Niederrheinanzeiger

Beiträge zum Thema Niederrheinanzeiger

Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

NEUE SERIE BEI LOKALKOMPASS UND IN UNSEREN ANZEIGENBLÄTTERN AM NIEDERRHEIN
Zur Rettung vor Corona-Schäden: Stellen Sie Ihren Verein oder ihre private Gruppe/Initiative vor!

Sie sind im Vorstand eines Vereins in Ihrem Dorf, Ihrem Ortsteil oder Ihrer Stadt? Und Sie machen sich Sorgen um den Fortbestand der Gemeinschaft? Dann sollten Sie jetzt aufmerksam weiterlesen ... Wir rufen private Gemeinschaften, die in den Bereichen Gesellschaft, Sport, Bildung und Sonstiges aktiv sind, zur Teilnehme an dieser Aktion auf: Unsere Blätter wollen Ihnen helfen zu verhindern, dass Ihre Gruppe wegen des Corona-Lockdowns "den Bach runter" geht! Wie soll das laufen?Wir stellen uns...

  • Dinslaken
  • 13.06.21
Politik
Das stimmungsvolle Foto vom Neutorplatz stellt uns Lokalkompass-Reporterin Regine Hövel zur Verfügung.

Angezettelt - Warum nicht den Frischemarkt auf einen verkaufsoffenen Sonntag legen?
Von Stadtbelebungs-Ideen für die Nachcorona-Zeit und Bremsklötzen aus der Polit-Schublade

Tobias Agthe (Manager der Neutor-Galerie) will es. Der Handelsverband Niederrhein (HV) will es. Und die meisten Mitglieder der Dinslakener Werbegemeinschaft wollen es auch. Auf den ersten Blick eine gute Voraussetzung für weitere verkaufsoffene Sonntage in der Stadt. Wären da nicht die aktiven Bremsklötze: die Kirchen, die Gewerkschaft ver.di und allzu konservative Politiker. Mit aller Macht halten sie an der gesetzlichen Sonntagsruhe fest und pochen auf Schubladenwerte (Sonntags ist Papa nur...

  • Dinslaken
  • 23.03.21
  • 2
Politik
Sascha H. Wagner, Kandidat der Linken im Wahlkreis 117 bei der Bundestagswahl  im September.

Interview mit Sascha H. Wagner, der für Die Linke in den Bundestag einziehen will
"Damit wir in einer Stadt gut zusammenleben können, bedarf es finanziell gut ausgestatteter Kommunen"

"LINKE will Wagner wagen", so betitelte die Oppositionspartei kürzlich eine Pressemitteilung. Darin erklärte sie, der Dinslakener Sascha Wagner solle für DIE LINKE auf den Schild gehievt werden und im September in den Bundestag einziehen. Sein Wahlkreis trägt die Nummer 117 (Oberhausen - Wesel III). Wer ist der Mann, der die Nachfolge von Niema Movassat antreten soll, der für die Linke seit 2009 im Deutschen Bundestag sitzt und nicht erneut kandidiert? Der ehemalige langjährige...

  • Dinslaken
  • 06.03.21
Fotografie
Natürlich sind Partyfotos aus der Zeit vor Corona gemeint! Nur, damit wir uns richtig verstehen. Wie alt die Bilder sind, überlassen wir den Teilnehmern.
Aktion 25 Bilder

Leseraktion bei Facebook - Fotos, die Gemeinschaftlichkeit zeigen
Mensch Leute, war das mal schön! Wir suchen Eure Bilder von Partys, Events und Freundetreffen!

Liebe Leute, wahrscheinlich noch bis tief in den Frühling heißt es: durchhalten! Keine Kontakte - Ihr wisst ja warum! Und - wie isses - fühlt Ihr euch einsam? Damit seid Ihr nicht alleine! Ein Mittel, um solche Sorgen ein wenig abzumildern, sind Erinnerungen. Denkt zurück an Partys, Sportevents oder an eure Treffen mit Freunden und mit euern Familien! War das nicht schön, als wir bei der Ü30-Party geschwooft haben? Als wir den Rosenmontagszug besuchten? Als wir gemeinsam über die Ziellinie...

  • Wesel
  • 12.01.21
  • 7
  • 8
Wirtschaft

Der Neujahrsgruß des Redaktionsteams vom Niederrheinanzeiger (mit Mediaberater-Ergänzung)
Wir für SIE - Unser aktuelles Themenfeuerwerk

Feuerwerk und Böllerei zur Begrüßung des Neues Jahres mussten leider ausfallen. Doch Sie können sich sicher sein, dass wir Sie nicht im Coronaregen stehen lassen! Mit dem heutigen Tag beginnt das Themenfeuerwerk, das die Redaktion des Niederrheinanzeigers für Sie zündet. Mit einer breiten Berichterstattung aus Dinslaken, Hünxe, Voerde und allen Ortsteilen. Unser bewährten Team der Lokalredaktion und der Mediaberatung startet voll motiviert ins neue Jahr und ist gespannt auf die ersten Kontakte...

