwei Wochen lang, vom 27. November bis zum 13. Dezember, werden bei der Aktion die Schaufenster zahlreicher Einzelhändler mit Gemälden, künstlerischen Arbeiten und Objekten dekoriert. Für Herdecke organisierte die Aktion der Bereich...

  • Hagen
  • 27.11.20
Natur + Garten
Aufgrund der großen positiven Resonanz gibt es bereits Überlegungen, eine ähnliche Mitmachaktion für 2021 zu starten. In Anlehnung an den Zierlauch auf der Landesgartenschau könnten nächstes Jahr gehäkelte Blüten in violett, flieder und rosa zu Blumenkunstwerken verarbeitet werden. So die Planungen konkreter sind, informiert die Stadt wieder dazu.

Flachs- und Mohnblütenfelder dürfen gepflückt werden
Blumenfelder werden zu Pflückwiesen

Sie waren ein Teil der Neukirchen-Vluyner Präsentation im Rahmen der Landesgartenschau: Die textilen Flachs- und Mohnblumenfelder, die von der Neukirchener Dorfmasche und zahlreichen Freiwilligen aus der Stadt gehäkelt wurden. So langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu und damit auch die temporäre Kunstaktion entlang der Fahrradrundtour „Bunte Ecken entdecken“. Und was passiert nun mit den ganzen Häkelblumen? Es darf nach Herzenslust „gepflückt“ werden! Wer möchte, kann sich ab sofort...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.09.20
Kultur
Kunst auf Tuchfühlung mit der Natur. V.l.n.r.: Bezirksmanagerin Sabine Jatz, Projektleiterin Ute Schramke, Künstlerin Mila Langbehn und Bezirksbürgermeister Georg Salomon. 
Fotos: Uwe Köppen / Stadt Duisburg
2 Bilder

Kunstinstallation in Walsum im Einklang mit der Natur
"Wenn die bunten Tücher wehen"

Die Corona-Pandemie hat die Kunst in Duisburg weitgehend zum Erliegen gebracht. Um sie wieder lebendig zu machen, werden in den nächsten Wochen sieben Kunstprojekte an den Bezirksrathäusern im öffentlichen Raum präsentiert, die aus einem Wettbewerb hervorgingen. Die Installationen sind ein „Dankeschön“ an die Bürgerinnen und Bürger für deren umsichtiges Verhalten in der Corona-Krise – und gleichzeitig ein Aufruf, sich weiterhin vorbildlich zu verhalten. Die Künstlerin Mila Langbehn schuf...

  • Duisburg
  • 30.07.20
  • 1
  • 1
Politik
Aus dem Wald in die Fußgägerzone: wegen trockener Hitze und Borkenkäfer sterben massenweise Bäume in den umliegenden Wäldern.

Extinction Rebellion: tote Fichten in Dortmunder Fußgängerzone
Aktion gegen das Waldsterben in der City

Ein symbolisches Blutbad in Münster, ein Kraftwerk vor der Staatskanzlei, ein gestrandetes, einbetoniertes Boot vor dem Landtag, ein toter Baum in der Dortmunder Innenstadt. Am 15. und 20.06 fand deutschlandweit eine Protestaktion der Umweltbewegung Extinction Rebellion unter dem Motto „Weiter So War Gestern“ statt. Ca. 20 Dortmunder Aktivisten nahmen laut XR an den Aktionen zivilen Ungehorsams in Münster, Düsseldorf und Dortmund teil. Massenhafter ziviler Ungehorsam war durch die...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Kultur
Die beiden Künstlerinnen Wendy Wendrikat (l.) und Ulla Kallert beim Aufbau der Kunstinstallation in der Produzentengalerie 42 in der Arneckestraße.
11 Bilder

CoVid-19
Kunstaktion für Freiheit und Zuversicht in Zeiten der Krise

Dortmunder Künstlerinnen und Künstler verarbeiten ihre Eindrücke zu einem Kunstprojekt: Maler, Musiker, Schauspieler – für viele im kulturellen Bereich arbeitenden Menschen wird die aktuelle CoVid19-Pandemie zu einer ganz akuten Bedrohung ihrer Arbeit. Konzerte, Ausstellungen, Vorführungen mit vielen Menschen auf kleinem Raum, all das ist bis auf weiteres schlicht unmöglich. Die Dortmunder Künstlerin Marika Bergmann wollte zunächst nur ein Logo entwickeln, das auf die gegenwärtige Situation...

