Politikverdrossenheit

Beiträge zum Thema Politikverdrossenheit

Politik

Ratsgruppe der Mitte gegründet
Tierschutz FREIE WÄHLER in Düsseldorf

Die Ratsmitglieder Claudia Krüger (TIERSCHUTZ hier!) und Torsten Lemmer (FREIE WÄHLER) konstituieren sich an diesem Wochenende, zur Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER im Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf. Als Geschäftsführer wird Ratsherr Torsten Lemmer für die Dauer der Wahlperiode 2020 - 2025 fungieren. Die Ratsgruppe ist die parlamentarische Vertretung der Unabhängigen Wählergemeinschaft für Düsseldorf – FREIE WÄHLER, die den Werten unserer Demokratie, der Verfassung und dem...

  • Düsseldorf
  • 19.10.20
Politik

Duisburg nach der Kommunalwahl 2020
Kein "Weiter so!"

Sieger sehen anders aus. Auch wenn die SPD bei der Ratswahl in Duisburg mit 30,84 Prozent der abgegebenen Stimmen stärkste Partei bleibt, kann bei einem Verlust von rund 10 Prozent gegenüber der Kommunalwahl 2014 keine Freude aufkommen. Dennoch geben sich die Genossen tapfer. Der Kurs in Duisburg stimme! Leichtere Verluste bei der CDU. 21,46 Prozent zu 24,78 in 2014. Die Groko also abgestraft. Stolze 17,71 Prozent für die Grünen gegenüber 7,37 Prozent bei der letzten Kommunalwahl. Wahlsieger...

  • Duisburg
  • 15.09.20
  • 1
Politik
Irritation bei Bürgerin und Bürger
5 Bilder

Kommunalwahl Lünen
Was ist los in unserer Stadt?

. Fragen über Fragen... Wer versteht das denn noch? Zum Thema: Am 13.09.2020 finden Kommunalwahlen statt. Ratsparlamente werden gewählt, auch in Lünen. Hinzu kommt die Wahl des Bürgermeisters, des Landrats, des Kreistags und weiteres. Nun findet in Lünen die abschließende Sitzung des Wahlausschusses am 29.07.2020 im Hansesaal statt. Die Tagesordnung, hier, sieht u. a. die Punkte Beratung und Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge für die StadtratswahlBericht das...

  • Lünen
  • 26.07.20
  • 3
  • 3
Politik
Kommentar zur FWL Kandidatenaufstellung

Politikverdrossenheit
FWL — Freie Wähler Lünen befeuern Politikverdrossenheit

. Wie heute durch einen Beitrag der RN (Lokalteil v. 22.07.2020) bekannt wurde, haben die FW für die anstehende Wahl des neuen Ratsparlamentes eine Kandidatin aufgestellt, die rechtskräftig wegen Unterschlagung verurteilt wurde. Es handelte sich zwar ^nur^ um einen Betrag von 800 EUR für den Einkauf von T-Shirts für die Abschlussklasse einer Lüner Schule in 2019, aber offenbar gab es 2 Gerichtsverhandlungen dazu. Wie muss es um die Beobachtung des Lokalgeschehens in Lünen durch die...

  • Lünen
  • 22.07.20
  • 1
Politik

Empörung über Spendenankündigung
Eklat um das Gehalt des Oberbürgermeisters

Von Mitgliedern der SPD wird Kritik an der Ankündigung laut, das Gehalt des Oberbürgermeisters zu spenden. Es geht um 165.000 Euro pro Jahr. Worum geht es? Günther Ziethoff, Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters der Partei "Basisdemokratie jetzt" hat in einem Zeitungsartikel angekündigt, im Falle seiner Wahl sein Gehalt in Höhe von €165.000 als Bürgerbudget zu spenden. Das Konzept existiert bereits in vielen Städten und ermöglicht es den Bürgern, eine bestimmte Summe für Projekte...

  • Dortmund
  • 14.05.20
Politik

Corona oder die Lage der Nation ?

Kann es sein, das die ganze überspitzte Panik daher kommt, das viele den Politikern nicht mehr vertrauen ? Sie sagen, wir haben alles im Griff....es werden immer mehr Meldungen...Sie sagen, wir haben alles im Griff....auf allen Sendern laufen Sondersendungen....Sie sagen, wir haben alles im Griff...NRW wird "abgeriegelt".... Die Panik ist hausgemacht, die sozialen Medien sind in diesem Falle mehr Fluch als Segen. Natürlich werden die gemeldeten Zahlen des RKI genannt, Natürlich soll man...

