MIT

Beiträge zum Thema MIT

Politik
Frank Murmann ist enttäuscht von seinen Parteikollegen. Foto: privat

Warum grinst er?
CDU: Murmann legt Ämter nieder

Paukenschlag in der CDU: Frank Murmann gab am gestrigen Dienstagabend mit sofortiger Wirkung seinen Austritt bekannt. "Ich habe an geeigneter Stelle soeben meinen sofortigen Austritt aus der CDU erklärt. Konsequenterweise lege ich ebenfalls meine Ämter im Bezirksvorstand, als stellvertretender Kreisvorsitzender und als Stadtverbandsvorsitzender in Unna bei der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) nieder und habe auch dort die Mitgliedschaft gekündigt."  Für seine Entscheidung sei...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.02.20
Wirtschaft
Ganz im Zeichen von Optimismus und einer positiven Zukunftserwartung stand der Jahresempfang der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Hochsauerlandkreis in Sundern (v.l.): Matthias Kerkhoff (MdL und 1. Vorsitzender der CDU HSK), Stephan Werthschulte (1. Vorsitzender der MIT), Prof. Dr. Jens Weidner und Regierungspräsident Hans-Josef Vogel.
  2 Bilder

Jahresempfang der MIT im HSK
"Was ist schon 3 von 33?" Optimismus als Motor von Gesellschaft und Unternehmen

Ganz im Zeichen von Optimismus und einer positiven Zukunftserwartung stand der Jahresempfang der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Hochsauerlandkreis in der „Orange World“ der Firma SKS Germany in Sundern. Stephan Werthschulte, der 1. Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung, konnte rund 90 Unternehmer und Führungskräfte aus der mittelständischen Wirtschaft zum Jahresempfang begrüßen. „Wir schauen bei uns zu viel in den Rückspiegel!“, mit diesen Worten begrüßte...

  • Sundern (Sauerland)
  • 04.02.20
Ratgeber
Regelmäßig zur Arbeit gefahren? Dann sollten die Menschen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis jetzt den Aktionskalender einreichen und können bei der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" gewinnen.

Aktion endet im August - jetzt Kalender einreichen und gewinnen
"Mit dem Rad zur Arbeit"

Viele Menschen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis sind seit dem 1. Mai regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. Das gute Sommerwetter hat dafür die besten Rahmenbedingungen geschaffen, sich an der Gemeinschaftsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" von der AOK NordWest und dem Allgemeinem Deutschen Fahrradclub (ADFC) zu beteiligen. Die Laufzeit der Aktion geht am Samstag, 31. August, zu Ende. Deshalb sollten sich die radelnden Arbeitnehmer die Gelegenheit für ihren verdienten Gewinn nicht entgehen...

  • Schwelm
  • 23.08.19
Politik
Die derzeit geltenden Grenzwerte für die Immission von Stickoxiden sollten im Straßenverkehr ausgesetzt werden - das jedenfalls fpordert die MIT. Foto-Montage: Harald Landgraf

MIT: Messverfahren überprüfen statt Fahrverbote auszusprechen!
Tausende Autobesitzer im Kreis Unna betroffen

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung im Kreis Unna (MIT) begrüßt die Forderung seines Bundesvorstandes, die derzeit geltenden Stickoxid-Grenzwerte im Straßenverkehr auszusetzen und Messverfahren auf den Prüfstand zu stellen. Der entsprechende Beschluss wurde in der Vorstandssitzung am Montag in Berlin gefasst. „Auch im Kreis Unna sind tausende Autobesitzer betroffen und von der Diskussion um Fahrverbote selbst für Fahrzeuge der neuesten Generation verunsichert“, sagt Frank Murmann,...