  • Dortmund-City
  • 16.03.20
  • 1
Kultur
Die schüler und ihre Unterstützer bei einer ungewöhnlichen Vernissage.
Foto: Henschke
2 Bilder

Gemeinsames Projekt von JuBB und Gymnasium mit Kunst im öffentlichen Raum
Den Stadtteil verschönert

Das ist mal eine ungewöhnliche Vernissage: Die Bilder dieser Ausstellung sind nicht auf Leinwände, sondern auf Beton gemalt. Und die Künstler singen, lachen und scherzen. Das Jugend- und Bürgerzentrum Werden am Wesselswerth war gefragt worden, ob man die mittlerweile unschön gewordenen Ecken am Treidelplatz nicht wieder verschönern könne. Zinat Jafari vom JuBB klingt schon ein wenig stolz: „Daraus haben wir dann ein Beteiligungsprojekt für junge Leute aus dem Stadtteil gemacht. Im März habe...

  • Essen-Werden
  • 17.11.19
  • 1
  • 2
Kultur
Vor seinem Konzert in Essen initiiert Matt Epp eine Mitmach-Aktion.
2 Bilder

Mitmach-Aktion mit Matt Epp
Im Zeichen der Liebe

Am Nachmittag vor seinem Konzert in Essen-Überruhr lädt der kanadische Sänger Matt Epp am 26. Oktober, 15.00 Uhr, zu einer Mitmach-Aktion ins Stephanus-Gemeindezentrum (Langenberger Str. 434a, Essen-Überruhr) ein. „Bringt T-Shirts mit, wir werden sie gemeinsam mit dem Symbol des Fantasie-Staates „Amoria“ bedrucken“, ruft Matt Epp seine Fans auf. Hintergrund der Aktion sind die jüngsten Aktivitäten von Matt Epp in seiner kanadischen Heimat. In den Sommermonaten zog Matt Epp kreuz und quer...

  • Essen-Ruhr
  • 08.10.19
Kultur
Der Künstler Ron Haselden hat das Konzept, aus Kinderzeichnungen Lichtschlauchtfiguren zu erstellen. Aus jeder Festivalstadt kommen Figuern hinzu. Die so wachsende internationale Familie wird jeweils in den Städten ausgestellt.

Künstler gestaltet Lichtschläuche für "Essen Light"
Familie für Kunstaktion gesucht

Im Rahmen des Essen Light Festivals vom 25. Oktober bis 3. November wird der Funke Light Park öffnen. Eine Aktion innerhalb des Festivals ist die „Family Idea“. Ein Künstler wird anhand von Kinderzeichnungen Lichtschlauch-Gebilde anfertigen. Diese sollen die gezeichneten Familien darstellen. Der STADTSPIEGEL sucht nun nach der besten Vorlage. Wer sich das Foto anschaut, dem wird schnell klar, wie das Ganze technisch funktioniert. Doch auf die Vorlage kommt es an. Teilnahmeberechtigt sind...

  • Essen-West
  • 10.09.19
LK-Gemeinschaft
UNSER LUDWIG, bis 1.Juni in Bonn, Münsterplatz

Beethovendenkmal hat Junge gekriegt
Alles lächelnde Ludwigs

Mein sehnlichster Wunsch war es immer schon, in meinem Garten einmal einen Beethoven zu haben. Am besten den vom Bonner Münsterplatz. Da gab’s natürlich ein paar unvorhergesehene Schwierigkeiten und das Gerangel mit der Stadt Bonn zog sich was hin. Als ich dann 2018 von der Bonner Aktion „Unser Ludwig“ erfuhr, habe ich sofort zugegriffen. Der Künstler Ottmar Hörl, der ja schon etliche bekannte Persönlichkeiten in transportfähige Skulpturen verwandelte, kündigte an, ein paar hundert Ludwigs auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.05.19
  • 3
  • 2
Kultur
Um das Leben auf einem fremden Planeten geht es im Kunstprojekt "RaumTraum" der Musik- und Kunstschule Velbert zusammen mit der Realschule Kastanienallee. Manches wurde im Unterricht vorbereitet, anderes vor Ort erarbeitet, wie bei Mia (v.l.), Natascha, Anais und Veronika.
6 Bilder

