Alles zum Thema Niederrhein Anzeiger Dinslaken

Beiträge zum Thema Niederrhein Anzeiger Dinslaken

Reisen + Entdecken
Diese drei Häschen haben wir versteckt: eins in Dinslaken, eins in Voerde und eins in Hünxe. Wo genau sie wohl sind?
2 Bilder

Mitmachen und gewinnen: Team vom NA wünscht frohe Ostern mit einer Oster-Aktion
Viel Glück bei der Hasen-Suche

Eier verstecken kann ja jeder. Darum hat sich die Redaktion des Niederrhein Anzeigers in diesem Jahr gedacht: Verstecken wir doch einfach mal Hasen. Und zwar einen in Dinslaken, einen in Voerde und einen in Hünxe. Insgesamt drei Hasen haben wir im Verbreitungsgebiet versteckt. Während es sich der eine im Bereich Dinslakener Innenstadt gemütlich gemacht hat, versteckt sich der Zweite in der Nähe eines Bachs in Hünxe-Bruckhausen. Der Dritte wiederum testet zurzeit aus, wie es sich denn so im...

  • Dinslaken
  • 16.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Liebe Fans der Facebook-Fanpage des Niederrhein Anzeigers, ab heute gilt's: Der Countdown läuft, um bis Dienstag, 30. April, um 12 Uhr die 1.000er-Marke zu knacken.

Wir wollen 1000 Likes für unsere Facebook-Fanpage
Tickets für Summer Opening 2019 gewinnen

Innerhalb der nächsten zwei Wochen sollte das doch wohl zu schaffen sein!? Liebe Fans der Facebook-Fanpage des Niederrhein Anzeigers, ab heute gilt's: Der Countdown läuft, um bis Dienstag, 30. April, um 12 Uhr die 1.000er-Marke zu knacken. Das heißt, wir möchten bis dahin die Zahl von 1.000 Abonnenten erreichen! Zum jetzigen Zeitpunkt fehlen noch knapp 50 weitere Fans. Natürlich gibt's auch etwas zu gewinnen: Für das Summer Opening 2019 der RGV Eventagentur in Kooperation mit DIN-Event im...

  • Dinslaken
  • 16.04.19
  •  1
  •  2
Ratgeber
Die Redaktion des Niederrhein Anzeigers an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken ist umgezogen.

Telefonisch zurzeit nicht erreichbar
Redaktion des Niederrhein Anzeigers ist innerhalb des Pressehauses in Dinslaken umgezogen

Die Redaktion des Niederrhein Anzeigers an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken ist umgezogen. Allerdings nur hausintern: Künftig sind wir nicht länger im Raum hinter der zweiten Tür links zu finden, sondern im Raum hinter der dritten Tür rechts. Aufgrund eines technischen Problems sind wir zurzeit telefonisch nicht erreichbar. Die Telefonnummer an sich haben sich aber nicht geändert: Tel. 02064-4190-18 oder -22. Per E-Mail an redaktion@niederrheinanzeiger-dinslaken.de können Sie...

  • Dinslaken
  • 04.04.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Ich erzähle von meinen Erfahrungen beim NA.

Meine Eindrücke
Fazit aus zwei Monaten Praktikum in der Redaktion des Niederrhein Anzeigers

Rund zwei Monate lang konnte ich als Praktikantin die Arbeit in der Redaktion des Niederrhein Anzeigers kennen lernen. Nach kurzer Einfindungsphase habe ich nun einen detailreichen Überblick über den doch sehr vielseitigen Beruf gewinnen können - und bin der Überzeugung, dass ich meinen Weg definitiv in diese Richtung weitergehen möchte. Eigentlich wusste ich bereits vor Antritt des Praktikums, dass mir das Schreiben und alles, was damit zu tun hat, großen Spaß macht. Diese persönliche...

  • Dinslaken
  • 03.04.19
  •  1
Kultur
Erstmals hat der Niederrhein Anzeiger mit einem gemischten Team aus (Freien) Mitarbeitern der Redaktion und Lesern an einem Kneipenquiz teilgenommen.

MIT VIDEO: Niederrhein Anzeiger belegt Platz zwei bei Kneipenquiz im Gasthof Ortmanm in Dinslaken
Geballtes Wissen war gefragt

Erstmals hat der Niederrhein Anzeiger mit einem gemischten Team aus (Freien) Mitarbeitern der Redaktion und Lesern an einem Kneipenquiz teilgenommen. Geballtes Wissen war am Freitagabend im Gasthof Ortmann an der Weseler Straße gefragt, um die teils kniffeligen Fragen von Veranstalter Tim Perkovic richtig zu beantworten und möglichst viele Punkte zu sammeln. Am Ende belegte das Team Platz zwei.

