Projektarbeit

Beiträge zum Thema Projektarbeit

Vereine + Ehrenamt
Bei der "Staffelübergabe" überreichte Nachfolgerin Anja Turnau dem frischgebackenen Rentner Christoph Thomé eine geschreinerte Relaxliege, ein Abschiedsvideo und eine Maxi-Karte mit persönlichen Grüßen der Mitarbeiter des ABH und seiner Gruppen.

Bereichsleiter des Wohnheims Andreas-Bräm-Haus im Ruhestand
Christoph Thomé ist von Bord gegangen

Niemand hatte damit gerechnet, als der langjährige Bereichsleiter des Wohnheims Andreas-Bräm-Haus (ABH) Christoph Thomé im Herbst vergangenen Jahres seine Entscheidung verkündete. „Ich gehe Ende des Jahres in Rente.“ Ein geschätzter Kollege, tief verwurzelt mit dem Erziehungsverein, passionierter Segler, wollte nach fast 35 Jahren „von Bord“ gehen. Das Andreas-Bräm-Haus ist eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung im Neukirchener Erziehungsverein. Es bietet in seinen zwölf Gruppen 81 Plätze für...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 29.01.21
LK-Gemeinschaft

Geometrietag an Wilhelm-Busch-Schule in Hilden
Projektartiges Arbeiten

Die Herbstferien standen vor der Tür und damit traditionell auch der Geometrietag der Wilhelm-Busch-Schule. Alle Klassen haben sich am Freitag vor den Ferien einen ganzen Tag lang mit diesem besonderen Teilbereich der Mathematik beschäftigt. Dieses projektartige Arbeiten erlaubte Schülern und Lehrern, "mehr Zeit am Stück" mit den Lerninhalten zu verbringen. Handlungsorientiert haben die Kinder je nach Altersstufe mal geometrische Grundlagen, mal die Feinheiten von Symmetrieachsen oder...

  • Hilden
  • 18.10.20
  • 1
Ratgeber
Lina Kufner freut sich auf Gespräche am Fenster mit den Menschen in Obermarxloh. Die Beratung richtet nicht nur an Menschen in persönlich schwierigen Lebenssituationen, sondern ausdrücklich an alle, die den Austausch über Möglichkeiten und Ideen zur Verbesserung des Zusammenlebens im Quartier suchen.

Fensterberatung der Werkkiste jetzt auch in Obermarxloh
Für Demokratie ist überall Platz

Nach dem erfolgreichen Start der Fensterberatung der Duisburger Werkkiste in Bruckhausen gibt es nun ein ähnliches Angebot im Jugendtreffpunkt TIKC am Norbertuskirchplatz 6 in Obermarxloh. Diesmal richtet sich die Beratung nicht nur an Menschen in persönlich schwierigen Lebenssituationen, sondern ausdrücklich an alle, die den Austausch über Möglichkeiten und Ideen zur Verbesserung des Zusammenlebens im Quartier suchen. Möglich wird dieses ungewöhnliche Gesprächsangebot durch das von der...

  • Duisburg
  • 31.05.20
  • 1
  • 2
Kultur
Die Schüler lauschten bewegt den Erinnerungen von Helmut Look.

Zu Besuch in der Gesamtschule am Forstgarten
Zeitzeuge Helmut Look: "Kinder im Krieg"

Kleve. Besuch der Projektgruppe im Jahrgang neun der Gesamtschule am Forstgarten Kleve. „Man muss versuchen durch solche Zeiten zu kommen. Manchmal gelingt es." Bewegt und sehr interessiert folgten die Schüler den Erzählungen des Materborners Helmut Look (86), der als erster Klever Zeitzeuge auf Einladung des Projektes „Kinder im Krieg“, die Schüler des Jahrgangs 9 besuchte und von seinen Erinnerungen als Kind in Kleve der 40er Jahre berichtete. Außer seinen Erinnerungen brachte er auch einen...

  • Kleve
  • 22.01.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Rühren für die "Zufallswahl" des Seniorenbeirates gemeinsam (von links nach rechts) kräftig die Werbetrommel: Ulrich Hauska (Abteilungsleiter "Senioren und Gesundheit" der Stadt Gladbeck), der Vorsitzende des Seniorenbeirates Friedhelm Horbach (Vorsitzender des Seniorenbeirates), Bürgermeister Ulrich Roland, Doris Jost (Stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirates), Wilfried Menke (Vorstandsmitglied des Seniorenbeirates) und Heike Speker, eine gewählte Zufallskandidatin der letzten Wahl.