Leben auf dem Mars
Realschüler präsentieren Ergebnisse der Kunstaktion "RaumTraum"

"Das ist keine normale Ausstellung hier bei uns, sondern eine ganze Aktionswoche", erklärt Dieter Sander-Manzek, Leiter der Musik- und Kunstschule in Velbert, in der diese Woche Schüler aller Klassen der Realschule Kastanienallee an ihren Projekten arbeiten. Während im Obergeschoss ein Hörspiel aufgenommen wird, das unter anderem zur Eröffnung der Ausstellung der Kunstaktion "RaumTraum" am morgigen Donnerstag, 7. Februar, vorgespielt wird, sind in anderen Räumen noch Schüler damit...

  • Stadtanzeiger Niederberg
  • 06.02.19
Kultur
Die Wahrheit ist nun raus: Roman Pilgrim bleibt hier in seinem Revier und das sieht er in Ückendorf mitten drin in der Galeriemeile.
2 Bilder

Roman Pilgrims Wegzug aus Gelsenkirchen war eine Kunstaktion
Eine etwas andere Kunstaktion

Kurz vor dem Jahreswechsel sorgte Roman Pilgrim für viel Aufsehen in der Gelsenkirchener Kulturszene. Doppelt sogar. Der Ückendorfer Künstler verkündete im Dezember seinen Abschied von der Stadt. Kurz vor Weihnachten dann das Dementi. Das Ganze war eine Kunstaktion mit einem bestimmten Sinn. Fake-News, aber ganz bewusste. So kann man grob die Verwirrung beschreiben, die Künstler Roman Pilgrim in den letzten Wochen bei vielen Menschen in Gelsenkirchen auslöste. Auch in der...

  • Gelsenkirchen
  • 08.01.19
Kultur

Kunstauktion in Unna - 70 Werke von Franz Ott
Kunst für den guten Zweck mit Botschaft

Der Dortmunder Künstler Franz Ott stellt über 70 Kunstwerke für eine Versteigerung zur Verfügung. Ein Teil des Erlöses wird wohltätig gespendet. Kinderlachen e. V. unterstützt gemeinnützig mit vielen ehrenamtlichen Helfern bedürftige Kinder in ganz Deutschland mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Wir sind der Meinung, dass dies eine gute Initiative ist und werden mit einer Spende aus dem Erlös der Versteigerung gern dazu beitragen. Kunstfreunde und Fans von Franz Ott haben die...

  • Unna
  • 21.11.18
Überregionales

Recklinghausen: König-Ludwig: Schwarz auf Weiß

Nach dem Ende der Sommerpause beginnt das Atelierhaus die neue Saison 2018/19 mit der dritten Auflage der stadteilbezogenen Aktion des "Offenen Atelierhauses". Am Sonntag, 2. September, sind alle Interessierten von 14 bis 18 Uhr unter dem Titel "König-Ludwig: Schwarz auf Weiß" herzlich zum Mitmachen eingeladen. Mitmachen erwünscht Der Titel steht für den Strukturwandel im Stadtteil, bezieht sich aber auch auf die Ausrichtung der künstlerischen Techniken, die im Haus vorgestellt werden: in...

  • Recklinghausen
  • 30.08.18
Kultur
12 Bilder

Schloss Strünkede

Das verhüllte Schloss! Medienwirksam angekündigt und am Ende? Was ist Kunst - Ausdrucksform, Gefühl, Emotion? Hier wird in der Beurteilung dieser Kunstaktion dem Betrachter viel Raum für eine positive aber auch negative Interpretation geboten. Die offizielle Einweihung fand am Samstag 05. Mai statt.