  • Dinslaken
  • 02.04.19
Ratgeber
Der Niederrhein Anzeiger ist seit Ende März auch bei Instagram vertreten.

Niederrhein Anzeiger jetzt auch bei Instagram vertreten
Jetzt "Folgen" und Fan werden

Der Niederrhein Anzeiger ist seit Ende März auch bei Instagram vertreten. Somit bietet sich der Redaktion des NA eine weitere Gelegenheit, die Leser und User über das aktuelle Geschehen in Dinslaken, Voerde und Hünxe zeitnah zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Zu finden ist das Profil auf www.instagram.com/niederrhein_anzeiger/. Rund 80 Fans zählt die Seite zurzeit, die Redaktion freut sich aber natürlich über noch viele weitere "Follower". Wir sehen uns online! Apropos...

  • Dinslaken
  • 02.04.19
  •  3
Reisen + Entdecken
Immer fleißig bei der Arbeit.

Aus dem Alltag in der Redaktion
Mein Praktikum beim Niederrhein Anzeiger

Seit genau drei Wochen absolviere ich ein Praktikum beim Niederrhein Anzeiger - das ist genug Zeit, um bereits eine erste Bilanz ziehen zu können. Dass ein abgeschlossenes Studium mir nicht im gleichen Zug die gefürchtete Frage "Und was nun?" beantworten würde, war mir gleich bewusst. So entschied ich mich, ohne mich gleich festlegen zu wollen, dafür, meine Zeit erst einmal mit Praktika zu verbringen. Wenn man nämlich mal ehrlich ist, dann ist so ein Studium zwar etwas Tolles, bietet jedoch...

  • Dinslaken
  • 12.02.19
  •  2
Politik
Sind mit dem Erfolg der ProZent GmbH sehr zufrieden. Dr. Michael Heidinger, Walburga Wüster, Erste Beigeordnete Christa Jahnke- Horstmann und Kämmerer Dr. Thomas Palotz

Fünf Jahre ProZent GmbH
Kommunale Sanierungsgesellschaft erfüllt alle Erwartungen

Fünf Jahre sind vergangen, seitdem die kommunale „Projektgesellschaft Zentrale Gebäudesanierung mbH (ProZent)“ , eine hundertprozentige Tochter der Stadt Dinslaken, ins Leben gerufen wurde. Zeit, ein Resümee zu ziehen. Von der Gründung versprach sich die Stadt eine kostengünstigere Sanierung der Dinslakener Schulen. „Als GmbH“, so Geschäftsführerin Walburga Wüster, „sind wir nicht so eng an die kommunalen Strukturen gebunden. Dadurch können wir nicht nur kostengünstiger arbeiten, sondern...

  • Dinslaken
  • 15.01.19
Politik

Reparatur des Voerder Hallenbades kann beginnen
Belastung und Kosten geringer als befürchtet

Ausschreibung der Arbeiten erfolgt noch in diesem Jahr Wie wir berichteten, ist der Weg für die Planung des neuen Voerder Kombibades frei. Da diese Planung aber unter Beteiligung der Schulen, Sportvereine und der breiten Bevölkerung erfolgen soll, um mit dem Bad ein bedarfsgerechtes und zweckorientiertes Projekt zu realisieren, wird der Zeitraum bis zur Fertigstellung voraussichtlich noch etwa fünf bis sechs Jahre betragen. Um diesen Zeitraum zu überbrücken, beschloss die Stadt Voerde, sich...

  • 17.12.18
Kultur
Der Spaß kommt beim Spielen, die Neugier vorher.
von links: Reinhard Hoffacker, Heike Ewertz- Schütz, Burkhard Kobbert und Gisela Marzin vom Stadtarchiv Dinslaken
2 Bilder

Kennst du Dinslaken? – Kennst du Voerde?
Pensionierter Lehrer entwickelt Spiel nicht nur für Schüler

Alle Spiele von Hand angefertigt Kennst du Voerde? Kennst du Dinslaken? Diese Fragen stellen sich den Spielerinnen und Spielern der gleichnamigen Spiele, die der pensionierte Lehrer Burkhard Kobbert aus Voerde entwickelt hat. In akribischer Kleinarbeit stellt der 68jährige jedes einzelne Spiel von Hand her. An die 300 waren es bis jetzt, für die er die Kärtchen mit den Fragen auf dem heimischen Drucker erstellte und exakt ausschnitt. „Das“, so Kobbert, „mache ich, wenn ich abends gemütlich...