  • Bottrop
  • 07.03.20
Politik

Professor Dr Traub zu den Ungeheuerlichkeiten im Mülheimer Rat

Was ist ein Bürgerentscheid wert, wenn nach der Entscheidung durch eine deutliche Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt alle diejenigen, gegen deren Pläne der Entscheid ausgefallen ist, nun so tun, als sei nichts geschehen? Und man könnte da weitermachen, wo man vor dem Bürgerentscheid aufgehört hat. Demokratie heißt unter anderem: Mehrheitsentscheidungen anzuerkennen und damit konstruktiv umzugehen. Die nun wieder und wieder aufflammenden Querelen und Stimmungsmache gegen das Votum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.12.19
  • 3
Politik
Am 05.12.19 kam noch was oben drauf...
9 Bilder

Illegale Müllentsorgung
Schlachtfeld Parkplatz Oberheidstr. / Aktienstr. vorgefunden am 02.12.19 und 05.12.19 - Danke an die MEG am 06.12. alles abgeholt

Heute Morgen entdeckte ich auf dem Parkplatz an der Oberheidstr. - Aktienstr. in Dümpten ein Schlachtfeld illegaler Müllentsorgung. Seit 2013 besteht hier Handlungsbedarf. Politik und Verwaltung finden seitdem keine Lösungen. Ich werde seitdem nur vertröstet, illegale Müllentsorgungen an die Bürgeragentur zu melden. Das habe ich auch heute wieder (02.12.19) getan. Die Inhaber der angrenzenden Tennnisanlage resignieren mittlerweile und sind über diesen Standortschandfleck mehr als verärgert....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.12.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Politik: Real-Satire"

"Ich mache mir große Sorgen um die Satiriker in Deutschland. Wenn die Politik so weitermacht, dann werden die arbeitslos." So lautete einer von vielen Posts auf Facebook, nachdem Ursula von der Leyen zur EU-Kommissions-Präsidentin gewählt worden war und dann bekannt wurde, dass Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Nachfolgerin als Verteidigungsministerin werden soll. Tatsächlich hat die "Hohe Politik" in dieser Woche für reichlich Lacher gesorgt. Denn diese beiden Personalien waren wahre...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.07.19
Politik

Nationalhymne ohne Text,zum mitpfeiffen ;-)
Ist das ein Volksvertreter?

Die Diäten sind mittlerweile bei über 10.000 Euro angekommen.Da denkt sich ein Minister,nämlich der Herr Bodo Ramelow,man für soviel Geld das man mir hinterherschmeisst,müsste ich eigentlich was tun.Er hat nun eine zündende Idee.Er will ,ich kann es kaum glauben,unsere Nationalhymne abschaffen,weil angeblich die Bürger im Osten sich nicht damit identifizieren können.Auch die Neubürger aus fernen Ländern können sich damit sicher nicht identifizieren.Also möchte er eine neue Nationalhymne...

  • Gladbeck
  • 10.05.19
  • 1
  • 1
Politik

GRAUE PANTHER
Tagesschau-Team der ARD zu Gast bei Dr. Ulrich Wlecke

Dr. Ulrich Wlecke, der Spitzenkandidat der GRAUEN PANTHER bei der Europawahl und Ratsherr der Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der Landeshauptstadt Düsseldorf begrüßte vorgestern das ARD Fernsehteam von der Tagesschau Redaktion in Düsseldorf. Am Rheinufer hatte er die Möglichkeit, über die Europawahlen und seine Kandidatur für die GRAUEN PANTHER zu sprechen. Ganz im Sinne von Trude Unruh, der Gründerin der GRAUEN PANTHER, möchte Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke bei den Problemen der Menschen im...

  • Düsseldorf
  • 09.05.19
Politik

Baumfällungen in Stockum – Stadtverwaltung antwortet unsensibel

Düsseldorf, 15. April 2019 In Stockum an der A 44, Nähe Eichenbruch und Goldregenweg werden zum Wiederaufbau der zerstörten Lärmschutzmauer über zwei Jahre Bäume gefällt, Lärmschutzmauerarbeiten ausgeschrieben, vergeben, erledigt und dann Großsträucher als Ersatz für die 87, gefällten Bäume gepflanzt. Dies nahm die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER zum Anlass, in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung zu fragen, wie hätte der ganze, fast zweijährige Prozess beschleunigt werden...

