Parkour

Beiträge zum Thema Parkour

Sport
Das Vereins-Logo.

Kostenlose Schnupperstunde möglich bei Angeboten der DJK Eintracht Scharnhorst
Parkour, Trampolin, Basketball und mehr

Die DJK Eintracht Scharnhorst verweist auf einige ihrer Angebote. Zudem lädt die DJK jeweils zur kostenlosen Schnupperstunde ein. Parkour/Free-Running: Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre oder junge Erwachsene, die Spaß daran haben, immer in Bewegung zu bleiben und schnell, sicher, flüssig und effizient jedes Hindernis ohne Hilfsmittel zu bewältigen, sind willkommen in der Turnhalle der Kautsky-Schule, Kautskystr. 23-25, montags von 16.30 bis 17.30 Uhr (bis 13 Jahre) bzw. von 17.30 bis...

  • Dortmund-Nord
  • 24.02.20
Sport
 Einfach gute Gastgeber: das MTG-Neujahrsempfangs-Team um Heike Wehmeier (Mitte). Jörg Ludwig, MTG-Vors.
  3 Bilder

Sorge um Handballer und Vereinsheim
MTG Horst: Größter Breitensportverein in Essen ohne Halle

Die MTG-Vereinsfamilie "liefert"... - Wann bekommt sie dafür etwas zurück? Mit einem erneuten Zuwachs auf 3.702 Mitglieder bleibt die MTG Horst der größte Breitensportverein in Essen. Entsprechend gut besucht war der traditionelle Neujahrsempfang am Sonntag - mit Schräglage. Wenn die MTG ruft, dann kommen die Vertreter befreundeter Vereine und Verbände, Freunde und Förderer ebenso wie Vertreter aus der Bundes-, Landes- und Lokal-Politik sowie der Stadtverwaltung. Denn im Vereinsheim "In der...

  • Essen-Steele
  • 03.02.20
  •  2
  •  2
Sport
Gekonnt fliegen die Traceure über die Hindernisse.

Akrobatisches Theaterprojekt „Moving Madness“ startet
Neues Angebot für Talente aus Parkour, Breakdance und Capoeira

Die Idee des Jugendprojekts „Moving Madness“ ist einfach: Akrobatische Sportarten wie beispielsweise Parkour, Breakdance, Tanzen und Tricking werden mit der Kunst des Theaterspielens zusammen gebracht. Unter professioneller Leitung des Theaterchoreografen Fares Saleh können Jugendliche ab 15 Jahren ihre Bewegungen auf die Bühne bringen. Das Endergebnis ist dabei keineswegs vorgegeben. Viel mehr kommt es darauf an, welche Bewegungen und Eigenschaften die Teilnehmenden in die Performance...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.01.20
Sport
Gekonnt fliegen die Traceure über die Hindernisse.

Internationale Szene in Mülheim
Parkour in Dümpten

Am Wochenende des 24. und 25. Augusts dreht sich auf dem Schulhof der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Mülheim alles um die Sportart „Le Parkour“. Bereits zum sechsten Mal veranstalten TrendSport Mülheim und die „Mülheimer Parkour Generation“ (MHPKG) die Parkour-Veranstaltung RuhrJam. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung zu einem Szene-Event entwickelt, dass über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus Traceure (Parkour-Sportler) für ein Wochenende nach Mülheim lockt. Auch 2019 wird die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.08.19
Kultur
Ein Skate-Contest wird auf einer Minirampe ausgetragen.
  4 Bilder

Rund um Kultur, Musik, Sport und Lifestyle wird am 7. September im Hoeschpark gefeiert
Neues Urbanculture-Fest im Park

Das Urbanculturefest feiert am Samstag, 7. September, im Hoeschpark seine Premiere. Das neue „Umsonst&Draußen“-Festival stellt urbane Trends aus Musik, Sport, Kunst und Lifestyle in den Mittelpunkt. Neben zwei Live-Bühnen und mehreren DJ-Floors bietet das Open Air von 14 bis 23 Uhr ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Trend- und Funsport-Angeboten, Streetart-Aktionen und verschiedenen Foodtrucks. Musikalische Höhepunkte auf der Hip-Hop-Bühne des JKC sind der Kölner Außnahmerapper...