  • Dinslaken
  • 17.12.18
Vereine + Ehrenamt
Auch Moderator Tim Perkovic und Fotografin Ulrike Henkemeyer hatten bei der diesjährigen Pressehaus-Charity von NA und NRZ viel Spaß.
7 Bilder

Über 1.100 Euro für Lebenshilfe und Tafel gesammelt
MIT VIDEO: Voller Bürgersteig bei diesjähriger Pressehaus-Charity von NA und NRZ

Noch mehr Gäste und Besucher als im Vorjahr folgten der Einladung von Niederrhein Anzeiger und NRZ zur beliebten Pressehaus-Charity am vergangenen Freitag an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken. Alle kamen sie ins Gespräch - und taten gleichzeitig Gutes. Wie zu erwarten war, waren die Lose - diesmal 350 an der Zahl - binnen weniger Minuten restlos ausverkauft. Nieten gab es keine und so konnten die Leserinnen und Leser tolle Preise mit nach Hause nehmen. Am meisten gefreut haben...

  • Dinslaken
  • 16.12.18
  •  2
  •  1
Kultur
Das Team von Niederrhein Anzeiger und NRZ freut sich am kommenden Freitag, 14. Dezember, ab 11 Uhr auf Ihren Besuch im Pressehaus an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken.
2 Bilder

Weihnachtlicher Treff mit NA und NRZ
Lokale Presse lädt am 14. Dezember zur Pressehaus-Charity

So schnell kann es gehen. Wieder ist ein Jahr rum - und natürlich laden auch in diesem Jahr wieder die Kollegen von Niederrhein Anzeiger und NRZ zur Pressehaus-Charity vor der Geschäftsstelle an der Friedrich-Ebert-Straße 40 ein. Klein und Groß sind am kommenden Freitag, 14. Dezember, ab 11 Uhr eingeladen, zum Pressehaus zu kommen. Dort erwartet die Besucher ein buntes Programm. Kinder können sich am NRZ-Mobil mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen und das Bild direkt mit nach Hause...

  • Dinslaken
  • 12.12.18
Ratgeber
Stellten das Kursprogramm NEULAND der Volkshochschule Dinslaken für das erste Semester 2019 vor: von links Karin Aschenbach, Leiter Werner Schenzer und Melanie Conrad

VHS Dinslaken betritt NEULAND
Programm für das 1. Semester 2019 steht

Viele interessante und neue Kurse „Neuland“, so nennt die VHS Dinslaken ihr Programm für das 1. Semester des Jahres 2019. Tatsächlich enthält es viele Kurse, mit denen sie Neuland betritt. „Wie vor fast 50 Jahren, als auch die Astronauten Buzz Aldrin und Neil Armstrong als erste Menschen mit der Mondoberfläche Neuland betraten, tun wir dies mit unserem Programm für das kommende Jahr“, begründet der Leiter der VHS das Titelbild des Programmheftes, das Buzz Aldrin bei seinem Mondausflug zeigt...

  • 10.12.18
Politik

Neue Technische Beigeordnete für Voerde?
Geht es nach der Mehrheit des Stadtrates, wird Nicole Johann die Nachfolgerin von Wilfried Limke

Wahl am 2. April 2019 „Wer tritt die Nachfolge von Wilfried Limke, dem Technischen Beigeordneten, der im August 2019 in den Ruhestand tritt, an?“ Diese Frage stellt sich den Mitgliedern des Voerder Stadtrates seit geraumer Zeit. Auf die entsprechende Ausschreibung hatten sich 13 Kandidatinnen und Kandidaten beworben. Hiervon kam es für zwei zum Vorstellungstermin bei den Fraktionen. Überzeugen konnte die Mehrheit letztlich die bei der Stadt Bocholt tätige Nicole Johann durch ihre fachliche...

  • 09.12.18
LK-Gemeinschaft
Sabine Krogoll mit einigen Ergebnissen ihrer Lieblingsbeschäftigung

Backen ist ihre Leidenschaft
Sabine Krogoll aus Dinslaken nimmt an der RTL Backsendung „Hauptsache Süß“ teil

Ausstrahlung am 16. Dezember um 14.40 Uhr auf RTL Gebacken hat sie immer schon mal, „aber nur 08/15“, wie sie sagt, bis ihre Tochter Chiara sich zum neunten Geburtstag eine Torte mit der Eiskönigin, die zu der Zeit Idol eines jeden Mädchens in dem Alter war, wünschte. Also ging die heute 43jährige Sabine Krogoll es an und backte eine aufwändige Eisköniginnen Torte, von der Töchterchen und Geburtstagsgäste begeistert waren. Das Backen begann, ihr Spaß zu machen und fortan tat sie es nicht...