  • Düsseldorf
  • 15.04.19
Politik

Die Bezirksvertretungen brauchen ein Update!
Aber wie?

Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube! Durch das Wahlgesetz sind die Mitglieder einer Bezirksvertretung legitimiert! Haben diese Mandatsträger aber auch die Legitimation der Mehrheit der Bürger? Für die BV Lü/Ma bekommt die SPD bei der letzten Wahl 6981 Stimmen, wahlberechtigt waren im Stadtbezirk 38.918 Personen! Real haben im Stadtbezirk Lü/Ma nur 17,93% der Bürger/Wahlberechtigten die SPD gewählt! - Ein Damen-Likör hat mehr Prozente! - Der Bürger schätzt den...

  • Dortmund-West
  • 19.01.19
  • 4
Politik

Maaßen ist nicht das Problem, es sind die Mechanismen in der Politik von heute!

Die Affäre Maaßen ist mit ausreichend großem Vorlauf auf die politische Führung und uns zugekommen und hat doch letztlich in ihrer Auflösung nochmals eine überraschende Wende genommen. Das Ergebnis der Affäre Maaßen, verletzt nicht nur das in Deutschland hochgehaltene Leistungsprinzip sondern auch das Prinzip der Gleichbehandlung. Es führt eigentlich etablierte Richtwerte so unverblümt ad absurdum und lässt mich als Bürger einerseits ungläubig staunend aber auch zutiefst frustriert,...

  • Goch
  • 20.09.18
  • 5
  • 1
Politik
3 Bilder

Ein teuflisches Gewächs Part 1

Ein teuflisches Gewächs hat mehrere Seiten – interessante und hässliche, verletzende.    Ein derart tituliertes Gewächs kann stechen, verbrennen, blenden und ist nur sehr schwer zu bekämpfen. Es kann aber auch sehr schön sein, wie ein Essigbaum in voller Blüte.    Als ich eine Information über den Essigbaum las, kam mir dafür wie eine Metapher etwas ganz anderes in den Sinn. Aufgrund der rasanten und sich überschlagenden politischen und wirtschaftlichen Ereignisse und anhaltenden...

  • Goch
  • 16.08.18
  • 2
Politik
Die Idealbesetzung für das Amt der Weltpresidentin: Bruni Rentzing
2 Bilder

Politikverdruss - Ein Lösungsvorschlag

Gute vier bis fünf Jahre sind vergangen seit meinem gedanklichen -und seither fortlaufenden- Einstieg in das politische Tagesgeschehen, machen sich nun doch erste Ermüdungserscheinungen breit. Ich habe verschiedene Theorien entwickelt, warum das so sein könnte: Eventuell liegt es daran, dass Veränderungen in einer Demokratie so quälend langsam vorwärts kommen, dass dagegen die Kontinentaldrift wie eine Hochgeschwindigkeitsleisungsmaschine erscheint. Vielleicht liegt es aber auch...

  • Wesel
  • 02.07.18
  • 74
  • 6
Politik

Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird . . . weil die Politik versagt

Ansehen und nachdenken. "In einem der reichsten Länder der Erde geht es ungleich zu. Die Reichen setzen sich ab, die Armen sind abgehängt. Der Film bereist Deutschland und liefert anschaulich Zahlen und Hintergründe." Ungleichland - wie aus Reichtum Macht wird | Reportage & Dokumentation | Das Erste Unsere Grundwerte sind in einem sich beschleunigenden Auflösungsprozess. . . . und weil der Mensch in Mensch ist . . . . . . wem viel gegeben ist, von dem wird man viel...

  • Iserlohn
  • 10.05.18
  • 1
Politik
3 Bilder

Gedanken zur Koalitions - Befragung der Mitglieder bei der SPD

Das für die Parteiführung der SPD verbindliche und nicht grundgesetztwidrige Vorgehen, eine Koaltionsbeteiligung vom Votum der Mitglieder abhängig zu machen, beschäftigt nicht nur Parteimitglieder. Als Nicht – Parteimitglied ( aber ehemaliger Willy Brandt – Unterstützer) habe ich dazu Fragen und Gedanken. Die Fragen habe ich auch schon an die Bundes – Jusos geschickt. Später dazu mehr. Zunächst aber einige grundsätzliche Überlegungen zu den Themen Wahlergebnis und Wählerverhalten. Zur...