"Zufallswahl" findet am 6. November im Fritz-Lange-Haus statt
Im Seniorenbeirat Gladbeck engagieren

Seit nunmehr 40 Jahren kümmert sich der Seniorenbeirat unter dem Motto „Seniorenbeirat – aber hallo“ um die Belange der Gladbecker Senioreninnen und Senioren. Und das soll auch in der Zukunft so sein. Was wäre Gladbeck ohne den Seniorenbeirat? Eben jene Instanz, die die Interessenen der Senioren gegenüber Politik und Verwaltung, dabei aber sehr wohl auch mit der städtischen Seniorenberatung zusammenarbeitet. Durch die mit dem Behindertenbeirat, dem Jugendrat und dem Sport für bewegte Bürger...

  • Gladbeck
  • 01.09.19
LK-Gemeinschaft
Johanna Hoffmann (18) aus Bergkamen und Silvan Hochhaus (18) aus Unna-Hemmerde sind rund 630 Kilometer mit dem Fahrrad nach Paris gefahren. Fotos: privat
8 Bilder

Zwei Schüler auf abenteuerlicher Reise
630 Kilometer mit dem Fahrrad nach Paris

Noch mal jung sein, dann würde man es bestimmt auch versuchen: Die Bergkamenerin Johanna Hoffmann (18) und ihr Klassenkamerad Silvan Hochhaus (18) aus Unna-Hemmerde sind rund 630 Kilometer mit dem Fahrrad nach Paris gefahren. Bergkamen/Paris. Dabei gibt es mittlerweile doch so viele bequemere Möglichkeiten, um in die Stadt der Liebe zu reisen. "Moment mal", lacht Johanna Hoffmann beim Interview mit dem Stadtspiegel: "Silvan und ich sind kein Paar. Unsere Reise in den Osterferien war ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.05.19
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Wiedersehen in Samarkand - Usbekische Partner und Friedensdorf-Mitarbeiter treffen ehemaliges Friedensdorf-Kind.

53. Usbekistan-Hilfseinsatz
Seit 17 Jahren hilft Friedensdorf International in Usbekistan

Vergangenen Sonntag kehrten die Friedensdorf-Mitarbeiter Kevin Dahlbruch und Rebecca Wenzel von ihrer Projektreise aus Usbekistan zurück. In den sieben Tagen besuchten sie verschiedene Hilfsprojekte der Kooperation zwischen Friedensdorf International und der Partnerorganisation „Soglom Avlod Uchun – Stiftung für eine gesunde Generation“ und wählten Kinder für die kommenden Charterflüge aus. Für drei genesene Jungen im Alter von 12, 11 und 2 Jahren war es darüber hinaus die lang ersehnte...

  • Oberhausen
  • 16.04.19
Überregionales
Die Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik des Berufskollegs  präsentierten  jetzt die Ergebnisse ihrer viermonatigen selbständigen Projektarbeit.

Von der Inklusion zum Zähneputzen

Von der Inklusion zum Zähneputzen. Angehende Erzieherinnen und Erzieher des Berufskollegs am Eichholz präsentieren Projekte aus der sozialpädagogischen Praxis. Arnsberg. Sie zeigen, was sie können: Die Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik des Berufskollegs haben jetzt die Ergebnisse ihrer viermonatigen selbständigen Projektarbeit präsentiert, die sie in Kindergärten und -heimen, Offener Ganztagsschule, Jugendbegegnungszentrum und Freizeitgruppen der Vereinen durchgeführt...

  • Arnsberg
  • 10.02.17
Überregionales
Wollen den modularen Inkubator künftig im Papageienpark Bochum einsetzen: (v. l.) Daniel Soistmann, Heike Mundt, Patrick Voos und Fabian Mundt. Foto: Hübner
3 Bilder

Flexibles Wärmebettchen für Papageien spart Zeit und Geld

Die Behaglichkeit für den Nachwuchs im Papageienpark Bochum dürfte langfristig gesichert sein. Dank der Idee von drei Studierenden der Technischen Beruflichen Schule 1 (TBS 1). Sie haben einen modularen Inkubator, eine – salopp gesagt – Heizung mit Luftfeuchtigkeitsregler gebaut. Für Papageieneier und gerade geschlüpfte Papageien. Ausgebrütet wurde das Ganze von den drei angehenden Elektrotechnikern Fabian Mundt (29), Daniel Soistmann (27) und Patrick Voos (24). Insbesondere Fabian Mundt weiß...