  • Dortmund-City
  • 07.08.19
Kultur
Die Bergkamener Streetworker Arne und Imke Arndt (4.v.l. und 6.v.l) mit Referenten und Experten des Video-Workshops
  2 Bilder

Jugendprojekt
Sei dein eigener Star!

Zu einem besonderen Videoprojekt laden die Bergkamener Streetworker Imke und Arne Vogt in den Sommerferien ein. Bei verschiedenen Workshops zu den Themen Parkour, Graffiti, Outfits, Musik und Texte sowie Streetdance können Jugendliche eigene kreative Ideen entwickeln und umsetzen. Aus den einzelnen Aktionen entsteht dann zum Schluss ein drei- bis fünfminütiger Videoclip. Zu allen Bereichen haben sich die Streetworker kompetente Verstärkung geholt. Los geht es am 5. August mit Parkour. Die...

  • Kamen
  • 04.07.19
Sport
Die Ruhr Games verwandeln das Ruhrgebiet in ein großes Jugend-, Kultur-, und Sportfestival.

Ruhr Games
Trendsport vor Ort

Vom 20. bis 23. Juni starten die Ruhr Games im Landschaftspark Duisburg-Nord. Sie sind Nachfolgerin der Ruhrolympiade und aktuell Europas größtes Sport Festival für Jugendliche. TrendSport Mülheim wird einen großen Mitmachbereich mit zahlreichen Übungsleitern aus Mülheim bespielen. Die ursprüngliche Planung sah vor, die Ruhr Games in diesem Jahr in Duisburg, Mülheim und Moers auszutragen. Doch nach den Erfahrungen der ersten beiden Ruhr Games hat der Regionalverband Ruhr, Hauptveranstalter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.06.19
Sport
  2 Bilder

Realschüler meistern Parcours in der Turnhalle
Neuen Trendsport in der Robert-Koch-Realschule ausprobiert

Viele Hindernisse mussten die jüngeren Sportklassen - 5a, 6a und 7a - der Robert-Koch-Realschule in der Sporthalle überwinden. Für den Milchparkour hatten Trainer eine anspruchsvolle Bewegungslandschaft aufgebaut. Mit der Vorstellung der Kästen, Balken und Barren, die überwunden werden mussten fand eine professionelle Einführung in den Sport Parkour statt. Jede Sportklasse durchlief das Arrangement in einer Doppelsportstunde; der Schweiß rann in Strömen und die Bewegungsfreude der Schüler war...

  • Dortmund-City
  • 29.11.18
Überregionales
Zunächst wurde bodennah der sichere Tritt geübt.
  3 Bilder

Fünfter „RuhrJam“ lockt Traceure weltweit an

Am Jugendzentrum „Cafe 4 You“ in Styrum kamen am Wochenende wieder Traceure aus ganz Deutschland und darüber hinaus nach Mülheim, um gemeinsam zu Schwingen, Springen und Balancieren. Bereits zum fünften Mal veranstalten TrendSport Mülheim, das Jugendzentrum und die Mülheimer Parkour Generation MHPKG die Parkour-Veranstaltung. Dabei laden die Veranstalter Kinder ab elf Jahren dazu ein, den Sport „Le Parkour“ kennenzulernen. Auf dem Schulhof der Brüder Grimm Schule und der angrenzenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.18
Überregionales
Der Vorstand des Styrumer Bürgerbuses mit Stand auf dem Familienfest am Aquarius Ende Juni.