  • Herne
  • 07.05.18
  • 6
  • 5
Kultur
Im vergangenen Jahr entstanden Kunstwerke zum Thema "Ich sehe dich", in diesem Jahr lautet das Motto "Anders leben - Leben anders." Foto: Kirchenkreis Essen

Evangelische Jugend Essen lädt Teilnehmer aus zwölf Jugendeinrichtungen zur Kunstaktion ein

„Anders leben – Leben anders“ lautet das Motto ihrer diesjährigen Kunstaktion, die die Evangelische Jugend Essen gemeinsam mit zwölf Jugendhäusern und Jugendtreffs vom 25. bis 28. März an vier verschiedenen Orten der Stadt veranstaltet. Nach der Präsentation der Ergebnisse durch die jungen Künstler am 29. März um 16 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, werden die entstandenen Werke dort noch drei Wochen zu sehen sein. Gedanken und Visionen, Ängste und Perspektiven Nicht erst,...

  • Essen-Nord
  • 23.03.18
  • 1
Kultur
Interessierte Besucher zur Eröffnug der Kunstaktion
6 Bilder

Skulpturenweg in Greven

Bei herrlichem Wetter und vor ca 300 Besucher eröffnete Bürgermeister Vennemeyer, mit der Enthüllung der Wellenbänke, das Skulpturenprojekt, auf dem Emsdeich. Kunst im öffentlichen Bereich, ist die Visitenkarte einer Stadt, sagte er in seiner Rede. Mit zwei Kunstobjekten beteiligt sich der Gladbecker Künstler Manfred Schlüter am Emsdeich-Projekt in Greven. Die Initiatoren des Kreativprojektes wollen den weitläufig renaturierten Emsfluss mit einem rund fünf Kilometer langen Skulpturenpfad...

  • Gladbeck
  • 04.09.17
  • 2
Kultur
Die Schüler der Kunst AG gestalteten die Radeinstellplätze vor der Basilika.
Foto: Bangert
3 Bilder

Junge Künstler am Werk

Die Kunst-AG des Mariengymnasiums verschönert Flächen in Werden und Heidhausen Der RuhrtalRadweg gab das Thema vor, der Verband das Okay, sein Logo nutzen zu dürfen. Um Wasser und Natur anzudeuten, wurde alles betont in blau-grünen Tönen gehalten. Nun glänzen sie wieder, die Radstellplätze vor der Basilika. Die Kunst-AG des Mariengymnasiums wurde angefragt, ob sie nicht die Gestaltung übernehmen wollte. Sie wollte! Eifrig machten sich die jungen Künstler ans Werk… Große und kleine...

  • Essen-Werden
  • 22.06.17
Kultur
Man hat schon Pferde... auf einem Balkon stehen sehen! Die Urban School organisierte Street-View-Aufnahmen in der Bahnhofstraße mit etlichen Events.
5 Bilder

Eine Menge Potential

Kunstperformanz verwandelte untere Bahnhofstraße Lebendig und verrückt war der "And Action!-Day" der Urban School auf der unteren Bahnhofstraße. Auf dem Sorgenkind der Ruhrstadt herrschte plötzlich hektische Betriebsamkeit. Passanten blieben neugierig stehen und ließen sich spontan zum Mitmachen einladen. Zu Gast war das "Raumlabor" Berlin und ein Dutzend Studenten der Universität Witten Herdecke (UWH) mit einer Performance-Installation. Mit Hilfe eine mobilen Fotomaschine und coolen...

  • Witten
  • 30.05.17
Kultur
Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

"Kommt Zeit, kommt Rad" - Kunstaktion im "Schiffchen"

Auch bei der Brauerei "Zum Schiffchen" steigt die Vorfreude auf den Grand Départ der Tour de France, der vom 29. Juni bis zum 2. Juli in der Landeshauptstadt stattfindet. Unter dem Titel "Kommt Zeit, kommt Rad" stand die Kunstaktion, zu der das Atelier MicMac und die Brauerei eingeladen hatten. 16 Fahrräder, gestellt von der Zukunftswerkstatt Düsseldorf wurden bei einem Action Painting in der Hafenstraße unter Anleitung der Künstlerin Bea Schröder bunt gestaltet. Dazu wurden die Räder auf...

