Orsoy

Beiträge zum Thema Orsoy

Politik
Auf der Straße „Kuhdyk“ (L 10) in Orsoyerberg kam es in den letzten Monaten zu mehreren, teilweise schweren Verkehrsunfällen, da die Straße oftmals komplett beparkt ist.

CDU-Fraktion Rheinberg weist Stadt auf Gefahrenzone hin
Einseitiges Parkverbot am "Kuhdyk" beantragt

Die CDU-Fraktion Rheinberg wandte sich jüngst an Bürgermeister Heyde und stellte einen Antrag auf einseitiges Parkverbot auf der Straße "Kuhdyk". Den Hintergrund stellt der Antragsteller wie folgt dar: "Auf dem „Kuhdyk“, zwischen der Straßeneinmündung „Unter dem Berg“ und der Straßeneinmündung „Auf dem Berg“ wird beidseitig geparkt, so dass ein Begegnungsverkehr nicht mehr möglich ist. Die linke Straßenseite, aus Richtung Orsoy kommend, ist in der Regel komplett beparkt. Auf der rechten...

  • Rheinberg
  • 23.02.21
Sport
Das Krayer Trio mit dem Rheinorange im Hintergrund.
68 Bilder

"Wasser und Feuer" Runde.
Krayer finden Duisburger Nordschleife klasse !

Laufen in Coronazeiten ist ein schwieriges Thema . Fast alle Veranstaltungen sind abgesagt. So muss man sich als LäuferIn nach Alternativen umsehen. Dazu gehören vor allem virtuelle Läufe , die im Moment Hochkonjunktur haben. Schön ist es dann auch , gleichgesinnte Mitläufer zu finden , wenn man nicht so gerne alleine unterwegs ist. Und eine geeignete Strecke zu finden, ist auch nicht immer einfach . Ich bin Ralf Schuster aus dem Laufteam des TC Kray 1892 e.V. und bin mit großem Glück gesegnet....

  • Essen-Steele
  • 08.11.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auch Hypnosesitzungen bietet Sabine Heyn (links, hier mit Tochter Lisa)  im "Haus der Achtsamkeit" an.

„Haus der Achtsamkeit“ in Orsoy neu eröffnet
Zur inneren Mitte und Ruhe finden

Mitten im idyllischen Ortskern Orsoys gelegen, an der Kuhstraße 14, im denkmalgeschützten Haus der ehemaligen Post, eröffnete nun das „Haus der Achtsamkeit“. Hier ist der Name (Erholungs)-Programm. In den gemütlichen und einladenden Räumen wird jedem Interessierten Entspannung und eine Auszeit vom Alltag ermöglicht. „Mir liegt es am Herzen, den Menschen Achtsamkeit näher zu bringen und dass sie ihre innere Mitte und Ruhe finden“, erklärt Sabine Heyn, die das gemeinnützige Projekt leitet. Das...

  • Rheinberg
  • 27.09.20
Politik

Wartebereich für die Orsoyer Fähre

Die SPD Rheinberg setzt sich für einen Wartebereich an der Orsoyer Fähre ein. Im Rahmen der Stadtentwicklung ist der Fahrradtourismus ein wichtiger Baustein. Hier findet die SPD, dass eine Bank mit einem vorgeordneten Wartebereich für Fahrradfahrer/Innen auf der Orsoyer Seite des Rheins, die Attraktivität des Fähranlegers steigert und sorgt letztlich auch für mehr Besucher im historischen Orsosy. Wenn dann auch noch eine attraktive Fahrradroute die Innenstadt mit Orsoy verbindet wäre ein erster...

  • Rheinberg
  • 04.09.20
  • 6
Ratgeber

Bus-Fahrscheine kaufen in Orsoy und Borth
Mobiles Kundencenter steht am Dienstag (23.06.) in Orsoy und am Donnerstag (25.06.) in Borth

Wer normalerweise den Fahrschein erst im Bus kauft, steht aufgrund von Corona vor einem Problem: dort werden keine Fahrscheine mehr verkauft und Verkaufsstellen sind selten. Schrittweise werden die Busse der NIAG jetzt mit einer Plexiglas-Abtrennung für den Busfahrer versehen, dann funktionieren Einstig vorn und Kartenverkauf wieder wie gewohnt. Bis alle Busse damit ausgerüstet sind, fahren weiterhin zwei umgebaute Busse als mobiles Kundencenter durch die Kreise Kleve und Wesel, die das volle...