  • 09.12.18
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Königspaar Daniel Engel und Marina Thümer freuen sich mit auf viele Besucher zum Jubiläum
2 Bilder

Schützenfeste zu Pfingsten in Eppinghoven, Barmingholten und Mehrum

275 Jahre BSV Eppinghoven 1743 e. V.Kreisjugend- und Kreiskönigsschießen in Eppinghoven Pfingsten naht und somit die Zeit der Schützenfeste am Niederrhein. Im Erscheinungsgebiet des Niederrhein Anzeigers sind es die der Vereine in Eppinghoven, Barmingholten und Mehrum. Der Bürgerschützenverein Eppinghoven 1743 e.V. kann zudem in diesem Jahr auf 275 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Auftakt zum diesjährigen Schützenfest ist am Freitag, dem 18. Mai um 16 Uhr mit dem Prinzenschießen...

  • Dinslaken
  • 14.05.18
Überregionales
Der Niederrhein Anzeiger ist jetzt auch bei Facebook zu finden.

Niederrhein Anzeiger ist jetzt auch bei Facebook und Twitter: "Gefällt mir" klicken und Fan werden

Der Niederrhein Anzeiger ist seit der vergangenen Woche auch bei Facebook vertreten. Somit bietet sich der Redaktion des NA eine weitere Gelegenheit, die Leser und User über das aktuelle Geschehen in Dinslaken, Voerde und Hünxe zeitnah zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Zu finden ist die Fanpage auf www.facebook.com/niederrheinanzeiger/. Etwas über 100 Fans zählt die Seite bereits, die Redaktion freut sich aber natürlich über noch viele weitere "Gefällt mir". Wir sehen uns...

  • Dinslaken
  • 13.02.18
  •  1
  •  4
Überregionales
Das Team vom Niederrhein Anzeiger mit Redaktionsleiterin Lisa Peltzer (r.) und Dunja Vogel (2.v.r.) begrüßte am Freitagvormittag auch Lea Eickhoff (2.v.l.), Geschäftsführerin der Freilicht AG, und Wolfgang Kammann, externe Kommunikation bei den Stadtwerken Dinslaken.
5 Bilder

Charity-Aktion trotzt dem Regen: Aktion von NA und NRZ am Pressehaus - Knapp 1.400 Euro konnten für guten Zweck gesammelt werden

Trotz des Regens folgten zahlreiche geladene Gäste und Besucher der Einladung von Niederrhein Anzeiger und NRZ zur diesjährigen Charity-Aktion im Pressehaus. Dinslaken. Besonderer Beliebtheit erfreute sich auch in diesem Jahr wieder der Losverkauf. 700 Lose wurden in nicht ganz einer halben Stunde am Freitagvormittag verkauft; Nieten gab es dabei keine. Und während sich die Loskäufer ihre Gewinne in der ersten Etage abholten, ließen es sich die anderen bei alkoholfreiem Glühwein und bei...

  • Dinslaken
  • 19.12.17
  •  2
LK-Gemeinschaft
Sommerferien, aber noch keinen Urlaub gebucht? Mit ein bisschen Glück schicken der Niederrhein Anzeiger und Tourixma Sie schon bald in ein 4-Sterne-Hotel in Frauenau. Wie Sie die Reise gewinnen können? Marvin und Alina machen es vor: Sie haben ihre Koffer schon gepackt und ein Selfie gemacht.
15 Bilder

Koffer packen - Selfie machen - Reise gewinnen

Ich packe meinen Koffer und nehme mit ... einen Reisegutschein für zwei Personen für einen sechstägigen Urlaub in einem familiengeführten Wellness-Hotel in Frauenau im bayerischen Wald. Dinslaken/Voerde/Hünxe. Während es sich die einen am Strand oder in den Bergen gut gehen lassen, verbringen die anderen die Sommerferien "auf Balkonien". Kann ja auch mal ganz schön sein. Aber: So ein paar Tage Auszeit sind schon was Feines. Darum verlost der Niederrhein Anzeiger gemeinsam mit der Werbe- und...