  • Bochum
  • 10.12.16
  • 2
Überregionales

Sonnenschule Massen: Europäisches Projekt auf Weihnachtsmarkt erhältlich

Zwei Vertreter der Massener Sonnenschule, Konrektorin Tanja Pfützner und Lehrerin Sandra Busch, trafen sich mit Kollegen der Partnerschulen in Großbritannien, Italien und Ungarn, um einem gemeinsamen Projekt den letzten Schliff zu verleihen: „Auf den Flügeln der Fantasie durch Europa“ heißt der Kalender, der auf dem Massener Weihnachtsmarkt erhältlich sein wird. Dieser Kalender ist ein Produkt des Erasmus + Projektes, welches unter deutscher Federführung der Schulleiterin der Sonnenschule,...

  • Unna
  • 03.12.16
Politik
Die Projektgruppe „Wohnen für Jung & Alt“ (von links): Michael Stenk, Michael Kötter, Maic Hübert, Thorsten Eimers, Roman Brögeler

Attraktive Wohnlandschaften für junge Familien: "Bürger für Brünen" hängen sich rein!

Seit August 2015 ist die Projektgruppe „Wohnen für Jung & Alt“ nun aktiv, um die Wohnsituation im Ortsteil Brünen zu erweitern. Das Team um Projektleiter Maic Hübert hatte sich Ende 2015 zunächst auf die Bedarfsermittlung zu Wohn- und Bauwünsche der Bürger konzentriert. Ende August wurde die Projektgruppe auf einen Aufruf zur Bewerbung beim Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW zum Modellprojekt „Bürger vernetzen Nachbarschaften – Quartiersentwicklung nutzt...

  • Hamminkeln
  • 23.11.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Blumenkamp positiv verändern: Netzwerker treffen sich am 31. August bei Pollmann

Im Frühjahr startete das „Projekt Quartiersentwicklung in Blumenkamp“. Der Seniorenbeirat der Stadt Wesel, das Mehrgenerationenhaus Wesel und Vertreter der Blumenkamper Vereine, Kirchen, Schulen und Kitas haben sich zusammen geschlossen, um nach dem Konzept des Kuratoriums Deutsche Altenhilfe gemeinsam den Prozess der Quartiersentwicklung zu gestalten. Mitorganisatorin Fee Kösters (MGH Wesel) erklärt dazu: "Wir hatten uns vorab mit den Auswirkungen der demografischen Entwicklung beschäftigt,...

  • Wesel
  • 25.08.16
  • 2
Überregionales
Statteten eine Versuchsanlage der RUB mit einer Steuerung aus: (v. l.) Philipp Stehr, Pascal Wendlinger und Jan Walter. Foto: Hübner

TBS1-Schüler erfüllen RUB-Versuchsanlage mit Leben

Die beiden gut zehn Meter hohen Silos auf dem Gelände der Ruhr-Universität Bochum besitzen ein Fassungsvermögen von jeweils 30.000 Litern. Hier, an dieser Anlage dreht sich alles ums Be- und Umfüllen von Schüttgut, körnigem Gemenge also, wie zum Beispiel Granulat, Zement, Streusalz oder auch Getreide. Eine Versuchsanlage, konzipiert und umgesetzt von Mitarbeitern der Lehrstühle für Hochfrequenzsysteme und elektronische Schaltungstechnik, ausgestattet mit zahlreichen Radarsensoren, durch die...

  • Bochum
  • 11.12.15
Überregionales
Die Heisenberg-Abiturienten (v.l.) Jesse Ostermann, Moritz Naujoks und Maximilian Franke ziehen am 26. September innerhalb eines Projektkurses der Schule ein Benefiz-Festival für und mit Flüchtlingen im Bonhoefferhaus auf.

Heisenberg-Abiturienten organisieren Benefiz-Festival für Flüchtlinge

Junge Menschen haben kein Interesse an Politik und ihren unmittelbaren Auswirkungen? Nicht in Gladbeck: Im Rahmen eines Abitur-Projektkurses mit dem Thema „Global denken, lokal handeln“, beschäftigen sich Maximilian Franke, Jesse Ostermann und Moritz Naujoks mit der aktuellen Flüchtlingsproblematik. Und ziehen im Rahmen ihrer Projektarbeit „Nationalität Mensch“ in Eigenregie ein Benefizfestival für und mit politischen Flüchtlingen im Bonhoefferhaus am 26. September auf. Schon seit Januar diesen...

  • Gladbeck
  • 20.08.15
Überregionales
Durch ihren selbstgebauten Datenlogger verstehen sie den kleinen Multitruck jetzt ganz genau: (v.l.) Dominik Luszowski, Martin Ziaja und Kai Osadnik. Foto: Hübner

Datengeflüster mit Lerneffekt

Keine Frage, optisch kommt der kleine Multitruck sicher todschick daher. Deswegen wurde aber das TBS 1-Mobil im vergangenen Jahr nicht angeschafft. Vielmehr überzeugte das Fahrzeug damals unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Es fährt elektrisch - und passt damit am Ostring genau ins schulische Großkonzept zur Förderung der Elektromobilität. Doch es kann noch mehr: Es spricht, kommuniziert, hinterlässt Spuren in Form von Daten. Dass das gebrauchte Elektromobil im Auslieferungszustand hier und da...