  • Rheinberg
  • 19.06.20
Reisen + Entdecken
der Lohheider See
44 Bilder

Wandertouren von Jürgen Weiß vorgestellt
Wandern um den Lohheider See und um Orsoy

Das schöne Wetter lädt ja ein , die Gegend zu erkunden ,oder zu Wandern/ Radfahren. Aber  immer die gleichen bekannten Wege wird auf Dauer langweilig. Überlegungen, was machen wir die nächsten Tage, brachte  mich auf die Idee, auf der Seite von Jürgen Weiß mal zu schauen. Viele schöne Touren die hier in unserer Gegend sind , findet man auch hier noch von ihm. Da wir noch nie in Orsoy waren, fragte ich Onkel Gockel nach Wanderrouten rund um Orsoy. Siehe da auch hier fand ich eine Route von...

  • Bottrop
  • 30.05.20
  • 18
  • 6
Blaulicht

Ältere Dame aus Seniorenheim verschwunden - Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden
Rheinberg-Orsoy - 70-jährige vermisste Frau wurde gefunden!

Am Donnerstag, 18. April, kam es in Rheinberg-Orsoy gegen 14.07 Uhr zu einem Großeinsatz der Polizei, nachdem eine 70-jährige Frau durch Mitarbeiter eines Seniorenheimes vermisst gemeldet worden war. Die Dame hatte das Seniorenheim in Orsoy mit unbekanntem Ziel verlassen. Auf Grund ihrer bestehenden Erkrankungen konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Noch während der Suche nach der Vermissten unter Einsatz eines Personensuchhundes der Polizei wurde die 70-Jährige durch einen Passanten...

  • Rheinberg
  • 23.04.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Rheinberger Frühlingsfest „Nicht ohne den Seniorenbeirat“

Heute am Sonntag, den 07.04.2019 fand auf dem Marktplatz im historischen Stadtkern von Rheinberg das Rheinberger Frühlingsfest statt. Das Fest wurde von der Rheinberger Werbegemeinschaft organisiert, dem auch viele Aussteller folgten und Rheinberg in eine blühende Landschaft verzauberten. Ja, Rheinberg blüht und zeigte sich an diesem Tage von einer besonderen Seite. Diesen Tag bei schönsten Kaiserwetter nutze auch der Seniorenbeirat der Stadt Rheinberg, um sich den dortigen Bürgern*innen und...

  • Rheinberg
  • 07.04.19
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Die rührige Truppe nach der Mittagspause
7 Bilder

Hand in Hand am Kuhteich in Orsoy

Am Samstag waren NABU Rheinberg und die NAJU Kreis Wesel gemeinsam aktiv am Kuhteich in Orsoy. Zu Beginn wurden noch Obstbäume geschniten. Außerdem war in Orsoy offenbar auch die eine oder andere Orsau unterwegs, denn entlang des Stadtwalls sammelten die eifrigen Rheinberger Naturschützer einen ganzen Haufen Müll zusammen. Die jungen Mitstreiter von der NAJU pflanzten unterdessen 115 Weißdornsträucher ein, um die alte löcherig gewordene Hecke wieder zu vervollständigen. Überall, wo ein...

  • Wesel
  • 10.03.19
  • 1
Politik

SPD Rheinberg ist gegen die Erweiterung des NIAG Hafen in Orsoy

Der Hafen ist ein landesbedeutsamer Hafen. Eine Erweiterung lehen wir ab, so Peter Tullius, weil mit stärkerer Belastung der Anlieger zu rechen ist und die Erweiterung auch Landschaftsschutzgebiet berührt. Für den bestehenden Hafen erwarten wir, dass die Niag geeignete Maßnahmen ergreift, um zukünftig Belastung durch Kohlenstaub für die Orsoyer Bürger zu verhindern. Text: Peter Tullius Ratsherr und SPD Ortsvereinsvorsitzender Rheinberg Siehe auch den Artikel der Rheinischen Post Am Dienstag...