  • Kamen
  • 06.02.19
Politik
Frank Murmann. Foto: privat

Kreis Unna: Mittelstandsvereinigung will Straßenausbaubeiträge abschaffen

Knapp 400 Delegierte und Gäste der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) trafen sich jetzt zum jährlichen Mittelstandstag, auch sechs Vertreter aus dem Kreis Unna waren mit dabei. Wichtigster Beschluss mit unmittelbarer Wirkung auf die Menschen im heimischen Kreis. Der Unions-Wirtschaftsflügel macht Druck für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. „Dies ist ein wegweisender und erfreulicher Vorstoß unseres Landesverbandes der MIT in Nordrhein-Westfalen. Die Belastung des...

  • Kamen
  • 09.09.18
Überregionales
Frank Murmann, Vorsitzender MIT Kreis Unna. Foto: privat

Diesel-Debatte: Frank Murmann über Fahrverbote

Kreis Unna. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) im Kreis Unna bedauert das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Diesel-Fahrverboten. „Fahrverbote treffen in erster Linie Berufstätige und Selbstständige“, kritisiert Frank Murmann, Kreisvorsitzender der MIT. „Besonders für unseren Mittelstand, für Handwerker und Lieferanten wären solche drastischen Einschränkungen existenzgefährdend.“ Nach einer im Mai 2017 veröffentlichten Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und...

  • Kamen
  • 03.03.18
  •  1
Überregionales
Frank Murmann, Kreisvorsitzender der MIT Kreis Unna. Foto: Privat

Zur GroKo: „Personaldebatte überschattet Inhalte“

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Kreis Unna wünscht sich sachliche Debatte  Kreis. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Kreis Unna (MIT) sieht im Ergebnis des Koalitionsvertrages von Union und SPD einige wichtige Akzente beispielsweise in den Bereichen Integration und Innere Sicherheit. „Aber über Inhalte spricht kaum jemand – momentan beherrschen Personaldebatten die Diskussion“, sagt Frank Murmann, Kreisvorsitzender der MIT Kreis Unna. „In der Tat...

  • Menden (Sauerland)
  • 09.02.18
  •  1
Überregionales
Der neue Vorstand der MIT Kreis Unna, v.l.: Philipp Gärtner, Sabine Saatkamp, Annette Adams, Ulf Klaverkamp, Matthias Laue, Frank Murmann, Friedhelm Mennicken, Kornelia Dithmer, Dr. Hubert Brinkschulte, Uta Leisentritt, Wilhelm Neuhaus, Franz Sänger, Stephan Wehmeier.

Frank Murmann führt wieder die MIT im Kreis Unna

Frank Murmann ist wieder Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftvereinigung (MIT) des Kreises Unna. In der Mitgliederversammlung in Werne im „Hotel am Kloster“ trat Murmann nach 5-jähriger ehrenamtlicher Abstinenz wieder an und erhielt ein einstimmiges Votum – der bisherige Vorsitzende Matthias Laue stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Stellvertreter wurden die Werner Steuerberaterin Kornelia Dithmer und Friedhelm Mennicken aus Lünen. Als Schatzmeister wurde Dr....

  • Unna
  • 02.12.17
Überregionales

Jahresempfang bei der MIT

Arnsberg. Die MIT - Mittelstandsvereinigung der CDU im Hochsauerlandkreis - lädt für Donnerstag, 2. Februar, herzlich ein zu ihrem Jahresempfang. Beginn ist um 18 Uhr in der Kulturschmiede Arnsberg, Apostelstrasse 5. Auf dem Programm steht unter anderem ein Vortrag von Sonja Jost zu dem Thema "Die Industrie grüner machen". Anmeldungen sind möglich unter Tel. 02971/87087.