  • Bochum
  • 17.08.15
  • 1
Kultur
Bildungsseminare im BOLA

Bildungsprojekte im BOLA in Bochum-Dahlhausen

Ab Mai und Juni 2014 bietet die Akademie der Kulturen NRW in Dahlhausen Bildungsprojekte für junge Leute bis 26 und Erziehungsberechtigte an. Die neuen Bildungsprojekte widmen sich jeweils der Projekt-Assistenz und der Medien-Assistenz. Teilnehmer erwerben Schlüsselqualifikationen für das moderne Berufsleben und lebenslanges Lernen. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in das Projekt- und Kulturmanagement beziehungsweise Webdesign, Online- und Social-Marketing sowie Audio- und...

  • Bochum
  • 10.04.14
Ratgeber
Edith Guttmann

Ehrenämtler gesucht für neue Nachbarschaftsberatung in Hamminkeln und den Ortsteilen

Ein Modellprojekt, dass sich in den vergangenen Jahren in Schermbeck bereits gut etabliert hat, ist jetzt auch in Hamminkeln gestartet. Worum geht‘s? In den sieben Ortschaften von Hamminkeln werden Bürgerinnen und Bürger gesucht, die sich ehrenamtliche engagieren möchten und sich gerne für ihre Nachbarschaft einsetzen wollen. Angesprochen sind insbesondere Frauen und Männer, die über Lebenserfahrung und zeitliche Ressourcen verfügen. Das Ehrenamt bietet die Möglichkeit, sich aktiv ganz nach den...

  • Hamminkeln
  • 05.12.12
  • 10
Überregionales
Die spanischen und englischen Gäste aus Pamplona und London genossen am Bismarckturm den Blick über Bochum.
2 Bilder

Milch macht müde Menschen munter

Die auszubildenden Chemisch-technischen Assistenten (CTA) der Technischen Beruflichen Schule 1 (TBS1) in Bochum bekamen jetzt Besuch von 14 spanischen und 14 englischen Gästen ihrer Partnerschulen in Pamplona und London. Gemeinsam widmeten sich die Nachwuchswissenschaftler der Analyse von Milch und Milchprodukten. „Die Auszubildenden bestimmen sowohl den Gehalt an Nährstoffen als auch die Belastung des Nahrungsmittels mit Schwermetallen wie Blei und Quecksilber“, erklärte Dr. Ingo...

  • Bochum
  • 10.02.12
Kultur
Nachhaltigkeit und gelebtes Umweltbewusstsein gemeinsam umsetzen – das sind Ziele, die der Tierpark Bochum und die TBS 1 jetzt in ihrer Kooperationsvereinbarung formulierten. Foto: Hübner

Gemeinsame Sache im Dienst der Nachhaltigkeit

Dass der Tierpark Bochum und die Technische Berufliche Schule 1 schon seit geraumer Zeit gemeinsame Sache machen, dürfte nicht jedem sofort einleuchten. Zu verschieden muten die jeweiligen Ausrichtungen zunächst an: Tier-, Arten und Naturschutz auf der einen, Pädagogik und technisch orientierte Didaktik auf der anderen Seite. Kein Widerspruch, kann doch insbesondere eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Technik dazu beitragen, die Tier- und Pflanzenwelt nicht weiter zu beeinträchtigen. Wie...

  • Bochum
  • 18.10.11
Überregionales
Angehende Betiebswirte am Berufskolleg Niederberg (von links): Sebastian Wrobel, Jens Küppers, Sandra Schumacher und Daniela Wiska.

Studenten suchen Unternehmen für Projektarbeit

Für eine Projektarbeit im zweiten Ausbildungsjahr sucht die Studentengruppe des betriebswirtschaftlichen Studiengangs am Berufskolleg Niederberg Kooperationsunternehmen. Zusammen mit 17 anderen Lernwilligen absolviert Sandra Schumacher ein Abendstudium mit dem Ziel, innerhalb von drei Jahren zum staatlich geprüften Betriebswirt ausgebildet zu werden. Dafür müssen die Studenten in der Mittelstufe das Projekt eines Unternehmens unterstützen. Mit ihrer Vierer-Gruppe sucht Sandra Schumacher ein...

  • Velbert
  • 20.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.