  • Rheinberg
  • 11.02.19
Wirtschaft
Sabine Kleinholdermann und Robert Schneiders-Scholz engagieren sich in der Interessensgemeinschaft „Belastungen durch den Hafen“ für die Belange der Hafenanwohner.
2 Bilder

Streit um Rheinhafen Orsoy
Anwohner wehren sich gegen Kohlestaub-Immissionen und NIAG-Pläne

Die Gegend am Rheinhafen in Rheinberg-Orsoy ist eigentlich ein schöner Ort. Der Deich zwischen Hafengelände und Wohnsiedlung lädt zum Spazieren ein, gewährt Ausblick auf den Rhein und hat neben Industrieanlagen auch Grünflächen zu bieten. Robert Schneider-Scholz lebt seit 19 Jahren in diesem Teil von Orsoy, gründete dort auch seine Familie. Von der ersten Etage seines Hauses auf der Landrat-von-Laer-Straße aus kann er direkt auf das rund 80.000 Quadratmeter große Hafengelände schauen. Dort...

  • Rheinberg
  • 06.02.19
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Einbruch in Lebensmittelmarkt in Orsoy

Zwischen Montag, 22. Oktober, 21 Uhr, und Dienstag, 23. Oktober, 4.50 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in den Edeka-Markt an der Rheinberger Straße in Orsoy ein. Im Kassenbereich durchwühlten sie mehrere Regale und flüchteten anschließend unerkannt. Ob und was die Täter entwendeten, ist bisher noch unklar. Die Polizei bittet Hinweise unter Tel. 02843/92760.

  • Rheinberg
  • 23.10.18
Politik
4 Bilder

SPD Informiert"Neue Fördermöglichkeiten für Vereine"

Unbürokratisch und schnell können Vereine Zuschüsse bis zu 2000,-€ für Veranstaltungen bekommen. Unterstützt wird das Ehrenamt, die Brauchtumspflege und Aktivitäten, die, die Identifikation mit der Heimat unterstützen. Die Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen ist überschrieben mit "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen" Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie zum Onlineantrag können Sie der Homepage der SPD Rheinberg unter dem Punkt " Aktuelles " entnehmen....

  • Rheinberg
  • 06.10.18
Natur + Garten
Eines der drei neu angelegten Kleingewässer im Orsoyer Rheinbogen

Maßnahmen im Projekt Orsoyer Rheinbogen vollendet

Das Großprojekt “Orsoyer Rheinbogen im Vogelschutzgebiet Unterer Niederrhein” geht mit dem März dieses Jahres zu Ende. Pünktlich dazu sind auch die letzten Eingriffe ins namensgebende Naturschutzgebiet fertig geworden: Dort blicken wir nun auf eine mit gekonnten Hand- bzw. Baggergriffen aufgewertete Auenlandschaft. Es wurden 3 Kleingewässer und insgesamt 17 sogenannte Blänken angelegt: Flache Senken, die im Frühjahr Wasser führen und damit als Lebensraum z.B. für bedrohte Wat- und Wiesenvögel...

  • Wesel
  • 08.03.18
  • 1
Natur + Garten
Die Streuobstwiese in Rheinberg wurde seit 20 Jahren gehegt und gepflegt. Das trägt im wahrsten Sinne des Wortes Früchte - und wird am 20. Mai groß gefeiert. Foto: privat

Wo die "Gute Luise" ein Zuhause fand - 20 Jahre Streuobstwiese / Jubiläums-Veranstaltungen am 20. Mai

Als 1997 der NABU mit finanzieller Unterstützung der NRW-Stiftung die Streuobstwiese in Rheinberg kaufte, war allen Beteiligten klar, dass nur Nachhaltigkeit zum Erfolg führt. Das beweist sich jetzt - seit 20 Jahren. Der Urgedanke der Rheinberger NABU-Gruppe bestand darin, diese Wiese als Musterstreuobstwiese der breiten Bevölkerung regelrecht schmackhaft zu machen. Das unvergessliche Obstwiesenfest 97 in Orsoy war nur ein Anfang, um auf die Wertigkeit solch artenreicher Lebensräume aufmerksam...