  • Arnsberg
  • 30.01.17
Politik

Gesprächskreis für Toleranz

Die größte bürgerschaftliche Vereinigung Mülheims, die "Mülheimer Initiative für Toleranz" (M.I.T.) trifft sich am Donnerstag, 18. Februar zu einem Gesprächskreis. Dann möchte die sich gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit formierte Gruppe neue Projekte und Veranstaltungen planen. Das Treffen wird ab 18 Uhr im Agenda-Lokal, Friedrichstraße 9 (Nähe Hotel Handelshof), stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.16
Politik
v.l.n.r.: Marvin Watermann (Vorsitzender CDU Alt-Marl), Steffen Kanitz MdB, Marco Rolof

Marvin Watermann Delegierter bei Vorstandswahlen der MIT Bezirk Ruhrgebiet

Marco Rolof neuer Vorsitzender der MIT Ruhrgebiet Nach dem unerwarteten Tod des ehemaligen Vorsitzenden, Philipp Mißfelder, kam der Bezirksverband Ruhrgebiet der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) zusammen, um einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Alle Anwesenden, darunter einige enge Weggefährten von Philipp Mißfelder, waren sich einig, dass es „im Interesse von Philipp ist, die Handlungsfähigkeit schnell wieder herzustellen und die politische Arbeit weiterzuführen“, wie der frisch gewählte...

  • Marl
  • 25.11.15
Politik

MIT spricht aktuelle Probleme an

Die CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) für Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath hat die Tradition des Sauerkrautessens wiederbelebt. Vorsitzender Dr. Bernd-Josef Schlothmann (Vierter von rechts) kündigte weitere Veranstaltungen zum Thema Güterverkehr auf Straße und Bahn an, zum Weiterbau der A 44 sowie zu den Kalksteinwerken und deren CO2-Problematik. MIT-Kreisvorsitzender Wolfgang Leiendecker sprach sich dafür aus, dass jeder Arbeitnehmer gutes Geld für seine Arbeit erhalten muss, aber wandte...

  • Velbert
  • 15.03.15
Politik

EINLADUNG DER CDU, MIT UND JU LANGENFELD ZUM GEDANKENAUSTAUSCH - Bürokratische Klippen des Mindestlohngesetzes

Sehr geehrte Damen und Herren, im Koalitionsvertrag wurde vereinbart, kleine und mittlere Unternehmen von unnötiger Bürokratie zu befreien. Mit den Regelungen zum Mindestlohn passiert das genaue Gegenteil. Statt das Mindestlohngesetz wie versprochen praxistauglich anzuwenden, hat das Bundesarbeitsministerium ohne Zustimmung des Bundestages eine Rechtsverordnung mit erheblichen Bürokratielasten erlassen. Ausufernde Dokumentationspflichten und unüberschaubare Haftungsrisiken für Unternehmen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.02.15
Politik
Erlebten einen informationsreichen Abend im Autohaus Trompeter (v.l.): Friedrich Westhelle, (MIT), Christoph Haumann (Geschäftsführer Autohaus Trompeter), Dr. Hubert Brinkschulte (MIT), Matthias Laue (MIT), Seniorchef Burkhard Trompeter, Berthold Schröder (Handwerkskammer), Seniorchefin Elisabeth Trompeter, Friedhelm Mennicken (MIT), Gabriele Richter (MIT) und Andreas Kopps (CDU Stadtverbands-Vorsitzender).

Die Nachfolge früh regeln - Infoveranstaltung der MIT im Autohaus Trompeter

Das Thema „Unternehmensnachfolge – Problem oder Chance?“ stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Stadtverband Lünen unter Leitung ihres Vorsitzenden Friedhelm Mennicken. Mehr als 30 Mittelständler hatten sich dazu am vergangenen Mittwoch im Autohaus Trompeter in Lünen-Brambauer eingefunden. Anstelle des erkrankten Otto Kentzler – Präsident der Handwerkskammer Dortmund – referierte sein Vertreter Berthold Schröder zum genannten Thema. Zu...

  • Lünen
  • 10.06.14
Politik

CDU Marl besucht Gewinner des diesjährigen Vestischen Unternehmenspreises

Am vergangenen Montag machte sich eine Delegation der CDU Marl in Begleitung der Mittelstandsvereinigung (MIT) auf den Weg in das Gewerbegebiet Marl-Lenkerbeck.Ziel der Reise war die Firma Baum Zerspanungstechnik e. K., vertreten durch Inhaber Hans-Peter Baum und Prokuristin Melanie Baum. Nach herzlichem Empfang und gegenseitigem Kennenlernen gratulierten stellvertretend für die gesamte CDU der Vorsitzende Uwe Göddenhenrich und der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Dargel zum Gewinn des...