  • Düsseldorf
  • 05.05.17
  • 1
Kultur
Die Teilnehmer des Maskenworkshops sind stolz auf ihre Kunstwerke.
11 Bilder

„Du siehst mich“

Masken mit Federn hängen von der Decke, bunte Leinwände an der Wand. Ausgestellte Fotografien und glitzernde T-Shirts. „Immer neu, immer anders, immer bunt“, sagt Klaus Krapf, Jugendreferent des Kirchenkreises Essen. In das zwölfte Jahr geht die Kunstaktion für Kinder und Jugendliche. Vier Einrichtungen haben teilgenommen. Unter anderem war das Aposteljugendhaus auf der Mülheimer Straße 68 mit dabei und bot gleich drei verschiedenen Workshops für die jungen Künstler an. „Es sind alles...

  • Essen-West
  • 25.04.17
  • 1
Kultur
15 Bilder

Almauftrieb 2017 in Marl mit den Buri Kühen des Skulpturenmuseum Glaskasten

Die „Zwei Burgunder Kühe“wurden vom Winterquartier im Rathaus der Stadt Marl auf die Insel im Citysee gebracht. Wenn die Temperaturen langsam ansteigen, dann ist es wieder Zeit für den feierlichen Umzug der „Zwei Buri Kühe“ zu ihrem Standplatz auf der Insel im Rathaussee. Im letzten Jahr war das Aufstellen der Kunstwerke beim Almauftrieb gescheiter weil die Gänse am Standplatz bereits Nester gebaut hatten. In diesem Jahr war man im Vorfeld aktiv. Der Standplatz auf der Insel wurde mit...

  • Marl
  • 12.04.17
Kultur
Archivbild: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann

Du siehst mich: Evangelische Jugend Essen startet Kunstaktion zum Motto des Kirchentags

„Du siehst mich“, das Motto des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2017, ist auch das Thema der diesjährigen Kunstaktion der Evangelischen Jugend Essen: Kinder im Alter von acht bis 16 Jahren aus elf Jugendhäusern und Jugendtreffs treffen sich in der ersten Woche der Osterferien an vier Orten in der Stadt, um sich mithilfe verschiedener künstlerischer Techniken kreativ mit den verschiedenen Formen und Bedeutungen der Wahrnehmung zu auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse werden in der Marktkirche...

  • Essen-Nord
  • 08.04.17
  • 1
  • 1
Kultur
5 Bilder

Monheimer sind nun Engel der Kulturen

Eine gelungene Kunstaktion schlägt Brücken zwischen den Religionsgemeinschaften: Weit über 400 Menschen beteiligten sich am Monheimer Aktionstag zum Engel der Kulturen. Schülerinnen und Schüler aus Monheims Partnerstädten Ataşehir und Tirat Carmel wohnten der Zeremonie bei, als der inzwischen 94. stählerne Ring mit den Zeichen der drei abrahamitischen Weltreligionen und einer darin aus blauem Beton eingegossenen Intarsie mit dem Engel der Kulturen vor dem Haus der Chancen verlegt wurde. Der...

  • Monheim am Rhein
  • 03.09.16
Kultur
Auch dieses florale Bild wird demnächst einen Strom- oder Verteilerkasten verschönern.

Lünen-Süd: Gewinner-Entwürfe verschönern Stromkästen

Kunst auf grauen Flächen: Im Rahmen des Wettbewerbs "Mach mit! Gestalte deinen Stadtteil" hat die Wettbewerbsjury jetzt acht Entwürfe zur Gestaltung von Strom- und Verteilerkästen ausgewählt. Diese werden im September von Künstler Denis Klatt entlang der Jägerstraße auf die noch grauen Kästen aufgemalt. Ziel der Aktion ist es, mit den bunt gestalteten Kästen kleine öffentliche Kunstwerke zu schaffen und positive Signale der Stadtteilentwicklung zu setzen. Die Jury zur Auswahl der...

  • Lünen
  • 30.08.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.