  • Moers
  • 11.05.17
Überregionales
Blick Richtung Duisburg Foto: Maria Irkens
2 Bilder

Arbeitsstätten ins rechte Licht rücken

Viele von uns erleben es als Bürde, dass sie arbeiten müssen, um zu leben. Andererseits erleben manche Menschen durch ihren Einsatz, Schaffensfreude und Motivation in der Hingabe an eine sinnvolle Aufgabe. Es ist zweifelsohne notwendig, Zeit und Mühe für unseren Lebensunterhalt aufzuwenden. So kann jeder einzelne seine Arbeitsstätte für sich ins rechte Licht rücken. Für die Beleuchtung, ob Flutlicht oder eine 40 Watt Glühbirne ist er selbst verantwortlich.

  • Wesel
  • 24.02.17
  • 4
  • 7
LK-Gemeinschaft
...DAS... ist natürlich nicht in Rheinberg, nein, das ist noch WESEL....
35 Bilder

LK-Bekanntschaften Erlebnisse Erinnerungen SCHÖNE TAGE
NEULAND-Entdecker-Herzen… am Niederrhein

Rheinberg-Orsoy Freundinnen-Tour am 24.03.16/Ostern - ERINNERUNGEN- Es waren stressige Tage gewesen; man forderte und forderte im Job, daheim schrie die Wohnung nach Pflege und die Zahnschmerzen wollten kaum Ruhe geben! ( Mittlerweile liegt die Schmerzphase hinter mir) Ein paar Tage Urlaub, wenigstens um die Osterzeit kamen also genau richtig. Recht früh machte ich mich also auf, an den Niederrhein, und war erstaunt, dass ich mal´ problemlosen BAHN-Anschluss nach Wesel hatte! Dort wurde ich...

  • Rheinberg
  • 04.05.16
  • 16
  • 16
Kultur

Absage Karnevalszug Rheinberg-Orsoy ist das falsche Signal

Der Presse [1,2] ist zu entnehmen, dass der Karnevalsverein 1. OKK 99 den Rosenmontags-Karnevalszug in Rheinberg-Orsoy absagen musste. Die Stadt Rheinberg hat vom ausrichtenden Verein kurzfristig ein Sicherheitskonzept gefordert und dies wesentlich damit begründet, dass sich im Stadtteil eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes mit derzeit 200 und zu Karneval voraussichtlich 500 Flüchtlingen – auch zahlreiche Nordafrikaner – befindet und man Vorfälle wie die in der...

  • Wesel
  • 15.01.16
  • 13
  • 2
Politik

LINKE: CDU dramatisiert

Der Vorsitzenden der Ratsfraktion der Partei DIE LINKE, Peter Kemper, zeigt sich befremdet über die Berichterstattung bezüglich der CDU-Infoveranstaltung zur möglichen Flüchtlingsunterkunft im Orsoyer Marienhospital. "Hier werden Tatsachen bewußt falsch wiedergegeben und Zahlen ohne jede Not dramatisiert" so Kemper. "Ob das dem Bürgermeisterwahlkampf geschuldet ist, weiß ich nicht, jedenfalls ist die Mindestbelegungszahl von 500 Menschen gleichzeitig auch die Höchstbelegungszahl." In einem...

  • Rheinberg
  • 20.08.15
Politik
Am 25. Juni steht SPD-Bürgermeisterkandidatin Rosemarie Kaltenbach in Orsoy Rede und Antwort.

Hingehen, zuhören, mitreden - Rosemarie Kaltenbach kommt am 25. Juni nach Orsoy

Rheinberg-Orsoy. Die Reihe „Bürgerdialoge“ der SPD-Bürgermeisterkandidatin Rosemarie Kaltenbach nähert sich dem Ende. Nach einem halben Jahr lebhafter und konstruktiver Diskussionen in den Ortsteilen kommt Rosemarie Kaltenbach am kommenden Donnerstag zum letzten Bürgerdialog vor den Ferien nach Orsoy. Was bewegt die Orsoyerinnen und Orsoyer, welche Themen brennen ihnen unter den Nägeln, sind zwei Punkte, über die die Bürgermeisterkandidatin und Beigeordnete der Stadt Rheinberg mit den Menschen...

  • Rheinberg
  • 22.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.