Styrumer Sommertermine

Wer sich für Wasser interessiert, sollte sich auf alle Fälle den Sonntag, 23. September, 11 bis 17 Uhr vormerken. Dann ist Tag der offenen Tür im Wasserwerk Styrum, Moritzstr. 16-22. Neben dem Rheinisch-Westfälischen Wasserwerk (RWW) ist der NABU Veranstalter und bietet Mitmachaktionen an. Am Dienstag, 24. Juli, trifft sich um 15.30 Uhr die Arbeitsgemeinschaft Styrum. Dieses Mal in der Seniorentagesstätte Schloss Styrum, Moritzstr. 102. Mitmachen könnnen alle interessierte Styrumer Bürger...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.07.18
Sport

14 neue Sportangebote in Stadtkrone Ost

TSC Eintracht Dortmund und das Privatgymnasium Stadtkrone Dortmund gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Dortmunds größter Sportverein an aktiven Mitgliedern bietet ab dem 16. Juni in der Sporthalle des Privatgymnasiums 14 neue Sportangebote für Kinder und Erwachsene an. Startschuss für alle neuen Angebote ist der „TSC Sports Day“ am Samstag, 16. Juni 2018. Von 10 bis 14 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher einen ersten Eindruck der Räumlichkeiten und Angebote, die ab Montag, 18. Juni,...

  • Dortmund-Süd
  • 07.06.18
Kultur
Die Grafik zeigt den Plan für die Parkour-Strecke im "Bewegungspark Garath"

Baubeginn für den "Bewegungspark Garath"

In der Grünanlage an der Stettiner Straße haben die Arbeiten für den "Bewegungspark Garath" begonnen. Der Fokus liegt auf der Sportart Parkour. Die Baukosten für die Umgestaltung der 5.250 Quadratmeter großen Grünfläche werden rund 140.000 Euro betragen. Zu 60 Prozent wird das Projekt mit Mitteln der Städtebauförderung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Der Bewegungspark ist ein Bestandteil des Projektes Garath 2.0, durch das der öffentliche Raum im Stadtteil Garath...

  • Düsseldorf
  • 23.05.18
  •  2
Überregionales
(v.l.): Max Schürmann, Feldmannstiftung, und Martina Ellerwald, Amtsleiterin Mülheimer Sport Service, auf der Stadtviertelkonferenz in Styrum am 16. Januar

Sportpark - in Styrum bewegt sich was

Zahlreiche Styrumer Akteure fanden sich Mitte Januar auf der Stadtviertelkonferenz im Sitzungssaal des Aquarius Wassermuseums ein. Moderation, Vorsitz und Protokoll führte Max Schürmann von der Feldmannstiftung, der eigens Martina Ellerwald, Amtsleiterin Mülheimer Sport Service, eingeladen hatte, um über den Stand zur geplanten Sportanlage Von-der-Tann-Straße zu berichten. Zunächst hatte das Amt Hürden zu nehmen, denn der gestellte Antrag auf Erhalt von Landes-Fördermitteln war zunächst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.18
Vereine + Ehrenamt

TV Westfalia 1884 Buer e.V.; Parkour-Kurs für Anfänger

Der TV Westfalia 1884 Buer e.V. bietet ab dem 18.02.2018 einen Parkour-Kurs für Anfänger an. Der Kurs umfasst 7-10 Einheiten. Den Teilnehmern werden die wichtigsten Grundlagen vermittelt, sodass sie nach Abschluss des Kurses an der normalen Parkourgruppe des Vereins teilnehmen können. Eine Teilnahme ist aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl nur nach Rücksprache möglich! Es ist ebenfalls eine Mitgliedschaft im Verein erforderlich. Wer? M/W im Alter von 11 bis 14 Jahren Wann? Sonntag von...