  • Dinslaken
  • 01.01.21
  • 2
  • 1
Politik

Zu wenig Platz im Druck - deshalb an dieser Stelle alle auf einen Blick!
Zahlreiche Leserbriefe zum Thema Corona(-Leugner)

Corona regt auf! Die zahlreichen Leserbriefe, die uns zum Thema erreichen, dienen als Beweise. Aktuell reagieren viele Leser/innen auf den "Offenen Brief an die Corona-Leugner" (hier klicken!), der auf den Titelseiten des Weseler, der Niederrheinanzeigers und des Xanteners vom 21. Oktober 2020 platziert war. Da uns in den Printausgaben leider nicht der erforderliche Platz zur Verfügung steht, veröffentlichen wir die Zuschriften hier bei Lokalkompass. Viel Spaß beim Lesen ... Ideen gegen...

  • Wesel
  • 02.11.20
  • 2
  • 1
Ratgeber
Diese Animation fertigte der Weseler Künstler Micha Dierks an. Vielen Dank dafür!

Social Media
Lokalnachrichten : Lokale Facebook-Seiten im Kreis Wesel

Aktuelle und verlässliche Nachrichten aus der Region sind im Krisenjahr 2020 gefragter als je zuvor. Als Zeitungsleute ist es unsere Aufgabe, die wichtigsten Infos zuverlässig dort anzubieten, wo unsere Leser sind. Neben unserer Papierzeitung und dem Lokalkompass ist deswegen seit einiger Zeit auch Facebook ein Kanal, den wir erfolgreich bedienen. Als am 2. Oktober klar wurde, dass im Kreis Wesel in an Schulen und Kitas Quarantänen verordnet wurden, machte der WESELER die Nachricht schnell auf...

  • Wesel
  • 23.10.20
  • 7
  • 2
LK-Gemeinschaft
Sarah ist auch dabei -und hatte Spaß beim Modeln für den Weseler!
20 Bilder

Geht's überhaupt noch ohne Social Media? Eine Umfrage in Zuckerbergs virtueller Gemeinde.
Facebookito, ergo sum: Ich poste, also bin ich! Oder: Warum trommelt IHR überhaupt im Netz?

Laut wikipedia besuchen weltweit rund 2,5 Milliarden Menschen die Seiten des Facebook-Machers Mark Zuckerberg. Allein in Deutschland verzeichnet das „Social Network“ nach eigenen Angaben rund 32 Millionen monatlich aktive Nutzer. Eine beachtliche Zahl. Deshalb hat sich auch der "WESELER" eine Facebook-Fanpage zugelegt, die von Monat zu Monat mehr Resonanz erfährt. Geht's nicht mehr ohne derartige Online-Aktivitäten? Das möchten wir gern wissen. Deshalb fragen wir Unternehmer/innen,...

  • Wesel
  • 21.10.20
  • 2
Kultur

Angezettelt: Der einzige Weg, oder: Wie man einen guten Musikgeschmack entwickelt
Klassik oder Pop? Rock oder Jazz? Beatles oder Stones? U oder E?

Bei zwei Typen von Musikfreunden sollten Sie misstrauisch werden: Bei denen, die sagen: Ich mag eigentlich alles. Und erst recht bei denen, die sagen: Ich mag nur DAS. Seien Sie sicher: Beide haben keine Ahnung von Musik! Über Geschmack lässt sich nicht streiten, behaupteten schon die antiken Freidenker. Dem würde ich (wenn's um Musik geht) gerne hinzufügen: Man sollte Schnittmengen und Grenzen des Geschmacks kennen, ansonsten droht unkritisches Blabla. So wie beim deutschen Schlager, der nach...

  • Wesel
  • 13.10.20
  • 5
  • 1
Wirtschaft
Mehr als 500 Tonnen auf 20 Achsen warten auf die Abfahrt
14 Bilder

500 Tonnen auf dem Weg zum Rhein
Generatorläufer der STEAG auf 20 Achsen durch Götterswickerham

Transport nicht ohne Pannen Nicht ohne Pannen lief der Transport des mehr als 400 Tonnen schweren Generatorläufers, welcher zusammen mit der 20achsigen Selbstfahrerkombination über 500 Tonnen auf die Waage brachte, ab. Sollte die Abfahrt gegen 9.30 Uhr am STEAG Kraftwerk erfolgen, so verzögerte sich diese aufgrund des fehlenden Mitarbeiters einer Fremdfirma um mehr als anderthalb Stunden. Doch dann ging es endlich los, erst auf die Frankfurter Straße, dann auf die Ahrstraße und weiter auf die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 03.04.19
Überregionales
10 Bilder

Heute Dinslaken, morgen der Rest vom Niederrhein

Der Lokalkompass führt die Portal-Besucher zurzeit von Dinslaken aus nach Wesel, Hamminkeln, Xanten, Alpen und Sonsbeck und ins Sauerland. Gar nicht mehr lange und Sie können Ihren Surferblick auch über den Tellerrand richten. Die "Admins" wirken eifrig im Hintergrund, um die Systeme freizuschalten, die Redaktionen in den Nachbarstädten sind dabei, ihre Portale mit ersten Berichten zu bestücken. Falls Sie wissen möchten, was in anderen Ecken der Region los ist, freuen Sie sich auf folgende...

  • Dinslaken
  • 27.05.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.