  • Marl
  • 10.05.14
Überregionales
Mit Messing beschlagene Steine, sollen an die Opfer der Nazizeit erinnern.

"Den Opfern ein Gesicht geben"

Bereits im zehnten Jahr verleget die Mülheimer Initiative für Toleranz (MIT) Stolpersteine in der Stadt. Mit ihnen wird an Menschen erinnert, die durch Gräueltaten des nationalsozialistischen Unrechtsregimes ihr Leben verloren haben. 2004 hat die Realschule Stadtmitte damit begonnen, in der Erinnerung an ehemalige Schüler dieser Schule, „Stolpersteine“ in der City zu verlegen. Diese „Stolpersteine“ umfassen eine Größe von etwa 14 x 14 Zentimetern und sind mit einer Messingplatte beschlagen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.14
  •  1
  •  2
Politik

„Freiheit und Verantwortung“

CDU-Mittelstandsvereinigung lädt zum 2. Dorstener Unternehmerfrühstück mit dem MIT-Bundesvorsitzenden Dr. Carsten Linnemann MdB Dorsten – Die Mittelstandsvereinigung Dorsten (MIT) und der CDU-Stadtverband Dorsten laden am Mittwoch (26.03.2014), um 09.30 Uhr, in die Factory Dorsten auf der ehemaligen Hervester Zechenfläche zum 2. Dorstener Unternehmerfrühstück unter dem Titel „Freiheit und Verantwortung“ ein. Auf Einladung des örtlichen CDU-Bundestagsabgeordneten Sven Volmering wird der...

  • Dorsten
  • 21.03.14
Politik
  2 Bilder

MIT startet mit Optimismus ins neue Jahr! Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Langenfeld informiert!

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigungen der Stadtverbände Langenfeld, Hilden und Monheim am Rhein konnten ca. 150 Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang begrüßen. Der Vorsitzende der MIT Langenfeld Hans-Dieter Clauser hob in seiner Begrüßung die Bedeutung des Mittelstandes für eine Stadt wie Langenfeld hervor, machte aber auch deutlich, dass die derzeitige Landeregierung mit ihren Gesetzesauflagen eher wie ein Bremsklotz für die wirtschaftliche Entwicklung...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.01.14
  •  1
Politik
„Die Verwaltung, die Ampel-Koalition und im Besonderen der Bürgermeister, müssen sich die Frage stellen, ob Moers neue Unternehmen und damit steigende Einnahmen generieren will, oder ob mit steigender Unternehmensbelastung, Firmen unweigerlich in günstigere Gemeinden abwandern“, so Frank Volkmann.

MIT Moers erneuert ihre Forderung: Keine Steuererhöhungen für Unternehmen

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Moers unterstreicht nochmals ihre Forderung, die Gewerbesteuer in Moers nicht zu erhöhen und sich stattdessen darum zu bemühen die Einnahmen durch Ansiedlung neuer Unternehmen in Moers zu erhöhen und damit die Schaffung von Arbeitsplätzen zu ermöglichen. Dem stellvertretenden Vorsitzenden der MIT Frank Volkmann ist nun ein Schreiben zugegangen, welches derzeit von einem Bürgermeister einer anderen rheinischen Gemeinde verschiedenen...