  • Dinslaken
  • 09.08.17
  •  1
  •  10
Überregionales
Hallo Dinslaken! Hallo Voerde! Hallo Hünxe! Ich bin's, die Neue. So neu, dass ich mich in dieser wunderschönen Gegend noch gar nicht richtig auskenne. Wird Zeit, das zu ändern. Foto: Ulrike Henkemeyer

Mitmachaktion: "Zeigt her Eure Stadt" - Tipps sind gefragt: Auf Entdeckungsreise durch die Region

Was muss man gesehen haben? Was muss man gemacht haben? Wen muss man getroffen haben? Noch sind Dinslaken, Voerde und Hünxe in großen Teilen ein "Buch mit sieben Siegeln" für mich. Damit sich das möglichst schnell ändert, ist Hilfe gefragt. Dinslaken/Voerde/Hünxe. Immerhin: Hinter die Innenstadt, das Rathaus und das (leere) Burgtheater kann ich schon mal ein Häkchen machen. Alles schon gesehen! Ich bin mir aber sicher: Diese Region hat so viel mehr zu bieten. Und dieses "mehr" würde ich gern...

  • Dinslaken
  • 07.06.17
  •  2
  •  1
Überregionales
100 Bilder

Voller Team-Einsatz beim Nikolausmarkt in Friedrichsfeld

Wenn der Nikolaus per Schiff kommt, ist der Niederrhein Anzeiger dabei Nach dem tollen Erfolg des vergangenen Jahres, als die Titeldrucker-Aktion beim Nikolausmarkt des BSV "Alte Emmelsummer" zum ersten Mal willkommen war, konnte das Team des Niederrhein Anzeigers in diesem Jahr nachlegen. Der Schützenverein "Alte Emmelsummer" , an der Spitze der 1. Vorsitzende Georg Schneider, lud in die Schützenhalle, wo ein kleiner Weihnachtsmarkt mit selbstgemachten Geschenkideen und Dekoartikeln auf...

  • Dinslaken
  • 06.12.16
  •  1
Überregionales
Anja Joisten, Cornelia Behr, Gabriele Przezbo und Kerstin Hozjan (v.l.) bilden das neue Team des Leserladens.

NIEDERRHEIN ANZEIGER: Öffnungszeiten verlängert

Hier ein Hinweis in eigener Sache: Der NIEDERRHEIN ANZEIGER ist länger für Sie da, liebe Leserinnen und Leser, Kundinnen und Kunden. Die Geschäftsstelle des NIEDERRHEIN ANZEIGERS ist ab sofort länger geöffnet. Montags bis freitags sind die Mitglieder des neuen Teams durchgehend von 9 bis 17 Uhr im Pressehaus an der Friedrich-Ebert-Straße 40 in Dinslaken im Einsatz. Anja Joisten, Kerstin Hozjan, Cornelia Behr und Gabriele Przezbor kümmern sich um Fragen und Wünsche der Anrufer und...

  • Dinslaken
  • 24.08.16
LK-Gemeinschaft
50 Bilder

So sehen (Tages-)Sieger aus - Niederrhein Anzeiger erfolgreich bei 1. Eisstock Challenge

Superstimmung auf dem Altmarkt beim Dinslakener Wintermärchen der Sparkasse "NISPA" Im Rahmen des Dinslakener Wintermärchens wurde heute Mittag bei strahlendem Sonnenschein auf dem Dinslakener Altmarkt die 1. Schollin Eisstock Challenge im Bereich "Presse-Medien" gestartet. Und die ersten Teams machten sich an die ungeübte Sportart, die schon beim Ausprobieren viel Spaß versprach. Die Regeln waren nicht gleich für alle sofort ersichtlich, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch....

  • Dinslaken
  • 13.02.16
  •  2
Kultur
Die Tafel-Damen Marion Muhic und Monika Zygar bedankten sich im Namen ihrer Schützlinge bei den Großspendern Marc und Walter Hellmich (1.000 Euro) und Michael Wendler (1.500 Euro), der auch noch einen Sack voll Geschenke für die ehrenamtlichen Tafel-Mitarbeiter dabei hatte.  Auch Dinslakens Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, sein Voerder Kollege Dirk Haarmann und die stellvertretende Bürgermeisterin Waltraud Schilling aus Hünxe spendeten großzügig in den Tafel -Topf. Fotos Heinz Kunkel
24 Bilder

Ein Frohes Fest für die Tafel !

Im stürmischen Regen kamen in zweieinhalb Stunden 4015,50 Euro Spenden zusammen Immer am letzten Freitag vor Weihnachten laden schon seit fünf Jahren die Dinslakener Zeitungen Niederrhein Anzeiger und NRZ zur gemeinsamen „Pressehaus Charity“ an der Friedrich-Ebert-Straße: In gut zweieinhalb Stunden wird für die „Tafel Dinslaken“ Früchtepunsch ausgeschenkt, werden Reibekuchen gebacken, süßes Backwerk und Lose für die „Jedes-Los-gewinnt-Tombola“ verkauft. Traditionell auch ein...

  • Dinslaken
  • 23.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.