  • Gelsenkirchen
  • 09.02.18
Sport
Da wirbeln die Kids durch die Luft. Einen weiteren Trainingstag in Sachen Parkour bietet die DJK Eintracht Scharnhorst seit Mitte Januar samstags mittags in der Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule an.
  2 Bilder

Trendsportart Parkour hilft, Barrieren zu überwinden // DJK Eintracht Scharnhorst weitet Trainingsangebot aus

Rennen, springen und jedes Hindernis ohne Hilfsmittel bewältigen – das ist die Trendsportart Parkour. Auch in Scharnhorst ist sie groß im Kommen. "Sie spiegelt heute als Bewegungskunst das Lebensgefühl vieler Jugendlicher wieder", weiß Klaus Priebeler, Vorsitzender der DJK Eintracht Scharnhorst: "Die selbst gewählten, möglichst effizient und elegant zu überwindenden Hindernisse in der Turnhalle stehen in übertragenem Sinn auch für die Barrieren im Leben. Der (direkte) Weg ist das Ziel! Der...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.18
Überregionales

Parkour und Kinderbewegungsabzeichen

Neuer Standort für das Parkour-Training des Styrumer TV Aufgrund der starken Nachfrage in Sachen Parkour hat sich der bisherige Übungsort des Styrumer TV in der Turnhalle Zastrowstraße als zu klein erwiesen. Ab dem 24. November findet das Training daher in der Turnhalle Von-der-Tann-Straße statt. In zwei von drei Hallendritteln ist dort nicht nur das Platzangebot deutlich größer, der neue Standort ist erfreulicherweise auch gleich mit speziellen Parkour-Geräten ausgestattet. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.17
Überregionales

Sponsoren für "Le Parkour" 2018 gesucht

Ein ganz besonderes Ereignis ist es, wenn junge Menschen Hindernisse überwinden, ohne den Boden zu berühren. Die ganze Atmosphäre scheint frei zu sein von jeglicher Schwerkraft. Dabei ist es mit Athletik und Kraft verbunden, was so leicht aussieht. Am letzten August-Wochenende haben sich nun zum dritten Mal die Größen rund um die Sportart „Le Parkour“ am städtischen Jugendzentrum „Cafe 4 You“ zusammengefunden. 140 Teilnehmer, - darunter Workshop-Gäste aus Frankreich, der Schweiz und aus ganz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.09.17
Überregionales
Der Junge wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Tragischer Unfall: Lebensgefährlich verletzt

Am vergangenen Freitag, 4. November, kam es in Hilden gegen 21.25 Uhr an der Hülsenstraße zu einem tragischen Unfall. Die Polizei teilte am vergangenen Samstag weiter mit: "Zwei 15 Jahre alte Hildener Jugendliche trafen sich auf einem Fabrikgelände um ihrem Hobby, dem Parkour, nachzugehen. Hierzu kletterten sie auf das Dach einer leestehenden Fabrikhalle und begannen mit ihren Übungen. Dabei brach ein Jugendlicher durch ein Fiberglasdach und fiel aus ca. 8 m Höhe auf den gepflasterten Boden....

  • Hilden
  • 07.11.16
Sport
Parkour-Lehrer Basti Gies (vorne rechts) gibt Hilfestellung.
  3 Bilder

„Das ist wie Kind sein für Erwachsene!“ - Parkour-Workshop vom Caritasverband Moers-Xanten

Scheinbar spielend leicht springen sie über Bänke, rutschen Geländer herunter und rennen an Wänden entlang. Parkour-Sportler brauchen für ihren Sport vor allem eines: Kreativität. „Nach dem Workshop braucht ihr nie wieder den Bus nehmen, um pünktlich zur Schule zu kommen“, garantiert Julian Schuster, Parkour-Profi, den 20 Teilnehmern des ersten Parkour-Workshops des Caritasverbandes Moers-Xanten. Gleich beim Aufwärmen wird deutlich: Den Teilnehmern wird einiges abverlangt. Erste Seufzer und...