  • Moers
  • 13.09.12
  •  1
Politik
CDU-Stadtverbandschef Markus Gronauer (l.) und der Senioren-Unionsvorsitzende Harald Senft (2.v.l.) konnten am Sonntag gemeinsam mit Tim Brühland, Dagobert Füsser und Manfred Tydecks unter anderem Ursula Hölling und Karl-Heinz Taplick (Mitte) zur 40-jährigen und 30-jährigen Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands gratulieren. Daneben wurden andiesem Tag auch noch Johannes und Helga van der Lake, Karl Heinz Stapf und Theo Kurschildgen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Monheimer Nabelschau mit viel Berliner Luft

Den gemeinsamen Neujahrsempfang von Monheims CDU-Stadtverband und der örtlichen Senioren Union zeichnet seit Jahren aus, dass sich hier zur eigenen politischen Nabelschau auch immer noch ein wenig frischer Wind aus Düsseldorf und eine Prise Berliner Luft gesellt. Und es zeichnet den christdemokratischen Neujahrsempfang in Monheim aus, dass Gäste, die zu spät kommen, zum Beispiel weil sie zuvor bereits in Langenfeld sprechen mussten, damit gestraft werden, dass sie keinen Sitzplatz mehr im...

  • Monheim am Rhein
  • 19.01.12
Politik
Frank Volkmann (links) im Gespräch mit Bürgern. Im Dezember kandidiert er für den Vorsitz der MIT (Mittelstandsvereinigung der CDU) in Moers.
  4 Bilder

Volkmann kandidiert für MIT-Vorsitz: "Mittelstand in Moers stärken!"

Nachdem der MIT Vorsitzende Bruno Vinschen im vergangenen Jahr in die Landeshauptstadt Düsseldorf verzogen ist und seinen Vorsitz kommissarisch an seinen Stellvertreter abgegeben hat, sucht die Mittelstand- und Wirtschaftsvereinigung MIT Moers einen neuen Vorstand. Um die Position des Vorsitzenden bewerben sich am 12. Dezember 2 Kandidaten. Ich hatte die Gelegenheit Frank Volkmann, einen der Kandidaten, zu interviewen: Voigt: Herr Volkmann, Sie sind in der CDU Moers, im CDU Ortsverband...

  • Moers
  • 03.11.11
Politik
Grün, sinn-und zweckvoll
  2 Bilder

Kunst im Verkehr - Kreiselkunst - "Bataverkreisel" in Xanten

Ein Kreisverkehr ist bekanntlich primär eine Verkehrseinrichtung, um den Straßenverkehr möglichst fließend und unfallfrei zu gestalten. In den letzten Jahren wurden diese nicht überfahrbaren und für Fußgänger nicht begehbaren Mittelinseln vermehrt genutzt, um dort „Kunst“ zu installieren. Diese „ Kreiselkunst „ mag sicherlich gut gedacht sein. Andererseits kollidiert sie immer wieder mit dem in der Straßenverkehrsordnung verankerten, vorrangigen Prinzip der Verkehrssicherheit. Dies umso mehr...

  • Xanten
  • 08.09.11
  •  1
Politik

CDU und MIT wollen erneuten Anlauf für geprüfte Verwaltungsqualität: „Eine gute Verwaltung muss keine Angst vor Gütekriterien haben“

Für CDU-Stadtverband und Mittelstandsvereinigung (MIT) in Hamminkeln bleibt die Zertifizierung der Hamminkelner Stadtverwaltung mit dem RAL-Gütesiegel auf der Agenda. Der Vorstand des Stadtverbands hat dies in seiner Sitzung am gestrigen Mittwoch (8. September 2011) einmütig bekräftigt: „Die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt erwarten schnelle Reaktionen auf ihre Anliegen, kurze Bearbeitungszeiten von Anträgen sowie verlässliches Verwaltungshandeln. Diese Ziele wollen wir weiter...

  • Hamminkeln
  • 08.09.11
Politik
  30 Bilder

Besichtigung des RWE Umspannwerks in Wesel

Die CDU-Mittelstandsvereinigung(MIT) Hünxe zusammen mit einigen Mitglieder der CDU-Fraktion Hünxe das RWE-Umspannwerk in Wesel. Die Politikerninformierten sich eingehend über Funktionsweise und Infrastruktur von Stromnetzen sowohl lokal und regional als auch National und Europaweit.

  • Wesel
  • 02.05.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.