  • Goch
  • 22.02.18
  • 8
Politik

Planen, Gestalten, Verändern: Junge Union erarbeitet eigenes Grundsatzprogramm und appelliert für eine schnellere und jüngere Politik

Knapp vier Monate nach der Bundestagswahl und drei Monate nach der Wahl eines neuen Vorstandes bei der Jungen Union Langenfeld planen die Jungpolitiker nun – nach einer guten Vorbereitungszeit – aus Sicht der jüngeren Generation ein politisches Grundsatzprogramm für Langenfeld zu entwickeln. Unter dem Titel „Planen, Gestalten, Verändern – Unser Langenfeld 2025“ werden die Mitglieder der Jungen Union während einer Klausurtagung am kommenden Wochenende neue Konzepte beschließen. „Ziel ist...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.01.18
Politik

Kommunaler Zoff wegen Peanuts: Über eine aufgebauschte Debatte zur Ratsverkleinerung

Mit schier unglaublicher Bissigkeit wird zurzeit über eine mögliche Verkleinerung der Stadträte debattiert - auch in Wesel, vor allem aber in Hamminkeln. Als unanbhängiger Beobachter fragt man sich: Haben die Initiatoren überhaupt noch das Wohl ihrer Kommune im Blick? Oder verlieren sie sich doch eher in blindwütiger Agitation? Weder Wesel noch Hamminkeln stehen finanziell sonderlich gut da. Doch das Einsparungspotenzial von fünf Ratssitzen in Vesalia oder zehn (= 36.000 Euro) in Menkeln...

  • Wesel
  • 09.01.18
  • 9
  • 2
Politik
2 Bilder

SPD und Grüne lassen Kupferdreher Geschäftsleute im Regen stehen

Bei der Bezirksvertreterversammlung der Ruhrhalbinsel Essen, die am vergangenen Dienstag stattfand, haben SPD und Grüne geschlossen gegen eine zeitlich begrenzte Beparkung des Kupferdreher Marktes gestimmt. Somit wurde die einzig zeitnahe Lösung für das Parkproblem im Ortskern den Bürgern vorenthalten. Der derzeit laufenden Baumaßnahme am Bahnhof Kupferdreh sind 120 Parkplätze zum Opfer gefallen. Um diesen Verlust zu kompensieren, stellten CDU und FDP einen Antrag, dass die Fläche an...

  • Essen-Ruhr
  • 11.11.17
Politik
2 Bilder

Politischer Bürger-Stammtisch

Wie die Presse berichtete, hat es am letzten Sonntag in meinem Wohnzimmer ein Bürgertreffen gegeben. Angeregt wurde ich dazu durch die bundesweite Bürgerinitiative Campact, die dazu aufrief, Forderungen an die zukünftige Bundesregierung zu diskutieren und zu formulieren. Es haben über 1000 derartiger Veranstaltungen stattgefunden. Die Ergebnisse werden zentral gesammelt, veröffentlicht und an die Politik zu gegebener Zeit weitergereicht. Unsere Kleingruppenarbeit war intensiv und spannend...

  • Gladbeck
  • 16.06.17
Politik

Neue Politiker braucht das Land

Was waren das doch früher für Zeiten. Als die Adenauers, die Wehners, die Brandts, die Staußens, die Genschers und wie sie nicht alle hießen im Bundestag sich verbals Schlagabtausche lieferten. Und heute?? Da sucht man vergeblich nach solchen politischen Persönlichkeiten. Während früher die Politiker erkennbar Visionen hatten - Stichwort Adenauer und die Wiederbewaffnung der BRD oder Brandt und die Ostpolitik - wägen die heutigen Politiker regelmäßig ihre Antworten und Tätigkeiten unter...

  • Duisburg
  • 16.05.17
  • 1
Politik

Wahlboykott ist der völlig falsche Weg!

Am Sonntag, 14. Mai, ist es so weit: Rund 13,2 Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind zu den Landtagswahlen aufgerufen. In Gladbeck sind rund 54.500 Personen wahlberechtigt. Unabhängig vom Wahlausgang ist sicherlich interessant, wie viele Personen von ihrem Wahlrecht auch Gebrauch machen. Sind die Zeiten der Politikverdrossenheit vorbei? Oder steigt die Zahl der Nichtwähler wieder an? Interessant ist, dass landesweit die Wahlbeteiligung im Jahr 1975 bei fast unglaublichen 86,1...

  • Gladbeck
  • 12.05.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.