  • Moers
  • 23.10.16
  •  1
Überregionales
Die Bewegungslandschaft ermöglicht einen variablen Aufbau und kann vielfältig genutzt werden.
  2 Bilder

Parkour in Wattenscheid – der Weg ist das Ziel

Auf der Straße lässt er Passanten ungläubig staunen, jetzt ist der Trendsport Parkour auch im Klaus-Steilmann-Berufskolleg und im Louis-Baare-Berufskolleg angekommen. Bei einer ersten Trainingseinheit mit Schülern und Lehrern wurde die neue Bewegungslandschaft nun eingeweiht. Matthias Esser, Dozent der Sporthochschule Köln und Weltmeister im Parkour, leitete die Teilnehmer bei der offiziellen Einweihung der modularen Bewegungslandschhaft an, um ihnen erste Schritte in Sachen Parkour...

  • Wattenscheid
  • 06.05.16
  •  2
Sport

Nottrainingsplan der TVK Turnabteilung

Getreu dem Motto „Not macht erfinderisch“ geht die Abteilung unbequeme Wege Durch die Notwendigkeit, die Sporthalle Kupferdreh als winterfeste Unterkunft für Flüchtlinge um zu nutzen, verlieren auch zahlreiche Turngruppen des Turnvereins 1877 e.V. Essen-Kupferdreh (TVK) ihre Trainingsstätte. "Die Situation stellt eine große Herausforderung für unseren Verein dar" sagt Lazar Simikic, 1. Vorsitzender. Er erläutert: "Auf der einen Seite sehen wir die Not der Flüchtlinge, die dringend geeignete...

  • Essen-Ruhr
  • 19.10.15
Kultur
Mit der neuen Show „Now!“ präsentieren die Urbanatix-Artisten im November ein Programm, das von außergewöhnlichen Momenten lebt, die Darsteller, Bühnenbild und Sound eins werden lassen.
  3 Bilder

Urbanatix 2015: „Now!-Momente“ in der Jahrhunderthalle

„Es geht um Leidenschaft, um das Zusammenspiel und um den Moment“, beschreibt Christian Eggert, Urbanatix-Projektleiter und -Regisseur, die neue Show, die unter dem Titel „Now!“ vom 13. bis zum 24. November in der Bochumer Jahrhunderthalle an den Start geht. Die sechste Auflage der Urbanatix-Show rückt näher. „Neben unseren bekannten Street-Artisten konnten wir auch neue außergewöhnliche Künstler gewinnen, die unsere Show bereichern. Ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich etwas Neues...

  • Bochum
  • 01.10.15
  •  1
Sport
Im Streetsport-Park am JKC Kamen gibt es Wettkämpfe und auch Tipps von den Profis.
  3 Bilder

Streetsport-Championships, Kunst auf der Straße, Open-Air-Festival, internationale Essenstafel und Tuk Tuk-DJ-Sounds im Kulturpark Kamen

Am Samstag, 1. August, gibt es ab 13 Uhr im Park am JKC Kamen, Poststraße 20, Meisterschaften im Skateboarding, BMX und Parkour. Dazu gibt‘s fette Bass-Sounds aus einem asiatischen Tuk Tuk mit DJ David Curtis. Außerdem sind mehrere Live-Bands, wie Skankin' Sun mit Ska und Reggae und sowie Alternative mit der Band Drens bis in die Nacht an den Start. Des Weiteren gibt es für alle eine internationales Essenstafel und BBQ mit diversen Gerichten aus 20 Nationen. Bei schlechtem Wetter geht es...

  • Kamen
  • 28.07.15
Sport
Vom Zuschauer zum Nachwuchsartisten: Der „Kids Day“ findet an jedem ersten Samstag im Monat statt.

Open Space für kleine Leute

Im November starten die Urbanatix-Artisten mit ihrer nächsten großen Show durch. Bis dahin engagieren sich die jungen Bewegungskünstler aber auch in Sachen Nachwuchs und laden pünktlich zum Ferienstart am Samstag, 27. Juni, zu einem „Kids Day Special“ in die Traningsstätte „Open Space“ an der Bessemerstraße 85 ein. Für alle Streetartisten, die noch keine 16 Jahre alt sind, aber dennoch erste Trainingserfahrungen im Bereich Tanz, Tricking und Parkour machen möchten, gibt es einmal im...

  • Bochum
  • 23.06.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.